kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Sexualität - Für wen ist Sex wichtiger?

lima-cityForumSonstigesReallife

  1. die-grauen-woelfe

    Kostenloser Webspace von die-grauen-woelfe, auf Homepage erstellen warten

    die-grauen-woelfe hat kostenlosen Webspace.

    Es interessiert sie auch eigentlich weniger weill sie halt anders denken als wir sie wollen halt eine sichere grundlage zum leben haben und da is halt Sex eher die nebensache
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Sichere Grundlage zum leben mit 14 Jahren? Ich glaub an soetwas denken die bestimmt nicht.
    Ich denke wie die anderen es meinten, das es an den schmerzen liegen könnte und und und.
    Frauen sind allgemein nicht so für sex zu begeistern ausser diese den das gefällt die kriegen nehmig nicht genug davon.
  4. hey,

    da hat man meinen post rausgeschmissen ;-). und eigentlich stand da nur drin (sinngemäß):
    sex dient in erster linie der fortpflanzung und ist 
    somit für männer und frauen gleichermaßen wichtig.

    wer hat denn das warum nicht ausgehalten? okay, ich brauchte die gulden wg. 'ner datenbank (ließ sich mit paypal nicht bezahlen), aber ich hab meine meinung geschrieben und bei aller bescheidenheit es ist:
    :angel: die wahrheit :angel:

    es sollte wohl eher die lustige fragestellung sein, die irritationen hervorruft. wenn der beitrag hier wieder rausfliegt mach ich meinen eigenen thread auf:
    für wen ist geld wichtiger, für männer oder frauen? oder nahrung, licht und luft :biggrin:?

    bless 'n peace!

    beboba
  5. schrotti12

    Moderator Kostenloser Webspace von schrotti12

    schrotti12 hat kostenlosen Webspace.

    beboba schrieb: hey,

    da hat man meinen post rausgeschmissen ;-). und eigentlich stand da nur drin (sinngemäß):
    sex dient in erster linie der fortpflanzung und ist 
    somit für männer und frauen gleichermaßen wichtig.

    wer hat denn das warum nicht ausgehalten? okay, ich brauchte die gulden wg. 'ner datenbank (ließ sich mit paypal nicht bezahlen), aber ich hab meine meinung geschrieben und bei aller bescheidenheit es ist:
    :angel: die wahrheit :angel:

    es sollte wohl eher die lustige fragestellung sein, die irritationen hervorruft. wenn der beitrag hier wieder rausfliegt mach ich meinen eigenen thread auf:
    für wen ist geld wichtiger, für männer oder frauen? oder nahrung, licht und luft :biggrin:?

    bless 'n peace!

    beboba

    Ich hab ihn nicht gesehen, aber ich vermute, dass das Problem daran war, dass nur das darin stand. Und so kurze Beiträge zählen wir nunmal zu Spam. Man kann sich auch umfangreicher ausdrücken!

    Zum Thema:

    Wie "wichtig" es ist, ist klar, denn ohne Sex würde es uns nicht mehr lange geben. Die Frage sollte eher lauten:
    Wer hats nötiger...

    Ich denke beide Geschlechter gleich, nur die einen reden mehr drüber. Bzw. habe mehr darüber geredet. Mittlerweile hat sich auch das geändert. Wobei ichs mit 14 noch ziemlich früh finde, sich darüber Gedanken zu machen. Aber das ist, Gott seis gedankt, nicht mein Problem, sondern vielmehr ein Problem unserer Gesellschaft, denn die propagiert das Thema in aller öffentlichkeit und setzt Jugendliche ziemlich unter Druck.

    Beitrag zuletzt geändert: 21.4.2009 20:37:30 von schrotti12
  6. nö, der beitrag war nicht so kurz. aber danke für den hinweis, hab ich wirklich nicht gewusst.

    zum thema:

    wer hat's nötiger? ob das die richtige fragestellung wäre, scheint mir auch eher lustig.

    wenn mutti und vati sich ganz doll liebhaben, dann sagen sie sich nette sachen, streicheln sich da und dort, schmusen und vereinigen sich (oder sie fallen übereinander her und geben sich tiernamen). regelmäßig in gegenseitigem einvernehmen(den kleinen rest, wo die sache anders abläuft, kann man vernachlässigen)! also wieder pari.

    da der fragesteller aber 14 ist, würde ich sagen, die jungen haben es nötiger. sie legen erwiesenermaßen häufiger hand an (sich :wink:). das ist sehr normal, kein problem, schön, aber noch schöner, wenn man es denn nicht mehr (so oft) selber machen muss :thumb:

    wie auch immer, allen viel spass heut nacht

    :wave:
  7. ich denke auch, das es mitunter vom alter abhängt.

