kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Windows 8

lima-cityForumHeim-PCBetriebssysteme

  1. karl-b schrieb:
    Ich habe gelesen, dass eine "Release Preview" von "Windows 8" in diesem Juni kommen soll.
    (http://www.netzwelt.de/news/92182-windows-8-neuerungen-release-systemanforderungen-metro-ui.html)

    Da ich die sogenannte "Metro-Oberfläche", sowie die Start-Zeit testen möchte, überlege
    ich mir das System mal probeweise zu installieren.

    Macht das denn bei meinem Lenovo-Ideapad-Laptop überhaupt Sinn?

    Falls es dadurch zu irgendwelchen Komplikationen kommen sollte, werde ich es
    besser nicht machen.

    Bringt die neue Oberfläche ohne Touchscreen denn eigentlich was?
    Oder hätte es bei meinem Laptop (ohne Touchscreen) gar keine wirkliche Funktion?

    Es sollte keine Komplikationen geben, du kannst in der Computerverwaltung eine bestimmte Menge an Speicherplatz von deiner Festplatte abzweigen und eine neue Partition daraus machen, wo Windows 8 dann installiert werden kann.
    "Bringen" tut die neue Oberfläche ohne Touchscreen nicht wirklich viel (vielleicht ist sie einsteigerfreundlicher, kann ich nicht sagen), außer einer Umstellung für Nutzer aller anderen Windows Versionen. Da aber der klassische Desktop (wenn auch ohne Start-Button) noch vorhanden ist, sollten alle Anwendungen problemlos laufen ;)
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Danker dir.

    Dann bin ich schon mal viel schlauer als zuvor.

    Ich werd nun erstmal abwarten und dann entscheiden ob ich das wirklich
    mache.

    VG
  4. Also ich habe Windows 8 als virtuelles Betriebssystem auf VMware, und dabei bleibt es! Ich finde es einfach nur Müll. Win8 ist einfach nur ein Unfall von Microsoft!
  5. kalinawalsjakoff

    Kostenloser Webspace von kalinawalsjakoff

    kalinawalsjakoff hat kostenlosen Webspace.

    fuhnefreak schrieb:
    Also ich habe Windows 8 als virtuelles Betriebssystem auf VMware, und dabei bleibt es! Ich finde es einfach nur Müll. Win8 ist einfach nur ein Unfall von Microsoft!


    Ich kann mich erinnern als 2000 oder so um die Drehe Windows XP rauskam. Da haben auch alle gesagt daß das Schrott währe und jetzt gibts Leute die WinXP nicht mehr missen wollen. Gebt Win8 doch ne Chance....
  6. kalinawalsjakoff schrieb:
    fuhnefreak schrieb:
    Also ich habe Windows 8 als virtuelles Betriebssystem auf VMware, und dabei bleibt es! Ich finde es einfach nur Müll. Win8 ist einfach nur ein Unfall von Microsoft!


    Ich kann mich erinnern als 2000 oder so um die Drehe Windows XP rauskam. Da haben auch alle gesagt daß das Schrott währe und jetzt gibts Leute die WinXP nicht mehr missen wollen. Gebt Win8 doch ne Chance....


    Windows 8 ist auch sehr umständlich! Z.B. Das die Ausschaltfunktion unter den Einstellungen ist, sagt mir doch schon, das Microsoft in den letzten Jahren geschlafen hat.

    Du hast schon Recht, am Anfang wird fast jedes Btriebssytem schlecht gemacht, aber ich bin der Meinung, das Windows 8 wirklich schrott ist. Aber das ist meine Meinung, und ich denke, das viele Andere mir zustimmen.
  7. kalinawalsjakoff

    Kostenloser Webspace von kalinawalsjakoff

    kalinawalsjakoff hat kostenlosen Webspace.

    Nun der Mensch ist ein Gewohnheitstier und er muß sich nur noch an Win8 gewöhnen dann siehts nur noch halb so schlimm aus :wave: mittlerweile spiele ich sogar gern an win8 herum in ner VM natürlich
  8. Windows 8 werde ich für den PC nicht nehmen und viele andere auch nicht. Auch wenn es schön aussieht, aber die ganzen schnellzugriffe über die Symbole gehen verloren, denn man kann seinen Desktop nicht mehr so schön und schnell individuell anpassen wie es bei win7 der fall ist. WIN 8 finde ich ist nur was für Tablets und Smartphones. Man sollte lieber WIN 7 besser machen z.B: mehr Widegets , Live Hintergründe (weiß nicht ob es das schon gibt :) ) , Vergrößerbare Symbole (nur einzelne), mehrere Screens aber bitte ohne Kacheln, bessere Suchleiste (gibt ja bei win8), ne Benarichtigungsbar. Viele Sachen, Viele nützliche Sachen gibt es bei Smartphone, diese sollte man auch übernehemen aber halt nicht alle und auch nur so das es trotzdem ein PC bleibt.

