kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Was fasziniert an Facebook derart?

lima-cityForumSonstigesMedien

  1. Was an Facebook so faszinierend ist?

    Das es eins zu eins den Großteil unserer Gesellschaft widerspiegelt.
    Nicht nur die Individuen an sich, sondern das Verhalten, die Werte, die Interessen und das Denken.

    Diese Seite ist wie für diese Gesellschaft gemacht, wie ein Puzzleteil im Großen Ganzen.


    Unsere Gesellschaft kommt einfach nicht daran vorbei Facebook zu nutzen, weil es all das bietet, was ein durchschnittliches Individuum gerne hätte.
    Das ist eigentlich erschreckend, weil dadurch die wenigsten merken was Facebook eigentlich ist.
    Der Wolf im Schafpelz sozusagen.

    Meiner Ansicht nach, muss also erst ein gesellschaftlicher Wandel vonstatten gehen um Facbook uninteressant zu machen.

    LG
    DTLO

    PS: Ich bin beruhigt zu sehen, dass es hin und wieder doch noch eine Menge abseits des Durchschnitts gibt.
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Autor dieses Themas

    kigollogik

    Kostenloser Webspace von kigollogik

    kigollogik hat kostenlosen Webspace.

    dtlo schrieb:
    Das es eins zu eins den Großteil unserer Gesellschaft widerspiegelt.


    Die "Gesellschaft" selbst ist es doch, die sich darin ausbreitet. Somit ist es ja kein widerspiegeln dieser.
    Die angemeldeten Usr sind es doch, die Facebook zu dem macht, was es jetzt ist.
    Welchen gesellschaftlichen Wandel meinst du denn, der hier vonstatten gehen muss, um Facebook uninteressant zu machen?
  4. fatfox schrieb:
    Facebook ?

    Hab ich nicht, brauch ich nicht, will ich nicht.

    FB ist genauso unnütz wie ein Mac...äh ein Kropf. Was mich daran fasziniert ? ... Wie man mit jeglicher Verachtung menschlicher Privatsphäre so einen Haufen Geld verdienen kann ist krass und spricht für die Dummheit der Masse und das ist tatsächlich ganz erstaunlich.


    Oh ja. Das triffts schon ziemlich gut. Nur das mit dem Mac müsste man noch rausschnippeln :D

    Lg
  5. kigollogik schrieb:
    Welchen gesellschaftlichen Wandel meinst du denn, der hier vonstatten gehen muss, um Facebook uninteressant zu machen?

    Ein Wandel auf der Bewusstseinsebene.
    Die Menschen müssten anfangen ihr Potenzial zu erkennen, abseits der Wege zu gehen, sich besonders zu fühlen und nicht in der Masse unter zugehen.

    Die Gesellschaft ist meiner Ansicht nach eine Art formloser Klumpen geworden, der sich von äußeren und inneren Einflüssen in jede erdenkliche Richtung lenken lässt, dabei aber völlig die Bedeutung des Individuums vergessen hat.
    Die produktive Gemeinschaft und das Zusammenwirken von Individuen, die alle besonders sind, das gibt es so nicht mehr.

    Und eben diese Konstellation findet sich auf Facebook wieder.
    Ein Haufen Menschen, der den neuesten Trends und Co hinterherrennt, Jeden an seinem Leben teilnehmen lässt und hofft, dadurch irgendwie ein Teil dieses Klumpens zu werden.

    Somit kann sich daran nur etwas ändern, wenn ein Wandel stattfindet, ein Wandel des Bewusstseins aller Individuen.
    Auf Facebook sucht man nämlich nicht nach Besonderheiten, sondern nach Gemeinsamkeiten.

    Das ist nur meine persönliche Ansicht der Dinge. Ich spreche hier auch keine Einzelpersonen an, sondern gehe immer von dem Durchschnitt in einem Kollektiv aus.

    LG
    DTLO
  6. djpsycho-music

    Kostenloser Webspace von djpsycho-music

    djpsycho-music hat kostenlosen Webspace.

