kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


SEO - Strong und Dateiendungen

lima-city: kostenloser WebspaceForumDie eigene HomepageHomepage Allgemein

  1. Autor dieses Themas

    noxious

    Kostenloser Webspace von noxious

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Knecht

    627 Gulden

    17 positive Bewertungen
    0

    noxious hat kostenlosen Webspace.

    Ich habe mich heute ein wenig in die Suchmaschinenoptimierung herein gelesen. Beispielsweise war dort zu lesen, dass man Schlüsselwörter im Text mit dem Strong-Tag kennzeichnen soll, da die Suchmaschinen so makierte Stellen besonders beachten. Außerdem war dort zu lesen, dass man Dateiendungen auf .php vermeiden sollte, da die Bots statischen Text bevorzugen.

    Nun meine Fragen:
    Macht es einen Unterschied, wenn ich die Strong-Tags zwar nutze, aber via Stylesheet (
    font-weight:normal
    ) normal darstelle?
    Ist das mit der PHP-Endung noch Zeitgemäß/Aktuell? Ich bekomme bei Google-Suchen ja durchaus auch Seiten mit PHP-Endung angezeigt.
    Wie verhält es sich, wenn ich quasi gar keine Endung anhänge? Also Seiten generiere nach dem Muster
    http://www.example.com/pfad/zur/datei/
    ?
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. fatfreddy

    Kostenloser Webspace von fatfreddy

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Prinz

    26790 Gulden

    204 positive Bewertungen
    0

    fatfreddy hat kostenlosen Webspace.

    noxious schrieb:
    Macht es einen Unterschied, wenn ich die Strong-Tags zwar nutze, aber via Stylesheet (
    font-weight:normal
    ) normal darstelle?

    Grundsätzlich sind Suchmaschinen schlau genug, die Bedeutung semantischer Regeln zu verstehen. Strong wird als wichtig erachtet. Ich würde mich aber nicht drauf verlassen, daß sie dumm genug sind, die, von dir geplante Täuschung nicht zu erkennen. Du bist sicher nicht der erste, der damit Punkte sammeln will. Es mag also durchaus funktionieren, aber Du darfst dich nicht beschweren, wenn deine Seite, wegen derartiger Manipulation, irgendwann komplett abgewertet wird.

    Ist das mit der PHP-Endung noch Zeitgemäß/Aktuell? Ich bekomme bei Google-Suchen ja durchaus auch Seiten mit PHP-Endung angezeigt.

    Nein, ob .html, .php oder .irgendwas, ist mittlerweile wurscht. Auch hier haben die Betreiber der Suchmaschinen gelernt und sind durchaus in der Lage, Seiten unabgängig con der Dateiendung zu werten.

    Wie verhält es sich, wenn ich quasi gar keine Endung anhänge? Also Seiten generiere nach dem Muster
    http://www.example.com/pfad/zur/datei/
    ?

    Rein technisch kein Problem, aber vermutlich auch kein signifikanter Vorteil, Da diese Art des URL-Aufbausaber gerne von SEO-Spmmern verwendet wird, steh zu befürchten, daß Du damit ein höheres Risiko hast, von den SuMas als Spammer eingestuft und abgewertet zu werden.

    Solides Handwerk und gute Inhalte sind immer noch der beste Weg, DAUERHAFT gute Positionen bei den Suchergebnissen zu haben.
  4. cayce

    Kostenloser Webspace von cayce

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Bedienstete

    1473 Gulden

    12 positive Bewertungen
    0

    cayce hat kostenlosen Webspace.

    noxious schrieb:
    Ich habe mich heute ein wenig in die Suchmaschinenoptimierung herein gelesen. Beispielsweise war dort zu lesen, dass man Schlüsselwörter im Text mit dem Strong-Tag kennzeichnen soll, da die Suchmaschinen so makierte Stellen besonders beachten.


