kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Windows 8 Top oder Flop

lima-cityForumHeim-PCBetriebssysteme

  1. Autor dieses Themas

    gamerznet

    gamerznet hat kostenlosen Webspace.

    Windows 8 soll es bald geben!1 Wann ist noch nicht bekannt. Aber im Internet sind schon viele Bilder und Videos von dem neunen kommenden Betriebssystem Windows zu sehen. Weis meint ihr wird das Betiebssystem was gutes oder eher was schlechtes wie die Vorgägerversion von Windows 7 also Windows Vista.

    Also ich meine wenn das Betiebssystem wieder so voreillig raus kommt, wird es nich sowas prickelndes.

    Was meint ihr ??
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. a**********7

    Hallo gamerznet,
    ich glaube Win8 wird es vom Design Win7 ähneln.
    Es wird wahrscheinlich ein bisschen Zusatzfunktionen geben. Soweit ich weiß soll
    bei Win8 unten rechts das Bild vom Benutzerkonto sein und man kann dadurch schnell auf was zugreifen
    können.
    Ich weiß nicht aber meine Vermutungen sind dass es wie WinVista ein Flop wird aber nicht so
    ein großer.
    Mfg, a.labadi1997
  4. t***e

    hab die geleakte version also das vom aal.lambardi klappt.. un kompaktiebelist es auch.. unterschiede aknn ich nicht sagen weil ich win 7 nie hatte
  5. k*********8

    also windows visa und windows 7 habe doch fast ich sagt fast kein unterschid ich galube das windows 8 auch nur ein geringen teil an veränderung haben wird fals es ein windows 8 kommen soll
  6. Ich hoffe Windows 8 hat dann eine vernünftige Rechtschreibkorrektur. Das ist ja schrecklich, was ich hier lesen muss!

    Und da ihr eh alle keine Ahnung habt, wie Windows 8 sein wird, ist die Diskussion auch recht sinnlos. Selbst die Leute bei Microsoft wissen wahrscheinlich noch nicht, was alles in Windows 8 enthalten sein wird, da viele Dinge eben noch nicht fertig gestellt und ausreichend getestet sind.

    Also abwarten, Tee trinken und in der Zwischenzeit Linux installieren :P
  7. Autor dieses Themas

    gamerznet

    gamerznet hat kostenlosen Webspace.

    a-labadi1997 schrieb:
    Hallo gamerznet,
    ich glaube Win8 wird es vom Design Win7 ähneln.
    Es wird wahrscheinlich ein bisschen Zusatzfunktionen geben. Soweit ich weiß soll
    bei Win8 unten rechts das Bild vom Benutzerkonto sein und man kann dadurch schnell auf was zugreifen
    können.
    Ich weiß nicht aber meine Vermutungen sind dass es wie WinVista ein Flop wird aber nicht so
    ein großer.
    Mfg, a.labadi1997

    ja aber Windows 7 hat mehr Leistung ok ja Windows xp hat noch mehr speed ^^
    Ich finde windows xp ist das betiebssystem das am meisten leistung bringt
    und windows 7 sieht am besten aus;)
  8. t*****b

    bladehunter schrieb:
    Und da ihr eh alle keine Ahnung habt, wie Windows 8 sein wird, ist die Diskussion auch recht sinnlos. Selbst die Leute bei Microsoft wissen wahrscheinlich noch nicht, was alles in Windows 8 enthalten sein wird, da viele Dinge eben noch nicht fertig gestellt und ausreichend getestet sind.


    Zwei Stichworte schmeiß ich mal in den Raum, die von Branchenkennern geflunkelt werden: "Cloud" und "Apps". Ersterer schwammiger Begriff dürfte darauf abgezogen sein, dass die Daten zentral gespeichert werden und von jedem Windows8-PC abrufbar sind bei dem man sich über sein globales Benutzerkonto anmeldet. Egal ob Fotos, Office-Dateien, Videos, Kontakte, IE-Favoriten, usw., oder eben auch Programme aus einem App-Store, wovon man ja bereits verschiedene Versionen a la iTunes, Andorid-Market oder Ovi-Store kennt.