    wenn ich beispielsweise mit der straßenbahn fahre, kommt dan ne gruppe 14-15 jähriger und singt zu eben diesem thema;)

    aber als ich gestern nachmittag in thalia war, standen 3mal so viele frauen vor dem liebe/erotik regal wie männer
    wie schon öfter gesagt wurde, am anfang ist es die angst vor schmerzen oder so etwas, das frauen/mädels davon abhält, sich ihrer bestimmung hinzugeben;)
  8. tian-lung schrieb:
    wünsche in aller Bescheidenheit anzumerken,
    hier im Westen ist der Umgang mit dem Thema der geschlechtlichen Fortpflanzung und Lust sehr ambivalent.
    Einerseits scheint mir wird das Thema über betont, obwohl es sich um eine Sache handelt, die nicht weniger natürlich ist, als die Nahrungsaufnahme
    andererseits wird es vielfach nicht wahrheitsgemäß behandelt.
    Mir ist aufgefallen, daß viele Menschen ihre natürliche Lust und ihr Begehren danach verleugnen. Dies führt zu Störungen der Gesundheit sowohl im körperlichen als auch im geistigen Bereich.

    Die Frage nun, ob das Bedürfnis nach Lust, bei dem Mann oder der Frau gleichermaßen vorhanden ist, entbehrt gewissermaßen eines Sinnes, da beide gleichermaßen der Natur angehören. Fortpflanzungf aber ist ein natürlicher Vorgang und enorm bedeutend für den Erhalt einer Art.

    So betrachtet würde die Verneinung des Begehrens und der Lust nicht der Wahrheit entsprechen. Entspräche sie der Wahrheit, wäre dies unnatürlich.

    Dies ist natürlich nur meine bescheidene Meinung.


    Nette vormolierung :thumb:
    Aber es trifft genau auch meine Meinung zum standpunkt.

    Es wurde als weiters erwähnt, dass im mittelalter gesagt wurde, dass frauen die sind, diehaupzsächlich wollen.
    Dies trifft aber nur auf den christlichen raum zu, da dort die Frau eh sehr verpönt war (warum auch immer) und sex eh als sünde überhaupt dargestellt wurde.
    Als weiteres sollte man bedencken, dass im 30 jährigen Krieg nicht grade männer von frauen vergewaltigt wurden. Somit denke ich, dass dieser gedancke, dass das weiblich sexualverhalten in den letzten paar hundert jahren eine 360° kehrtwende gemaht hatt für falsch.

    Gruß
    Daniel
  9. Sexuelle Interesse hängt nicht vom Geschlecht ab, sondern vom Alter. Ich habe irgendwo gelesen (glaube bei Freud, bin mir aber nicht sicher), dass die Männer den Sexual-Gipfel mit 20 haben, Frauen aber mit 40 (natürlich nur im Schnitt).
    Die Tibeter haben eigene Methode, um ideales Altersverhältnis der Partner zu berechnen: Alter des Mannes geteilt durch 2 und addiert 9. Für 14-järigen (mal theoretisch) käme dann eine 16-jährige in Frage, für einen 20-jährigen passt am besten eine 19-jährige, 30 - 24, 40 -29, usw.
  10. Ich denke mal das deine Freundinnen noch garnicht genau wissen was sie haben wollen oder nicht. Wenn du etwas ältere fragst werden dir beide sagen das ihnen Sex wichtig und manchen unwichtig ist. Ich denke am Ende ist es für beide gleichwichtig.
  11. Nabend.

    Nunja, ich glaube schon, dass Männer gerne mal "schneller" machen wollen. Allerdings ists bei mir so, dass ich gerne mal alles etwas gesitteter rangehen lasse, vorallem wenn man alleine und ungestört ist.

    Also ich würde sagen, dass es von Person zu Person verschieden ist :-)

    Ciao
  12. Guten Tag!

    Ob Frauen weniger lust auf Sex haben kann ich nicht so bestätigen. Bisher habe ich die erfahrungen gemacht, das die Frauen immer gefagt haben ob man(n) noch Lust hat auf einen Kaffee mit hoch zu kommen. Oder haben vorgeschlagen einen DVD-Abend zu machen.

    Jene unter euch die wissen das ich damit sagen will, können sich freuen.

    Für mich ist Sex wichtig, bin aber nicht drauf angewiesen. Meine Freundin ist ehr der Typ der "immer" will. Da sagt man dann auch nicht wirklich nein...

    Und im alter von 14 Jahren würde ich mir auch noch keine Gedanken darüber machen. Da habe ich noch mit Autosgespielt und Sandburgen gebaut....
  13. Es kommt drauf an mit was für Mädchen man sich unterhält und wie alt sie sind.

    Ich bin zwar männlich, aber wenn ich mich mit einigen meiner Freundinnen über dieses Thema unterhalte (sind teilweise sehr offen), so scheinen einige doch ziemlich Lust drauf zu haben, andere wiederrum reden entweder nicht gerne drüber oder wollen dieses Thema mehr für sich behalten, was ich auch durchaus nachvollziehn kann. Ich möchte auch nicht, das mein Sexualleben der halben Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird.

