kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Wie Google unsere Welt verändert

lima-cityForumSonstigesReallife

  1. Das artet in einem Apple-Bashing aus, welches es so schon einige male auf Lima gab. Spinner, die in die erste Reihe wollen um ein neues Produkt zu kaufen, einen neuen Kinofilm zu sehen oder Backstreet-Boys zwei Minuten laufend durch eine Hotellounge durch ein großes Schaufenster zu bestaunen usw. gibt es in vielen Branchen. Es jetzt Apple vor die Füße klatschen zu wollen, halte ich nicht für objektiv. Der Unterschied ist der subjektive Fokus, den du gerade darauf legst, weil dich die Backstreet-Boys oder der X. Teil der Starwars-Saga nicht interessiert.
    Unabhängig davon kommen mir gerade diese dämlich applaudierenden und tanzenden Microsoft-Store-Mitarbeiter in den Sinn. Ob das weniger Idiotisch ist..

    Ich gebe dir Recht, dass Apple ein hohen Marketingaufwand betreibt und die Produkte hochpreisig sind. Die Produkte deshalb aber als schlecht anzusehen, ist etwas vermessen, findest du nicht? Gemessen an der Geschichte Apples sind die Geräte unterdessen billig ;-)

    Besonders beliebt ist immer die einseitig getrennte Betrachtung von Hardware und Software. Das ist lahm und langweilig, weil man's schon diverse male gehört hat. Was nützt mir ein High-End-Rechner ohne gute Software.
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. flockhaus schrieb:
    [...]Die Produkte deshalb aber als schlecht anzusehen, ist etwas vermessen, findest du nicht? Gemessen an der Geschichte Apples sind die Geräte unterdessen billig ;-)
    [...]



    Ich sage ja auch nicht, daß sie schlecht sind, nur daß das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht im Geringsten stimmt (wenn man noch dazu davon ausgeht, wie billig die Produkte hergestellt werden (nicht, daß andere Hersteller die Produzenten nicht genauso ausnehmen würden)) ... Aber es gibt halt auch gleichwertige, wenn nicht gar bessere Alternativen ...
  4. Autor dieses Themas

    all-in1

    Kostenloser Webspace von all-in1

    all-in1 hat kostenlosen Webspace.

    Das Mac-Book und auch Rechner sind zwar teuer aber von einer guten Qualität, und was den Vergleich zu auf Windows basierenden Rechnern angeht, wirklich um einiges besser. Nur hier macht es wohl nicht nur die Hardware aus, die ist meist die gleiche, aber das BS ist besser darauf abgestimmt, läuft fehlerfreier und schneller.

    Beim iPhone sind Apple diverse Fehler unterlaufen, und das war zu Zeiten, wo Steve Jobs sich langsam zurück gezogen hat.

    Und das ist auch das was ich meinte, Google hat schon in vielen Branchen die Finger drin, erst jetzt schon wieder den nächsten Security Dienst aufgekauft. Nur was passiert später, wenn die beiden Gründer bei Google aussteigen und jemand dort das Ruder übernimmt, der nicht so im Sinne von den beiden handelt?
  5. all-in1 schrieb:
    Und das ist auch das was ich meinte, Google hat schon in vielen Branchen die Finger drin, erst jetzt schon wieder den nächsten Security Dienst aufgekauft. Nur was passiert später, wenn die beiden Gründer bei Google aussteigen und jemand dort das Ruder übernimmt, der nicht so im Sinne von den beiden handelt?
    Das werden wir wohl erst wissen, wenn's soweit ist :-D
    Ob Google das, was sie öffentlich anpreisen auch hinter dem Vorhang so handhaben, ist für den Anwender bisher aber auch nicht einsehbar. Und dass das nur gutes sein möge, wird immer mehr und lauter bezweifelt. Ich bin gespannt, wann Google auch den Status erreich, fett und träge zu werden, weil sie einfach in zu vielen unterschiedlichen Geschäftsfeldern mit mischen wollen.
  6. all-in1 schrieb:
    [...] Nur was passiert später, wenn die beiden Gründer bei Google aussteigen und jemand dort das Ruder übernimmt, der nicht so im Sinne von den beiden handelt?