  9. trueweb schrieb:
    Zwei Stichworte schmeiß ich mal in den Raum, die von Branchenkennern geflunkelt werden: "Cloud" und "Apps". Ersterer schwammiger Begriff dürfte darauf abgezogen sein, dass die Daten zentral gespeichert werden und von jedem Windows8-PC abrufbar sind bei dem man sich über sein globales Benutzerkonto anmeldet. Egal ob Fotos, Office-Dateien, Videos, Kontakte, IE-Favoriten, usw.,

    Dass Ballmer besonders angetan von Software as a Service und Cloud Computing ist, ist ja nix neues.

    Aber hier sollte man zwischen den 2 großen Use-Cases unterscheiden:

    -Firmen: Hier macht ein globales Profil schon Sinn (mehrere mögliche Arbeitsplätze). Allerdings wird da bei vielen Firmen die IT-Abteilung noch ein Wörtchen mitzureden haben. Ich weiß, es gibt auch Firmen, wo für die Kommunikation ICQ und Gmail benutzt werden. Trotzdem bezweifle ich, dass das den Durchbruch schafft. Denkbar wäre höchstens, dass MS die ganzen Schlipsträger mit Werbekampagnen umgarnt.

    -Privatanwender: Als Privatmensch hat man in der Regel nicht mehr als einen regelmäßig genutzten PC. Hier nützt eine zentrale Speicherung in der Cloud eigentlich garnix. Man hat höchstens den Vorteil, dass man sich nicht selber ums Backup kümmern muss. Wobei es da in der Praxis auch schon Versagen gab.

    Und was ganz wichtig ist: Wenn die Daten erst aus der Cloud abgefragt werden müssen, dann erzeugt das zusätzliche Latenzen. Und Latenzen sind gaaaanz schlecht, wenn man die Gunst des Anwenders erringen will. Selbst mit ner DSL-Anbindung kann es manchmal zu Schluckauf kommen und sowas ist einfach nervig.

    Und gerade was MS angeht, sollte man sich fragen, ob es ratsam ist, denen die privaten (oder geschäftlichen) Daten anzuvertrauen:
    http://www.areamobile.de/news/17928-spioniert-microsoft-kundendaten-bei-windows-phone-7-aus


    Außerdem stellt sich mir die Frage, ob diese Features wirklich zum OS selber gehören oder als Addons betrachtet werden müssen.


    oder eben auch Programme aus einem App-Store, wovon man ja bereits verschiedene Versionen a la iTunes, Andorid-Market oder Ovi-Store kennt.

    Wenn damit endlich eine zentrale Update-Möglichkeit eingeführt wird, wäre das wünschenswert. Das Sicherheitsniveau im Internet würde massiv steigen, wenn die ganzen Windows-Kisten auf Knopfdruck die gesammte Software aktualisieren könnten. Außerdem würde dann der Autostart nicht mehr mit einzelnen Updatern zugemüllt werden.

    Beitrag zuletzt geändert: 7.5.2011 23:32:52 von bladehunter
  10. sonok

    Moderator Kostenloser Webspace von sonok

    sonok hat kostenlosen Webspace.

    Da es genug Firmen gibt, auf denen die Mitarbeiter nicht mal ihr Office Updaten dürfen wenn es von den IT-Spezialisten 3 Jahre lang getestet wurde wäre es sehr interessant zu erfahren wie Microsoft jene Firmen bedienen will. Das irgendwelche Daten, die von überall zu erreichen sind, nicht unbedingt sicher sein müssen. zeigt ja Sony. Solche Firmen werden sicher einen Teufel tun und sowas zulassen.

    Was Windows sonst alles haben wird kann man sicher an den gegenwärtigen Linux- und Mac OS X - Versionen sehen. Die haben noch nie selbstständig was neues Entwickelt und werden das auch nie tun. Überholen ohne Einzuholen ist sozialistisches Gedankengut, also nix für Microsoft :thefinger:
  11. t*****b

    @bladehunter:
    Ich habe meinen Beitrag mit Absicht ohne Wertung und persönliche Meinung verfasst, da man das immer noch machen kann, wenn die Features tatsächlich veröffentlicht wurden ;)
    Ich nutze die Cloud, zB verwende ich Dropbox um meine Daten auf zwei Rechnern und einem Notebook abzugleichen und auch um von anderen Rechnern übers Internet darauf zugreifen zu können. Die "Cloud" ist jedoch nichts neues (Bsp. "Software as a Service"), nur wird das eben durch die Branche gehyped (siehe CeBIT), da man ein Begriff gefunden hat ("Cloud", "Cloud Content Management", "Cloud Security Management", "Cloud Risk Management", blabla), der den Consumer anspricht bzw. die Entscheider in den Firmen, die sich mit der IT in erster Linie nicht auskennen. Natürlich entstehen dadurch neue Probleme: Darf ich meine Rechnungen oder Kundenadresslisten bei einem anderen Anbieter auslagern? Darf ich Daten, die mir meine Kunden zur Weiterverarbeitung geben an Cloud-Rechenzentren zum Berechnen weitergeben? Aber solange nichts passiert, ist das zweitrangig...

