kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


WordPress Theme: Alpha

lima-cityForumDie eigene HomepagePromotion

  1. Autor dieses Themas

    werktags

    Kostenloser Webspace von werktags

    werktags hat kostenlosen Webspace.

    Hallo,

    ich arbeite seit geraumer Zeit an einem WP Theme, welches in HTML5 aufgebaut wurde und auch schon auf CSS3 zurückgreift.

    Jetzt ist es aber an der Zeit, diese Theme zu veröffentlichen. Doch bevor das letztlich geschieht, möchte ich es noch einmal in realen Blogs getestet haben, ob es auch soweit einwandfrei funktioniert. Daher brauche ich etwas Hilfe!

    Download
    Vorschau

    Wie ihr mir helfen könnt?
    Das Theme downloaden und in eurem WordPress-Blog installieren. Danach erstmal ausgiebig testen und eure bestehende Seiten/Artikel überprüfen auf etwaige Fehler.
    Fehlerquellen könnten sein:
    - WP-Version: Nicht immer sind Themes abwärtskompatibel. Ich habe natürlich ein paar Bugs in älteren Versionen gefunden, aber vllt. nicht alle. Mit WP 2.8 sollten da aber keine Fehler mehr sein.
    - Formatierung. Es ist gut möglich, dass ich vergessen habe eine Klasse oder Sonstiges mittels CSS zu definieren.

    Falls ihr also solche Bugs findet, schreibt hier im Thread oder mir direkt eine Nachricht. Dabei würde es mir helfen, wenn ihr:
    - eure WP-Version nennt,
    - einen Link mitschickt,
    - Beschreibung und Fehlermeldung mitliefert

    Des Weiteren freue ich mich auch über grundlegendes Feedback bezüglich Design und Coding.

    Was ihr dafür bekommt?
    In erster Linie nichts! Letztlich dürft ihr das fertige WP-Theme behalten. Aber es sollte klar sein, dass ich auch nur in der Freizeit daran arbeite und dafür auch nichts bekomme.

    Lizenz-Wirrwarr
    Ich muss zugeben, in Sachen Lizenzierung bin ich nicht gerade sehr bewandert. Mir sind einige freie Lizenzen wie CreativeCommons und GNU bekannt. Allerdings der genau Unterschied nicht. Unter was für eine Lizenz fällt das Theme?

    Kurze Info:
    Nach dem Testlauf, werde ich das Theme sicherlich wieder vom Downloadserver entfernen und es wenn möglich direkt über wordpress.org anbieten. Da muss ich allerdings auch erst mal schauen, wie das so abläuft.
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. kalinawalsjakoff

    Kostenloser Webspace von kalinawalsjakoff

    kalinawalsjakoff hat kostenlosen Webspace.

    werktags schrieb:

    Lizenz-Wirrwarr
    Ich muss zugeben, in Sachen Lizenzierung bin ich nicht gerade sehr bewandert. Mir sind einige freie Lizenzen wie CreativeCommons und GNU bekannt. Allerdings der genau Unterschied nicht. Unter was für eine Lizenz fällt das Theme?.


    Stelle noch auf deiner Seite in einem Blog oder so, den Quellcode offen rein, oder mit in das Paket wo die Style Daten drinn liegen, dann kannst du das getrost unter opensource ablegen. Aber da mußt du halt mit leben, daß andere leute daherkommen und dein theme einfach verändern können und die veränderte version in umlauf bringen können
  4. Autor dieses Themas

    werktags

    Kostenloser Webspace von werktags

    werktags hat kostenlosen Webspace.

    kalinawalsjakoff schrieb: [...]
    Stelle noch auf deiner Seite in einem Blog oder so, den Quellcode offen rein, oder mit in das Paket wo die Style Daten drinn liegen, dann kannst du das getrost unter opensource ablegen. Aber da mußt du halt mit leben, daß andere leute daherkommen und dein theme einfach verändern können und die veränderte version in umlauf bringen können
    Open Source ist aber doch in erster Linie keine Lizenz. Wikipedia sagt dazu:
    Open Source [ˈoʊpən sɔːɹs] (engl.) bzw. quelloffen ist eine Palette von Lizenzen für Software, deren Quelltext öffentlich zugänglich ist und durch die Lizenz Weiterentwicklungen fördert.
    Daher möchte ich mich eher an GNU oder/und CC orientieren.
  5. k**********k

    werktags schrieb:
    Daher möchte ich mich eher an GNU oder/und CC orientieren.