    dem werden die beiden schon mit entsprechenden Weisungen vorbeugen. Ähnlich wie bei Putin, der ja auch nur diejenigen an seiner Stelle "regieren" läßt (wenn er gerade mal selber nicht darf), die ihm ohne Widerworte nach dem Mund reden ...
  7. Es gibt nicht nur Google als Suchmaschine... Ixquick mausert sich auch langsam.
  8. Wie die Eltern heutzutage den Kopf schütteln, wenn sie uns googeln sehen, früher gab's sowas nicht, da hatte man noch einen Brockhaus für Hausaufgaben, heute werden einfach die Sachen in Google eingegeben, man muss nicht mehr denken, sondern einfach die Inhalte von den Seiten ablesen können. Aber ich wette, die nächste Generation wird wieder weiter sein, wo wir dann als Eltern auch den Kopf schütteln werden..
  9. Autor dieses Themas

    all-in1

    Kostenloser Webspace von all-in1

    all-in1 hat kostenlosen Webspace.

    domaindroid schrieb:
    all-in1 schrieb:
    [...] Nur was passiert später, wenn die beiden Gründer bei Google aussteigen und jemand dort das Ruder übernimmt, der nicht so im Sinne von den beiden handelt?


    dem werden die beiden schon mit entsprechenden Weisungen vorbeugen. Ähnlich wie bei Putin, der ja auch nur diejenigen an seiner Stelle "regieren" läßt (wenn er gerade mal selber nicht darf), die ihm ohne Widerworte nach dem Mund reden ...


    Nur zu dumm, dass Menschen auch mal sterben?

    thomi schrieb:
    Wie die Eltern heutzutage den Kopf schütteln, wenn sie uns googeln sehen, früher gab's sowas nicht, da hatte man noch einen Brockhaus für Hausaufgaben, heute werden einfach die Sachen in Google eingegeben, man muss nicht mehr denken, sondern einfach die Inhalte von den Seiten ablesen können. Aber ich wette, die nächste Generation wird wieder weiter sein, wo wir dann als Eltern auch den Kopf schütteln werden..


    Man muss allerdings auch Google die richtigen Fragen stellen. Sonst hilft das Lesen und kopieren der Antworten auch nicht weiter.

    Besser wäre natürlich anstelle des Kopierens, wenn man dann noch den Text versteht und das Gelesene in eigene Worte fassen kann.
  10. Ich sags mal so - nicht Google verändert und bestimmt uns, sondern wir können schon noch (mit)bestimmen, inwieweit wir das zulassen das Google dies tut, aber auch Facebook undTwitter aktuell, nur soweit, wir es möchten/wollen..

    Die Borg wäre gerne Google und Facbook bzw. umgedreht, aber wir können auch was dagegen tun, wenn wir ohne Google und Co + Facebook wieder die Borg wären - siehe Wiki usw... Von NSA usw, will ich lieber erst gar nicht erst anfangen :-(.

    Beitrag zuletzt geändert: 5.4.2014 20:22:30 von cuf-world
  11. bruchpilotnr1

    Kostenloser Webspace von bruchpilotnr1

    bruchpilotnr1 hat kostenlosen Webspace.

    Ich selbst nutze oft und gerne google. ich denke mal wir haben damals etwas benutzt dass hieß Lexikon :spammer: hihi ja das waren noch zeiten. von google oder andere lasse ich mich nicht beeinflussen.

    lg
  12. bruchpilotnr1 schrieb:
    Ich selbst nutze oft und gerne google. ich denke mal wir haben damals etwas benutzt dass hieß Lexikon :spammer: hihi ja das waren noch zeiten. von google oder andere lasse ich mich nicht beeinflussen.

    lg


    doch, du lässt dich beeinflussen. Die Informationen, die du bekommst, oder eben nicht bekommst, beeinflussen dich, weil du das als valide Quelle ansiehst. Woher willst du aber wissen, dass dir gewisse INformationen nicht vorbehalten sind, zum beispiel zur Politischen Meinungsbildung(oder vor allem zu POlitischen Meinungsbildung...) Wer die Informationen beherrscht, beherrscht auch die Menge, so war es schon immer und so wird es immer sein. nur inwieweit google sich zum beispiel vom Amerikanischen Leitbild kontrollierne lässt, ist die Frage... bei wikipedia ist die Frage eindeutig geklärt... wenn man mal unterschiedliche Medien, vor allem gedruckte Medien zum beispiel aus den 70ern zur Hand hat, fällt sowas bei einigen Fragen enorm auf...
  13. bruchpilotnr1

