kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


System löschen mit Tastenkombination oder Falschen Passwort

lima-cityForumHeim-PCBetriebssysteme

  1. Autor dieses Themas

    hsa-kurs-bs

    hsa-kurs-bs hat kostenlosen Webspace.

    Ein höfflichen guten Abend alle mit einander :confused:

    Ich suche ein Programm das ich nur installieren brauch, um anschließend mit einer Tastenkombination das dass System im Hintergrund sich selbst Löscht oder bei Falscher Password Eingabe das Komplette System Löscht . Kennt jemand so ein Programm, oder weis jemand wie man so ein Programm Programmiert, ich würde mich freuen wenn ihr mir da bei helfen könntet die Problem zu lösen.
    Es sollte erstmal nur XP-/Linux sein.

    Mit freundlichen Gruß: S.Schubert :thumb:


  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Für deine Zwecke sollte auch ein Elektromagnet an der HDD genügen, oder ein immer griffbereiter Vorschlaghammer.

    Es ist stark an zu nehmen, dass du damit im Falle eine Hausdurchsuchung deine Daten zerstören willst. Ob wir dir dabei helfen dürfen ist alleine schon recht fragwürdig.

    Ich würde dir aber von beiden deiner Ideen abraten. Sollte dein Rechner aus sein, hast du keine Chance. Dann hilft nur noch der Elektromagnet, bzw. noch besser der Vorschlaghammer. Du nimmst anscheinend an, dass die, die deinen PC dann untersuchen, versuchen, ihn ein zu schalten, um dann vergebens dein Passwort zu erraten. Das tun sie nicht. Dein Rechner wird nicht eingeschaltet. Es werden lediglich deine Festplatten, sowie andere Speichermedien untersucht.
  4. Autor dieses Themas

    hsa-kurs-bs

    hsa-kurs-bs hat kostenlosen Webspace.

    Nun das ist nicht der Fall ich habe keine illegalen Dateien oder sonst was auf meine Platten, es ist nur Interessehalber und dies soll vor Einbrechern-/Diebe Schützen die nicht so gewannt sind wo das egal wäre ob die Festplatte rausgebaut wird oder nicht die Platte wäre auf jedem Fall dann hin.

    Mit freundlichen Gruß: S.Schubert :disapprove:
  5. burgi

    Co-Admin Kostenloser Webspace von burgi

    burgi hat kostenlosen Webspace.

    Als Einbruchsschutz löscht man nicht das System, sondern würde beispielsweise eine mit TrueCrypt verschlüsselte Partition anlegen. Man kann sogar das Betriebssystem von einer solchen verschlüsselten Platte booten, besser noch: so konfigurieren, dass bei einem falschen Kennwort ein komplett leeres XP oder Linux gestartet wird, ganz ohne Daten, oder nur mit Dummy- oder Köderdaten.

    Bei einem Auto baust du auch eine Diebstahlsicherung ein, und nicht einen Sprengsatz, der bei einem falschen Schlüssel das Auto sprengt ... (das ist allerdings lediglich meine Meinung :wink:)
  6. oder Du weichst auf eine Benutzeroberfläche aus, mit der ausser Dir keiner etwas anfangen kann. Mit Talisman-Desktop z.B, kann man seinen eigenen Desktop konstruieren.

    Es gibt auch eine Möglichkeit, Icons so im Hintergrund zu verstecken, daß sie keiner sieht.

    Also es gibt haufenweise Lösungen. Das was Du vorhast funktioniert allerdings nicht. Das System müßte ja laufen, um das Programm zu fahren. Ein laufendes Windows kann aber nicht gelöscht werden.
  7. Autor dieses Themas

    hsa-kurs-bs

    hsa-kurs-bs hat kostenlosen Webspace.

    Einen Schönen Samstag morgen liebe Bürger von Lima-City.de :wave:

