kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Erfahrung mit Acer Netbooks?

lima-cityForumHeim-PCLaptops, Tablets & E-Reader

  1. Autor dieses Themas

    bme

    bme hat kostenlosen Webspace.

    Hallo,

    ich möchte mir ein Acer D150 tag/kaufen">kaufen und wollte wissen, ob das qualitativ was kann? Hält der 6Zellen-Akku wirklich 6Stunden durch?
    Wie is der Service bei Acer?
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Also ich habee das Aspire One A150, welches laut verkäufer eine Akkulaufzeit von ca. 3 Stunden haben sollte. Das kam anfangs auch hin, aber sobald man beispielsweise einen UMTS-Stick angeschlossen hat, habe ich schlussendlich nur noch 45 Minuten meinen Spaß damit.
  4. Das ist eben das Problem bei häufig viel zu hich angegebenen Akkulaufzeiten: Die Hersteller messen das bei niedrigster Display-Helligkeit und auch sonst bei NULL VERBRAUCH.

    Es ist ja wohl klar, dass ein Akku im Notebook lange hält, wenn das Notebook nur im Leerlauf läuft und sonst weiter nichts zu tun hat.

    Aber wer gibt sich schon damit zufrieden sein Notebook nur anzumeditieren ??? ;-)

    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ein Notebook-Akku meist nur etwa halb so lange hält, wie vom Hersteller angegeben ... immer halt in Anhängigkeit, was man mit dem Notebook gerade tut.
  5. Was habt Ihr sonst so für Erfahrungen mit Netbooks? Will mir eins zulegen fürs Studium.... Was würdet ihr empfehlen?
  6. Prinzipiell bin ich mit dem Acer Aspire One A150 recht zufrieden. (seit einem Bios-Flash) Bis auf die doch recht geringe Akkulaufzeit machte das Ding so gut wie nie Probleme. Notfalls legt man sich halt ein paar Reserve-Akkus zu ;)
  7. nerdinator schrieb:
    Notfalls legt man sich halt ein paar Reserve-Akkus zu ;)


    Naja ... das kann ja wohl kaum die Lösung sein, oder ?
  8. grindking schrieb:
    Naja ... das kann ja wohl kaum die Lösung sein, oder ?
    Das alte Problem bei Netbooks: Die Akkulaufzeit. Natürlich kann man mit dem Preis nach oben gehen und die Akkulaufzeit nach oben schrauben. Notfalls gibt es Netz-Akkus, welche praktisch die Steckdose für Stunden ersetzen. Ist aber auch nicht the way out... Ich persönlich habe gemerkt, dass es beim A150 zumindest ganz gut funktioniert. Durchschnittlich ne Stunde am Netbook, Daten sichern, runterfahren, Akku wechseln, und das ganze wieder von vorne.
    Natürlich gibt es Netbooks, welche teilweise eine Leerlauf-Akkulaufzeit von 6 Stunden haben. Aber sobald du ein wenig damit machst, hast du auch irgendwann nur noch 3 Stunden und je öfter du den Akku lädst und entlädst, desto geringer wird die Laufzeit. Also um den Reserveakku kommst du irgendwann sowieso nicht mehr drum herum. Das D150 ist da eventuell besser und der Akku hält länger. Aber irgendwann geht auch das zugrunde. (Ich habe beispielsweise noch ein 350er PII, dessen Akku läuft überhaupt nicht mehr. ^^)

    Wichtig ist denke ich folgendes: Mein A150 war bisher bis auf ein mal immer zuverlässig, hat seinen Dienst getan und macht eigentlich keine Probleme. Ich musste ein mal einen Biosflash durchführen. weil das Ding nicht mehr anspringen wollte, aber das war auch nur ein Ding von 20 Minuten. Ansonten bin ich echt rundum zufrieden. (Bis auf den Aspekt, dass die Akkulaufzeit nervt, aber das wird man echt bei jedem Netbook haben)

    Für's Studium, etc. würde ich dir empfehlen, dir eher ein Notebook anzuschaffen. Dort gibt es echt brauchbare Akkulaufzeiten, die leistung ist höher, größere Displays... Ist halt schwerer und ein wenig teurer, aber was solls. Ich denke ein normales Notebook ist fast günstiger als ein Netbook mit vergleichbarer Akkulaufzeit.

