kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Suche auf lima-city

  • in: Wohin mit den verbotenen Dateien ?

    geschrieben von bruchpilotnr1

    jenische-info schrieb:
    Vielen Dank für eure Antworten, Horstexplorer und Bruchpilotnr1.

    Es geht um Video und Audio Dateien, die auf der Webseite gezeigt werden müssen, ein weit gefächertes Angebot. Es geht nicht um Download sondern um Information und halt auch um einen MP3 Player mit der eigenen Musik unserer Volksgruppe. Das muss zumindest auf der Webseite einbindbar sein, wenn es denn schon nicht auf der eigenen Webseite hochgeladen werden kann.

    Wir schauen uns das an, was Ihr beide uns vorgestellt habt.






    Wie wärs mit Youtube Vimeo usw? Wenn man diese Videos nur auf einer Webseite sehen soll, kann man das auch so einstellen, dass man nur mit dem Direktlink zum Video kommt. Das mit dem MP3 Player weiß ich jetzt nicht direkt aber sicher gibt es vielleicht einen Dienst der es dir Ermöglicht Audiodateien einzubinden die dann nur noch per HTML eingebunden werden müssen.

  • in: Wohin mit den verbotenen Dateien ?

    geschrieben von bruchpilotnr1

    jenische-info schrieb:
    Kann mir bitte jemand einen Tipp geben, wo ich die - beim kostenlosen Webspace verbotenen Dateien - kostenlos unterbringen kann, um mittels Link auf sie zugreifen zu können?


    Beim "Kostenlosen" Webspace ist dies leider hier nicht möglich. Alle verbotene Dateien werden, so habe ich das mal mitbekommen, nach 15 Minuten automatisch gelöscht. Sie sind nur Temporär erlaubt, damit CMS Systeme Updates installieren können die eventuell in einer .zip Datei vorhanden sind. Danach werden diese Gelöscht.

    Du kannst aber ja für 3,50€ im Monat dir garantierte 30 Gigabyte mieten. So hast du sogar noch mehr vorteile als alle Dateien Hochladen zu können.

    Ansonsten musst du dir einen Filehoster suchen. Gibt ja genug.
  • in: Welche Leistungen können ersteigert werden ?

    geschrieben von bruchpilotnr1

    Ich habe Phillipp Nachgefragt. Seine Antwort:

    ZITAT
    danke für die Anfrage. Wir haben unsere generellen Überlegungen dazu ja schon vor langer Zeit schon im Forum skizziert ("Forum-Restrukturierung").

    Derzeit sind die Auktionen deaktiviert, bis wir uns entschieden haben, wie es weiter geht. Sollten noch Fragen offen sein stehe ich Dir gerne zur Verfügung.

    Ich wünsche Dir noch ein schönes Wochenende!



    Also vielleicht, wenn wir Glück haben, werden die Auktionen bald wieder da sein im altem Stil oder sogar mit neuen Domains oder andere Leistungen. Nun jedenfalls heißt es jetzt warten, bis Phillipp uns darüber in Kenntnis setzt.
  • in: Forum-Restrukturierung

    geschrieben von bruchpilotnr1

    Die alte Verwaltung gefiel mir viel besser. Die neue ist nicht schön anzusehen. Außerdem Steht bei Emailadressen (https://www.lima-city.de/usercp/email) bei der Prozentangabe des Speicherplatzes so etwas: 5508249600,00 % von 0 GB.

    Auch gefällt mir das Blau nicht wirklich. Ich kenne Lima City nur in Grün. Ist ein großes Wiedererkennungsmerkmal, welches man nicht ändern sollte.
  • in: Tor einstiegsknoten wechselt nicht mehr

    geschrieben von bruchpilotnr1

    heiros schrieb:
    Übrigens sollte man mit Tor möglichst nur https-Verbindungen benutzen, denn dann sind die Daten zusätzlich so verschlüsselt, daß ausschließlich der Zielserver sie lesen kann. Bei http kann der Ausgangsknoten die Daten unverschlüsselt mitlesen, das ist grundsätzlich nicht anders möglich. Beim normalen Surfen wäre das kein Problem, aber sobald Du auf der Webseite irgendwelche Formularfelder ausfüllst und ansendest, könnte das eines werden, weil er dann auch den von Dir eingegebenen Text mitlesen kann.


    wenn ich .onion seiten ansurfe brauche ich das allerdings nicht. Der Traffic innterhalb des Tor Netzwerks ist ja verschlüsselt. Daher müssen .onion seiten nicht über https:// laufen. Und du sagst mir mit https:// nichts neues mehr :biggrin:
  • in: Tor einstiegsknoten wechselt nicht mehr

    geschrieben von bruchpilotnr1

    heiros schrieb:
    Die Erklärung steht auf https://www.torproject.org/docs/faq.html.en#EntryGuards und soweit ich sie verstehe, verhält es sich damit folgendermaßen:

    Fall 1: Sobald ein Angreifer mehrere Knoten überwachen kann und zufälligerweise Deine Eingangs- und Ausgangsknoten beide überwacht sind, kann der Angreifer über Vergleich des Traffics beider Knoten früher oder später erkennen, welche Seiten im offenen Netz Du aufrufst (Korrelationsanalyse). Und je öfter Du beide Knoten wechselst, um so wahrscheinlicher ist es, daß Du dabei zwei überwachte bekommst.

    Mit festem Eingangsknoten gibt jetzt es zwei Möglichkeiten:

    Fall 2.1: Wenn der Eingang nicht überwacht ist, kannst Du den Ausgang wechseln so oft Du willst, eine Korrelationsanalyse ist nicht möglich.

    Fall 2.2: Sollte der Eingang überwacht werden, kannst Du nach Wechsel des Ausgangs zufällig auch einen überwachten bekommen und bist dann in der selben Situation wie in Fall 1. Die Wahrscheinlichkeit, daß das passiert, ist aber geringer als beim Wechsel von Eingang und Ausgang.