    Könntest du bitte die Seite verlinken, wo du das gelesen hast? Mir ist das mit dem strong gänzlich neu. ich kenne das nur so, das man Überschriften (H1 etc) benutzen soll um Text du unterteilen und nach Wichtigkeit zu unterteilen, wobei die wichtigsten (=relevantesten) INhalte mit H1 gekennzeichnet werden sollten, die nächst wichtigsten mit H2 etc.
  5. Autor dieses Themas

    noxious

    Kostenloser Webspace von noxious

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Knecht

    627 Gulden

    17 positive Bewertungen
    0

    noxious hat kostenlosen Webspace.

    fatfreddy schrieb:
    Grundsätzlich sind Suchmaschinen schlau genug, die Bedeutung semantischer Regeln zu verstehen. Strong wird als wichtig erachtet. Ich würde mich aber nicht drauf verlassen, daß sie dumm genug sind, die, von dir geplante Täuschung nicht zu erkennen. Du bist sicher nicht der erste, der damit Punkte sammeln will. Es mag also durchaus funktionieren, aber Du darfst dich nicht beschweren, wenn deine Seite, wegen derartiger Manipulation, irgendwann komplett abgewertet wird.
    Mir geht es ja gar nicht primär um Manipulation, sondern viel mehr darum, den Text trotz der verendeten Markierungen lesbar zu halten. So machen ( Nach meinen Informationen ) die Suchmaschinen ja auch einen Unterschied zwischen dem bold- und dem strong-tag. Wenn ich also etwas "fett" schreiben will, benutze ich das bold-tag, wenn ich etwas sonst wie hervor heben möchte den strong-tag. Ich hätte mir das so vorgestellt, dass für Suchmaschinen relevante Teile mit dem Strong-Tag gekennzeichnet, aber für den Betrachter nun nicht unbedingt hervor gehoben werden. ( Da ich kein besonderer Fan von Fett geschriebenem bin. )

    Rein technisch kein Problem, aber vermutlich auch kein signifikanter Vorteil, Da diese Art des URL-Aufbausaber gerne von SEO-Spmmern verwendet wird, steh zu befürchten, daß Du damit ein höheres Risiko hast, von den SuMas als Spammer eingestuft und abgewertet zu werden.
    Okay. Also macht es durchaus Sinn, hinten eine Dateiendung dran zu hängen? Dazu werde ich mir dann wohl etwas überlegen müssen. :-)

    Solides Handwerk und gute Inhalte sind immer noch der beste Weg, DAUERHAFT gute Positionen bei den Suchergebnissen zu haben.
    Natürlich. Dennoch ist es ja auch von Bedeutung, den Suchmaschinen unter die Arme zu greifen, wenn es darum geht, die Seite richtig zuzuordnen und ggf. gravierende Fehler zu vermeiden. Beispielsweise sah ich bisher kein Problem darin, meine Webseite in oben genannter Form zu präsentieren. Der beste Inhalt bringt einem ja nichts, wenn die Suchmaschine einen wegen irgendwelcher fauxpas als Spammer einstuft.

    cayce schrieb:
    Könntest du bitte die Seite verlinken, wo du das gelesen hast? Mir ist das mit dem strong gänzlich neu. ich kenne das nur so, das man Überschriften (H1 etc) benutzen soll um Text du unterteilen und nach Wichtigkeit zu unterteilen, wobei die wichtigsten (=relevantesten) INhalte mit H1 gekennzeichnet werden sollten, die nächst wichtigsten mit H2 etc.
    Natürlich. Gelesen habe ich dies auf dieser Seite, das mit den Strong-Tags genauer hier. Man findet es aber auch auf diversen anderen Seiten, wenn man nach SEO How-To's und -Tutorials googled.
  6. willstdueswissen

    Kostenloser Webspace von willstdueswissen

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Büttler

    2167 Gulden

    12 positive Bewertungen
    0

    willstdueswissen hat kostenlosen Webspace.

    Wie ich gelesen habe unterstützen viele Suchmaschinen, darunter auch google keine in der Seiter enthaltenen Tags die die Seite früher etwas höher in der Liste bringt, also ist der strong Tag sinnlos.
    Die Suchmaschinen gehen durch den Aufbau der Seite duch (wie viele Links dort gibt) außerdem suchen sie auf anderen Seiten die weiterleitung auf deiner Seite.
    Umso mehr vorhanden sind umso besser.

    Außerdem gucken sie noch nach Meta tags zur Webseiten Beschreibung,etc.

    Auch php wird durch sucht und Webseiten die so aufgerufen werden: http://www.Beispiel.com/datei/

    ruft ja auch eine Seite auf meist index. php/htm/html

    und wird dann auch wieder von den Suchmaschinen durchsucht
  7. mein-wunschname

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Lanzenträger

    9916 Gulden

    128 positive Bewertungen
    0

    mein-wunschname hat kostenlosen Webspace.