    Ich habe Facebookm aus ein grund. Kostenlos im Internet surfen und währen des untericht mit kolegen in einer anderen reihe schreiben ohne das es einer merkt. Aber ansonst ist facebook wie svz oder solche soziallen netzwerke bin auch nur bei facebook angemeldet und nicht bei svz oder wer kennt wen
  7. djpsycho-music schrieb:
    Ich habe Facebookm aus ein grund. Kostenlos im Internet surfen und...

    So weit ich das verstehe, abgesehen von deiner schlechten Rechtschreibung, nutzt du Facebook, weil du damit kostenlos Im Internet surfen kannst!?

    Das wäre mir nun überaus neu, das Facebook Nutzern ein kostenloser Internetzugang geboten wird...
    Wobei das allerdings erklären würde, was derart faszinierend an diesem sozialen Netzwerk ist.

    Kläre uns doch bitte diesbezüglich mal auf, Danke.

    LG
    DTLO
  8. b*************g

    Ich nutze es auch nciht. Klar ist es schön mit anderen verbunden zu sein, dazu gibt es aber auch andere Möglichkeiten.

    dtlo schrieb:
    djpsycho-music schrieb:
    Ich habe Facebookm aus ein grund. Kostenlos im Internet surfen und...

    So weit ich das verstehe, abgesehen von deiner schlechten Rechtschreibung, nutzt du Facebook, weil du damit kostenlos Im Internet surfen kannst!?

    Das wäre mir nun überaus neu, das Facebook Nutzern ein kostenloser Internetzugang geboten wird...
    Wobei das allerdings erklären würde, was derart faszinierend an diesem sozialen Netzwerk ist.

    Kläre uns doch bitte diesbezüglich mal auf, Danke.

    LG
    DTLO


    Ich nehme an, das er meint, das er eplus auf dem Handy hat und wenn man da was in der Url ergänzt kann man auf Facebook kostenlos surfen.
  9. t***e

    Ich nutze facebook täglich, man kann mit freunden in verbinung treten, hausaufgaben nachfragen ^^ und ein paar spiele spielen ( auch wenn die nicht wirklich der brüller sind) und man kann einfach chatten.. ich glaube facebook fasziniert weil sehr sehr viele drin sind :) meine lokale community (st-community.de) ist daren zerbrochen das sie sich nicht an die mitglieder gehalten haben und warum muss man in einer community sein wo man sich von der administation verarschen lässt... daraufhin habe ich meine freundes liste auf facebook geportet und bin niewieder iener anderen community (foren aber noch ;) ) zugetreten,

    LG
  10. Also viele melden sich auf dem Grund an, um immer mit ihren Freunden immer in Kontakt zu bleiben, auch wenn man im Realife nicht beisamen ist, wenigstens im Netz.

    Ich schätze mal das viele Leute aus diesen Grund auch auf Facebook dabei sind. ODER NICHT??
  11. star-trek-the-8th-fleet

    star-trek-the-8th-fleet hat kostenlosen Webspace.

    Die einzige Erklärung dafür das Facebook so erfolgreich ist, ist in meinen Augen das es viele gibt, die sich über die Plattform wiederfinden. Alte Schulfreunde, Verwandte zu denen man lange keinen Kontakt hatte, oder oder oder.

    Aber auch der Austausch von Neuigkeiten und die Befriedigung der Neugier oder der kulturelle Austausch sind nicht zu verachtende Aspekte.
  12. Hallo!

    Ich bin Schüler :) Und wenn man kein Facebook hat, bekommt man einfach nichts mit. Party, Treffen, Schule, Hausaufgaben, Verabredungen... Es bringt auch nichts, zu veruschen, sich dagegen zu wehren. Das ist einfach so.

    Ich nutze keine Drittanbieter-Anwendungen und Teile auch nur sehr begrenzt.

    Ich habe vor ieniger Zeit mal um die Herausgabe meiner persönlichen Daten "gebeten", mal sehen, was dabei herauskommt...