    Ich hoffe, den Text richtig interpretiert zu haben.



    Danke für den Link. Ich hab nichts dazu in dem Tor Benutzerhandbuch gefunden. Und woher weiß Tor, dass der Wächter nichts mitschneidet? Ist im Browser eine liste mit Wächtern die direkt vom Tor Projekt erstellt worden ist? Das würde dann sinn ergeben
  • in: Tor einstiegsknoten wechselt nicht mehr

    geschrieben von bruchpilotnr1

    Moinsen,

    da ich nicht genau weiß, wohin mit dem Thema Tor ist dies nun hier. Ansonsten bitte verschieben.


    Der neue Tor Browser verwirrt mich etwas. Ich habe mir die verbindung angesehen, welchen weg meine Pakete nehmen und dort wird der erste Knotenpunkt als "Wächter" bezeichnet. Ich kann nur diesen "Wächter" als einstiegsknoten verwenden und weiß nicht warum ich diesen nicht ändern kann. Es kommt mir vor wie eine Art Spion wenn ich diesen nicht ändern kann. Auch weiß ich nicht, was das bringen soll wenn man den einstiegsknoten nicht mehr ändern kann bzw. dass dieser nicht mehr wechselt.

    Weiß einer von euch eventuell mehr ?
  • in: Fallout 4 Unbegrenzt bauen.

    geschrieben von bruchpilotnr1

    horstexplorer schrieb:
    Sag das doch gleich.
    https://www.nexusmods.com/fallout4/mods/16939
    Musst kucken wie man das auf die PS4 bekommt.
    oder eben das hier.
    https://bethesda.net/en/mods/fallout4/mod-detail/3585513


    Nice genau sowas habe ich gesucht nur nicht gefunden. Endlich kann ich bauen was auch immer ich will :D Danke Hostexplorer
  • in: Fallout 4 Unbegrenzt bauen.

    geschrieben von bruchpilotnr1

    horstexplorer schrieb:
    Im normalen Spiel gab es da eine einfache Möglichkeit, welche eigentlich auch in den DLC's Funktionieren sollte.
    Dafür musste man nun einmal das Baulimit erreichen und dann so viele Items wie möglich aus seinem Inventar ablegen. Lohnt sich natürlich mehr wenn man dort viel dabei hatte. Sammelt man die Items nun wieder auf, sollte man dann auch wieder genug bauen können.
    Kann aber sein, das der Fehler mittlerweile wieder behoben wurde.


    Das wäre mir auch zu aufwendig. Ich bräuchte unbedingt einen Mod für die PS4. Das wäre weitaus einfacher als das ständige aufsammeln und ablegen der Items. Auch fängt das Spiel selbst ziemlich an zu laggen wenn ich das machen würde.
  • in: Fallout 4 Unbegrenzt bauen.

    geschrieben von bruchpilotnr1

    Moinsen,


    da mir die Bau Begrenzungen in Fallout 4 ziemlich auf die Nerven gehen habe ich mir einen Mod herunter geladen, der es ermöglicht unbegrenzt zu bauen. Jedoch gibt es ein Problem. DLC inhalte wie zb. für den Vault 88 werden leider nicht mit unterstützt. Kennt einer von euch eine Methode wie ich überall in den DLC inhalten unbegrenzt bauen kann?


    Danke schon mal im voraus.
  • in: Wo sind denn die 3D Filme?

    geschrieben von bruchpilotnr1

    Das mit den 3D filmen ist so, dass einige 3 D gar nicht wahrnehmen können. Auch haben leute die mit brille durchs leben gehen keine Lust 5 € auszugeben für eine 3D brille für Brilenträger. Alle die keine Brille brauchen zahlen nur 1€ das ist jedenfalls im Kino Aurich so. Dazu kommt noch dass die Preise für 3D filme weitaus höher sind als die nur für 2D. Ich persönlich gehe nicht mehr in 3 D kinovorstellungen wegen der genannten gründe.

    3D ist für mich unnötig. Bei mir gehts einfach darum, dass das Bild deutlich zu erkennen ist also nichts unscharf ist und das es in Farbe ist. Mehr brauch ich nicht.
  • in: Wer zahlt in diesem Fall Maklerprovision?

    geschrieben von bruchpilotnr1

    derbasti schrieb:
    Hallo bruchpilotnr1,

    ich hoffe Du hast nun eine Wohnung!

    Nach aktuellem "Erleben" lief das mit der Maklergebühr so:

    - Der Vermieter rief Makler XYZ an und teilte diesem mit, dass er eine Wohnung zu vermieten habe (kam in einem späterem Gespräch raus)
    - Der Makler hat bereits Interessenten (uns) in seiner Kartei, die auf genau diese Wohnung passen
    - Damit ist in der Regel immer sofort der Interessent der "Besteller" mit den bekannten "finanziellen Folgen" (auch wenn eigentlich der Vermieter den Auftrag zur Vermittlung gegeben hat)

    Da Hilft es wenig, wenn das Gesetz ursprünglich anders gedacht war. Warum sollten die Makler in diesen Fällen "gegen die Vermieter" handeln. Denn ohne Vermieter, die Wohnungen anbieten, sind die Makler bald arbeitslos. Sie werden also immer das schwächste Schaf zur Kasse bitten. Im Zweifel sogar beide, da ja bei entsprechender Auslegung beide den Makler in Anspruch genommen haben.

    Du kannst also nur immer wieder direkt nachfragen, ob die angebotene Wohnung von einem Vermieter zur Vermittlung geben wurde und die "Kostenübernahme" dadurch geklärt sei.

