kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Die Fußball-EM in ganz Europa

lima-cityForumSonstigesSport

  1. Autor dieses Themas

    klaus-boczian

    klaus-boczian hat kostenlosen Webspace.

    Hallo, Lima-City Community

    die Europameisterschaft 2020 im Fußball wird in ganz Europa ausgetragen. Wie findet ihr das?

    Seit den Anfängen der Europameisterschaften fanden die Spielen immer in einem bzw. zwei Ländern statt, noch die EM im Jahre 2020 soll in ganz Europa stattfinden ( bzw. in 13 Ländern ).

    Ich persönlich find es nicht gut, das die EM in 13 unterschiedlichen Länder stattfindet.
    Grund : längere Fahrten für Fans => Kosten steigen, Stress für die Mannschaften, das "Gemeinschaftgefühl" fehlt.

    Ich freu mich auf eure Meinung

    Abstimmung (Nur eine Auswahl möglich)

    Ja, es ist gut das die EM in ganz Europa stattfindet
    31,58 % (6 Stimmen)
    Nein, das ist schwachsinn
    47,37 % (9 Stimmen)
    Mir ist es egal
    21,05 % (4 Stimmen)
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Hi klaus,

    im Prinzip muss man nicht viel weiterreisen, als für eine WM, die z.B. in USA, Brasilien, China, Russland, Australien, Südafrika, usw. ausgespielt wird. Ich denke, dass dadurch die Stadionpreise explodieren werden. Als ob diese nicht jetzt schon hoch genug wären, aber gut.

    Ich habe jetzt erstmal dafür gestimmt, aber nur, weil ich dieses Konzept interessant finde und gerne mal in einer realen Umsetzung sehen würde. Falls es floppt, kann man für die darauffolgende EM wieder auf das alte Konzept zurückgreifen.

    Grundsätzlich fand ich es aber spannender, als es nur ein Gastgeberland gab. Die Ausrichtung eines solchen Turniers ist nicht nur, dass ein paar Fußballspiele gespielt werden. Es ist vielmehr so, dass sich ein Land präsentieren kann (Kultur, Leute, Landschaft) und dadurch auch eine Art Völkerverständigung erzielt wird.
  4. kaetzle7

    Moderator Kostenloser Webspace von kaetzle7

    kaetzle7 hat kostenlosen Webspace.

    Das wird wohl ein einmaliges Ereignis sein, denn es wird anlässlich zum 60-jährigen Jubiläum der EM abgehalten - es ist also nicht zu befürchte, dass dies ab jetzt immer so gehandhabt wird. Meiner Meinung nach wäre das auch eine schlechte Entscheidung, da eine EM immer auch vom Flair des Gastgeberlandes profitiert.
  5. kaetzle7 schrieb:
    Das wird wohl ein einmaliges Ereignis sein, denn es wird anlässlich zum 60-jährigen Jubiläum der EM abgehalten - es ist also nicht zu befürchte, dass dies ab jetzt immer so gehandhabt wird. Meiner Meinung nach wäre das auch eine schlechte Entscheidung, da eine EM immer auch vom Flair des Gastgeberlandes profitiert.
    Es sei denn, es wird ein überwältigender Erfolg, dann könnte uns dies noch öfter ereilen... aber davon gehe ich momentan nicht aus.
  6. p******g

    Allgemein ne schöne Idee die Em in ganz Europa zu veranstalten aber für die Sportler dürfte das ganz schön viel Stress sein wenn ein Spiel z.B in London ist und das nächste in Warschau.
  7. pwgaming schrieb:
    Allgemein ne schöne Idee die Em in ganz Europa zu veranstalten aber für die Sportler dürfte das ganz schön viel Stress sein wenn ein Spiel z.B in London ist und das nächste in Warschau.


    Ach, das ist doch Unsinn. Wenn die EM in Italien statt findet, kann es auch sein das man von Milan nach Palermo muss.
    Es wird bei der Europameisterschaft wahrscheinlich sogar geringere Reisezeiten geben, als sonst - könnte ich mir zumindest vorstellen - da sehr wahrscheinlich die Austragungsorte direkt über einen Flughafen verfügen.

