kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Zahnstein bei Katze - seitdem arge Verhaltensveränderungen mit Tendenz bergab T_T

lima-cityForumSonstigesReallife

  1. Autor dieses Themas

    b*********-

    Hallo

    Ich schreibe, weil ich dringend einmal eure Hilfe br?uchte, denn vor gut zwei Wochen sind wir mit unserem Kater zum Tierarzt gegangen, da er ein ziemlich vereitertes Maul hatte und wir uns keinen Rat mehr wussten -.-
    Der Tierarzt meinte auch promt, dass es entweder Laukose, faule Z?hne oder der super-dicke Zahnstein w?ren und nach einer Narkose und Ultraschalluntersuchung hat er dann beschlossen, dass es am Zahnstein liege, der dem Kater den gesamten Mund aufscheure. Also wurde der Zahnstein entfernt.
    Seitdem geht's dem Kater allerdings leider nicht wesentlich besser T_T und wir haben nun noch ein zus?tzliches Problem:
    Hin und wieder bekommt er so merkw?rdige Anwandlungen, dass er mit den Z?hnen "knirscht" und versucht, sich mit beiden Pfoten gleichzeitig am Maul "rumzuwerkeln", soll hei?en, f?r mich sieht es so aus, als w?rde er versuchen, krampfahft irgendwas aus dem Maul zu bekommen TT_TT Allerdings gibt's da gar nichts, was raus m?sste *heul*
    Wir haben auch ein Antibiotikum bekommen, das "Chloromycetin Palmitat" hei?t (kennt vll jemand), aber wenn wir es ihm verabreichen, muss er sich promt danach ?bergeben *noch mehr heul*
    Ich bin mittlerweile aus Sorge schon wieder mehr als 36 Std nonstop auf den Beinen (was in der letzten Zeit auch schon h?ufiger passiert ist >_> -> deswegen bin ich hier derzeit auch wieder so inaktiv hier auf l-c) und wei? nicht mehr so recht weiter ...
    Das Problem ist, dass ich irgendwie nicht unbedingt nochmal zum Tierarzt m?chte (gute 30 Minuten Fahrtzeit), da ich das einerseits dem Kater nicht antun m?chte, andererseits in Sachen ?rtzen auch immer etwas skeptisch bin -.- (Zumindest seit Chloromycetin Palmitat)

    Habt ihr schon einmal ?hnliche Erfahrungen sammeln k?nnen oder arbeitet ihr vll bei einem Tierarzt und k?nnt mir weiterhelfen?
    Bin mittlerweile fix und fertig und f?r jede Hilfe dankbar! *PC vom Tisch heul*
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Hi Blacky...

    Also ich hoffe mal nicht dasses http://www.katzen-buch.de/katzenkrankheiten/felv-leukose.htm is...
    Wie du oben geschrieben hast.

    Das mit den Pfoten am Maul ist in der Tat merkw?rdig. Bei meinem Bekannten (in etwa die gleichen Symptome) war es tats?chlich ne vereiterte Wurzel, die beim R?ntgen bzw. bei der Untersuchung ?bersehen wurde. Die Katze bzw. Dein Kater f?hlt also dass da Druck drauf ist und versucht diesen Druck wegzubekommen. Sollte er die Krallen mal ausfahren k?nnte das gelingen, was allerdings ne komplette Mundh?len/Racheninfektion mit sich bringen w?rde.
    Also lieber Tierarzt...
    Ich w?rde dir trotzdem einen anderen Tierarzt empfehlen, damit du dein wei?es Pl?sch bald wieder genie?en kannst... Antibiotika hilft hier kaum was...

    CYA Nightwolf
  4. Ich denke auch, da? der schlichtweg Zahnschmerzen hat... normalerweise h?tte das der Tierarzt aber merken m?ssen.
    tendiere auch zu einem wechsel des Arztes.
    Ich h?tte da noch eine Frage, f?r mich war das sehr neu, aber wieso bekommt eine Katze Zahnstein? ich dachte das g?bs nur bei den Menschen, weil die sich nicht richtig ern?hren k?nnen.
  5. Gibts auch bei Katzen und Hunden...
    Geht da nicht um Ern?hrung, sondern um Faulheit... Und das spricht f?r ihren Kater ^^.

    CYA Nightwolf
  6. p***2


    Ich denke auch, da? der schlichtweg Zahnschmerzen hat... normalerweise h?tte das der Tierarzt aber merken m?ssen.
    tendiere auch zu einem wechsel des Arztes.
    Ich h?tte da noch eine Frage, f?r mich war das sehr neu, aber wieso bekommt eine Katze Zahnstein? ich dachte das g?bs nur bei den Menschen, weil die sich nicht richtig ern?hren k?nnen.