    DerBasti


    Nein ich hab bis jetzt leider noch keine Wohnung gefunden. Ist halt etwas schwierig für einen Geringverdiener wie mir eine gute wohnung zu finden. Die Wohnung die ich haben wollte war ideal für mich. 400 Warm mit Strom und Gas, Wasser extra. 2 Zimmer und 50 M² also das war die beste wohnung die für mich in frage gekommen wäre.
  • in: Haben Foren so etwas wie ein Verfallsdatum

    geschrieben von bruchpilotnr1

    Also ich selbst bin seit jahren hier mehr oder weniger aktiv. Das Hauptproblem ist eher, dass Facebook, Whatsapp etc. lieber genutzt werden als lahme Foren also Langweilige Foren. Die Nutzer hier im Forum sind eher Stammgäste die schon seit jahren wie ich Kunde bei Lima-City sind.

    Auch, so habe ich es verstanden, sind viele nutzer auf Knights oder andere höhrere Nutzer sauer, dass immer Beiträge oder so verschwinden weil diese dann der Meinung sind, dass diese Inhaltlich nicht dazu beitragen etc oder zu Kurz sind.

    Das verstehen viele Nutzer nicht oder wollen diese Regeln nicht akzeptieren oder vergessen dies einfach. Auch ist es so, dass immer weniger Nutzer hier ins Forum finden, weil der Foren (Community) Link nach unten verwiesen wurde. Früher war dieser Neben dem Verwaltungslink oben rechts. Dadurch finden einige Neue user dieses Forum nicht.
  • in: Kleinanzeigenmarkt Software

    geschrieben von bruchpilotnr1

    mineroad schrieb:
    Hallo davty,

    wie von Bruchpilotnr1 schon vermutet, bin ich eher auf der Suche im Bereich um die 200-300,-€. Trotzdem vielen Dank für die Info :).


    https://kogaoscript.com/buy
    https://open-classifieds.com/de/

    Mehr habe ich leider nicht gefunden. Ansonsten würde ich Per Software Installer https://www.lima-city.de/usercp/softwares#tab_shop einen Shop erstellen. Ist zwar dann kein Kleinanzeigenmarkt aber naja Produkte lassen sich dennoch verkaufen.
  • in: Kleinanzeigenmarkt Software

    geschrieben von bruchpilotnr1

    davty schrieb:
    Guten Abend,

    ich bin auch der Meinung, dass man lieber auf eine kostenpflichtige Software zugreifen sollte, als auf eine kostenlose Version.

    Ich hatte vor ca. 1 Jahr nach einer passenden Kleinanzeigenmarkt Software gesucht und habe zunächst verschiedene kostenlose Scripte ausprobiert. Dabei muss ich sagen, dass diese entweder fehlerhaft waren oder nicht individuell anpassbar gewesen sind. Des weiteren war das Angebot an verschiedenen Designvorlagen sehr stark begrenzt.

    Daher blieb mir nichts anderes übrig, als nach kostenpflichtigen Produkten zu suchen. Dabei bin ich auf die Seite https://www.conectix-anzeigenmarkt.de/ gestoßen. Die Software, die dort angeboten wird, wurde speziell nach meinen Wünschen und Bedürfnissen erstellt. Ebenso beim Design, da wurden mir verschiedene Designvorlagen angeboten, wovon ich dann eines ausgewählt wurde. Zwar sind die Kosten in Höhe von ca. 900 EUR schon enorm, aber im nachhinein muss ich sagen, dass dies völlig gerechtfertigt ist.

    Ich hoffe, dir mit meiner Erfahrung weitergeholfen zu haben.


    Ich glaube eher Dass der Threadersteller etwas im Rahmen bis 200€ Gesucht hat. Alles andere würde ich mir auch nicht kaufen. Und es ist immer ein gewisses risiko was so hohe beträge angeht. Könnte ja sein dass die Firma schon Morgen nicht mehr da ist die die software programmiert hat.
  • in: Wer zahlt in diesem Fall Maklerprovision?

    geschrieben von bruchpilotnr1

    turmfalken-nikolai schrieb:
    Naja da würden bei mir ALLE Alarmglocken schrillen! Anscheinend war die Annonce mit dem Wohnungsangebot ein Lockangebot! Finger weg sag ich da nur!


    nein das glaub ich eher weniger. Ich meine wie unseriös wäre das denn ? Außerdem habe ich von der Wohnung die adresse. Ich könnte einfach mal so hinfahren und mich selbst davon überzeugen.

    invalidenturm schrieb:
    Immobilienmakler sind verpflichtet bei allen Geschäften, bei denen der Verbraucher provisionspflichtig werden könnte, den Kunden schriftlich über ein Widerrufsrecht zu informieren. Versäumt der Makler die Belehrung über ein Wiederrufsrecht, verlängert sich die Widerrufsfrist automatisch auf ein Jahr und 14 Tage.


    Bis jetzt sind noch keine widerrufsbelehrungen gekommen.
  • in: Wer zahlt in diesem Fall Maklerprovision?

    geschrieben von bruchpilotnr1

    turmfalken-nikolai schrieb:
    Ein Makler bietet eine Wohnung immer im Auftrag an! Wenn er / sie keinen Auftrag gehabt hätte wärst Du gar nicht auf das Maklerbüro gestoßen im Zusammenhang mit diesem Angebot!

    Anders wäre es gewesen wenn Du den / die Makler/in beauftragt hättest Dir eine Wohnung zu besorgen und auf Grund dessen hättest Du von dort ein Angebot bekommen! Hierzu hättest Du aber dem Maklerbüro einen schriftlichen Vermittlungsauftrag erteilen müssen!


    Also Sie hat mich vorhin angerufen und gesagt, dass sie sich meldet wenn sie eine neue wohnung für mich hat. Aber ist dass dann nicht eine freiwilige arbeit, wenn sie auf meinen Anrufbeantworter mir sagt, dass sie sich meldet wenn sie was neues hat?