    Und die 2 Stunden Flugzeit sind sicherlich in allen Belangen schöner als 3 Stunden im Bus von Frankfurt nach Stuttgart.
  8. p******g

    Ok da muss ich dir natürlich rechtgeben, da die Austragungsorte ja höchstwarscheinlich die Hauptstädte sein werden
  9. kaetzle7

    Moderator Kostenloser Webspace von kaetzle7

    kaetzle7 hat kostenlosen Webspace.

    kigollogik schrieb:
    Und die 2 Stunden Flugzeit sind sicherlich in allen Belangen schöner als 3 Stunden im Bus von Frankfurt nach Stuttgart.
    Sowohl Frankfurt, als auch Stuttgart verfügen über einen Flughafen, wer also lieber fliegt und genug Geldmittel zur Hand hat, kann das auch machen...
  10. s********d

    Mir ist das eigendlich egal, weil ich eh nichts daran ändern kann ;D
    Aber ich denke es ist mal eine Abwechslung zu dem "normalen" Verlauf eines solchen Turniers.

    MfG Samuel
  11. kaetzle7 schrieb:
    kigollogik schrieb:
    Und die 2 Stunden Flugzeit sind sicherlich in allen Belangen schöner als 3 Stunden im Bus von Frankfurt nach Stuttgart.
    Sowohl Frankfurt, als auch Stuttgart verfügen über einen Flughafen, wer also lieber fliegt und genug Geldmittel zur Hand hat, kann das auch machen...


    Den Vergleich habe ich heran gezogen, da man 2006 auch den Bus auf der Strecke FRA-STR nahm.

    Wenn das nötige Mittel da ist könnte man auch ein Team in eine Dassault Falcon, wie sie LH fliegt packen und damit jede andere kleine Stadt anfliegen. Tatsache ist aber doch, dass das nicht gemacht wird. (Zum Glück schmeißt der Verband hier "noch" nicht sein Geld raus)
    Man "könnte" ja auch den Bus nehmen für die Route London-Warschau :P

    Das Konzept dieser EM finde ich super. Ich könnte mir schon vorstellen, das man das bei Erfolg wiederholt. Stadionpreise hin oder her, diese Orientieren sich nunmal doch an Angebot und Nachfrage (wobei nicht ganz, dann wären sie noch teurer) und ich finde die Diskussion um Stadionpreise im deutschen Fußball ohnehin ziemlich fad.
  12. Ich finde die Idee auch interessant, weil das Europa-Gefühl und -Identifikation dadurch gestärkt wird. Außerdem will ich kein Bauer sein, der der Meinung ist, dass sich nichts ändern darf. Erstmal abwarten, wie's läuft und danach urteile ich dann. Sollte es nicht gut ankommen, kann man ja jederzeit wieder auf die alte Tradition bauen.
    Persönlich fehlen mir gute, sachlich sinnvolle Gegen-Argumente, weshalb ich es schon vorher ablehnen sollte und deshalb sehe ich auch keine Diskussionsgrundlage ;-)
  13. Autor dieses Themas

    klaus-boczian

    klaus-boczian hat kostenlosen Webspace.

    flockhaus schrieb:
    Ich finde die Idee auch interessant, weil das Europa-Gefühl und -Identifikation dadurch gestärkt wird. Außerdem will ich kein Bauer sein, der der Meinung ist, dass sich nichts ändern darf. Erstmal abwarten, wie's läuft und danach urteile ich dann. Sollte es nicht gut ankommen, kann man ja jederzeit wieder auf die alte Tradition bauen.
    Persönlich fehlen mir gute, sachlich sinnvolle Gegen-Argumente, weshalb ich es schon vorher ablehnen sollte und deshalb sehe ich auch keine Diskussionsgrundlage ;-)


    Das stimmt, schon. Ich finde aber das die EM eine Veranstalltung ist, bei der sich das Gastgeberland bzw. Länder präsentieren können und zeigen können "das sie es besser können". Aber sie haben - wir sollen abwarten.
  14. klaus-boczian schrieb:
    Das stimmt, schon. Ich finde aber das die EM eine Veranstalltung ist, bei der sich das Gastgeberland bzw. Länder präsentieren können und zeigen können "das sie es besser können".
    Was besser? Und besser als wer?
    Das Präsentieren der Länder im Zusammenhang mit er EM fand ich auch gut und es heißt ja nicht, dass dies in der nächsten EM nicht geschieht. Es ist ein Europaweiter Wettkampf, warum soll er dann nicht auch europaweit sein? Abgesehen davon, es ist ein Experiment ;-)
  15. Ach komm, sowas doofes.
    1. für die Fans, 2. fand ich das immer echt toll, wenn ein ganzes Land in einer ausgelassen Stimmung darüber war.
  16. s**************3