    Während die GNU-GPL wirklich eine einzige Lizens ist, ist Creative Commons auch eine Lizensfamilie.

    Zur GPL:
    Bei der GPL kann es Theoretisch passieren, dass jemand dein Theme komerziell vertreibt. Dies ist nämlich (entgegen der landläufigen Meinung) nicht verboten sondern ausdrücklich erlaubt. Es ist zwar sehr unwahrscheinlich, dass dies passieren wird, denn der Verteiler würde nicht allzuviel Profit 'rausschlagen (da ein potentieller Kunde das Theme entweder direkt von dir, oder von jemand anderem kostenlos bekommen könnte), aber Theoretisch ist es möglich. Wenn du das Theme unter der GPL veröffentlichst, muss du selbstverständlich auch immer der Sourcecode anbieten (Ist eigentlich bei CSS sinnlos zu sagen, aber nur für den Fall du hast irgendwelche Flashsachen drin). Diesen Sourcecode dürfen andere dann auch verbessern.

    Zu CC:
    Wie gesagt ist CC eine Lizensfamilie. Derzeit gibt es 6 Lizensen die sich aus unterschiedlichen Modulen zusammensetzen. Die Drei Module die für dich wahrscheinlich in Frage kämen sind:
    by - Dieses Modul besagt, dass der Name des Authors (also dein Name) genannt werden muss. Dies ist eine art "Pflichtmodul" denn alle 6 Lizensen beinhalten es.
    nc - Dieses Modul besagt, dass dein Theme nicht für komerzielle Zwecke genutzt werden darf. Dies ist der erste unterschied zur GPL.
    sa - Dein Theme muss unter der gleichen Lizens weitergegeben werden.

    Zu was ich dir nun raten würde:
    Das ist nicht ganz einfach zu sagen, denn zwischen den Beiden Lizensen gibt es ein (vielleicht nicht ganz offensichtliches) Problem. Eine Creative Commons Lizens mit dem sa-Modul ist mit der GPL nicht kompatibel, und da beide Lizensen sagen, dass das Werk unter der gleichen Lizens veröffentlicht werden muss, heisst das man kann nicht einfach ein GPL-Projekt und ein CC-Project mit dem sa Modul "zusammenwerfen". Am Besten guckst du also mal unter welcher Lizens die Meisten Wordpress-Themes veröffentlich werden, und danach entscheidest du ob du GPL oder eine CC Lizens wählst. falls du eine CC Lizens wählen solltest dann würde ich pesönlich die "by-nc-sa" wählen, also "Namensnennung, nicht kommerziell, Weitergabe unter gleichen Bedingungen".

    Selbstverständlcih empfehle ich hierzu auch die Wikipediaartikel ;-)

    lg Ketchupfleck
  6. Autor dieses Themas

    werktags

    Kostenloser Webspace von werktags

    werktags hat kostenlosen Webspace.

    ketchupfleck schrieb: [...] und da beide Lizensen sagen, dass das Werk unter der gleichen Lizens veröffentlicht werden muss, heisst das man kann nicht einfach ein GPL-Projekt und ein CC-Project mit dem sa Modul "zusammenwerfen". [...]
    Das würde dann indirekt die Entscheidung abnehmen: Ich habe nämlich mit wpbasis (Lizenz) gearbeitet, was unter der GNU General Public License veröffentlicht wurde.

    Aber ich muss zugeben, dass ich weder mit der einen noch mit der anderen zufrieden wäre: Eine Mischung aus beiden hätte meines Erachtens nach mehr Vorzüge. Zum einen würde ich es bevorzugen, dass das Werk, wenn es weiterentwickelt wird, auch frei kostenlos zugänglich ist. Zum anderen, finde ich die Sache mit Namensnennung auch wünschenswert, wobei ich gerade nicht weiß, ob das bei GPL auch so ist.

    Mein erstes Theme, habe ich zumindest mal mit CC by-nc-sa veröffentlicht, was mir eigentlich auch besser gefallen würde. Aber wie ich gerade erst gesehen habe, scheint wordpress.org selbst eine "GPL compatible license" zu verlagen. Da "darf ich mir dann wohl was aussuchen:-/
    [Das ist insofern auch relevant, da ich später dieses Theme über wordpress.org anbieten möchte.]
  7. Bei der GPL ist Namensnennung erforderlich und ein weiterentwickeltes Werk muss weiterhin frei sein, da es ebenfalls unter der GPL veröffentlicht werden muss.
  8. Autor dieses Themas

    werktags

    Kostenloser Webspace von werktags

    werktags hat kostenlosen Webspace.

    deutscher schrieb: Bei der GPL ist Namensnennung erforderlich und ein weiterentwickeltes Werk muss weiterhin frei sein, da es ebenfalls unter der GPL veröffentlicht werden muss.
    Die Lizensfrage ist geklärt, da wordpress.org selbst festlegt, unter welcher Lizenz man sein Theme dort veröffentlichen darf.