    Gut ist es ja immer, wenn man bei Google selbst etwas findet.
    .php an sich ist eigentlich kein Problem, eher aber so php-typische Endungen wie php?id=1. Google schreibt dazu
    Beachten Sie bei Verwendung dynamischer Seiten (beispielsweise bei Seiten, deren URL ein Fragezeichen "?" enthält), dass nicht jeder Crawler sowohl dynamische als auch statische Seiten durchsucht. Verwenden Sie wenige und kurze Parameter.

    Das und anderes kann man hier
    https://support.google.com/webmasters/answer/35769?hl=de#3
    lesen.
    Dort gibt es auch einen Link zu einer PDF-Datei, in der einige Sachen zum Thema hx, strong und em stehen.
    Eine ganze Reihe von Beiträge zum Thema On-Site-Seo gibt es auch hier
    http://bpgs.pytalhost.com/tag/seo/

    An keiner Stelle (weder bei Google noch bei anderen Quellen) habe ich gelesen, dass Google die CSS-Formatierung von hx oder strong in irgendeiner Form bestraft.
    Anhand von Server-Log-Dateien könnte man herausfinden, ob die Google-Bots überhaupt CSS-Dateien aufrufen.
  8. fatfreddy

    Kostenloser Webspace von fatfreddy

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Prinz

    26790 Gulden

    204 positive Bewertungen
    0

    fatfreddy hat kostenlosen Webspace.

    noxious schrieb:Mir geht es ja gar nicht primär um Manipulation, ...
    Ich hätte mir das so vorgestellt, dass für Suchmaschinen relevante Teile mit dem Strong-Tag gekennzeichnet, aber für den Betrachter nun nicht unbedingt hervor gehoben werden.

    Das ist doch Manipulation. Du willst der SuMa etwas unterschieben, was für den User bedeutungslos ist. :wink:

    mein-wunschname schrieb:
    Gut ist es ja immer, wenn man bei Google selbst etwas findet.
    .php an sich ist eigentlich kein Problem, eher aber so php-typische Endungen wie php?id=1. Google schreibt dazu
    Beachten Sie bei Verwendung dynamischer Seiten (beispielsweise bei Seiten, deren URL ein Fragezeichen "?" enthält), dass nicht jeder Crawler sowohl dynamische als auch statische Seiten durchsucht. Verwenden Sie wenige und kurze Parameter.

    Ein Problem für Google und andere SuMas sind nicht unbedingt die Parameter einer dynamischen URL, sondern deren Inhalt. Eine Session-ID ist z.B. eine Katastrophe, da dadurch gleicher Inhalt unter verschiedensten URLs propagiert wird. Stichwort "duplicated Content" Darum bietet Google in den Webmastertools auch die Möglichkeit, den Crawler auf Parameter hinzuweisen, die er ignorieren soll.
  9. cayce

    Kostenloser Webspace von cayce

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Bedienstete

    1473 Gulden

    12 positive Bewertungen
    0

    cayce hat kostenlosen Webspace.

    noxious schrieb:


    cayce schrieb:
    Könntest du bitte die Seite verlinken, wo du das gelesen hast? Mir ist das mit dem strong gänzlich neu. ich kenne das nur so, das man Überschriften (H1 etc) benutzen soll um Text du unterteilen und nach Wichtigkeit zu unterteilen, wobei die wichtigsten (=relevantesten) INhalte mit H1 gekennzeichnet werden sollten, die nächst wichtigsten mit H2 etc.
    Natürlich. Gelesen habe ich dies auf dieser Seite, das mit den Strong-Tags genauer hier. Man findet es aber auch auf diversen anderen Seiten, wenn man nach SEO How-To's und -Tutorials googled.


    Wie ich mir schon dachte, die Seite sind mehr als veraltet. Die mit den Strong tags stammt vom 2. Dezember 2 2005, die andere vom 25. November 2005. Die Infos sind hoffnungslos überaltert. Das mag im Jahr 2005 so gewesen sein, aber mittlerweile wird anders gecrawlt (vor allem weil dubiose Seiten sich das zu Nutze gemacht haben, um möglichst viel Traffic auf ihre Site zu locken. Einer der Gründe warum google bsw. doppelten Content im Ranking bestraft oder wenn Keywords und Description keinen Bezug zum Seiteninhalt aufweisen oder wenig bis gar kein Text vorhanden ist, genauso super dynamische Seiten, wo der Inhalt sich ständig ändert oder wo künstlich Backlinks auf Mirrorseiten verweisen und und und).

