kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Photoshop vs. GIMP

lima-cityForumHeim-PCSoftware

  1. t****y

    Um den Aspekt von trueweb aufzugreifen: Es gibt auch Leute, die mit Paint die Mona Lisa zeichnen können ;-)
    Er hat also durchaus Recht. Ein Programm macht keinen guten Designer, sondern man muss selber was auf dem Kasten haben und mit einem Programm umgehen können. Brushes und die meisten Photoshop Werkzeuge gibt es bei Gimp auch. Man kann mit Gimp auch sehr leicht professionelle, aber auch anspruchsvolle Designs machen.
    Aber Gimp kann meiner Meinung nach bei weitem nicht mit Photoshop mithalten, weil Photoshop dann doch einiges mehr bietet.
    Ich arbeite mit Photoshop ja auch, um Fotos zu bearbeiten ( ich habe Fotografie in der Schule ).
    Überhaupt hat man bei Photoshop mehr Möglichkeiten beim Farbmanagement. Ich meine auch, dass es keine Einstellungen für die Ebenen ( Ebenstile ) gibt, wie Schatten und sowas.
    Bei Photoshop hat man auch viel mehr Möglichkeiten beim Dateiexport und -import.
    Wenn ihr wirklich professionell arbeitet dann werdet ihr merken, dass ihr um Photoshop nicht herum kommt.
    Sicherlich ist Gimp eine gute Alternative für Webmaster. Aber da hat man es mit Photoshop, wenn man sich auskennt, definitiv leichter und in der Fotografie und Fotobearbeitung auf professioneller Ebene geht es nicht ohne Photoshop.

    EDIT: Also es kommt immer drauf an was man machen will. In bestimmten Bereichen kann Gimp mithalten, bei anderen Bereichen ist Photoshop klar überlegen.

    @trinox: Das mit den Voreinstellungen... also wenn man professionell Fotos bearbeiten muss, dann sollte man sich auch mit den Einstellungen sehr gut auskennen. Gerade Photoshop ist sehr vielfältig und da Bedarf es schon einer gewissen Ahnung von der Materie. Manche Leute sitzen Stunden an einem Foto, bis sie es so haben, wie sie es wollen. Weil es einfach verdammt viele Feineinstellungen gibt bei Photoshop und genau diese den Unterschied ausmachen können.

    Beitrag geändert: 30.11.2007 23:06:16 von teremy
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. gimp hat ähnliche funktionen wie photoshop und ist gratis
  4. Da es doch oft darauf ankommt wofür man ein Bildbearbeitungsprogramm benutzen möchte, denke ich kann man das nicht so allgemein sagen.
    Ein Profi Bildbearbeiter hat doch oft ganz andere Anforderungen als Heimanwender.

    Guck Dir halt mal beide Programme im Detail an (wenn Du die Möglichkeit hast).
    PS ist oft in grossen Agenturen vorhanden, da noch viele Leute auf dem Standpunkt \"kost nix - ist nix\" stehen.
  5. m***o

    ... bevor ich Gimp verwende, verwende ich MS Paint ... *gg*

    Schwerz bei Seite ... ich arbeite jetzt schon gut 8 Jahre auf Photoshop ... Gimp ist echt keine wirklich gute Alternative ...

    ... als da empfehle ich jeden für den Privat- und Hausgebrauch dann schon eher PS-Elements ... für Laien ein Wahnsinn ... und das um rund 80 Euro ...

  6. Photoshop Elements läuft nicht unter Linux-> für viele Leute keine Alternative. Gimp ist ganz nett und läuft auf sehr vielen Plattformen, allerdings stören die vielen Fenster wenn man einen Mist-Fenstermanager wie den von Windows benutzt, der keine einrastenden Fenster unterstützt. Photoshop ist für Leute die das Geld dazu haben.
  7. f****z

    Wie schon in vielen Beiträgen erwähnt, ist es klar das Photoshop klar besser ist, dafür aber auch teurer und sehr kompliziert. Gimp is durchaus eine Alternative und ist auch viel billiger. Meiner Meinung hat gimp hier doch einen Vorteil.

    Doch statt GIMP würf ich Fireworks empfehlen, kostet auch net so viel und ist auch net so kompliziert.

    lg flo

  8. Um den Aspekt von trueweb aufzugreifen: Es gibt auch Leute, die mit Paint die Mona Lisa zeichnen können ;-)
    Er hat also durchaus Recht. Ein Programm macht keinen guten Designer, sondern man muss selber was auf dem Kasten haben und mit einem Programm umgehen können.


    Richtig :)
    wenn man weiß wie kann man auch jedes Pixelchen einzeln Zeichnen.
    Programme wie Photoshop helfen nur das das ganze dann sauber aussieht und in angemessener Zeit funktioniert :)
    Wenn DaVinci der Mona lisa eine \"scheinende\" Haut verliehen hat tat er dies sicher nicht über 5 mausklicks mit einem glow effekt :P

    ahja... hier der Beweis das es noch komplizierter geht als jedes Pixelchen einzeln zu malen =P
    >> http://www.2xfun.de/view.php?file=6559#item <<
    Das sind Tabellenrahmen in html eingefärbt :P
  9. Was mich an GIMP ein bisschen stört is das es so viele einzelfenster sind aber da es ja FreeWare ist is das programm schon sau gut und kommt an Photoshop schon ziehmlich nahe heran (ich find photoshop besser ;)). Und da GIMP ja ständug verbessert wird, wird es bestimmt mal besser werden als Photoshop. vllt^^
  10. kalinawalsjakoff

    Kostenloser Webspace von kalinawalsjakoff

    kalinawalsjakoff hat kostenlosen Webspace.