    Wesentlich wichtiger wären mir Beta-Tester!
    Da momentan der Download-Server nicht geht, verschicke ich das ganze oder überlege mir sonst eine Lösung!
  9. maechte-der-elemente

    Kostenloser Webspace von maechte-der-elemente, auf Homepage erstellen warten

    maechte-der-elemente hat kostenlosen Webspace.

    werktags schrieb:
    deutscher schrieb: Bei der GPL ist Namensnennung erforderlich und ein weiterentwickeltes Werk muss weiterhin frei sein, da es ebenfalls unter der GPL veröffentlicht werden muss.
    Die Lizensfrage ist geklärt, da wordpress.org selbst festlegt, unter welcher Lizenz man sein Theme dort veröffentlichen darf.

    Wesentlich wichtiger wären mir Beta-Tester!
    Da momentan der Download-Server nicht geht, verschicke ich das ganze oder überlege mir sonst eine Lösung!


    Ich würde gerne den Beta-Tester machen.

    Brauchst du die Mailadresse, die schick ich dir dann per PN.
    Was sollte man denn da noch so alles machen, außer nur mal auszuprobieren?
  10. werktags schrieb:

    Vorschau



    irgendwie funktioniert die demo nicht mehr. die einbung der externen sachen (js/css) scheint nicht mehr zu funktionieren. bzw. bei der css-datei bei der hälfte abgebrochen zu werden. habe es jetzt bereits an verschiedenen PC ausprobiert und bei allen das selbe aussehen
    wollte nur dadrauf hinweisen, da dies ja grade ein wichtiger part der testphase ist ^^
    gruß
    Daniel
  11. Autor dieses Themas

    werktags

    Kostenloser Webspace von werktags

    werktags hat kostenlosen Webspace.

    goldeneye schrieb: irgendwie funktioniert die demo nicht mehr. die einbung der externen sachen (js/css) scheint nicht mehr zu funktionieren. bzw. bei der css-datei bei der hälfte abgebrochen zu werden. habe es jetzt bereits an verschiedenen PC ausprobiert und bei allen das selbe aussehen
    Danke. Allerdings wird bei mir die komplette Seite angezeigt, Stylesheet und JS wird auch geladen. Bei der Demo handelt es sich nicht um eine WordPress-Installation, lediglich um das Gerüst.

    Falls es weiterhin damit Probleme gibt, hab ich noch ein Bild hochgeladen:
    - Screenshot


    Weiterhin suche ich noch Beta-Tester!

    EDIT: tct hat mir angeboten seinen Server für den Download zu nutzen. Daher an dieser Stelle ein großes Dankeschön und natürlich der Link zum Download.
    - WordPress Theme Alpha

    Beitrag zuletzt geändert: 9.9.2009 13:17:44 von werktags
  12. Zuerst einmal finde ich das Theme sehr Übersichtlich, aber Kleinigkeiten gibt es trotzdem in meinen Augen zu verbessern.

    Ich finde das Suchfeld zu groß und zu prominent platziert.
    Die Sidebar könnte vielleicht mit einer anderen Hintergrundfarbe versehen werden oder mit einem Stich von eigentlichen Content abgegrenzt werden.
    Außerdem könnten die einzelnen Beiträge durch eine Linie von einander abgetrennt werden, ähnlich wie es bei den Kommentaren gemacht ist.
    Bei geordneten Listen (also ol-Elemente) wäre ein Einzug schön.
    Trackbacks und Kommetare lassen sich nicht so gut voneinander unterscheiden (aber da fällt mir keine Lösung ein).
    Bei Input Felder würde ich es besser finden entweder nur einen Strich darunter zu haben oder ganz herum. Bei Textareas ist außerdem die Schriftart nicht angepasst, sondern weiterhin auf Standard.
    Die Größe der Buttons ganz oben verändert sich dadurch, dass die Schrift kursiv wird. Nicht sehr schön. Außerdem sind die runden Ecken nur im FF sichtbar, Opera 10 mag sie nicht darstellen.