    Kostenloser Webspace von bruchpilotnr1

    bruchpilotnr1 hat kostenlosen Webspace.

    ja hast recht, aber meine eigende meinung hab ich trotzdem noch. bei meiner meinung lasse ich mci nicht beeinflussen nur weil google was anderes sagt bzw. themen verlinkt wo andere etwas anderes sagen ;)

    lg
  14. Autor dieses Themas

    all-in1

    Kostenloser Webspace von all-in1

    all-in1 hat kostenlosen Webspace.

    Das Problem mit richtigen Informationen ist ja nicht das Problem Google. Dies liegt schlicht daran, dass die Journalisten und Autoren Themen nur anreissen und nicht vollständig recherchieren. Man schaue sich doch nur mal die Zeitungsartikel an. Es wird ein Thema angerissen, aber das was man wirklich wissen will, das steht nur sehr selten in einem der Artikel.
  15. all-in1 schrieb:
    Das Problem mit richtigen Informationen ist ja nicht das Problem Google. Dies liegt schlicht daran, dass die Journalisten und Autoren Themen nur anreissen und nicht vollständig recherchieren. Man schaue sich doch nur mal die Zeitungsartikel an. Es wird ein Thema angerissen, aber das was man wirklich wissen will, das steht nur sehr selten in einem der Artikel.
    Oho.. einen Schuldigen zu finden wird doch schwer in dieser Angelegenheit. Es gibt nicht viel Geld für die Redakteure, es gibt nicht viel Zeit für die Redakteure - leider eine moderne Tatsache. Deshalb ist auch gerade im Netz keine hohe Recherchezeit erwartbar. Andererseits sind die Angebote nahezu kostenlos und die Werbung kannst du auch weg blockieren. Wenn du also keine Recherche mit finanzierst, indem du Abos von Zeitschriften eingehst und / oder den Werbeblocker ausgeschaltet lässt, dann brauchst du dich auch nicht wundern, dass das Gros an Artikeln entweder schlampig von Pressemitteilungen abkopiert, oder in Windeseile zusammen geschustert wurde.

    Beitrag zuletzt geändert: 6.4.2014 16:45:09 von flockhaus
  16. all-in1 schrieb:
    Dies liegt schlicht daran, dass die Journalisten und Autoren Themen nur anreissen und nicht vollständig recherchieren. Man schaue sich doch nur mal die Zeitungsartikel an. Es wird ein Thema angerissen, aber das was man wirklich wissen will, das steht nur sehr selten in einem der Artikel.


    Das ist IMHO leider nicht nur dort so der Fall, auch bei vielen eigentlich interessanten Themen in Talk-Sendungen so. Egal ob bei öffentlich rechtlichen - wo ich genau das erwarte, das mal ein Thema gründlich ausdiskutiert wird - bei den privaten sowieso. Es wird nur angerissen und alles geht in einem WischiWaschi unter...

    Es gibt keine konsequente sachliche Auseinandersetzung mehr mit einem Thema in der Öffentlichkeit. Man schaue sich doch mal den gesellschafts- und sozialpolitischen Bildungsgrad der Jugend heutzutage an. Das sagt einem doch alles.

    Wer war der 1. Bundeskanzler der BRD, oder wer war Erich Honnecker... und und und, die Liste liesse sich endlos fortsetzen.
  17. hpage schrieb:
    fand schrieb:
    ich finds ein wenig erschreckend das Google sämtliche führenden Roboter Firmen aufkauft !
    In Zukunft läuft überall ein Hausroboter von Google rum , totale Überwachung.......

    mfg

    Wenn Google uns mit Roboter über wachen möchte kauft keiner einen Roboter, darum glaube ich nicht das die Roboter zur Überwachung dienen werden



    klar google baut Roboter die nicht zur überwachung sind :D Google überwacht/speichert sonst ja auch nichts und Chrome speichert nichts ;)

    komische traumwelt o0


    mfg fand
  18. Autor dieses Themas

    all-in1

    Kostenloser Webspace von all-in1

    all-in1 hat kostenlosen Webspace.