    Ich habe sie wie gesagt nicht selbst angerufen und dies nicht selbst beauftragt.
  • in: Kleinanzeigenmarkt Software

    geschrieben von bruchpilotnr1

    mineroad schrieb:
    Bei google findet man dazu leider nur wenige Aussagen. Bei gut 400€ Softwarekosten mach ich mich lieber etwas schlau ;-)


    Och ganz ehrlich also ich finde software meist besser die geld gekostet haben als Freeware. Selten ist etwas Freeware und ist Kostenlos ist wie WordPress das auch sehr gut funktoniert. Entweder das Programm ist fehlerhaft oder schlecht umgesetzt. Aber es gibt ja vergleichsseiten um die beliebtheit einer software zu sehen. Vielleicht kommentare von den Käufern sind da auch vorhanden. Ist ja sinnvoll :D
  • in: Kleinanzeigenmarkt Software

    geschrieben von bruchpilotnr1

    Ich würd sagen dass du das herausfinden musst welche Software deinen Ansprüchen genüge tut. Du hast hier Webspace, am besten wäre also Runterladen und ausprobieren ;).

    Heutzutage macht es allerdings keinen Sinn einen Anzeigemarkt zu eröffnen. Du musst dich sonst einer sehr großen Verantwortung stellen. Du kannst für vieles Haftbar gemacht werden und man darf sich das nicht so einfach vorstellen. Das Projekt solle aber kein Projekt sein was "Einfach mal so" erstellt wird und am nächsten Tag nicht mehr existiert. Und andere verkaufsplattformen wie Ebay etc. werden eher Genutzt als deine Webseite. Auch wenn du das nicht Lesen willst, aber ich gehe davon aus dass dein Projekt nicht den erfolg haben wird wie du es gerne hättest.

    Aber solltest du das wirklich wollen wünsch ich dir viel glück :thumb:
  • in: Websitelogo Softwarevorschläge

    geschrieben von bruchpilotnr1

    im Internet gibt es haufenweise kostenlose logo design baukasten systeme mit denen du einfach und Kostenlos dein eigendes logo entwerfen kannst.

    https://de.cooltext.com/

    https://www.designmantic.com/de/logo-design/samples

    Da kann man sich fürs erste ein logo erstellen. Für den anfang würde das wohl reichen. Später wenn es die Finanziellen mittel erlauben kann man sich ja immer noch ein Programm kaufen und damit logos erstellen. Ich war bis jetzt mit Cooltext.com zufrieden. Davon habe ich auch mein Zocker-Media Logo erstellt. Sowas mag ich sehr. :thumb:


  • in: Wie kann ich meine Webeite sicherer machen? PHP

    geschrieben von bruchpilotnr1

    muellerlukas schrieb:
    Allerdings: Spätestens wenn PHP 5.6 fliegt müssen wohl viele, viele User mal an ihre Scripte ran. Stichwort: mysql
    Da könnte man das gleich mit umsetzen.

    Aber wenn 5.6 bald eh rausfliegt warum macht man das nicht jetzt? Einfach an alle Eine Rundmail und einmal benachrichtigen was demnächst zu tun ist. Dann hat man das Problem in ein paar monaten oder Jahren, je nachdem wie lange 5.6 laufen wird, nicht mehr.


    Es geht ja nicht nur um Leichtgläubigkeit. Auch um Leichtsinn: Wie eben z.B. unverschlüsselte Verbindung in einem öffentlichen WLAN zu nutzen. Oder eben auch seine Software nicht aktuell zu halten. Dann kann das durchaus passierer dass durch nen Joomla-Bug jemand einfach die Config ausliest und die Zugangsdaten hat. ;)


    Sehe ich genauso. Ich kenne HotSpotShield. Das ist ein VPN Client der kostenlos die W-LAN Verbindung absichern soll und zeitgleich alle anfragen über einen USA Proxy weiter leitet. Meinst du soeine art verschlüsselng oder wie hast du dir das gedacht im öffentlichem wlan? Und Software, die die sicherheit verbessern sollen ich denke dass das absolut logisch ist diese Aktuell halten zu müssen. Firewall und Antiviren lasse ich jeden tag Updaten. Avast nutze ich und hab einen stillen modus. Ich muss gar nichts mehr machen das macht die software ganz von selbst. Ich bin sehr Updatefaul deswegen würde ich sowas jedem Raten.
  • in: Wie kann ich meine Webeite sicherer machen? PHP

    geschrieben von bruchpilotnr1

    muellerlukas schrieb:
    Ich hatte bis Anfang 2017 Premium. Dort gab es mehrere FTP-Accounts und unbegrenzt MySQL-Datenbanken. Aber immer noch nur 1 MySQL-Nutzer. Hat sich das mittlerweile geändert?


    Mhh also soweit ich sehe ist nur unbegrenzte Datenbanken aber immer noch einen account vorhanden bei den Paketen.

    Das müsste eigentlich möglich sein. Wenn FTP Accounts unbegrenzt sind müssten Datenbank Accounts auch unbegrenzt möglich sein. Dann Kann das zb so aussehen USER1234567_1 usw. Das wäre sehr Praktisch. Getrennte Accounts wären definitiv sicherer.

    Ich denke mal das Jonas nicht leichtgläubig sein wird und keine Daten an jemanden anderen weiterzugeben. Das wäre dann seine schuld. Ist ja auch in den AGBs vereinbart, dass man die Daten geheim halten muss und diese nicht weitergeben darf.

    Da hast du recht.
  • in: Wie kann ich meine Webeite sicherer machen? PHP

    geschrieben von bruchpilotnr1

    muellerlukas schrieb:
    Hier gibt es nur 1 Benutzer und der hat Zugriff auf alle Datenbanken.
    Bei einem Angriff ist es kein Problem alle Datenbanken auszulesen auf die der genutzte User Zugriff hat. Mit den Infos kann der Angreifer auch andere Datenbanken verändern, löschen.


    Also dann hat Jonas ja keine schuld, sollte die Datenbank tatsächlich irgendwie gehackt werden. Wenn man nur auch als Free kunde mehrere FTP Und MySQL Benutzer anlegen könnte und diese eine datenbank jeweils zuweisen könnte, dann wäre wohl meine Theorie wohl richtig gewesen.