    Nun wenn dich die einzelfenster stören versuchs doch mal mit dem Gimpshop :) ist auch freeware. Seite kann ich nicht nennen aber versuchs mal per google da dürfte der gimpshop zu finden sein. ist dann alles zentral in einem fenster.
  11. grevenbroich2007

    grevenbroich2007 hat kostenlosen Webspace.

    Kürzlich habe ich auch \"Artweaver\" entdeckt, dass ist Photoshop schon sehr sehr ähnlich nachempfunden und Freeware. Der Vorteil von Artweaver gegenüber Photoshop sind die deutlich geringeren Ladezeiten, denn ich finde bei nahezu jeder Adobe Anwendung die Ladezeiten recht groß...
  12. kalinawalsjakoff

    Kostenloser Webspace von kalinawalsjakoff

    kalinawalsjakoff hat kostenlosen Webspace.

    Ich denke jeder benutzt das oder die programme mit denen er am besten zurecht kommt und dessen bedürfnisse mit diesen programmen befriedigt werden. ich nutze gimp.... zwar nicht aus überzeugung sondern weil es für meine sachen die ich damit mache reicht.
  13. lokishomepage

    Kostenloser Webspace von lokishomepage

    lokishomepage hat kostenlosen Webspace.

    Also ich finde Gimp besser. Ich habe Photoshop mal kurz ausprobiert, es wurde ja mal sone Demo angeboten, un kam garnich damit kla. ( Vll hats auch daran gelegen das datt english was :) ) Naja mir langt Gimp aufjedenfall. Un wenn man richtig was auf den kasten hat kann man auch mit Gimp \"professionelle Grafiken erstellen\"

    mfg LOki
  14. kaetzle7

    Moderator Kostenloser Webspace von kaetzle7

    kaetzle7 hat kostenlosen Webspace.

    Photoshop ist nur was für Profis!
    Ich benutze PhotoImpact und ich liebe es: Ältere Versionen gibts billig bei ebay und es hat nicht diese 3 nervigen, voneinander unabhängigen Fenster von GIMP!
    Also mein Fazit: keins von beiden :-)!
  15. Photoshop ist das beste was momentan so aufm Markt ist. Manchmal bissel zu kompliziert. Dauert zu lange bei ganz simplen sachen.
  16. also in dem duell gibt es meiner meinung nach keinen sieger, wer sich photoshop leisten will hat sicherlich nix falsches vor es ist ein geniales bildbearbeitungs programm mit massig funktionen und mit sehr guter benutzerfreundlichkeit. Gimp dagegen ist freeware und deshalb für alle privatanwender und für firmen die nicht viel geld für ein bearbeitungsprogramm ausgeben wollen. Leider ist es in den funktionen eingeschränkt und nicht so fortschrittlich wie PS, doch dafür das es umsonst ist liefert es genug funktionen^^ ich persönlich benutze beides zuhause Gimp und PS und bei der arbeit Photoshop

    greetz
  17. d******r

    Ich finde Photoshop klar besser, allerdings ist es wie gesagt sauteuer...
    Von daher nutze ich GIMP, ganz einfach wegen dem Preis-Leistungs-Verhältnis.

  18. also ich bin kein grafiker, aber allgemein computerinteressierter... und mach firmenintern, privat und im verein flyer, bildbearbeitung usw...
    als grafiker würde die wahl wohl auf ps fallen, da es einfach viele voreinstellungen usw. mitbringt, die einen schneller ans ziel bringen...
    aber mit etwas ausdauer und(um)denken kommt man meist auch mit gimp dahin wo man will...
    übrigens, da hat sich in den letzten versionen viel getan, also vielleicht wäre mancher überrascht der ne alte version ausprobiert hatte! ;-)
    also ich für meinen teil nehm gimp zur bildbearbeitung, inkscape für vektoren und scribus fürs layout... mehr brauch ich nicht... und 90% der restlichen bevölkerung auch nicht!
    und ja, ich hab ps auch ausprobiert, ich konnte die cs 2 bei einem bekannten grafiker nutzen... aber das was ich machen will krieg ich auch mit gimp hin!
  19. wer weiß wie, kann mit gimp fast genausoviel rausholen wie andere mit photoshop! ich benutze beide ;!
  20. nix geht über photoshop :-D
    ist und bleibt das beste;-) gut sau-teuer,das stimmt schon, aber wer es wirklich braucht,für den lohnt es sich,das zu investieren.
    ich arbeite nur mit photoshop und das schon seit...ähm ca. 7 jahren.
    gut bringt der beruf mit sich, aber für den hausgebrauch reicht gimp,definitiv.
  21. Ich denke,das der Preis von Photoshop sicherlich übertrieben ist.
    Gimp ist auch sehr gut und kostet nichts.
    Photoshop ist zwar \"besser\",also ich meine,es hat mehr Funktionen,doch ist es 1500€ \"besser\"?
  22. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!