kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


stromsparendste Betriebssystem

lima-cityForumHeim-PCBetriebssysteme

  1. Autor dieses Themas

    allyourhonks

    allyourhonks hat kostenlosen Webspace.

    Hi,

    mal angenommen, ich will einen Film schauen, einen Text schreiben, im Internet surfen oder sonst was einfaches. Welches Betriebssystem müsste man nehmen, um möglichst wenig strom zu verbrauchen? Oder schenkt sich das nichts?
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Die Hardware spielt da auch eine ganzschön große Rolle. Du kannst für soetwas einfaches auch einen ganz einfachen Laptop kaufen, mit vielleicht 32 MB ram, 20 GB Festplatte, schlechte Grafik- und keine Soundkarte, das spart schon ganzschön Strom. Natürlich jetzt nicht den nächsten Billig-PC
    kaufen, den die verbrauchen meistens noch mehr Strom, weil sie keine guten Leiter und so haben.;)
  4. ähm, meinst du das mit den 32 MB Ram ernst? :lol:
    mit 32 MB kommst nicht weit, da kannst dir dann wieder DOS ausbuddeln, damit da überhaupt was läuft :lol:
  5. Genau, wenn du nur ins I-Net oder was schreiben willst reicht dir so ein Dosenportion;):lol:
  6. ob ein betriebssystem UND ein Browser auf 32 MB läuft? :lol:
  7. Zurück zu den Anfängen! Da gabs das!
  8. o******e

    Das gibt es auch immer noch...
    Das BS nennt sich DSL (Damm Samm Linux) und einen kleinen Browser, z.B. Dillo.
    Laut der anzeige sind das dann 33MB (etwas mehr).:biggrin:
    Aber möglich ist das...

    Na ja, aber Strom spart das auch nicht wirklich, wenn du Strom sparen willst, entweder Rechner aus :biggrin:, oder du nimmst nen lüfterlosen Shuttle oder so.
    Als Server ist auch http://foxlx.acmesystems.it/?id=4 zu empfehlen, aber was du meinst, also nur mit nem Betriebsystem bringt nix, außerdem laufen im Inet eh tauzsende von Server die unmängen von Strom brauche.. Nehmen wir eine Google anfragen, damit kannst du zwo Stunden heizen...

    Fazit: BS änddert am Stromverbrauch net viel....
  9. da gabs auch noch keine so großen websites :D
    mit 32 MB Ram hat ja die website selber nicht mal mehr platz im RAM :lol: (fast zumindest ^^)
  10. gibts überhaupt 32 Ram oder sogar ein 32 Ram Pc noch zu kaufen oO
  11. Kann es sein das ihr hier alle nicht viel ahnung von alten Sachen habt.
    Mit 32 Mb ram kannst du sogar windoof 98 benutzen.
    Du kannst flash öffen und sogar 2000 läuft.
    Ich hatte auch mal 1 mb ram gesehen,
    und der hat für dos locker gereicht xD


    mfg
  12. Autor dieses Themas

    allyourhonks

    allyourhonks hat kostenlosen Webspace.

    mir gehts eigentlich darum bei gegebener hardware den stromverbrauch zu minimieren.
  13. Das mit dem einen MB ram glaube ich zwar nicht ganz, aber dass ein Rechner mit 32 MB ram super läuft kann ich bestätigen! Schaut doch mal, mit was die im 2. Weltkrieg gearbeitet haben! Da kann man heute ncihtmal ein Bild drauf öffnen!
  14. Also, im laufenden Betrieb hat das BS recht wenig Einfluss auf den Stromverbrauch,
    da hängt fast alles von Deiner Hardware ab, vor allem welche und wieviele Geräte Du angeschlossen hast,
    welcher Pozzi, Grafikkarte usw.
    Ich glaube nicht das es einen merklichen Unterschied beim Stromverbrauch mit unterschiedlichen BS gibt, bei identischer Hardware..
    Lasse mich aber gerne eines Besseren belehren

  15. Nehmen wir eine Google anfragen, damit kannst du zwo Stunden heizen...


    Wo wir gerade dabei sind, was Stromsparen angeht ist Google (teilweise) recht vorbildlich, da sie "spezielle" Netzteile verwenden, die gegenüber den Handelsüblichen sehr stromsparend sein sollen.
  16. Bevor ihr euch Gedanken über RAM und CO macht:

    Zauberwort ist ACPI

    Und das regelt den Stromverbrauch, dazu kommt dann noch die ACPI bedingte Hardware-Stereung und die Funktionen der Hardware generell.
    Dazu noch die Hardware an sich (HDD vs SSD) usw usf.

    Ein PC mit 1 Watt verbrauch, wie den OLPC kann man bauen und mit 500Watt verbrauch, so wie den super-duper hyper-scooter gaming PC von Alfred Quarksand als Qaukenbrück. Mit Quadcore CPU und 2 Graks im SLI Verbund sowie RAID Festplattensystem usw usf ;)


    PS: Win 95 & 98 laufen problemlos auf 32MB RAM.
    Damit kann man auch Surfen, oder was meint ihr, haben die meisten Handys heute an RAM? Oo

    Beitrag geändert: 12.10.2008 18:07:37 von erasmuz
  17. sandrock-jonas

    Kostenloser Webspace von sandrock-jonas

    sandrock-jonas hat kostenlosen Webspace.