    Den ersten eigenen Prototypen eines PKW hat Google kürzlich fertiggestellt. Wie bei Google ja üblich mit Kameras gespickt. Diese sollen angeblich keine Bilder aufzeichnen und zur Datenspeicherung sein. Diese sind einzig und allein nur für das selbstfahrende Auto, laut Google.

    Schon jetzt ist Google Technik im Toyota zu finden. Was diese dort so aufzeichnet war dem Zeitungsartikel leider nicht zu entnehmen.
  19. wordpresshosting

    wordpresshosting hat kostenlosen Webspace.

    Ich habe ganz lange Google verteufelt und genieße jetzt nur noch den tollen service. Die machen ihre Sache super und ich habe nichts zu verbergen. Sollen die für ihren Service Geld mit meinen Daten machen und damit die Produkte weiter verbessern
  20. wordpresshosting schrieb:
    Ich habe ganz lange Google verteufelt und genieße jetzt nur noch den tollen service. Die machen ihre Sache super und ich habe nichts zu verbergen. Sollen die für ihren Service Geld mit meinen Daten machen und damit die Produkte weiter verbessern


    Genau, und irgendwann bekommst Du sogar noch was wieder davon, weil Du ihnen so toll geholfen hast, Geld mit Dir zu verdienen ...

    Und der nächste amerikanische Präsident ist Angela Merkel ...
  21. das problem mit google ...
    (allerdings nicht google allein, sondern suchmaschinen und deren ergebnissen generell)

    ist ja AUCH, dass die ERGEBNISSE einer SUCHE naturgegeben von oben nach unten, sozusagen hierarchisch aufgelistet sind.

    da gibts (je nach persönlichen einstellung der jeweiligen suchma) auf der ersten seite 10, 20, 25, 50 oder .... ergebnisse.
    und wie untersuchungen (schlichtes beobachten des nutzerverhaltens) gezeigt haben, geht die bereitschaft der suchenden bis seite 25 der suchergebnisse weiterzuscrollen fast gegen null. auch schon seite 12 ist ein handicap.

    also - alle wollen in die top ten.
    und dort schaltet google ja auch noch bezahlte werbung, die durch das 'geniale' design nicht so total von den ergebenissen zu unterscheiden ist.

    ich selbst habe es auf zwei verschiedenen gebieten mit einsatz von zeit, ohne geld in die hand zu nehmen, auch geschaftt. in die top ten. uff, da war ich aber dran, am optimieren.
    natürlich gings beim 2. mal schon etwas leichter.
    und, ich seh sowas auch als sportliche herausforderung. hat mich interessiert.

    aber - wer sagt, dass ich als anbieter auf diesen 2 gebieten wirklich so viel besser bin als die anderen, die "leider" nur auf rang 125 vorkommen.
    ok, ich war (in einem bestimmten zeitraum) besser im SEO (in einer nische), und ich freu mich natürlich auch darüber,
    aber wie gesagt, so vermessen bin ich nicht zu sagen, mein produkt (in wirklichkeit kein produkt, sondern veranstaltungen) ist den anderen 'mitbewerbern' so und so überlegen.

    und das verzerrt natürlich die sicht auf die welt, - wenn man die suchergebnisse als bare münze für die relevanz nimmt.
    aber, natürlich, ganz unrichtig ist das ranking ja auch nicht. weil die algorithmen von google zum ranking sind ja nicht gerade trivial. und doch, wenn man mit den bausteinen des seo spielt, dann geht schon was ...

    und nachdem die bequemlichkeit vieler menschen auch gegen unendlich geht, (was das ausweiten der suche auch bis auf seite 17 betrifft) sind auch so viele bunte schmeissfliegen im SEO-Business.

    ....e, Millionen Fliegen können nicht irren. (ihr kennt den spruch).

    Das ist der eine Teil, in dem Google die Welt beinflusst / verändert.

    .flamm.
    .der.bettler.
    .oder.wie.er.die.welt.sah.

    Beitrag zuletzt geändert: 21.7.2014 18:50:44 von flamm
  22. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!