    Viele Grüße
    PS: Auf Rechtschreibung nicht achten.
  9. Autor dieses Themas

    freeread

    freeread hat kostenlosen Webspace.

    Ich habe nunmehr auch Windows 8 Custumer Preview ausprobiert. Ich finde Microsoft hat versucht, einen Kompromiss zwischen den heutzutage viel genutzten Geräten (PC, Laptop, Tablet, Smartphones) zu schaffen. Die Nutzeroberfläche, wie man es aus Windows 7 gewohnt ist, ist weiterhin verfügbar. Die Elemente, die eine Nutzung auf einem Touchscreen bzw. Tablet vereinfachen sollen stehen in dieser Version allerdings im Vodergrund. Daher ist der Umstieg von Windows 7 auf Windows 8 sicherlich etwas umständlich und gewöhnungsbedürftig. Sobald man sich aber mit der Bedienung vertraut gemacht hat, ist die Nutzung ebenso leicht wie die Nutzung von Windows 7, wenn nicht noch komfortabler durch die Schnellzugriff Möglichkeiten aus dem Startbildschirm.
  10. codyon21 schrieb:
    Windows 8 werde ich für den PC nicht nehmen und viele andere auch nicht. Auch wenn es schön aussieht, aber die ganzen schnellzugriffe über die Symbole gehen verloren, denn man kann seinen Desktop nicht mehr so schön und schnell individuell anpassen wie es bei win7 der fall ist. WIN 8 finde ich ist nur was für Tablets und Smartphones. Man sollte lieber WIN 7 besser machen z.B: mehr Widegets , Live Hintergründe (weiß nicht ob es das schon gibt :) ) , Vergrößerbare Symbole (nur einzelne), mehrere Screens aber bitte ohne Kacheln, bessere Suchleiste (gibt ja bei win8), ne Benarichtigungsbar. Viele Sachen, Viele nützliche Sachen gibt es bei Smartphone, diese sollte man auch übernehemen aber halt nicht alle und auch nur so das es trotzdem ein PC bleibt.

    Viele Grüße
    PS: Auf Rechtschreibung nicht achten.


    Genauso sehe ich das auch, Windows 8 mit dieser Metro Oberfläche ist wirklich nur was für Tablets oder Handys. Man startet nicht wie gewohnt auf dem Desktop, man hat kein Startmenü, und wie hier schon gesagt wurde ausschalten muss man über die Einstellungen.
    Also ich könnte mich mit Windows 8 und seinen aktuellen zustand nicht anfreunden.
  11. sry, dass ich das hier nochmal anschneide, aber ich muss jetzt auch nochmal meinen Senf dazu abgeben :holy:

    Also, ich bin definitiv kein: "alles neue = Doof" - Typ..
    bei der FB-Timeline z.B. war ich von anfang an offen und begeistert..
    Ich habe windows 8 Bereits selbst getestet, und kann somit aus Erfahrung sprechen:

    Windows 8 ist meiner Meinung nach ungeeignet für desktop PC`s.. Ebenso ungeeigntet ist es auch für nomale Notebooks, die kein Touch unterstützen..
    Das ständige wechseln vom Kachelofen zum Desktop ist einfach nur Lästig, nervend und meiner Meinung nach komplett sinnlos.
    Für einfachste Anweisungen wie z.B. das herunterfahren des PC`s muss man ewig rumklicken, bis man endlich das gewünschte erreicht hat.. (wenn man nicht 1000 Tastatur-griffe im Kopf hat)
    Wer einen normalen PC oder Laptop besitzt, dem empfehle ich ganz klar bei windows 7 zu bleiben und abzuwarten, was die Zeit bringt. Villeicht Sieht Microsoft ja ein, 2 Getrennte BS für PC und Tablet zu entwickeln.

    Ich meine hallo?!? Kein Aero-Glass mehr?!? :wall:
    was soll der Quatsch? das war eines der Hauptmerkmale, die mir an den neueren windowsversionen gefallen.