    Soweit erstmal mein erster Eindruck.
  13. Autor dieses Themas

    werktags

    Kostenloser Webspace von werktags

    werktags hat kostenlosen Webspace.

    tct schrieb: Zuerst einmal finde ich das Theme sehr Übersichtlich, aber Kleinigkeiten gibt es trotzdem in meinen Augen zu verbessern.
    Danke!

    tct schrieb: Ich finde das Suchfeld zu groß und zu prominent platziert.
    Das Suchfeld habe ich fest integriert. Wäre es sinnvoller dies komplett optional nur in Widget-Form anzubieten?
    Es würde so aussehen, wenn ich es noch etwas kleiner mache.

    tct schrieb: Die Sidebar könnte vielleicht mit einer anderen Hintergrundfarbe versehen werden oder mit einem Stich von eigentlichen Content abgegrenzt werden.
    Welche Farbe sollte der Hintergrund denn haben? Ich finde die Trennung eigentlich durch den großen Weißraum ausreichend, kann aber gerne mal etwas mit Hintergrund versuchen.

    tct schrieb: Außerdem könnten die einzelnen Beiträge durch eine Linie von einander abgetrennt werden, ähnlich wie es bei den Kommentaren gemacht ist.
    Der Strich ist eigentlich schon vorhanden, nur nicht sichtbar. Kann dies ohne Weiteres ändern, schafft etwas mehr Übersicht.

    tct schrieb: Bei geordneten Listen (also ol-Elemente) wäre ein Einzug schön.
    Alles klar, wird umgesetzt.

    tct schrieb: Trackbacks und Kommentare lassen sich nicht so gut voneinander unterscheiden (aber da fällt mir keine Lösung ein).
    Hm. Den Unterschied zwischen Kommentare und Trackbacks wird doch durch die große Zahl bei den Kommentaren deutlich? Die Schrift der Trackbacks werde ich aber noch etwas kleiner machen, damit dürften sie nicht so ins Gewicht fallen.

    tct schrieb: Bei Input Felder würde ich es besser finden entweder nur einen Strich darunter zu haben oder ganz herum. Bei Textareas ist außerdem die Schriftart nicht angepasst, sondern weiterhin auf Standard.
    Ja, die textarea hab ich anscheinend vergessen, das wird geändert. Bei textarea kommt der Rahmen komplett drumherum, bei inputs nur eine Linie unten, sonst werde ich noch ein paar Kleinigkeiten am Formular ändern.

    tct schrieb: Die Größe der Buttons ganz oben verändert sich dadurch, dass die Schrift kursiv wird. Nicht sehr schön. Außerdem sind die runden Ecken nur im FF sichtbar, Opera 10 mag sie nicht darstellen.
    Ja, die minimale Änderung ist mir auch aufgefallen. Bei mir hängt dies vom End-Buchstaben ab (bsp. bei "e" und "s"). Eine feste Breite kann ich nicht definieren und ohne dieses Effekt wird es nicht so schön für die Nicht-JS-Nutzer. Dieser Slide-Effekt ist dann weg und ich möchte beim Darüberfahren trotzdem eine kleine Kennzeichnung haben.

    Bisher können FF und Safari mit dem CSS3 border-radius umgehen, wobei ja noch die Präfixe davor sind. In den anderen Browser müsste ich dann auf JS zurückgreifen oder aufwändiger mit Bildern arbeiten. Ich hatte aber nicht das Gefühl, das die runden Ecken essenziell sind, daher muss der gemeine IE Nutzer und Opera darauf verzichten.
    Was mich eher stört und wofür ich bisher keine Lösung habe, ist bei den Kommentaren die große Zahl. FF und Safari müssten rgba verstehen, die anderen nicht. Das macht das ganze in diesen Browser unleserlich.

    @tct: Ich werde die Änderungen vornehmen sobald ich nochmal eine Rückmeldung über die genannten Punkte habe. Dann werde ich die Datei nochmal neu hochladen.

    Zum Abschluss: Da ich an anderer Stelle gefragt wurde, ob man nicht statt des Bildes (Logos) eine Schrift-Version machen könnte. Ich hatte anfangs dies so gedacht, allerdings sieht es einfach nicht gut aus. Daher habe ich ein Bild als Platzhalter verwendet. Man darf/soll dieses ersetzen und sein eigenes hineinlegen. Die Datei findet man im Ordner "images". Die von mir verwendete Schriftart heißt im übrigen "URW Palladio L Italic"
  14. benutzernaemelchen

    Kostenloser Webspace von benutzernaemelchen

    benutzernaemelchen hat kostenlosen Webspace.