    Aber immerhin gibt es die möglichkeit wenn man Premiumkunde ist.
  • in: Wer zahlt in diesem Fall Maklerprovision?

    geschrieben von bruchpilotnr1

    mein-wunschname schrieb:
    Lass bei Gelegenheit mal hören, wie die Sache ausging.


    Ja das werde ich definitiv. Ihr sollt ja wissen wie es ausging. Aber ich denke, dass der Vermieter diese Bezahlen muss. Hab ja mal kurz gelesen, dass es bis 2015 es so gewesen ist, dass beide Parteien sich die Provision teilten oder der Mieter diese zahlen musste. Ab 2015 wurde irgendwie beschlossen, wer den Makler beauftragt, der muss zahlen. Nur weiß ich nicht ob meine Anfrage einen Auftrag ausgelöst hat oder ist. Aber ich würd eher sagen ne.
  • in: Wie kann ich meine Webeite sicherer machen? PHP

    geschrieben von bruchpilotnr1

    oruam19 schrieb:
    Wenn du willst, kann ich versuchen, mich reinzuhacken... Vielleicht finde ich ja noch eine Sicherheitslücke


    Das muss abgesprochen werden mit dem Hoster und dem Betreiber der website. Auch würde ich das schriftlich bestätigt bekommen. So "einfach mal so wenn du willst" ist höllisch strafbar und bringt im schlimmsten fall mehrere Jahre knast mit sich.

    Zurück zum Thema.

    Du hast schon den ersten richtigen Schritt gemacht. Du hast dir einen Hoster gesucht und nicht auf einen Eigenden Rechner bzw Root Server. Der hoster regelt die Sicherheit und das Rechenzentrum der 23Media GmbH bzw. Hetzner AG wo Lima City die Server leiht sichert schon mal die Hardware.

    Das Zweite:

    Verwende für Jede andere Webseite eine eigene Datenbank. Nicht alles auf einer laufen lassen. Klar ist billiger und weniger zeit aufwendig aber wenn sich jemand in deine Webseite gehackt hat dann laufen deine anderen Webseiten noch einwandfrei.

    Das Dritte:

    verwende eine PHP Software (Die du ja anscheinden benutzt wie ich sehe ;)). Wenn es um punkto sicherheit geht sollte man ein CMS system etc. verwenden. Diese haben einen besseren schutz als würde man diese selbst einbauen. Es sei denn, man kennt sich so gut aus.

    ABER: Es gibt eigentlich kaum etwas was sich auf deiner Webseite lohnen würde zu hacken. Dafür ist die zeit eines Hackers zu kostbar deine Bilder zu klauen oder zu löschen. Ich hab bis jetzt kaum über solche Hacking angriffe gehört wo webseiten lahmgelegt worden sind oder irgendwie abgeändert. Bis auf das von Anonymous mit den IS Webseiten wo werbung für Viagra gemacht wurde. Phishing oder so ist eher wahrscheinlicher wenn man eine ähnliche webseite wie deiner erstellen würde, was in deinem Fall sehr unwahrscheinlich ist.

    Also um Hacking oder DDOS angriffe brauchst du dir wirklich kaum sorgen machen. Lima City ist DDOS gesichert und Hacking ist auch nicht so einfach möglich als leihe.
  • in: Wer zahlt in diesem Fall Maklerprovision?

    geschrieben von bruchpilotnr1

    mein-wunschname schrieb:
    Misstrauisch macht mich aber
    Ich habe die Maklerin gefragt wer die Provision zahlt aber habe keine Antwort dazu erhalten.



    Ja so konkrete fragen hat sie leider nicht beantwortet. Aber beim Besichtigungstermin sollte das fest stehen. Ich bezahle garantiert keine Maklerin nur weil der Vermieter ein Vollidiot ist und zu dumm oder zu faul um eine Wohnung zu präsentieren und zu vermieten.
  • in: Wer zahlt in diesem Fall Maklerprovision?

    geschrieben von bruchpilotnr1

    Moinsen,

    da ich demnächst umziehen möchte, habe ich mir ne Wohnung im Internet gesucht und eine gefunden. Eine Maklerin bot im Netz eine Wohnung zur miete an. So wie ich das verstehe, hat der Vermieter die Maklerin beauftragt diese wohnung zu vermieten. Also das durch Sie ein Mieter gefunden wird. Ich selbst habe also dieser Maklerin keinen Auftrag gegeben mir ne wohnung zu suchen ;)

    Ich hätte gerne mit dem Vermieter selbst direkt gesprochen aber da nur die Maklerin zur verfügung steht, muss ich das wohl hinnehmen.


    Ich habe die Maklerin gefragt wer die Provision zahlt aber habe keine Antwort dazu erhalten.

    Da der Vermieter der Maklerin den Auftrag gab muss dieser doch zahlen oder nicht?

    Wer bescheid weiß wie das mit dem Makler funktioniert würde mir sehr helfen.

    Danke :)
  • in: Lohnt sich Update auf Win 10?

    geschrieben von bruchpilotnr1

    muellerlukas schrieb:
    Ernsthaft? Du hast die Empfehlung einen Raspi zu kaufen um Windows 10 zu testen? Dir ist klar, dass das reguläre Windows 10 eben NICHT auf einem Raspi läuft?! Oo


    Dir ist schon klar dass ich gemeint habe dass er Die Raspberry Pi Betriebssysteme (Ubuntu, Debian etc.) damit testen soll. Für alles andere solle er einen alten Rechner nehmen.... Oo
  • in: Lohnt sich Update auf Win 10?

    geschrieben von bruchpilotnr1

    Es ist halt eben Kompliziert mit den Betriebssystemen. Generell würde ich sagen, dass jeder das Selbst entscheiden muss ob dieser Win10 oder Linux oder was auch immer nutzt. Vor und nachteile haben alle Betriebssysteme. Linux bzw. Ubuntu, eines der sichersten Betriebssysteme hat ebenfalls nachteile die man abwägen muss. Dies Punktet eher mit der Sicherheit und stabilität. Fast jeder Webspace Hoster verwendet wegen der Sicherheit Linux als Betriebsmedium. Windows ist eher für Endanwendungen und zocken geeignet. Für Linux gibt es weniger Games.