    bladehunter schrieb:
    Außerdem stellt sich mir die Frage, ob diese Features wirklich zum OS selber gehören oder als Addons betrachtet werden müssen.


    Sobald man die Features verwenden muss, bestimmt. Man schaut sich doch einfach mal Google Chrome an ;)
  12. gamerznet schrieb:
    Windows 8 soll es bald geben!1 Wann ist noch nicht bekannt. Aber im Internet sind schon viele Bilder und Videos von dem neunen kommenden Betriebssystem Windows zu sehen. Weis meint ihr wird das Betiebssystem was gutes oder eher was schlechtes wie die Vorgägerversion von Windows 7 also Windows Vista.

    Also ich meine wenn das Betiebssystem wieder so voreillig raus kommt, wird es nich sowas prickelndes.

    Du weißt nicht, wann es kommst, bemängelst aber eine voreilige Veröffentlichung. :wink:
    Vorhandene Bilder und Videos einer frühen Beta geben nicht im Geringsten hinreichend Infos, um über die Qualität zu entscheiden.

    a-labadi1997 schrieb:
    ich glaube Win8 wird es vom Design Win7 ähneln.

    Was bitte haben Designähnlichkeiten mit eventueller zusätzlicher Funktionalität zu tun?


    kingcheat58 schrieb:
    also windows visa und windows 7 habe doch fast ich sagt fast kein unterschid ich galube das windows 8 auch nur ein geringen teil an veränderung haben wird fals es ein windows 8 kommen soll

    Sorry, aber diesem Beitrag kann ich weder sprachlich, noch inhaltlich folgen. Was willst Du uns damit sagen?

    sonok schrieb:
    Da es genug Firmen gibt, auf denen die Mitarbeiter nicht mal ihr Office Updaten dürfen wenn es von den IT-Spezialisten 3 Jahre lang getestet wurde...

    Was für die IT spricht, denn nichts ist schlimmer für eine Firma als der Wildwuchs, der entsteht, wenn jeder Mitarbeiter nach Gutdünken seinen Rechner selbst konfiguriert. Eine zentrale Updateverwaltung und damit ein jederzeit nachvollziehbarer und vergleichbarer Versionsstand auf allen Rechnern einer Firma, gewährleistet Funktionalität, Kompatibilität und Effizienz.


    sonok schrieb:
    wäre es sehr interessant zu erfahren wie Microsoft jene Firmen bedienen will.

    Microsoft legt genau auf solche Firmen wert und bietet deshalb den Admins Möglichkeiten zur zentralen Updateverwaltung an.

    sonok schrieb:
    Was Windows sonst alles haben wird kann man sicher an den gegenwärtigen Linux- und Mac OS X - Versionen sehen. Die haben noch nie selbstständig was neues Entwickelt und werden das auch nie tun.

    Miso-Bashing kommt immer gut an, aber was davon wirklich der Realität entspricht, ist was ganz anderes. :wink:


    zu Cloud und SAS:

    Ich glaube nicht, daß diese beiden Stichworte zentrale Bedeutung bei einem Betriebssystem haben! Trueweb hat es schon passend aufgeschlüsselt.

    Gerade bei Firmen, die Wert auf die Sicherheit ihrer Daten legen (was für Geschäftsführer durchaus ein Kriterium persönlicher (!) Haftung ist.) wird die Cloud, wenn überhaupt, nur mit Vorsicht getestet.
    Der Einzeluser ist da schon eher in der Gefahr, den angeblichen Vorteilen zu erliegen.
    Sowohl Cloudcomputing als auch SAS sind aber schon mit aktuellen BS machbar und daher kein Argument für/gegen Win8

    FF


  13. gerald-grinschgl

    Kostenloser Webspace von gerald-grinschgl, auf Homepage erstellen warten

    gerald-grinschgl hat kostenlosen Webspace.