    Das einzige Einsatzgebiet, wo ich mir Windos 8 Vorstellen kann sind Tablets, denn genau DAFÜR und für nichts anderes scheint es entwickelt worden sein.
    Aber auch dort werde ich wahrscheinlich eher zu einer Android-Version greifen, da diesse einfach ausgerteifter sind :-)

    Ich hoffe das nun kein Shitstorm über mich hereinbricht,
    Gruss Paddy:wave:
  12. b******r

    Ein bekannter von mir nutzt 8 seit der ersten Testphase und ist sehr zufrieden.
    Das Anti-Vista-Gebrabbel geht mir auf den Sack. Vista ist 1000x besser als XP mit SP3, ich habe zum Glück kein XP mehr auf dem Rechner. Ich nutze 7 oder Vista, ohne Probleme.
    Vista war nur beim Start Müll, das wurde schnell nachgebessert, und danach war es Klasse.

    Windows 8 werde ich nicht kaufen. Aber spätestens nach dem Kauf eines neuen Rechners werde ich sehen ob es gut ist. Ich möchte keine Bewertung anhand einer unfertigen Software abgeben. Mal abwarten wie sich 8 entwickelt!

    Beitrag zuletzt geändert: 18.8.2012 19:59:04 von bewahrer
  13. bewahrer schrieb:
    Vista war nur beim Start Müll, das wurde schnell nachgebessert, und danach war es Klasse.!

    Das ist bei allen großen Majorversionen bei Betriebssystemen immer der Knackpunkt. Ich empfehle immer, erst umzusteigen, wenn sich genug andere rum geärgert haben und der Hersteller sein System nachgebessert hat. Das spart Zeit und jede Menge Ärger. Es ist wirklich selten empfehlenswert, gleich auf Majorversionen umzusteigen, sobald sie offiziell frei gegeben wurden - das ist auch bei Mac OS der Fall. Wenn's denn sein muss, bin ich der gleichen Meinung, wie viele hier, Windows 8 in einer Vm laufen zu lassen. Ansonsten abwarten, bis die ersten Nachbesserungen kommen und dann halte ich einen Umstieg für sinnvoll.
    In puncto Geschwindigkeit sollte sich, darf man Microsofts Marketing Glauben schenken, einiges getan haben. Ob wirklich etwas dran ist, wird aber der Feldeinsatz erst wirklich zeigen.

    Beitrag zuletzt geändert: 19.8.2012 9:25:22 von flockhaus
  14. Ich bin kein Freund von Neuerungen. Dennoch werde ich - früher oder spter - auch auf Windows 8 umsteigen müssen, da wohl oder übel auch irgendwann der Support für Windows 7 eingestellt wird. Da ich auch gerne mal an dem Gerät spiele und sich da Microsofts Produkte schlecht umgehen lassen, wird das wohl früher oder später mein aktuelles Windows ersetzen. ( Was mich hoffentlich nicht daran hindern wird, Ubuntu als Werkzeug auf dem Gerät zu belassen. )

    Getestet habe ich es bisher noch nicht. Bisher sehe ich auch noch keine Notwendigkeit dazu, irgendwas am System zu ändern. Solange es läuft und ( Wenn man das bei Microsoft so sagen kann ) regelmäßig Sicherheitsupdates raus kommen, bin ich zufrieden, wie es ist. Umsteigen werde ich nur, wenn es sich gar nicht anders machen lässt.
  15. h***e

    notinthetext schrieb:
    Ich bin kein Freund von Neuerungen. Dennoch werde ich - früher oder spter - auch auf Windows 8 umsteigen müssen, da wohl oder übel auch irgendwann der Support für Windows 7 eingestellt wird. Da ich auch gerne mal an dem Gerät spiele und sich da Microsofts Produkte schlecht umgehen lassen, wird das wohl früher oder später mein aktuelles Windows ersetzen. ( Was mich hoffentlich nicht daran hindern wird, Ubuntu als Werkzeug auf dem Gerät zu belassen. )

    Getestet habe ich es bisher noch nicht. Bisher sehe ich auch noch keine Notwendigkeit dazu, irgendwas am System zu ändern. Solange es läuft und ( Wenn man das bei Microsoft so sagen kann ) regelmäßig Sicherheitsupdates raus kommen, bin ich zufrieden, wie es ist. Umsteigen werde ich nur, wenn es sich gar nicht anders machen lässt.



    bis dahin gibt es schon lange eine neue Windowsversion!
    Microsoft den Support nicht ein bevor es mehrere neuere Versionen gibt da viele User sonst zu Linux wechseln würden.
  16. kalinawalsjakoff

    Kostenloser Webspace von kalinawalsjakoff

    kalinawalsjakoff hat kostenlosen Webspace.

