kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Sind Gästebücher noch Zeitgemäß

lima-cityForumDie eigene HomepageHomepage Allgemein

  1. Autor dieses Themas

    peterherrmann

    peterherrmann hat kostenlosen Webspace.

    Hallo alle zusammen,

    ich bin neu hier und möchte auf diesem Wege gleich mal alle Herzlich begrüßen.

    Ich hatte vor kurzem eine kleine Diskussion wo es darum ging ob Gästebücher noch Zeitgemäß sind und mich würde Eure Meinung zu diesem Thema sehr interessieren.

    Vielen Dank im Voraus für Eure Antworten

    mfg
    peterherrmann
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage


  3. Gästebücher in Communitys, wie hier finde ich nicht 'altmodisch' hier kann man die anderen Member Grüßen und z.B. zum Geburtstag gratulieren, etc. (Gulden gibts hier ja auch noch :D )

    ganz anders die klassischen Gästebücher auf Websiten, die sind maximal auf einer privaten Seite noch OK, mitlerweilefließt dier Bereich ins Web 2.0 ein, dafür benutzen die meisten Webmaster also Twitter, oder auch Facebook
    so finde ich das auch besser, weil es vor allem sehr komplex ist...

    Also wenn du eine neue Seite machst kannst du so ein GB weglassen und einen Twitteraccount für deine Seite erstellen

    Beitrag zuletzt geändert: 8.3.2010 20:42:29 von konstel
  4. r*****6

    Mit Gästebüchern bietet man doch eh nur kleinen doofen Kindern eine Plattform jemdanden direkt beleidigen zu können. Ich kenn das zu genügen.

    Und in Zeiten von ICQ, MSN usw. sind Gästebucheinträge einfach nur noch altmodisch..
  5. a************v

    Schließe mich den Vorpostern an. Gästebücher sind außer Mode.
    Das soll nicht heißen, dass man sich stets nach der Mode richten müsste, allerdings
    halte ich Gästebücher für veraltet.

    MfG
    andy
  6. Twitter heißt aber verschenken von Persönlichkeitsrechten.
    Dann lieber altmodisch, solange ich noch einigermaßen kontrollieren kann wieviel Daten da verbreitet werden.
    gruß
    sf-media
  7. Ich versteh den Hype um Twitter nicht. Ein Gästebuch kann es meiner Meinung nach nicht ersetzen.
  8. sonok

    Moderator Kostenloser Webspace von sonok

    sonok hat kostenlosen Webspace.

    Warum sollten Gästebücher nicht mehr Zeitgemäß sein?
    Twitter hab ich in dem Sinn noch nicht so als Gästebuch betrachtet, da trägt sich ja eigentlich kein Besucher ein sondern man bucht den Nonsens anderer ...
    Gästebücher halte ich persönlich für eine nette Sache wenn man Kommentare oder so loswerden bzw bekommen möchte. Klar, sie eigenen sich nicht für jede Seite. Im Gegensatz zu irgendwelchen Kommentarfunktionen in Blogs oder so sind sie ja auch mehr eine Einrichtung der Aktion der Besucher, nicht der Reaktion.
  9. Ich nutze selber ein Gästebuch für eine Ferienwohnungsseite, weil dort Gäste ein Feedback (ob positiv oder negativ) hinterlassen können und auch andere Gäste dies vielleicht mal anschauen können. Natürlich kontrolliere ich regelmäßig, ob irgendwelche Kiddies das Gästebuch missbrauchen, was bisher nicht der Fall war.
  10. peterherrmann schrieb:
    Ich hatte vor kurzem eine kleine Diskussion bei der es darum ging ob Gästebücher noch zeitgemäß sind und mich würde eure Meinung zu diesem Thema sehr interessieren.

    Was ist denn deine Meinung dazu?
    Es läßt sich besser diskutieren, wenn du nicht nur kommentarlos ein Thema in den Raum wirfst, sondern uns auch mitteilst, wie du dazu denkst.

    Ich persönlich halte GBs nicht für altmodisch.


    Beitrag zuletzt geändert: 9.3.2010 9:24:31 von jelal
  11. Ich finde gästebücher noch ganz gut, wenn man sie wie auf lima anlegt...

    da kann man diskutieren, ohne das Forum zuzuspammen... wodurch natürlich die Qualität des Contents erhalten bleibt...
  12. a************r

    Ich finde Gästebücher auch nur mehr bei privaten Hobby-Homepages gut.
    Da kann nämlich jeder Kollege und Freund, etwas nettes eintragen, sich verewigen, oder wie auch immer.
    Aber bei "professionellen", öffentlichen Homepages finde ich persönlich es sinnlos.
    Im Normalfall findet man dort sowieso ein Forum und dann kann man sich ja eigentlich dort vorstellen, wenn der Drang besteht.
  13. Autor dieses Themas

    peterherrmann

    peterherrmann hat kostenlosen Webspace.

    Also ich möchte mich erst mal für das tolle feedback bedanken.