    Ist doch egal, wichtig ist erst einmal, dass der Doc erst einmal Kohle verdient hat.
    Habe kurz vor Weihnachten ein ?hnliches Problem (was abzocken betrifft erlebt) mit meinem Belgischen Sch?ferhund.
    Habe vier wochen lang Klininaufenthalte, Untersuchungen Medikamente und so 450,-€ bezahlt und das nur, weil mein Haustierarzt im Urlaub war.
    Das Ende war als dieser wieder da war muste er feststellen, adss der Hund an unheilbarem Krebs lidt. am 23.12.2005 musten wir dann einschl?fern.
    Traurig!

    Du kannst auch bei http://www.fressnapf.de ?rzte wegen Deinem Problem ansprechen und guten Rat bekommen. Nur zu empfehlen!

    Beitrag ge?ndert am 8.03.2006 09:39 von pit62
  7. bluedragonebook

    Kostenloser Webspace von bluedragonebook

    bluedragonebook hat kostenlosen Webspace.

    @BlackAngel-:

    Nun es sieht definitiv nach Zahnschmerzen aus. Das kann sich zwar geben, denn eine radikale Zahnsteinbehandlung verursacht auch manchmal an den Z?hnen eine Reizung der Zahnwurzeln, die ?beraus schmerzhaft sein kann, aber wenn er das weiterhin tut, dann muss einer der Z?hne wohl dringend raus.

    Das Antibiotica vertr?gt dein Kater nicht. Deswegen ?bergibt er sich. Er braucht ein anderes. Diese Unvertr?glichkeit gibts auch bei Menschen h?ufig.

    Dir wird wohl ein weiterer Besuch bei einem Tierarzt nicht erspart bleiben, sollte das anhalten. Aber ich w?rde dir auch mal zu einem Arztwechsel raten, denn ?ber die m?gliche Unvertr?glichkeit und so weiter, h?tte er dich schon aufkl?ren sollen. ^^?

    Hoffen wir mal, dass es deinem Kater bald wieder besser geht. ^^


    @nightwolf: Zahnsteinbildung h?ngt auch mit der Zusammensetzung der Speichelfl?ssigkeit zusammen. Einer ist davon "beg?nstigt" der ander nicht. Ist ?hnlich wie bei Gallen- oder Blasensteinbildung. ^^

    Beitrag ge?ndert am 8.03.2006 10:37 von bluedragonebook
  8. Autor dieses Themas

    b*********-

    Erst einmal danke f?r eure Postings ^_^ Ich war in den letzten Tagen echt nur sporadisch online und habe das N?tigste gemacht - daher auch erst jetzt ein Lebenszeichen.
    Naja, wir sind nochmal zum Tierarzt und mein Kater bekommt nun ein Antibiotikum gespritzt (wobei er Montag schon ziemlich heftig deswegen "getorkelt" hat (also geschwankt, ...)) T_T
    Die Wunden im Mund schwellen aber so langsam ab und ich hoffe, dass das bald alles ?berstanden ist. Deswegen hat er sich auch so merkw?rdig geputzt.

    @ goerdi:
    Es ist schon so, wie bluedragon sagt, einige Katzen bekommen leichter Zahnstein, andere eben nicht. Das liegt aber auch am Futter, das gegeben wird. Trockfutter hilft n?mlich leider nicht gegen Zahnstein, wie leider oft angenommen wird. Am besten w?re es, wenn Katzen ?fter jagen w?rden und V?gel und M?use auch einmal ganz fressen w?rden, damit die Z?hne abgeschliffen werden ... aber in der heutigen Zeit dr Vogelgrippe muss man da ja auch schon ein schlechtes Gewissen haben ...
  9. Ich habe 6 von diesen Katzen^^
    Naja komplett M?use und V?gel fressen hilft auch nicht so gegen Zahnstein auch sollche katzen k?nnen Zahnstein bekommen ;)

    Ist wirklich halt so wie anf?llig so ein Tier dagegen ist.

    Trotzdem sei es jedem Katzenhalter gesagt:F?ttert Nass und Trockenfutter dann haut das schon hin,nicht
    eines von beiden nur geben es sollte schon ein mittelmass geben also immer sch?n beides f?ttern.

    Weil nass Futter kann alleine Nachteile bringen aber auch Trockenfutter alleine gef?ttert kann nachteile bringen.

    Ich w?nsch dir viel gl?ck mit dein Tierchen das bald wieder alles gut wird ;)
  10. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!