    Ansonsten halt: Reserve Akku kaufen. ca. 50 € und du verdoppelst deine Akkulaufzeit...
  9. also ich kann von acer nur abraten was die laufzeit angeht!

    Da kommst du mit einem MSI Megabook 15" viel besser weg.
    Wenn du das teil nur zum Studium ( Schreiben, pic show, .. ) benötigst ist das msi eigentlich das beste!
    Meiner hält wenn ich filme schau + usb maus + usb platte ca. 2,5h ohne probleme.

    hoff ich konnt helfen
  10. Also ich bin mit meinem Aspire One 150 (zg5) im Großen und ganzen wirklich zufrieden - habe es jetzt seid April.
    Die Auflösung ist gut (nur spiegelt das Display stark im Sonnenlicht) und auch ansonsten läuft die Hardware
    bisher recht zuverlässig.Auch wirkt es auf mich recht gut verarbeitet.

    Allerdings muß auch ich sagen, daß die Akkuleitung niedriger ist, als vom Anbieter angegeben (aber das trifft
    wohl bei allen Anbietern zu) - wenn ich mein NetBook mobil nutze, dann hält der Akku ca. 1 1/2 h (mit O2-Surfstick).
    Und auch das Problem mit dem Bios-Flash kenne ich - ist nen Bug (auf welchen Acer selbst nicht hinweißt, obwohl
    denen bekannt), doch durch nen Update des Bios kriegt man dies wieder im Griff :)
  11. Mein Freund hat sich ein Acer gekauft, weil die vom Preisleistungsverhältnis ziehmlich gut sind,doch mit der Qualität hat er nicht die besten Erfahrungen gemacht.
    Beim formatieren musst du jedesmal die ganzen pogramme mitinstallieren, egal ob du das wilst oder nicht, was den Notebook verlangsamt. Auch waren die USB anschlüsse nach einer zeit kaput, das Display hat keine guten kontrast und durch eine schlechten Energiesparmodus hält der akku nicht so lange.
  12. Ich nutze Aspire 7738G von Acer. Bin damit bisher zufrieden.
    Hab ihn für mein Studium gekauft und wenn man seine Leistungen bedenkt und sein großes 17.3" Display, hält Akku trozdem bis zu 2.5 Stunden.
  13. Mein Bruder hat uach ein Acer Notebook (Ich weiss im Moment leider nicht welches, sry). Der Akku des Notebooks soll angeblich 5 Stunden powern. Ja, kein Problem. Aber das klein gedruckte sagt, das der Display im minimalen Verbrauch sein muss und keine großen Anwendungen laufen dürfen. Greif leiber zu Asus. Ist echt Hammer :)

    Google mal nach Asus Notebook's.



    # email24
  14. Ich hatte fürhermal einen Acer Notebook, und ich würde nicht mehr einen Acer kaufen, Akku hat am anfang gut gehalten, dochs chon nach den ersten Wochen war fertig.

    Suppoert fand ich auch nicht zufriedenstellend da ich extrem lang auf mein Notebook warten musste als ich es mal eingeschickt habe, von den "komplikationen ganz zu schweigen"
  15. also, ich schau in letzter Zeit regelmäßig in Läden, auch wegen Notebook oder Netbook... bei den Acer-Netbooks stelle ich immer fest, dass die zwar schick aussehen, leicht sind... abwer sobald man ein wenig am gehäuse drückt... das ding hat ne konsistenz wie ein Wasserbett... wenn wirklich mal was ist, bricht dir ganz schnell mal irgendwas ab... bei Acer...mein vater hat shcon 10 Jahre ien Fujitsu Siemens Notebook... das hält heutzer noch einwandfrei... ähnliches hab ich schon bei Dell oder HP gehört...
  16. hi all habe das acer 7530... das funktioniert auch für lanpartys.... und hat dezidierten grafikspeicher... für was ist eigentlich der shared grafikspeicher?! lg
  17. Hey,
    Ich bin nen gamer hauptsächlich und hab nen Acer Aspire 8730 und bin eigentlich recht zufriden damit.. Dafür das es nen laptop ist hälts gut aus bis zu 38h anzubleiben und nicht futsch zu gehen^^ aber wenn ich akku lade gerät nicht angeschlossen hab hälts halt au nit lang aus nur ca 2 h ...
  18. Hallo Zusammen,