    Meiner Meinung nach sind Gästebücher auf privaten Seiten nicht out, wobei man auf Twitter und Facebook auf keinen Fall verzichten sollte.
    Auf Firmenseiten sollte man Gästebücher aber eher nicht einsetzen, weil es unprofessionell wirkt.

    mfg
    Peter
  14. nun, das ist ein ersatz zu sogenannten Chatrooms... außerdem behalten die GBs ihre Daten länger als ein Chatroom und man kann sich die Diskussionen auch tage später reinziehen... beim Chat ist der weg...
  15. Ich finde, dass gästebücher keinen wirklichen verwendungszweck mehr haben (hatten sie eigentlich auch noch nie, oder?).
    Wenn man feedback haben möchte, sollte man dazu ein feedbackformular verwenden.
    Auf Blogs kriegt man durch die kommentare eh genug diskussionen zustande und auf privaten seiten (portfolios, private blogs) halte ich es einfach für unagebracht, da ich finde, dass gästebücher immer etwas kitschiges an sich haben.
    Die zeiten sind eindeutig vorbei... hab bisher auch nurnoch selten welche gesehen.

    grüße
    chelevra
  16. Die Frage ist denke ich immer (oder sollte es sein): Was bringt es dem user oder dem Betreiber?
    Ein Gästebuch auf der Seite der Ferienwohnung halte ich daher auf jeden Fall für sinnvoll und zeitgemäß. Zum Zwecke des Feedback eben. Auf der privaten Homepage finde ich es auch okay, weil die Besucher den betreiber potentiell kennen und ihre "persönlichen Grüße" dalassen können, was eben schneller sien kann als ein Anruf oder dgl. Das würde ich auch auf Gästebücher hier bei Lima erweitern.
    Zu einem anderen Zweck als dem des Feedback oder der persönlichen Interaktion sehe ich Gästebücher aber nicht für notwendig an.

    Etwas anderes ist das mit Kommentarfunktionen, beispielsweise in Blogs. Das sind ja auch "Gästebücher" aber eben Themengebunden und zur "Interaktion"
  17. projectfreestyle

    Kostenloser Webspace von projectfreestyle, auf Homepage erstellen warten

    projectfreestyle hat kostenlosen Webspace.

    konstel schrieb:

    Gästebücher in Communitys, wie hier finde ich nicht 'altmodisch' hier kann man die anderen Member Grüßen und z.B. zum Geburtstag gratulieren, etc. (Gulden gibts hier ja auch noch :D )

    ganz anders die klassischen Gästebücher auf Websiten, die sind maximal auf einer privaten Seite noch OK, mitlerweilefließt dier Bereich ins Web 2.0 ein, dafür benutzen die meisten Webmaster also Twitter, oder auch Facebook
    so finde ich das auch besser, weil es vor allem sehr komplex ist...

    Also wenn du eine neue Seite machst kannst du so ein GB weglassen und einen Twitteraccount für deine Seite erstellen


    Das sehe ich auch so, denn Gästebücher auf privaten Seiten bracuhen auch meistens eine Aktivierungszeit bzw. es dauert bis man den Beitrag zu Gesicht bekommt. Bei Twitter; Facebook etc. geht es halt nahezu in Echtzeit ;D
  18. d*************s

    ein gb ist eigentlich noch nicht aus der mode,
    zu dem sind sie kein platz für "beleidigungen" kleiner kids- wozu kann man einen badwordfilter einbauen?
    klar es gibt positive und negative punkte an einem gb,
    dennoch sollte jeder webmaster/homepagebetreiber selber wissen obn er es nutzen will oder nicht
  19. asphaltstecher schrieb:
    Ich finde Gästebücher auch nur mehr bei privaten Hobby-Homepages gut.
    Da kann nämlich jeder Kollege und Freund, etwas nettes eintragen, sich verewigen, oder wie auch immer.
    Aber bei "professionellen", öffentlichen Homepages finde ich persönlich es sinnlos.
    Im Normalfall findet man dort sowieso ein Forum und dann kann man sich ja eigentlich dort vorstellen, wenn der Drang besteht.

    Ganz meiner Meinung.
    Im Privaten Rahmen kann das durchaus einfach was Nettes sein.
    Nicht mehr und nicht weniger.
    Im beruflichen Sinn gibt es für die möglichen Verwendungen (z.B. Support, Kritik-Feedback) praktischere Lösungen.
    Gerade wenn es um Fehlermeldungen und technischen Support geht, kann ein Gästebuch kaum ein aus Nachfragen erstelltes ordentlich geführtes FAQ ersetzen.
    guß
    sf-media
  20. sf-media schrieb:
    asphaltstecher schrieb:
    Ich finde Gästebücher auch nur mehr bei privaten Hobby-Homepages gut.
    Da kann nämlich jeder Kollege und Freund, etwas nettes eintragen, sich verewigen, oder wie auch immer.
    Aber bei "professionellen", öffentlichen Homepages finde ich persönlich es sinnlos.
    Im Normalfall findet man dort sowieso ein Forum und dann kann man sich ja eigentlich dort vorstellen, wenn der Drang besteht.

    Ganz meiner Meinung.
    Im Privaten Rahmen kann das durchaus einfach was Nettes sein.
    Nicht mehr und nicht weniger.
    Im beruflichen Sinn gibt es für die möglichen Verwendungen (z.B. Support, Kritik-Feedback) praktischere Lösungen.
    Gerade wenn es um Fehlermeldungen und technischen Support geht, kann ein Gästebuch kaum ein aus Nachfragen erstelltes ordentlich geführtes FAQ ersetzen.
    guß
    sf-media



    ich muss dir wiedersprechen...

    jedes Softwareelement, auch Datenbanken gewinnen einen Sinn, wenn du ihnen einen Sinn gibst... wenn du einen gescheiten Einsatz von GBs hast, spricht nix dagegen... wenn du blos ne Spam-Plattform brauchst, dann bringt dir das gar nix...
  21. a************r

    Ja natürlich, man kann allem einen Sinn geben.
    Ich habe es aber eher objektiv gemeint...
  22. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!