    Für mich gehört Se zu einer festen Beziehung mit dazu, allerdings ist das bei mir auch etwas schwieriger, da ich eine Fernbeziehung führe, von daher ist dies eh nur auf die Momente beschränkt, wo wir uns sehen.
  14. brennpunkt-wonneproppen

    Kostenloser Webspace von brennpunkt-wonneproppen, auf Homepage erstellen warten

    brennpunkt-wonneproppen hat kostenlosen Webspace.

    Nach meiner Erfahrung (und die habe ich mit 29 Jahren denke ich ausreichend um es beurteilen zu können) verändert sich das verlangen danach je nach Alter und Situatuation!
    Junge Frauen (Mädchen) gehen früher als Jungs mit dem Thema einfach reifer um, was nicht bedeutet das das verlangen weniger ist, nur weil sie nicht dahinter her rennen wie die Jungs.
    Männer haben etwas früher das stärkste interesse daran, bei Frauen kommt dies etwas später, meist in einem alter wo auch Kinder eine Rolle spielen wird es für Frauen wichtiger!
  15. Also ich bin mir jetzt nicht mehr 100% sicher, aber ich hab mal gelesen, dass bei Frauen die sexuell aktivste Phase so zwischen 25 und 30 beginnt, währrend das bei Männern schon mit 20 der Fall ist. Also einfach gut 10 Jahre früher..
  16. p****y

    Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass das Verlangen bei Frauen kleiner ist als bei Männern. Rein biologisch bedingt ist es nun einmal so, dass der Mann die Eizelle der Frau befruchten muss und nicht umgekehrt. Zur Fortpflanzung ist die Lust deshalb beim Mann logischerweise größer als bei der Frau.

    So stelle ich mir das zumindest vor...
  17. Würde das eher folgendermaßen festlegen:

    Die wenigsten Frauen stehen auf One-Night-Stands, da die wenigsten Männer Frauen in bei einem solchen tatsächlich befriedigen können.
    Bei einer Beziehung hingegen kommt die Frau weitausöfter zu ihrem Höhepunkt, was natürlich auch die Lust auf Sex steigert.
  18. Also ich würde Mal sagen, dass Männer einfach immer Lust auf Sex haben,
    bei Frauen ist das weitaus komplizierter. Ich habe einen realtiv engen Freundeskreis der aus 5 Mädchen und 2 Buben besteht. Zwei der 5 genannten Mädchen haben schon einmal Sex gehabt. Eine der zwei hat wiederum jede Woche einen anderen Freund. Keiner der oben genannten Buben hat bereits Sex gehabt.

    Daraus folgt => Mädchen können sich nicht für die richtigen entscheiden.
    Ich hab auch noch keinen Sex gehabt, weil ich eher bis zur Ehe warten will (altmodisch ;) )
  19. Tjo. also ich bin 18 hatte aber schon mit mehren Mädchen Sex. Bin da glaub eher n Frühstarter. Aus eigener Erfahrung haben Mädchen ne große Lust.
    Freundeskreis: einer hatte schon mehrere, einige hatten mit einer, einige keine. Mädchen: Freundin hatte, einige Kolleginnen hatten, einige nicht

    Ich seh das sehr ausgeglichen. Nur glaub ich, dass Jungs eher rumerzählen mit wem sie im Bett waren als Mädchen.
  20. Gut Ding braucht weile! Geschlechtlich kann man dieses nicht wirklich eingrenzen! Aber mit zunehmenden Alter wird sich auch dieses anders einspielen. Viel wichtiger ist das gegenseitige Vertrauen, folglich ist es GUT. So wird es auch intimer. Aber in Deiner Altersgruppe hat man noch viele andere interessen, weil man muss sich erst noch Orientieren. Aber letztendlich ist jeder ein eigenständiges Individuum und somit entwickelt sich jeder anders, ich spielt mit 14 zwar nicht im Sandkasten mit Autospiegeln. Aber war sportlich noch viel mehr unterwegs, welches sich nicht immer gut vereinbaren lässt. Somit spielt der Sex eine untergeordnete Rolle.

    cu
  21. Denke nicht dass man nen qualitativen Unterschied ziehen kann; es gibt Männer die "nur ne schnelle Nummer" wollen und es gibt auch romantische, die ihrer Partnerin einen schönen Abend bescheren wollen. Und ich denke umgekehrt wird sich das auch sagen lassen.
    Ursprung des Macho Vorurteils seh ich in der Offenheit bzw. im Humor des Mannes. Warum sollte man auch nicht einfach mal nen dummen Kommentar lassen? :) Wir können damit leben ;)
  22. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!