    Till
  13. c********t

    Glaube Facebook ist inzwischen Pflicht, genauso wie "ein Handy haben". ^^

    Wie schon oft erwähnt, kann man dort einfach leicht mit Freunden etwas ausmachen, oder erfährt wo etwas los ist.
    Man muss also nicht mehr telefonieren oder viele SMS schreiben. Einfach auf FB schaun. :)
  14. Autor dieses Themas

    kigollogik

    Kostenloser Webspace von kigollogik

    kigollogik hat kostenlosen Webspace.

    tillpro schrieb:
    Hallo!

    Ich bin Schüler :) Und wenn man kein Facebook hat, bekommt man einfach nichts mit. Party, Treffen, Schule, Hausaufgaben, Verabredungen... Es bringt auch nichts, zu veruschen, sich dagegen zu wehren. Das ist einfach so.

    Ich nutze keine Drittanbieter-Anwendungen und Teile auch nur sehr begrenzt.

    Ich habe vor ieniger Zeit mal um die Herausgabe meiner persönlichen Daten "gebeten", mal sehen, was dabei herauskommt...

    Till


    Jetzt ist dieser Gruppenzwand auf Facebook begrenzt. Als ich noch studiert ahbe, war StudiVZ DAS Netzwerk, bei dem wir unseren Austausch pflegten. Dort wurden dann auch immer unsere Noten, von fleißigen fotografierern hochgeladen.
    Sah ich damals als riesen Vorteil, gegenüber einer selbst eingerichteten Seite für uns Studenten, die es im übrigen auch gab, aber kaum genutzt wurde.
    Für gruppentalk und Themen, wie irgendwelche abspacrehn finde ich Facebook allerdings weiterhin unübersichtlich, oder ich bin einfach nicht mehr genug dort unterwegs bzw. war es nie.
  15. mein-babyblog

    mein-babyblog hat kostenlosen Webspace.

    Ich verwende Facebook eigentlich hauptsächlich um mich mit Freunden auszutauschen, um von Veranstaltungen zu erfahren und Fotos mit anderen zu teilen. Im Grunde total sinnlos - bin trotzdem ein wenig süchtig wenn ich ehrlich bin ;) Kleiner Tipp: deaktiviert den Chat sonst kommt man gar nicht mehr los davon ^^
  16. tillpro schrieb:
    Ich bin Schüler :) Und wenn man kein Facebook hat, bekommt man einfach nichts mit. Party, Treffen, Schule, Hausaufgaben, Verabredungen... Es bringt auch nichts, zu veruschen, sich dagegen zu wehren. Das ist einfach so.
    Du willst uns also erzählen, dass du ohne Facebook ein ziemlich abgeschottetes Leben führen würdest?

    Schule nur mit Facebook?
    Deinen Ausführungen zur Folge bist du scheinbar nicht in der Lage, während deines Schulaufenthalts an die Information: "Welche Hausaufgabe habe ich auf?" zu kommen.
    Mich würde interessieren an was das liegt? Reden eure Lehrer nicht mit euch und posten die Tägliche Hausaufgabe in ihrem Profil?
    Ich glaube kaum!

    Kommunikation?!
    Du sagst des weiteren, dass es dir ohne Facebook nicht möglich sei, Kenntnis von Partys, Treffen oder Verabredungen zu erlangen.
    Ich frage mich erneut: Warum das?
    Hat die Menschheit verlernt, dass es möglich ist sich einem Mitmenschen gegenüber zu stellen und durch gezielten Einsatz der Stimmbänder, Lippen so wie der Zunge Töne zu erzeugen, die im allgemeinen Sprachgebrauch als Stimme bekannt sind?
    Mit Hilfe dieser Stimme lassen sich durchaus Botschaften übertragen, die an Informationsinhalt nicht begrenzt sind!