    Wie willstdueswissen schon erwähnte werden die früher viel gerühmten Meta-Tags Keywords und Description mittlerweile viel weniger als relevant einbezogen.
  10. Autor dieses Themas

    noxious

    Kostenloser Webspace von noxious

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Knecht

    627 Gulden

    17 positive Bewertungen
    0

    noxious hat kostenlosen Webspace.

    cayce schrieb:
    Wie willstdueswissen schon erwähnte werden die früher viel gerühmten Meta-Tags Keywords und Description mittlerweile viel weniger als relevant einbezogen.
    Nun, "viel weniger" heißt ja noch lange nicht "gar nicht". Dass ich mich durch die Verwendung von irgendwelchen Meta-Tags & Co meinen Beitrag über Enten vor dem Wikipedia-Eintrag finde ist ja auch nicht mein erklärtes Ziel. Solange solche Dinge aber nicht vollständig unter den Tisch fallen ( Wovon du ja nicht sprachst ) stellen sie durchaus ein Mittel dar, um der Suchmaschine unter die Arme zu greifen.

    Natürlich sollte man mit solchen Hilfsmitteln immer sparsam umgehen. Auch auf der von mir verlinkten Webseite wird das "Weniger ist mehr"-Konzept angepriesen. Wenn die Dinge also lediglich weniger ( Und nicht gar nicht ) zählen, sehe ich nicht wirklich, was sich groß geändert haben soll.

    Aber ich werde mir mal die PDF-Datei, auf der Seite welche mein-wunschname gepostet hat durchlesen und schauen, was sich dort so interessantes finden lässt. Da das ganze ja offenbar vom Google-Support kommt, wird man da wohl aktuelle Informationen her bekommen. :-)
  11. n***********s

    0 positive Bewertungen
    0
    Ich möchte dir einen Persönlichen Tipp geben was SEO angeht. Verwende die Zeit die du in SEO inverstierst in Content. Wenn du nen CMS oder sowas benutzt nimm irgend nen free SEO Plugin und gut ist.

    SEO is totally overrated.

    Ich will nicht sagen das SEO total egal ist, ich halte diese ganzen SEO kram aber für lächerlich, es ist ein Buissness und google zahlt leute dafür das die deren Tricks wieder ausbügeln müssen und das meistens auch schaffen.

    Wenn deine Webseite guten Content hat, und die die bassisregeln für Überschriften-länge und Elemente (bei html kannste sogar meherere h1 haben völlig standardgenormt) dann is gut. Verschwende nicht deine Zeit mir so Kleinigkeiten.
  12. Autor dieses Themas

    noxious

    Kostenloser Webspace von noxious

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Knecht

    627 Gulden

    17 positive Bewertungen
    0

    noxious hat kostenlosen Webspace.

    nextgenthemes schrieb:
    Ich möchte dir einen Persönlichen Tipp geben was SEO angeht. Verwende die Zeit die du in SEO inverstierst in Content. Wenn du nen CMS oder sowas benutzt nimm irgend nen free SEO Plugin und gut ist.
    Mein CMS ( Wenn man das so nennen kann ) bringt keinerlei solcher Plugins mit sich. Woher auch, wenn ich mich nicht mit dem Thema auseinander setzen soll?

    nextgenthemes schrieb:
    SEO is totally overrated.
    [...]
    Wenn deine Webseite guten Content hat, und die die bassisregeln für Überschriften-länge und Elemente (bei html kannste sogar meherere h1 haben völlig standardgenormt) dann is gut. Verschwende nicht deine Zeit mir so Kleinigkeiten.
    Ein wenig wiedersprüchlich, einerseits zu sagen, SEO sei überbewertet, im gleichem Atemzug aber Tipps zum SEO zu geben.

    nextgenthemes schrieb:
    Ich will nicht sagen das SEO total egal ist, ich halte diese ganzen SEO kram aber für lächerlich, es ist ein Buissness und google zahlt leute dafür das die deren Tricks wieder ausbügeln müssen und das meistens auch schaffen.
    Ich denke das siehst du falsch. Google ist durchaus daran interessiert, dass Leute ihre Webseiten für Suchmaschinen optimieren. Denn die verdienen damit das Geld, was sie anderen dafür zahlen, damit Spammer, etc. erkannt uns ausselektiert werden.

    Denn bei SEO geht es im Prinzip darum, Suchmaschinen unter die Arme zu greifen, nicht etwa darum, durch dreckige Tricks möglichst weit oben im Ranking zu stehen.
  13. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!