    Ich denke, irgendwann wird Microsoft doch noch einsehen, daß es neben den Tablets noch Workstations auf dem Schreibtisch gibt, an denen wirklich rechenintensive Aufgaben laufen (beispielsweise Videotranscordieren oder Gaming) und da kann momentan noch kein Tablet mithalten. Wie das in sagen wir 5 Jahren aussehen wird, kann noch niemand beurteilen. Ich finde es von Microsoft schwachsin, ein einzelnes Produkt für zwei unterschiedliche Gerätetypen herauszubringen. Man könnbte da so schöne Kompromisse finden, wie beispielsweise bei Ubuntu, welches einen Touch-Desktop mitbringt, aber wo man auch andere Desktops wie Gnome oder KDE einbindet, der das Arbeiten an Workstations ohne Touchmonitor erleichtert.
  17. hpage schrieb:
    bis dahin gibt es schon lange eine neue Windowsversion!
    Microsoft den Support nicht ein bevor es mehrere neuere Versionen gibt da viele User sonst zu Linux wechseln würden.
    Ich bezweifel, dass Linux da auch nur ansatzweise eine Rolle spielt. Viel Ausschlaggebender wird da die Hardwareentwicklung sein. Zwecks Gewinnoptimierung wird die Windows Version eingestellt, von der keine große Kauferwartung mehr ausgeht. So würde ich mal davon ausgehen, dass es spätestens dann kein Windows 7 mehr gibt, wenn die Hardware so weit ist, dass Windows 8 auf praktisch jedem Rechner lauffähig ist. Ob bis dahin nun schon Windows 9 ( Oder wie auch immer sie es dann nennen. Wenn es nach dem 21.12. diesen Jahres raus kommt ja vielleicht Windows Post-Apokalypse. ) erschienen ist, ist da denke ich eher Zufall.

    Für den "Normal-Verbraucher" stellt Linux schlicht kaum eine sinnvolle Lösung dar. Schließlich will der Konsument sich nicht besonders lange mit dem PC auseinander setzen. Auch Spiele sind unter Linux eher... Schwierig zu spielen. Solange die Distributionen nicht um einiges einfacher zu bedienen werden, sehe ich Linux kaum als Konkurrenten für Windows. Das denke ich einzige unixoide System was da ansatzweise konkurrieren kann ist denke ich Mac OS X. Und selbst da halte ich es für ziemlich unwahrscheinlich.
  18. p****x

    Ich benutze Windows 8 schon seit der developer Preview. Lobenswert ist auf jedenfall, dass die Leistung nur dreimal hoeher ist (getestet mit Windows 8 Professional RTM). Kompatibilitaetsprobleme hast du nur wenn du die XP Mode benutzt, denn die suchst du bei Win8 vergeblich. Leider ist auch das Metro design nicht besonders... wie soll man sagen... interessant. Nun finde ich jedoch das app konzept gut. (Wenn man mehrere programme hat die einen dateitypen oeffnen koennen dann sagt win8 das der dateityp auch mit einem anderen app geoeffnet werden kann ->siehe android). Der systemstart geht nun tatsaechlich schneller. Muss ich zugeben. Also ich wuerde win8 nutzen.
  19. Ich habe jetzt über einen relativ langen Zeitraum Windows 8 getestet. Schnell habe ich gemerkt, dass ich Metro nur beim Start gesehen habe, alles andere habe ich im klassichen Desktop gemacht. Die Metroapps an sich fand ich gelungen, und eine Performance-Verbesserung im Vergleich zu Windows 7 konnte ich auch feststellen.

    Das man Dateitypen mit anderen Programmen öffnen kann ist kein neues Feature. Dieses Menü hat nur ein Redesign bekommen. Wenn ich Windows nutzen muss, wird es wohl Windows 8 sein.

    Was mir am besten gefallen hat, war die Tatsache, dass man besser mit der Tastatur navigieren kann. Soweit ich das gesehen habe, kann man sogar meistens darauf verzichten. Allerdings sind die Tastenkombinationen für verschieden Menüs nicht sehr einprägsam.

    Ich finde es auf jedem Fall interessant, dass Microsoft diesen neuen Weg geht und werde gespannt verfolgen wie sich Metro auf dem Desktop etablieren und ändern wird.
  20. Ich finde es Garnicht Gut.
    Ich Hasse diese Kacheln am Anfang.
    Zu Unübersichtlich.
    Ich Bleibe lieber bei Windows 7/XP.

    Mfg.
  21. Ich hatte die Beta mal drauf,

    muss sagen war ganz okay, aber von der RC1 von Windows 7 war ich mehr angetan
  22. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!