    Das bringt uns genau zum Thema zurück
    Was fasziniert an Facebook derart?
    Na ganz einfach:
    Ich kann mir als Nutzer sogar in absurden und unbegründeten Fällen den Einsatz von Facebook als Kommunikationskanal schön reden.
    und das Beste an der Sache: Ich bin dabei nicht alleine!

    ... Ist das nicht faszinierend?!!!

    Also
    Warum werden Fragen wie "Was fasziniert an Facebook derart?" überhaupt gestellt?
    Es bringt [...] nichts, zu veruschen, sich dagegen zu wehren. Das ist einfach so.


    LG
    DTLO
  17. Autor dieses Themas

    kigollogik

    Kostenloser Webspace von kigollogik

    kigollogik hat kostenlosen Webspace.

    dtlo schrieb:
    Schule nur mit Facebook?
    Deinen Ausführungen zur Folge bist du scheinbar nicht in der Lage, während deines Schulaufenthalts an die Information: "Welche Hausaufgabe habe ich auf?" zu kommen.
    Mich würde interessieren an was das liegt? Reden eure Lehrer nicht mit euch und posten die Tägliche Hausaufgabe in ihrem Profil?
    Ich glaube kaum!

    Ich denke, du interpretierst zu viel in die Aussage von till hinein. Es schreibt in seinem Post gar nicht, das er ohne Facebook nicht weiß, welche Hausaufgaben er hat. Sondern er fürhrt über Facebook eine Kommunikation über Hausaufgaben. Sicherlich ist es von Vorteil, mit einem klick auch schnell zu erfahren was man auf hat, es gibt ja sogar Lehrer, die die Hausaufgaben gar nicht mehr an die Tafel schreiben wie früher, sondern die man täglich auf der Website des Lehrers abrufen kann. Ich kenne sogar Lehrer, die abends eine feste Uhrzeit haben, innerhalb der sie bei Fragen zu den Hausaufgaben in einem Chat zur Verfügung stehen.
    Um auf Till zurück zukommen. Ich kenne es noch aus meiner Schulzeit, da war Studi und schülervz noch nicht populär...oder nicht mal vorhanden, bin mir nicht sicher^^, wir hatten halt damals ein Forum indem wir über Hausaufgaben, gerade im Bereich Mathe und Physik diskuiert haben. Wie jeder einzelne damit umgeht, ob er am Ende des Tages einfach die Ergebnisse heraus kopiert, oder sich selbst daran setzt, das eigene Hirn benutzt, um dann abends die eigenen Ergebnisse mit denen der Gemeinschaft zu kontrollieren ist dann jedem selbst überlassen. Und wenn man nur bei anderen abschreibt, muss man halt später mit den Folgen leben. War früher ja auch shcon so, nur das das abschreiben, nicht ganz sooo einfach war....musste man ja immer jemanden finden, der sein Heft hergibt ^^

    dtlo schrieb:
    Kommunikation?!
    Du sagst des weiteren, dass es dir ohne Facebook nicht möglich sei, Kenntnis von Partys, Treffen oder Verabredungen zu erlangen.
    Ich frage mich erneut: Warum das?
    Hat die Menschheit verlernt, dass es möglich ist sich einem Mitmenschen gegenüber zu stellen und durch gezielten Einsatz der Stimmbänder, Lippen so wie der Zunge Töne zu erzeugen, die im allgemeinen Sprachgebrauch als Stimme bekannt sind?
    Mit Hilfe dieser Stimme lassen sich durchaus Botschaften übertragen, die an Informationsinhalt nicht begrenzt sind!

    Auch hier siehst du nur die negativen Seiten. Das er erst nach der Schule in FB solche Treffen mitbekommt würde ich ja als Riesen-Schritt voraus sehen, bei uns wurde das damals noch während des Unterrichts kommuniziert ^^

    dtlo schrieb:
    Das bringt uns genau zum Thema zurück
    Was fasziniert an Facebook derart?
    Na ganz einfach:
    Ich kann mir als Nutzer sogar in absurden und unbegründeten Fällen den Einsatz von Facebook als Kommunikationskanal schön reden.

