TCP

Ja, es ist möglich, mit curl oder fsockopen ausgehende Verbindungen aufzubauen. Das häufigste Beispiel dafür sind HTTP-Requests auf APIs oder andere Webseiten. HTTP-Verbindungen sind ein Protokoll dass TCP-Verbindungen nutzt die bis auf ein Traffic-Limit (z.B. 20 Mbit/s pro User) frei verfügbar sind.

Ausgehende Verbindungen auf Port 25 (SMTP) sind gesperrt (außer zu unserem Mail-Server), da diese Verbindungen ständig für Spam missbraucht wurden. Wer E-Mails vom Webspace per SMTP versenden kann einfach den SMTPS- (465) oder Submission-Port (587) seines E-Mail-Providers benutzen.

UDP

UDP-Pakete wurden früher bei uns täglich für DDoS-Angriffe verwendet, so dass wir dazu übergegangen sind, nur bestimmte Ports freizugeben und auch diese mit niedrigen Rate-Limits (z.B. 50 Pakete/s) zu versehen. Freigeschaltet sind bereits häufig genutzte UDP-Ports wie z.B. Teamspeak oder einige Spiele-Server (z.B. Minecraft).

Bitte wende Dich an den Support um weitere UDP-Ports freigeschaltet zu bekommen.

Derzeit sind folgende Ports freigeschaltet:

  • 7777
  • 9987
  • 14567
  • 15567
  • 16567
  • 25565
  • 25575
  • 25588
  • 27015
  • 27016
  • 28960
  • 30033
  • 27115
  • 27215
  • 27315
  • 27415