    Ich würde sagen, dass du, der Threadersteller, das ganz allein herausfinden musst ob sich ein Update oder Wechsel auf Win10 lohnt. Wir sind hauptsächlich eher Endanwender die ihre meinung hier veröffentlichen können und sich streiten können welches das coolste oder beste Betriebssystem ist. Fakt ist: Jedes Betriebssystem hat vor und nachteile. Für dich gilt es diese Vor und Nachteile abzuwägen, zu vergleichen und du musst wissen wofür du es verwenden willst.


    Wenn du meine Ansicht wissen willst: Ich selbst bin wegen des Updatesupports auf Win10 umgestiegen. Windows 8.1 wird eher mit dem Support beendet als Win10. Deswegen habe ich Win10 installiert. Jedoch muss ich mich damit abfinden, dass ich ein Trojaner als Betriebssystem verwende, welches kontinuierlich ob mein mitwissen oder ohne, daten an Microsoft übermittelt. Aber es läuft und hat bis jetzt kaum aussetzer gehabt.

    Ich würde vorschlagen, dass mein Beitrag, also Dieser, Der letzte ist. Die Frage ob sich Win10 lohnt artet eher im Streit aus weil jeder recht haben will. Wir können nur unsere Meinung erzählen und einige Menschen mögen die ansicht anderer Nicht. Eine gute Diskussion ist eher selten. Probiere alle Betriebssysteme von Microsoft oder die Linuxsysteme aus und finde selbst raus welches für DICH das beste ist und Experimentiere mit denen. Ich würde dir raten, einen Alten PC oder einen Mini PC wie den Raspberry Pi zu verwenden wenn du die Betriebssysteme testen willst. So gehst du kein Risiko mit deinen Daten und deinem PC ein wenn es doch nicht klappt.

    So das war`s. Mehr habe ich hier wirklich nicht mehr zu schreiben. Ich klinke mich aus der Abobox dieses Themas aus. :thumb:
  • in: Irgendwie ist dieses Forum tot

    geschrieben von bruchpilotnr1

    muellerlukas schrieb:
    Das hilft genauso wie die Meldung "Das Thema ist mehr als 3 Monate alt" gegen Leichenschänder. Also gar nicht.


    Die User bekommen ja nur diese meldung und können sie getrost ignorieren. Bei meiner idee geht es darum dass diese erst das Thema suchen müssen bevor sie eines eröffnen können wonach sie gesucht haben.
  • in: Irgendwie ist dieses Forum tot

    geschrieben von bruchpilotnr1

    Vielleicht liegt es auch daran, dass viele leute erwachsen geworden sind und ihre Internetprojekte aufgegeben haben. Diese haben jetzt ja vielleicht kinder und haben geheiratet oder was auch immer. Man kennt das ja. Früher hab ich mir mal bei einem Baukastenanbieter eine Homepage erstellt. Das war mein Anfang und lima city ist mein ziel. Viele Jugendliche erstellen projekte wie minecraft server und dazu die foren und nutzten lima city wegen des kostenlosen unbegrenzten webspace angebotes. Viele werden ja erwachsen und geben ihre Projekte auf und schließen diese wieder. Lima City hat zwar hunderttausende User aber die wenigsten löschen ihren account und bleiben inaktiv. Genauso wie meine damaligen konten. Diese exisitieren immer noch weil ich diese selbst nie gelöscht habe.

    Ich merke dieses Aussterben des Forums auch. Guldengeier sind hier meist unterwegs um sich ne Domain zu holen. Das mit der hilfe könnte auch daran liegen dass diese oben rechts dazu neigt übersehen zu werden. Man könnte es so einrichten, dass wenn man ein neues thema erstellen will, sollte ein Popup also eine art Postsperre erscheinen wo drin steht: "Du bist gerade dabei ein neues Thema zu eröffnen. Hab bitte Verständnis und suche zuerst nach deinem Anliegen, für welches du ein neues Thema eröffnen willst. In diesem Forum sind viele Themen eröffnet worden. Da findest du sicher dein Thema."


    So in der art könnte man das machen.
  • in: Rechtlich erlaubt, Inhalte zu kopieren?

    geschrieben von bruchpilotnr1

    darvin schrieb:
    Danke für die Infos ;)
    @xn--94h Muss man dann trotzdem die Quelle angeben?


    Ich würde dann sagen ja. Besser wäre es. Damit man später keinen Ärger bekommt oder wenn man wissen verbreitet und dann kann man die quelle noch mal nachsehen. GGF sind Infos aus Quellen Urheber recht geschützt. Man darf sie also nicht einfach 1:1 kopieren ohne quellenangabe.

    Es kann also nicht schaden die quelle anzugeben. Schaden wirds jedenfalls nicht ;)
  • in: Emails verschlüsselt senden php

    geschrieben von bruchpilotnr1

    Also würde die Software die ich benutzt habe (b1gmail) ebenfalls unverschlüsselt über die bühne oder wie sieht es dabei aus? Ich musste ja die verbindung mit "ssl://" absichern. Wäre das immernoch unverschlüsselt gewesen oder wie darf ich mir das vorstellen?
  • in: Rechtlich erlaubt, Inhalte zu kopieren?

    geschrieben von bruchpilotnr1

    horstexplorer schrieb:
    Die Informationen beziehen sie aber nicht von sich selbst. Es ist uninteressant wer es ins Netz stellt, einzig woher die Information kommt ist wichtig. Deswegen gibt es dort auch Quellenangaben. Siehe 'Literatur' und oder 'Einzelnachweise'.


    oh ja das stimm. Daran habe ich nicht gedacht. Wahrscheinlich hat Wikipedia deswegen einige Beiträge von mir nicht akzeptiert weil ich keine quelle angegeben habe XD. Naja egal.
  • in: Rechtlich erlaubt, Inhalte zu kopieren?

    geschrieben von bruchpilotnr1

    horstexplorer schrieb:
    So lange du die Quellenangaben richtig machst, sollte das ganze kein Problem darstellen.
    Läuft ja bei Wikipedia nicht viel anders.