    Er nutzt FB als Kommuniaktionskanal, andee Nutzen eigene Foren....wenn man Facebook dafür in Frage stellt, muss man sämtliche anderen Möglichkeiten im Web auch in Frage stellen. Denn wieso soll die Kommuniaktion in einem Forum besser sein?
    Sollten wir dan auch das Telefon abschaffen...ist auch nur ein technisches Hilfsmittel?
  18. Ich finde, dadurch, dass so viele Leute bereits dort angemeldet sind lohnt es sich sich dort anzumelden. Ich selbst habe ich mich auch erst relativ spät angemeldet, weil so viele dort sind. Es ist einfach praktisch sich über Facebook zu verabreden und Events zu organisieren.
  19. professionell-gaming

    professionell-gaming hat kostenlosen Webspace.

    Ich find Facebook hat was was andere Sozialenetzwerke nicht haben und das ist einfach geil.

    Viele versuchen es nachzumachen z.B. partyface.de usw.

    Und man wird es nicht schaffen
  20. kigollogik schrieb:
    Er nutzt FB als Kommuniaktionskanal, andee Nutzen eigene Foren....wenn man Facebook dafür in Frage stellt, muss man sämtliche anderen Möglichkeiten im Web auch in Frage stellen. Denn wieso soll die Kommuniaktion in einem Forum besser sein?
    Sollten wir dan auch das Telefon abschaffen...ist auch nur ein technisches Hilfsmittel?
    Zugegeben, meine Ausführungen sind überspitzt dargestellt.
    Es ist jedoch nicht der Kommunikationskanal an sich, den ich in Frage stelle.
    Es ist viel mehr die Kommunikation, die Art und Weise, die Themen.

    Diese Art von Kommunikation schlägt auf Persönlichkeiten nieder, sie verändert die Gesellschaft.
    Und diese Veränderung ist in meinen Augen nicht positiv.
    Mit Kanälen wie Facebook und vielen anderen wird ein Informationsfluss ermöglicht, dessen Inhalt die Kandidaten von DSDS zu wichtigeren Gesprächsthemen machen, als die "Weltwirtschaftskrise" oder die Verseuchung von Weltmehren.

    Interpretiere jeder Einzelne nach seinem eigenen Wissen und Gewissen...

    Meine Ausführungen sollten lediglich die absurden Beschreibungen der Kommunikationsinhalte auf Facebook verdeutlichen.
    Ob in diesem Fall der Wahrheit entsprechend oder nicht, die Mehrheit würde den Informationsfluss mit genau diesen Worten beschreiben, obwohl sie ein Minimum des Reellen verkörpern.

    LG
    DTLO
  21. Autor dieses Themas

    kigollogik

    Kostenloser Webspace von kigollogik

    kigollogik hat kostenlosen Webspace.

    dtlo schrieb:Diese Art von Kommunikation schlägt auf Persönlichkeiten nieder, sie verändert die Gesellschaft.
    Und diese Veränderung ist in meinen Augen nicht positiv.
    Mit Kanälen wie Facebook und vielen anderen wird ein Informationsfluss ermöglicht, dessen Inhalt die Kandidaten von DSDS zu wichtigeren Gesprächsthemen machen, als die "Weltwirtschaftskrise" oder die Verseuchung von Weltmehren.


    Was bedeuten würde deiner Meinung nach würden die Schüler ohne Facebook und solche Anwendungen - im Umkehrschluss betrachtet - eher über Weltkriege, Hungersnöte etc. diskutieren als über DSDS?
    Übrigens wurde schon in mehreren Studien bewiesen, das Menschen die sehr viel über das Netz kommunizieren mit ihren "Freunden" auch im wahren leben kommunikativer sind. Gilt ja übrigens auch für Leute, die viel Ego-Shooter online zocken und dort in einem kollektiv tätig sind.

    ...sollte sie mir in den kommenden Stunden wieder über den Weg laufen werde ich sie mal posten, da sie eigentlich recht interessant ist.
  22. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!