    Hallo,
    als jemand, der jetzt für Fussball nicht 100 km zu einem Spiel reisen würde, finde ich es gut, dass bisher auch etwas kleinere Städte (leider gerne mal 4/5 unattraktive, das Setzsystem macht das ja fast planbar die Knüller in die grössten Stadien zu bekommen) Spiele bekommen haben. Leider muss man sich da aber selbst wenn man fast neben dem Stadion wohnt schon um Karten bewerben (!), wenn noch gar nicht feststeht wer spielt oder sich mit einem bestenfalls zweitklassigen Spiel für das es noch kurzfristig Karten gibt abfinden. Für die meisten sollte die Anreise aber kürzer werden.
    Die Austragungsstädte werden von der EM wenig haben, weil nicht nur die Spieler sondern auch die meisten Zuschauer am Spieltag einfliegen und unmittelbar nach dem Spiel auch wieder weg sind. Entweder, weil sie mit ihren Wohnwagen drei Tage später 1000km weiter zum nächsten Spiel wollen oder weil es einfach billiger ist als ein Zimmer am Ort zu nehmen. Wenigstens wird es wohl keine Stadienneubauten geben, die später auch nicht annähernd ausgelastet sind, weil sich doch nur Städte bewerben die auch schon grosse Stadien haben, die nur noch für ein paar 10 Millionen "ertüchtigt" werden müssen oder bei denen ein Neubau auch so bald ansteht.
    Interessant wird auch, was mit den nationalen Sponsoren passiert, ist ja nocht so, dass die nur Kleingeld bezahlt haben auf das man verzichten kann.

    Ich sehe also noch viele Fragezeichen, aber Platini ähm die UEFA will das so, dann soll das so sein und probieren geht über studieren.

    LG Strommanager

    Beitrag zuletzt geändert: 8.2.2013 15:23:49 von strommanager2013
  17. Ein weiterer interessanter Punkt, auf den bisher hier noch nicht eingegangen wurde: der 12. Mann.

    Die Fans haben mit ihren Stimmen einen gewaltigen Einfluss auf ein Spiel und können Spiele mitunter entscheiden.

    Die Frage ist: wie wird sich das neue Konzept darauf auswirken? Aus Sicht der Fans wäre es natürlich am schönsten,
    dass ihr Team immer im eigenen Land spielt, was aber nicht immer für jedes Team möglich sein wird.
    Beim traditionellen Turnier konnte man sich immer ausrechnen, dass man es gegen das Heimteam schwerer haben
    wird. Jetzt wird das alles etwas durcheinandergewürfelt, was wieder einen etwas anderen Einfluss auf den
    Turnierverlauf haben wird als bisher.
  18. hallo,

    ich finde es eigendlich ganz gut,dass die EM in ganz Europa ausgetragen wird.So sieht man mal alle Länder und nicht nur ein Land....
    Auf der anderen Seite ist es aber schwachsinn,da man zum Teil hunderte von km fahren muss,was auch für die Fans scheiße ist...... Aber alles in allem finde ich es eine scheiß idee der FIFA
  19. Als einmaliges Ereignis - ok, aber das sollte meiner Meinung nach kein Dauerzustand werden. Ich denke, wenn die Spiele über ganz Europa verstreut sind wird nicht wirklich EM-Stimmung aufkommen, denn der EM-Tourismus wird nicht stattfinden.
  20. north-reloaded

    Kostenloser Webspace von north-reloaded

    north-reloaded hat kostenlosen Webspace.

    Ich sehe die Vorteile eines solchen Turniers.

    Jedoch fand ich es immer spannend zu sehen, wie sich ein Land während des Turniers präsentiert.
    Südafrika, Polen und die Ukraine - sowohl bei WM's als auch bei EM's veranlasste einen das Turnier sich über diese Länder zu informieren - deren Menschen zu verstehen - kurzum: Etwas zu lernen.
    Ich fand das stets einen reizvollen Aspekt, der dadurch verloren gehen würde!
  21. Warum sollte der Anreiz verloren gehen sich über die Länder zu informieren in denen ein Spiel ausgetragen wird ?

    Wer das möchte kann das doch trotzdem tun und wen es nicht interessiert der lässt es eben bleiben. Dabei ist es völlig unerheblich ob das nächste Spiel im selben oder einerm andreren Land stattfindet.

    Das ist einzig eine Frage des persönlichen Interesses, keine Frage des Sports.

    Wenn man jedoch andere, bspw. ökologische oder finanzielle, Aspekte berücksichtigt ist ein solcher Modus zumindest mal fragwürdig, vieles kann man auch ohne weiteres nicht wissen oder vorhersagen, dann macht der Versuch klug.
  22. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!