    Also Talisman Desktop habe ich mir angeschaut werde das wohl morgen mal ausprobieren, hat aber eine 30-tägige test Phase und kosten so 25,- $ ungefähr und ist nicht das was ich suche. Das mit der Verschlüsselung ist eine feine Sache, da habe ich CompuSec von der Firma CE-Infosys das beim Starten Benutzer Name und Passwort anfordert dies beiden Felder sogar in Sternchen.
    Die Festplatte kannst du dabei auch verschlüsseln. Das Programm startet sofort wenn du den PC anmachst .
    Bei falscher Eingabe (Einstellbar der Anzahl) musst du das Master Passwort eingeben bei, falscher Eingabe Sperrt das Programm denn PC und du kannst alle deine Dateien vergessen, da du das Betriebssystem neu Installieren darfst, aber dies ist eine Einstellungssache.
    Ich selber würde gerne das Programm Verbessern um mein eigenes zu Schreiben aber dafür will ich mir verschiedene Programme anschauen und ausprobieren. Wenn das Interessiert kann sich das Programm anschauen für privat Personen ist das Programm kostenlos für Regierung und Behörden gibt es ein extra bereich, hier der link: http://www.ce-infosys.com/deutsch/default.aspx
    Für Entwicklung, Forschung uns Fortschritt ist das ein weiterer Schritt.
    Also in Frankreich gibt es ein Auto, das Feuer aus denn Seiten heraus feuert, erst kleine Flammen dann große Flamen, eine Stimme Warnt die Person, wenn man dann zu nah am Auto ist, ist es aus mit der Person.

    Mit freundlichen Gruß: S.Schubert :sleep:



  8. Als Diebstahlschutz...hm...kauf dir doch nen Alu Mac und führe ne Phase übers gehäuse....den kann dann kiner mehr klauen *g*

    Ok, im Ernst:

    Normalerweise wird bei mobiler Hardware eine Kombination aus:

    a) Zugriffsschutz (BIOS-Passwort, Systempasswort, Fingerprint usw.)

    b) Datenschutz (transparente Verschlüsselung von Partitionen oder Containern)

    c) Tracking (GPS, WLAN, IP bzw.Software basierte Methoden zur Lokalisierung eines verloren gegangenen Geräts)

    d) physikalischer Schutz (wegschließen, festketten usw.)

    eingesetzt, die Kombination dieser Methoden macht die ganze Sache schon recht sicher.

    Wenn du, wie du vor hast, alle Daten zerstören willst dann ist das ohnehin nicht so einfach weil simples löschen oder formatieren der Festplatte die Daten nicht endgültig löschen würde, dazu müsstest du jeden Sektor mehrfach mit Zufallswerten oder Nullen überschreiben, und das erzeugt je nach betreffender Speichermenge einen recht ordentlichen Zeit- und Resourcenaufwand der sich nur sehr schwierig vor dem Nutzer verheimlichen lassen dürfte.

    Außerdem müsste die Software die das machen würde mit administrativen Rechten laufen, was bedeuten würde du müstest das Admin-Passwort mit hinterlegen und wenn man das hat kann man die Software auch einfach stoppen.

    Alles in allem keine Gute Idee.
  9. Autor dieses Themas

    hsa-kurs-bs

    hsa-kurs-bs hat kostenlosen Webspace.

    Hm das mit denn BIOS-Passwort finde ich nicht so toll, da man meistens nur die Batterie rausnehmen muss um wieder in das System zu kommen, oder man legt im Rechner eine DOS-Startdiskette herein um dann im MS-DOS Befehl debug.exe weitere Parameter ein zugeben

    -o 70 2e
    -o 71 ff
    -q

    usw. *******************************
    Also auch nicht so gut.
    Das mit denn Fingerprint ist an sich keine Schlechte Idee, aber eine Tracking-Software wäre eine gute Sache, nur da gibt es einige auf dem Markt, vielleicht hat jemand Erfahrung mit solcher Software und könnte mir eine oder mehre Vorschlagen, die ich Privat oder die wir im Unternehmen nutzen könnten.

    Gruß: S.Schubert

    Beitrag zuletzt geändert: 28.11.2010 16:54:15 von hsa-kurs-bs
  10. weissertiger2

    Kostenloser Webspace von weissertiger2

    weissertiger2 hat kostenlosen Webspace.

    Vielleicht geht es am einfachsten wenn du deine wichtigen Daten auf einer Externe-Festplatte anlegst und dann die verschlüsselst.
    Und wenn es wirklich wichtige Daten sind, kannst du die auch auf einem USB-Stick packen und sonst wo im Haus verstecken.
    mfg:wink: weissertiger2
  11. Verstehe den thread nicht.
    Erst wird nach einem "Alles Löschen" Programm gefragt (was wie ja schon gesagt Käse ist) und dann plötzlich will man "das selber programmieren".
    Quasi von "null Ahnung" auf "ich kann das selber besser" in weniger als 48 Stunden. respekt.

    Ich würde ja auch die Verschlüsselung der Festplatte in Betracht ziehen.

    Oder ne Hotswap Platte mit der Hälfte der Datenstrips einbauen und für diese eine passende Tasche an die Schlafanzughosen nähen.
    Bist du dir sicher das Diebe scharf auf deine Daten sind?
  12. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!