    Also ich war bis jetzt mit jeder meiner erworbenen Versionen von Win zufrieden, welche da waren:
    Win 95, Win 98SE und Win XP.
    Ich bin nie einer von den Ersten und somit kenne ich auch Win 7 nicht, kann aber folgendes zu Win 8 sagen:
    Es wird wieder notwendig sein, all die kleinen Helferlein zusammenzusuchen und runterzuladen.
    Natürlich kann man es nicht jedem Recht machen, aber Bsp. Zwischenablage hätte man schon vor 10 Jahren verbessern können.

    LG Gary
  14. Da Windows8 (Windows.next) noch lange nicht fertig ist, ists schwierig, jetzt schon Urteile zu fällen.

    Bekannt ist, dass Windows8 schneller als Windows7 werden soll. Windows8 wird auch Windows7 nicht gleichen, da letzteres ein Update war, wogegen Windows8 ein Major Release wird. Die Oberfläche wird sich wohl komplett verändern. Wobei die Screenshots etwas anderes zeigen =)

    Windows8 unterstützt zudem USB 3.0 und wenn es bis dahin die Prozessoren zulassen, gibt es Windows8 als 64 und als 128-bit Versionen. Da es aber auch noch lange keine 128-bit Software geben wird, wird dies wohl eher einer kommenden Serverversion vorbehalten bleiben.

    Was auch sehr interessant wird ist die sog. Windows 8 .NET Version. Bei dieser Version wird Windows nicht auf dem lokalen Rechner installiert werden, sondern über das Internet nutzbar sein. Eigene Dateien würden dann möglicherweise für einen weltweiten Zugriff auch online verfügbar gemacht werden.

    All diese Dinge sind aber noch reine Spekulationen. Wir werden uns also bis 2012 gedulden müssen.

    Ich denke aber schon, dass Windows8 ein Meilenstein wird und freue mich drauf.
  15. Autor dieses Themas

    gamerznet

    gamerznet hat kostenlosen Webspace.

    Ich freue mich auch schon drauf hoffenlich machen sie was gutes für das Betiebsystem Windows 8 aber was die da von dir Daten abfangen, das bringt mich irgendwie auch zum grübbeln.

    Beitrag zuletzt geändert: 8.5.2011 17:39:11 von gamerznet
  16. Windows 8... Die Installation ist derzeit noch die von Windows 7 (sieht man beim Installieren am Schriftzug "Windows 7"). Jedoch ist die Installation fast doppelt so schnell wie die von 7.
    Verknüpfung mit 7 sieht man weiters auch am Buildpath..

    Das Tile-Icon (Benutzerbild mit Zusatzinfos in der rechten unteren Ecke) ist für mich kein Mehrwert. So oft muss man den Benutzer nicht wechseln oder das Benutzerbild ändern, dass dafür Platz in der Taskbar verschwendet werden müsste.

    Die Änderungen am Explorer in Richtung Ribbon ist auch Geschmackssache. Anscheinend sollen die Ribbons ja für Neueinsteiger sehr benutzerfreundlich sein. Für altgediente Nutzer sind die alten Drop-Down-Menüs aber denke ich angenehmer. Kommt immer darauf an, wie gut man sich mit dem Stück Software auskennt.

    Man wird sehen, was Windows 8 bringt bzw. nicht bringt. Natürlich werden die negativen Stimmen immer überwiegen. Das ist doch bei jedem großen Projekt so ;-)

    Aber Aussagen, wie "Microsoft hat noch nie etwas von alleine gemacht, sondern immer nur OS X und Linux nachgemacht" finde ich eher unpassend. Microsoft ist nicht nur ein Betriebssystemhersteller sondern hat viele Geschäftsfelder - aber das ist ein anderes Thema. Mich stören nur so vernarrte Linux-User, die seit Jahren kein Windows mehr hatten und nur drüber herziehen (ob das in diesem speziellen Fall zutrifft weiß ich natürlich nicht und ich hoffe, der angesprochene User nimmt die Aussage nicht persönlich). Ich kann sagen, ich verwende sowohl Windows / Mac OS X / Linux - je nach Aufgabenbereich eignet sich das eine oder andere besser. Jedes OS hat seine Stärken und Schwächen. Windows ist eben ein Allerwelts-Betriebssystem.