    Bei Wikipedia werden die Inhalte meist von den Nutzern uns Usern geschrieben. Deswegen müssen meist keine Quellen angaben gemacht werden. Die Nutzer stellen es ja selbst ins Netz
  • in: Lohnt sich Update auf Win 10?

    geschrieben von bruchpilotnr1

    Man beachte auch den Datenschutz. Windows 10 Sendet an Microsoft ständig Daten ob du willst oder nicht. Du kannst dass nur verhindern indem du irgendwie über den Router eine Sperre einrichtest für die Mircosoft server die diese daten empfangen. Allerdings weiß ich dann nicht ob du auch dann noch Updates bekommst. Könnte sein, dass die Updates vom Empfangsserver aus versendet werden. Dann hast du ein Problem. Im Internet kannst du dir die IP adressen holen zu denen die Daten an microsoft gesendet werden.

    In meiner Arbeitsstelle verwendet jeder PC Windows 7. Windows 10 darf dort nicht verwendet werden, wegen dieser Datensammelei.
  • in: Was sollte in meinem Impressum unbedingt stehen?

    geschrieben von bruchpilotnr1



    Ich glaube mehr muss ich nicht dazu sagen. Es ist zwar an Facebook gerichtet aber es wird auch erklärt warum ein Impressum Pflicht ist.
  • in: Traffic vs Traffic

    geschrieben von bruchpilotnr1

    Solche Systeme gibt es schon. zb Muss man 10 Webseiten Besuchen um 8 besucher zu erhalten. Userpark.de wäre da sowas
  • in: Wird Facebook in Zukunft besser mit den Daten umgehen?

    geschrieben von bruchpilotnr1

    invalidenturm schrieb:
    Facebook hat durchaus schon auf das Problem reagiert und auch Möglichkeiten für Benutzer-Apps mittlerweile eingeschränkt. Zusätzlich hat Mark Zuckerberg versprochen künftig keine Nutzerdaten an dritte zu verkaufen.

    Und das Glaubst du ernsthaft? Das Versprechen wird er nicht einhalten können und wollen. Sonst würde er kein Geld mehr machen. Das hätten die schon vorher machen müssen anstatt jetzt mit den änderungen um die ecke zu kommen.
  • in: Wird Facebook in Zukunft besser mit den Daten umgehen?

    geschrieben von bruchpilotnr1

    Der Datenschutz wird nicht geändert. Auch nicht die "Sicherheit" denn die gibt es selbst bei Facebook nicht. Facebook wird garantiert nicht extra für DE IP Adressen andere Server etc bereitstellen um den Datenschutz von jedem Deutschen zu schützen. Die Bleiben in Irland und machen da ihr ding. Die Deutschen können relativ wenig tun gegen ein Amerikanisches unternehmen
  • in: Flocken

    geschrieben von bruchpilotnr1

    Das hat lima-city eingefügt um etwas Winterstimmung zu verbreiten. Oder weil wir hier keinen Schnee hatten, dachten die sich sicherlich "In Deutschland gabs kein schnee? Das holen wir nach!".

    Keine Ahnung warum schneeflocken hier jetzt drin sind obwohl es schon fast april ist. Da musst du wohl auf ne antwort von den Moderatoren und Admins abwarten.:wave:
  • in: Kennt wer kostenlose Domain(Anbieter)?

    geschrieben von bruchpilotnr1

    darvin schrieb:
    Leute, das ist eine riesen Goldgrube!
    Erst locken mit kostenlosen Domains, die User die Arbeit machen lassen, dass die Domain viele Klicks im Monat bekommt und Boom! Verkaufen!


    Geht aber nicht mehr lange auf. Lima-City hat nicht umsonst die Partnerschaft mit dot.tk beendet.
    ZITAT aus der Hilfe:
    dot.tk ersetzt einige Domains durch Werbeseiten. In mehreren Fällen wurden Domains einfach von dot.tk durch eine Werbeseite ersetzt und nicht wieder reaktiviert.
    dot.tk entzieht seit Anfang 2015 Domains, und bietet diese als sogenannte Sonderdomains zum Kauf an.


    Das Konzept ist quasi Gescheitert mit den .tk domains.

    Ich hatte mal dem Support Vorgeschlagen .lima domains einzurichten und Kostenlos zu vergeben. Wäre auf jeden fall eine echte Bereicherung für Lima-City. Aber dann wurde mir gesagt dass sie mehrere Millionen Löhnen müssten um das einzurichten. ovh.de hat .ovh domains einrichten lassen. Das wäre ein beispiel gewesen.

    Lima City hätte dot.tk echt schlagen können mit der .lima endung. Denn hier wird diese ja nicht weiterverkauft oder ähnliches.
  • in: Kennt wer kostenlose Domain(Anbieter)?

    geschrieben von bruchpilotnr1

    Und was noch viel wichtiger ist, einige fiese Anbieter nutzen genau die gleiche Masche wie dot.tk. Sie geben dir zwar eine domain aber sie können dir die jederzeit wegnehmen. Sobald man einigermaßen bekanntheit erreicht, können sie die domain einkassieren und zb. bei Sedo verkaufen. Und wenn man diese umziehen will kann man das nicht mehr denn die domain ist ja schon registriert.
  • in: Gewerbe beantragen

    geschrieben von bruchpilotnr1

    turmfalken-nikolai schrieb:
    Nee, wenn Du dazu nicht selbst in der Lage bist mußt Du Dir halt nen Steuerberater nehmen. Das Gesetz sieht vor das Du zur wahrheitsgemäßen Angabe in der Steuererklärung verpflichtet bist. Das unterschreibst Du auch auf der Steuererklärung! Spätestens damit bist Du dann auch haftbar! Aber das ist ein anderes Thema und somit OT!