    also ich habe einen Acer Travelmate 6292, 12,1" und bin damit sehr zufrieden.
    Ich habe den jetzt seit einem Jahr und bisher habe ich keine Probleme damit.
    Über Freunde habe ich unterschiedliches was Acer angeht, gehört. Von daher sind vielleicht meine Erfahrungen nicht so qualifiziert um genaueres zu empfehlen.

    Was ich aber aus Erfahrung sagen kann ist...
    Wenn du dir einen Laptop fürs Studium zulegst, dann kann ich dir nur raten auf Studentenangebote zu achten. Ich habe meinen für 60 € preiswerter bekommen.
    Man muss aber natürlich sorgfältig die Angebote prüfen.
    Ein Punkt der meisst ausser Acht gelassen wird ist das Gewicht. Mein erster Laptop war 3,6 kg schwer und ich hatte nach einigen Monaten immer mir dreimal überlegt ob ich den extra mit zur Uni nehme oder nicht.
    Von daher würd ich raten beim Kauf auch auf das Gewicht zu achten.

    Es hängt natürlich auch vom Studium ab aber im allgemeinen würde ich keine Netbook fürs Studium empfehlen. In einigen Studienrichtungen reichen die Netbooks einfach von der Kapazität her, für einige Programme nicht aus bzw. das Arbeiten würde dann nur langwierig sein.

    Was Akkulaufzeiten angeht kann ich nur von Dell und Acer jetzt sagen das die Laufzeiten die angegeben sind bisher immer nur für Idealzustände galten. Sprich wenig Resourcennutzung. Sobald man Beleuchtung oder das ein oder andere Programm zusätzlich abspielt verringert sich die Laufzeit schnell.

    So ich hoffe es hilft weiter.
  19. l*****e

    Hallo zusammen,
    ich hatte einst einen Samsung X11.
    Ich spielte fifa 09 und dachte die
    Batterie wäre angeschlossen.
    Da nach ca. 2 h der Leptop ausging
    guckte ich ob der Akku angeschlossen wäre
    aber nein.
    Heiß tich würde dir Samsung empfehlen
    aber auch acer und msi sind
    auch gut mit den Akkulaufzeiten.
    Manchmal ist es auch Modell
    abhängig
    Gruß Lacoste
  20. freiheit-erleben

    freiheit-erleben hat kostenlosen Webspace.

    ich habe mir vor einigen Tagen ein Acer Aspire One D250 zugelegt. Bin sehr zufrieden mit dem Gerät. Zusammen mit Windows 7 gibt es bisher keinerlei Probleme. Die Akkulaufzeit habe ich noch nicht gemessen, würde aber mal auf 4 Studnen in normalem Betrieb tippen, m.E. ein guter Wert.

    Das Gerät hat folgende Daten

    Intel Atom N270 1,6GHz
    2 GB Ram
    250 GM HDD
    WLAN
    Camera und Mikro inklusive

    Preis 299 €

    Ist durchaus zu empfehlen
  21. Ich benutze schon lange Acer. Bin sehr zufrieden. Auch den Support finde ich sehr gut.
    Hatte davor nen anderen Laptop (Marke will ich nicht sagen), mit dem ich öfters probleme hatte.
    ACER kann ich nur empfehlen. !!
  22. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!