kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Satanismus

lima-cityForumSonstigesOff-Topic

  1. Autor dieses Themas

    uwk

    uwk hat kostenlosen Webspace.

    Hi Leute

    Was haltet ihr eigentlich vom Satanismus und wie denkt ihr ?ber die Mitglieder dieser Religion? Warum werden Leute wie du und ich Satanisten?

    Ich pers?nlich finde die Religion nicht schlecht, nur die Ausf?hrung ist schei?e. Die Leute werden gek?dert oder belogen um einzusteigen und dann werden sie ver?ngstigt und bedroht um dort drin zu bleiben.

    So viel Spa? beim diskutieren :biggrin:
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. b*******f

    Hi

    also f?r mich ist Satanismus keine Religion sondern ein Lebensstil
    der f?r alle die is immer noch nicht besser wissen nichts mit Tiere opfern usw. zu tuen hat!

    Aber wer was dr?ber erfahren will schaut am besten mal hier rein
    http:\\www.berserks.de

    mfg
    blackwolf
  4. a*******r

    @blackwolf
    da k?nntest du reht haben...

    aber ich halte nix davon, dem Teufel nachzulaufen..

    andinator
  5. b*******f

    ok andi :)

    nur das Satanismus
    (ich gehe jetz von dem aus den ich kenne, es gibt ja mehrere formen)
    nichts mit dem Teufel aus der Christlich Welt zu tuen hat!
    Das was du wahrscheinlich meinst ist das "Feindbild" Satanismus das die Kirche seit dem Mittelalter predigt... es gibt sicherlich leute die genau das machen was die kirche da erz?hlt und sich selbst satanisten nennen.. das sind meiner meinung nach aber alles idioten die zu bl?d sind selbst zu denken!

    mfg
    blackwolf
  6. Ich finde Satanismus kacke!
    Genau so, wie ich jede andere Religion kacke finde...
    Ich finde es schei?e an etwas zu glauben ohne zu
    wissen, ob es das ?berhaupt gibt.
  7. Nat?rlich ist Satanismus eine Religion, weil man
    glaubt ja nich an Gott, sondern an Satan...
    Ich find des Schwachsinnig satanist zu sein,
    denn man wird von niemandem gemocht
    (au?er von den anderen h?sslichen Satanisten...)
  8. n**h

    @freak89: Also der Glaube an etwas was es (noch) nicht gibt ist ganz ok, oder hast du keine Tr?ume im Leben? - Ein Mann ohne Tr?ume ist kein Mensch. :biggrin:

    @Threadthema: Also ich kenne auch nur die Vorurteile, die ?berall umhergehen mit Jungfrauen opfern usw. Wenn man genau hinsieht, dann sind andere Religionen auch nicht besser gewesen. Vll liegt es daran, dass die Menschen gemerkt haben, dass sich der Glaube an eine Religion vermarkten l?sst um damit in m?glichst kurzer Zeit m?glichst reich zu werden. Ausserdem ist der gewisse Machtfaktor nicht zu verleugnen, wenn pl?tzlich abertausende Menschen hinter einem (oder einer Religion) stehen...
  9. t*****h

    ich finde dass ist jedem seine entscheidung, nur was ich ?berhaupt nicht ab haben kann ist, wenn solche "religionen" (meistens satanismus) irgendwelche fremdenleute abstechen oder so und es dann damit begr?nden: satan wollte es so oder etc.

    wenn sich mitglieder freiwillig opfern, hab ich nix dagegen, nur wenn sie wildfremde leute miteineziehen, die einfach mal auf der stra?e herumlaufen find ich das ?TZEND

    meiner meinung nach sollte man solche straftaten mit einer lebenslanger freiheitsstrafe verurteilen (aber dass man auc wirklich den letzten tag seines lebens im knast verbringt und nicht nach 25 jahren auf bew?hrung entlassen wird)
  10. Der Satanismus is ja das genaue gegenst?ck zum Christentum. In den orginalen satanistischen Texten sind durchaus relevante und gute gebote enthalten, nur was viele Satanisten aus ihrer "Religion" machen isch wirklich nur kagge.
  11. f***2

    Manche von euch scheinen sich mit dem tehma noch gar nicht besch?ftigt zu habben Satanisten betten nicht den teufel an sonder den menschen ansich es gibt zwar auch ein paar idoten die auf den friedhof gehen und tiere opfern aber das ist einfach nur dum es gibt regel f?r den satanismus ich habe jetzt nur keinen bock die aufzuschreiben und zu der ausage das satanisten H?slisch sind ich kenne viele satanisten und die sind nicht h?slich.:pissed:
  12. Ich finde Satanisten gar nicht so schlimm. Ihre Theorien sind ziemlich logisch, und sie stellen eine w?rdige Alternative zum Christentum ist, dar. Satan zu verehren kann einem viel mehr bringen, als Gott zu verehren, der jasowieso da oben rumsitzt, die F??e hochlegt und nichts macht. Satan ist Gott auf jedenfall gleich, wenn er nicht gar m?chtiger ist!:sauer:
  13. ich finde,satanismus auch net ma so schlecht...manche menschen legen diesen glauben aba ein bisschen anders aus als andere....ich k?nnte mir vorstellen,dass es irgendwo leutz gibt die ruhig bleiben,nichts opfern un einfach nur an satan glauben...nur die medien puschen es imma so hoch wenn einer geopfert wird...
  14. ja also ich hab keine religion ich glaube an nichts und niemand es gibtkein leben nach dem tod weder im Paradies noch im Pflegefeuer, Wiedergeburten als tiren und so gibbet auch nich!
    (Meine meinung ihr k?nnt ja anders denken)