    mfg tgbk
  17. Ich denke mit Windows 8 wird sich so einiges verändern. Ich könnte mir gut vorstellen, dass der Sprung so etwas wie damals auf Windows 95 wird. Ziemlich sicher wird Windows 8 wohl um einiges schneller und es soll endlich eine gute Version für Tablets geben. Besonders interessant finden ich, dass es einen Appstore für Windows 8 geben soll win-8.de/windows-neue-informationen-zum-appstore . Dann muss man sich die Downloads nicht mehr über Google zusammensuchen und dabei Viren in kauf nehmen, außerdem kann man dann als Entwicklewr bestimmt besser kleine Programme verkaufen.
  18. Windows 8 wird einige Verbesserungen mit sich bringen (wenn man der Gerüchteküche glaubt):

    Es wird auch auf ARM-Prozessoren laufen damit Microsoft bei den Tablets einen grösseren Marktanteil abbekommt, im selben Zusammenhang wird eine stark verbesserte Touchscreen Unterstützung kommen.
    Der Taskmanager wird generalüberholt und mit dem Ressoucen-Monitor vereint. Er soll auch besonders auf die mobilen Geräte zugeschnitten und daher Touchscreen tauglich sein.
    MS stellt mit Win 8 Onlinespeicher mit automatischer Synchronisation zur Verfügung (hoffentlich dauerhaft kostenlos)
    MS stellt für den portablen Betrieb einen Portable Workspace für USB-Sticks >= 16 GB zur Verfügung. Damit kann man Win 8 auf dem Stick installieren und auf jedem Computer sein Win 8 starten,

    Eine Änderung die ich nicht bewerten kann: Der Browser wird starke Ähnlichkeiten mit dem Browser aus Windows Phone 7 haben. Dies zeigt aber dass MS den Tablet-Markt ins Visier nimmt.

    Leider steht zu befürchten, dass die von mir gehassten Ribbonbars Einzug in Windows 8 halten. .

    Edit: wir können ja Anfang 2013 wenn es dann auf dem Markt ist schauen wer den Flurfunk am besten abgehört und interpretiert hat.

    Beitrag zuletzt geändert: 12.5.2011 1:53:28 von autobert
  19. t******e

    autobert schrieb:

    ...im selben Zusammenhang wird eine stark verbesserte Touchscreen Unterstützung kommen.


    Waa{kalter Schauer läuft den Rücken hinunter}, das bedeutet immer mehr Ribbonleisten, damit man auch den richtigen Button "trifft".

    autobert schrieb:
    Der Browser wird starke Ähnlichkeiten mit dem Browser aus Windows Phone 7 haben. Dies zeigt aber dass MS den Tablet-Markt ins Visier nimmt.


    Der Browser(IE) ist meiner Meigung nach nicht gelungen. Ich habe gestern noch ein Bild von dem gesehen.

    Und der (App(lication)) Store-Wahn aller großen Firmen ist einfach nervig, die wollen doch nur bestimmen was man installeriert.
    Ja, ich weiß man, dass man trotzdem noch andere Sachen installieren kann, aber ich weiß nur mal auf die große Firma mit den 800 Euronen Handys hin, da gibt es von Werk aus nur diese App(lication)s.
    Bis vor kurzen waren App(lication)s nur für Handys und plötzlich auch für Heimcomputer.

    Die Tomate


    Beitrag zuletzt geändert: 12.5.2011 7:18:18 von thtomate
  20. Autor dieses Themas

    gamerznet

    gamerznet hat kostenlosen Webspace.

    Also wenn du den bowser Internet explorer 9 meinst dan kann ich dir recht geben, und das mit bessere Touchscreenunterstützung von Windows 8 das wird bestimmt schonmal ein + ,)

    Aber das mit dem Appstore naja

    Beitrag zuletzt geändert: 12.5.2011 11:46:33 von gamerznet
  21. t******r

    Windows wird genau wie Office immer mehr Richtung Cloud ziehen, und da kann ich nur vermuten, dass bei Windows 8 erste Ansätze zur langsamen Benutzerumschulung vorhanden sein werden. So werden vielleicht die Systemeinstellungen bzw Useraccounts nicht mehr lokal abgelegt sein, sondern auf einem Server (LAN oder Cloud, was weiss ich ^^)

    Grüsse
  22. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!