Allgemeines über FTP

FTP ist eine Abkürzung für "File Transfer Protocol" ("Dateiübertragungsverfahren") und stellt ein Netzwerkprotokoll zur Übertragung von Dateien über TCP/IP-Netzwerke dar als Alternative zum Filemanager. Es wird benutzt, um Dateien vom Server zum Client (Download) oder vom Client zum Server (Upload) zu übertragen. Außerdem können mit FTP Verzeichnisse angelegt und ausgelesen, sowie Verzeichnisse und Dateien umbenannt oder gelöscht werden.

In diesem Fall ist der Client dein Computer und der Server dein Webspace auf lima-city. Der Vorteil von FTP ist, dass du über ein einfaches Programm viele Dateien zugleich auf deinen Webspace hochladen kannst. Der Aufbau eines solchen Programmes ähnelt häufig dem Aufbau eines Explorers bzw. Dateimanagers.

FTP-Zugang

Deine FTP-Zugangsdaten findest du im Menü Verwaltung > Webspace > FTP-Zugang.

Um mit den Zugangsdaten nun auf den Webspace per FTP zugreifen zu können, benötigst du ein FTP-Programm, beispielsweise die kostenlose Software FileZilla.

Aus Performance-Gründen werden via FTP in einem einzelnen Ordner maximal 1.000 Dateien aufgelistet, auch wenn du dort mehr abspeichern kannst. Tipp: Du solltest deine Dateien in Unterordnern strukturieren.

Maximale Dateigröße

Die maximale Dateigröße wird von unserem FTP-Server nicht beschränkt, allerdings können je nach verwendetem Browser, Betriebssystem, Internetverbindung und Interneteinstellungen technische Beschränkungen beim Hoch- oder Herunterladen existieren.

Zusätzlich sind auf dem kostenlosen Webspace nur Dateien bis zu einer maximalen Größe von 20 MB erlaubt. Nähere Details findest du hier.