    Satanismus is eigentlich ja auch lustig :biggrin:
    aber mit opfern und so is ja auch mal was andres anstatt kirchenlieder zu singen...
    aber wenn man sagen w?rde, dass man Satanist is, gucken die leute immer so komisch! :shaft::angel:
  15. ich sehe in beidem keinen sinn weil es keinen gott gibt .. und somit auch keinen satan ... zumindest in der urform ...

    aber da ich nirgends ein zeichen erkennen kann das der liebe gott exestiert ... (irak, s?d-ost asien) kanns auch kein satan geben...

    meine meinung ..


    greetz

  16. Manche von euch scheinen sich mit dem tehma noch gar nicht besch?ftigt zu habben Satanisten betten nicht den teufel an sonder den menschen ansich es gibt zwar auch ein paar idoten die auf den friedhof gehen und tiere opfern aber das ist einfach nur dum

    Meiner Meinung nach haben die "idoten die auf den friedhof gehen und tiere opfern" den Namen Satanist eher verdient als diejenigen, die Satan nicht verehren.

    es gibt regel f?r den satanismus ich habe jetzt nur keinen bock die aufzuschreiben

    Die Regeln w?ren? Andere Religionen haben Regeln, die nennen sich Bibel, Thora oder Koran. Du kannst jetzt mit der "Satanic Bible" kommen, aber die ist meines Erachtens eher ein Leitfaden als ein Regelwerk.
    Satanismus ist eine Form der "Religionsaus?bung", die sich von jeglichen Fesseln der Religion befreit und darauf verzichtet, die Leute zu regeln. Satan ist nicht nur ein Symbol des B?sen, sondern auch der L?ste, die durch christliche Werte unterdr?ckt werden/wurden.
  17. r*d

    also, ich denke, dass solche satanisten / gothics / gruftis etc... (nicht dasselbe) sehr nett sind. aber dies kann man eher als subkultur unter den jugendlichen betrachten. es ist auf jeden fall 'ne geile athmosphere, wenn man abends auf den friedhof geht und sich ein paar kerzen anz?ndet, mit freunden sich auf eine wiese im sommer packt, wo die ganzen gr?ber sind und mucke h?rt oder was isst. das ist ?berhaupt nicht pervers. das ist einfach nur ein geiles gef?hl.

    mal 'ne andere frage: kennt einer die band "DER FLUCH"

    das ist so gothik-punk und so. w?re nett, wenn einer mal was dazu sagen k?nnte!
  18. d*******h

    F?r mich ist jegliche Form von Religion ein Schritt in die falsche Richtung. Viel zu viele Menschen mussten schon ihr Leben in irgendwelchen Religionskriegen ihr Leben lassen, wie kann man da noch irgendeine Religion bevorzugen?
  19. t******s

    Ich find satanisten sind das letzte !!!
    Die ticken doch nicht mehr richtig :frown:
  20. k*******************t

    Ich denke, dass diese "Religion" nicht gut ist, da es bei vielen Jugendlichen schon ausartet und sie dadurch in die falschen Kreise geraten. Ich bin der Meinung, dass es keine gute Idee ist eine solche "Religion" zu unterst?tzen.
  21. Die Frage ist sicherlich, was sind den eigentlich "Satanisten"?
    Ist das nur eine Modeerscheinung mit schwarzen Klamotten? Nun, ich trage auch schwarz. H?re gerne schwarz-romantische Musik.
    Oder ist das was B?ses mit Blutopfern und Grausamkeiten? Dann sind das Verbrechen.
    Aber wenn einer, der sich Satanist nennt, wirklich gl?ubig ist und seinen Frieden in dieser Form der religi?sen Verehrung findet - ist das denn schlecht?
    Es gab mal einen christlichen Mystiker (ich glaube, es war Meister Eckhart oder war`s Tauler? - egal ) der schrieb sinngem?? das hier:
    "Gott ist immer das, was der Mensch von innerstem Herzen verehrt. Selbst wenn der Mensch Gott l?stert, lobpreist er letztlich dadurch Gott. Selbst wenn ein Mensch Gott nicht zu dienen glaubt, dient er letztlich doch immer nur Gott. Denn Gott ist so gro? und so weit jenseits des menschlichen Erkenntnisverm?gens, dass Gott immer das Ziel der Verehrung ist".
    Da es nur EINEN Gott gibt und keinen anderen, kann man nur Gott dienen. Selbst wenn jemand einen anderen Namen w?hlt, das Ziel der Verehrung ist dennoch immer Gott. Insofern dienen auch gl?ubige Satanisten dem Einen Gott. Weil es keinen anderen gibt.
    Das ist wie mit dem Sehen: man KANN nur in einem bestimmten Frequenzbereich sehen. Wenn jemand daher kommt und sagt "ich gucke aber anders, ich leugne das Licht und sehe nur noch im unsichtbaren Bereich", dann ist das Unfug. Man KANN nur Licht sehen, nichts anderes.
    Ganz so KANN man nur Gott dienen. Weil es nur Einen Gott gibt.
    Wie man den nun nennen mag, ist dabei v?llige Nebensache.
    salam,
    Jelal
  22. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!