    Ich hab da mal nen potenziellen Verbesserungsvorschlag.
    Du zeigst ja in den dunklen Sprechblasen an, wie viele Kommentare es zu einem Beitrag gibt(sieh btw. gut aus), aber schon beim 2ten Beitrag (momentan steht da 13 drin) ist die Sprechblase voll.
    Hast du da irgendne Lösung, falls es mal >99 Kommentare werden(was ja durchaus passiert)?


    MfG
  15. Autor dieses Themas

    werktags

    Kostenloser Webspace von werktags

    werktags hat kostenlosen Webspace.

    benutzernaemelchen schrieb: Ich hab da mal nen potenziellen Verbesserungsvorschlag.
    Du zeigst ja in den dunklen Sprechblasen an, wie viele Kommentare es zu einem Beitrag gibt(sieh btw. gut aus), aber schon beim 2ten Beitrag (momentan steht da 13 drin) ist die Sprechblase voll.
    Hast du da irgendne Lösung, falls es mal >99 Kommentare werden(was ja durchaus passiert)?MfG
    Haste Firebug? Wenn ja, dann schreib mal "9999" hinein. Ist soweit lesbar. Ab einer fünfstelligen Zahl läuft es dann aber komplett über. Eine Lösung ist mir nicht bekannt, wenn du eine weißt, lass hören!

    Wobei mir gerade aufgefallen ist, dass beim "Zoomen", dies ziemlich schnell überläuft, da müsste ich das wohl mit em-Werten machen, damit dies nicht passiert. Ich setze es auf die To-Do-Liste. Danke!
  16. Bist du sicher, dass du die Conditional Comments richtig geschrieben hast?
    <!--[if gte IE 7]>
    </div>
    <div class="post">
    <![endif]-->
    `<!--[if gte IE 7]>` spricht nur Internet Explorer mit der Version equals 7 und greater than 7 (also bis jetzt nur die Versionen 7 und 8) an. Das ist sicher nicht das was du haben willst, da Internet Explorer 8 sehr wohl HTML 5 unterstützt…
    <!--[if lte IE 7]>
    </div>
    <div class="post">
    <![endif]-->
    Dieser Code spricht erst die älteren Internet Explorer Versionen an.

    Ryan

    Beitrag zuletzt geändert: 13.9.2009 16:03:19 von ryanblack
  17. Autor dieses Themas

    werktags

    Kostenloser Webspace von werktags

    werktags hat kostenlosen Webspace.

    ryanblack schrieb: Bist du sicher, dass du die Conditional Comments richtig geschrieben hast?[

    Hm. Du sagst, dass der IE8 HTML5 versteht, kannste mir vllt. sagen wo du das gelesen hast? Ich habe hier gelesen, dass kein IE mit den neuen Elementen umgehen kann. Da ich auf den IE6 nicht achte, habe ich es für IE7 und größer angedacht.

    Das Coding ist nicht so sehr fein, muss ich zugeben. Ich wollt einfach mal die verschiedenen Methoden ausprobieren, wie man es dem IE "beibringt". Daher einmal der JS-Ansatz und einmal ohne JS mithilfe von Conditional Comments. Prinzipiell hätten diese ja gereicht.
  18. Document Compatibility Mode

    With full CSS 2.1, strong HTML 5 support, and interoperability fixes for the Document Object Model (DOM), Internet Explorer 8 has made deliberate investments in a new layout engine. The highest level of standards support is on by default for sites that specify a strict !DOCTYPE.
    msdn: Internet Explorer Development Center - What's New in Internet Explorer 8

    Beitrag zuletzt geändert: 19.9.2009 15:09:30 von ryanblack
  19. Autor dieses Themas

    werktags

    Kostenloser Webspace von werktags

    werktags hat kostenlosen Webspace.

    Ok. D.h. letztlich, dass diese Conditional Comments nur für IE7 Sinn machen. Wobei Sie in erster Linie nicht im IE8 stören dürften. Da ich es momentan nicht ausprobieren kann, kann ich darüber nichts sagen und setze es auf meine ToDo-Liste.
  20. Die Menüpunkte in deiner Vorschau gefallen mir. Geh' mal ganz schnell immer wieder über alle Menüpunkte drüber... die bäumeln nach langer Zeit immernoch weiter. Schön, schön... :thumb:
  21. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!