    Das mit dem einen MB ram glaube ich zwar nicht ganz, aber dass ein Rechner mit 32 MB ram super läuft kann ich bestätigen! Schaut doch mal, mit was die im 2. Weltkrieg gearbeitet haben! Da kann man heute ncihtmal ein Bild drauf öffnen!

    Naja - wir haben auf der Arbeit noch nen Rechner mit 4MB RAM stehen. Auf dem läuft Windows 3.11. Also sogar ne grafische Benutzerumgebung (der Rechner wird aber zum Glück nicht zum Arbeiten benutzt, sondern ist mehr ein "Ausstellungsstück"). Also könnte das mit 1MB RAM für DOS schon hinkommen.

    Mit dem Betriebssystem kann man schon was an Strom sparen. Hält sich zwar in Grenzen, aber es ist durchaus merkbar (siehe: http://wiki.ubuntuusers.de/Strom_sparen). Du kannst zum Beispiel den Prozessor / die Prozessoren heruntertakten (vor allem bei Notebooks). So laufen meine Prozessoren, während ich das hier tippe, mit 2x800 MHz. Wenn ich jetzt irgendwas rechenintensiveres mache, schaltet das OS die Prozessoren automatisch wieder auf 2x1,6 GHz ("Ondemand" nennt sich die Einstellung).

    Ansonsten gilt: Überflüssiges abschalten, Bildschirmhelligkeit 'runterregeln, unnötige Hintergrundprozesse beenden, etc.

    Das alles ist natürlich nicht auf ein bestimmtes Betriebssystem beschränkt. Es ist halt 'ne Einstellungssache. Aber prinzipiell brauchst du dann ein Betriebssystem, das dir diese Einstellungen zur Verfügung stellt. Es nützt nichts, ein Betriebssystem aufzuspielen, mit dem du diese Möglichkeiten nicht nutzen kannst.
  18. t*****b

    Nur mal auf die Verwendung der Ressourcen bezogen, ist wohl Windows stetig am meisten ausgelastet ;)
    Ich merke es auch bei meinem Macbook: ohne besondere Energiespareinstellungen hält (mit voll aufgeladenem Akku) Windows gerade mal 2,5 bis 3 Stunden durch, OS X kommt da locker auf 4-5 Stunden. Somit ist es durchaus eine Sache des Betriebssystemes, eine unabhängige Studie würde mich da schon mal interessieren, vor allem da das Thema immer wichtiger wird.

  19. Somit ist es durchaus eine Sache des Betriebssystemes, eine unabhängige Studie würde mich da schon mal interessieren, vor allem da das Thema immer wichtiger wird.


    Das kommt immer auf die ACPI-Treiber unterstützung an. Bei meinem ist windows mit 5-6 Stunden gegenüber Linux mit 4-5 Stunden andersrumm. Liegt halt daran, da die IBM Software leider nur für Windows arbeitet und Linux so nicht alle ACPI Funktionen und sleep-states zu verfügung stehen. Auslastung hab ich unter Windows keine, 600MHZ reicht für alles, das ist aber unter Linux natürlich genauso :)

    PS: Mit boot von USB-Stick-Linux kommt es nun auch auf die 6 Stunden, da es den Strom für die HDD spaart :D
  20. Mhhhh, X-DSL müsste was für dich sein, das ist klein und braucht kaum Ram, habe das selbst auf meiner Xbox der Firefox browser ist da schon drauf.
    Das gibbet auch für den PC
  21. aldistammkunde

    Kostenloser Webspace von aldistammkunde, auf Homepage erstellen warten

    aldistammkunde hat kostenlosen Webspace.

    Hm, vielleicht sollte man noch zwei Dinge bedenken:

    1.) Zum Betriebssystem: Ich denke schon, dass es da Unterschiede im Bezug auf Stromverbrauch geben wird. Schließlich laufen ja von Betriebssystem zu Betriebssystem im Hintergrund unterschiedliche Prozesse permanent, die ebenfalls Ressourcen und damit Strom verbrauchen (auch wenn ich denke, dass die Unterschiede da recht gering sein werden).

    2.) Ihr redet andauernd von 'wenig Ram', Ich denke aber, dass gerade wenig RAM viel viel Strom verbraucht, bzw. besser gesagt: einen erhöhten Stromverbrauch verursacht. Bei älteren Betriebssystemen wird das vllt. nicht (so sehr) der Fall sein, aber ich bin mir sehr sicher, dass ein WinXP-System mit 128mb RAM mehr Strom verbraucht als ein System mit 1GB RAM.
    Grund: Ist der RAM zu klein, wird andauernd auf die Festplatte ausgelagert und von da wieder ausgelesen - und die frisst afaik deutlich mehr als der RAM an Strom.
  22. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!