    Dafür sind steuererklärer ja da. Oder was auch seit neuestem gemacht wird ist steuererklaerung.de also online Steuererklärungen. Ich glaub da ist auch genauestens und alles erklärt bis ins kleinste Detail.

  • in: Gewerbe beantragen

    geschrieben von bruchpilotnr1

    turmfalken-nikolai schrieb:
    bruchpilotnr1 schrieb:


    Klingt komplizierter als es ist.


    Naja den steuerlichen Aspekt sollte man nicht unterschätzen! Ich habe gestern grad die Steuererklärung für mein Nebengewerbe gemacht! Ist schon ganz schön verwirrend was die da alles wissen wollen! Und wehe da stimmt was nicht! Dann kann das Finanzamt einem ganz schnell Steuerhinterziehung unterstellen und das ist kein Kavaliersdelikt!


    Ja wenn das nicht stimmt dann hat man echt ein problem. Das stimmt wohl. Jedoch sollte das Finanzamt auch darüber nachdenken, dass Menschen fehler machen können und falls es Ungereimtheiten gibt sollte das Finanzamt einfach mal freundlich nachfragen ob das alles korrekt angegeben ist. Das du gleich ne Anzeige und ne Anklage wegen Steuerhinterziehung bekommst ist eher unwahrscheinlich. Das wird jeder Richter so sehen.
  • in: Gewerbe beantragen

    geschrieben von bruchpilotnr1

    darvin schrieb:
    Danke für eure Antworten.
    Diesmal kann ich das Gesetz nachvollziehen, da der Staat so über alle Geberbetreiber den Personen informiert ist und evt. steuern einziehen kann. Auch gut: Nicht jeder Bengel kann infach irgendwie Geld verdienen ;)

    Aber dann muss ich wohl noch warten, bis ich Werbung etc. schalten kann. Über meine Eltern ist mir das zu kompliziert.
    MfG


    Das ist es nicht. Frag einen Elternteil ob er etwas zeit hat mit dir ein Gewerbe anzumelden und dann hast du dein Gewerbe. Dann bekommst du ne Steuernummer und sofern du unter 17500€ bleibst brauchste keine MwSt. entrichten oder anzugeben.

    Klingt komplizierter als es ist. Wie gesagt ansonsten firma.de beauftragen und die daten eines elternteils angeben sofern er einverstanden ist. Fertig. Den Rest erledigt die Firma.de :D
  • in: Kennt wer kostenlose Domain(Anbieter)?

    geschrieben von bruchpilotnr1

    Bei Google findet man Anbieter die einem eine echte .de Domain versprechen und das Kostenlos. Allerdings sind die meisten domains nur weiterleitungen und du hast meist nicht die vollen Rechte der domain und auch keine DNS Möglichkeiten etc. . Deshalb rate ich außer von Lima City kostenlose Domains dringlich ab.
    Ich liste hier mal einpaar auf:
    dot.tk
    http://www.homepage-guru.de/
    https://www.lima-city.de/auctions < Kostenlos Ersteigern mit gulden ;)
    http://www.domains-geschenkt.de/
    One.com
    https://www.lima-city.de/cart/add_item?item=shared_hosting_offer&offer_code=MINI-12MON (Kostenlos im Premiumpaketen enthalten.)

    Edit: Ich möchte dir dringend raten eine Domain zu kaufen und da du ja sowieso hier bei Lima-City bist, solltest du direkt bei deinem Anbieter also hier diese kaufen. Je länger die Domain Laufzeit ist desto Billiger wird sie. zb. Sparst du bei einer laufzeit von 5 Jahren satte 20% und das auf alle domains.
  • in: Brieftauben als Hobby

    geschrieben von bruchpilotnr1

    turmfalken-nikolai schrieb:
    Bei Hobbys mit Tieren sollte man sich vor allem über die Verpflichtung dem Tier gegenüber im Klaren sein!
    Das Tier bzw. die Tiere benötigen regelmäßig "Zuwendung" sei es in Form von Futtergaben, eventuelle Tierarztbesuche und auch ein gewisses Maß an Beschäftigung. Grad beim ersten Punkt ist es dann auch nicht relevant ob man sich selbst grad "wohl fühlt" oder ähnliches! Man hat eine Verantwortung über die man sich im Vorfeld bewußt sein sollte! Auch Reisen etc. längere Erkrankungen oder Anderes befreien nicht von der Verpflichtung das Wohl der Tiere sicher zu stellen!

    Tu also sowohl Dir als auch den Tieren einen Gefallen und überlege Dir VORHER ob Du entsprechende Einschränkungen in Deinen Aktivitäten hinnehmen willst oder nicht oder ob Du zumindestens bei einer eventuellen Abwesenheit ( wie auch immer gelagert ) jemanden hast der sich adäquat um die Tiere kümmern kann! Dies sollte auch jemand sein der über entsprechende Erfahrungen verfügt!


    Also ich habe sowieso in meiner Freizeit wenig zu tun. Zuwendungen, Tierarzt und Futter dürften kein Problem sein. Hatte schon als kind das ein oder andere Tier. Einen Vogel hatten wir auch. Naja Wellensittich halt. Aber ich denke ein Wellensittich ist sicherlich gänzlich anders. Wie schon erwähnt habe ich etwas zeit übrig um mir ein Neues Hobby zuzulegen. Sonst würde ich mir nicht überlegen wollen Brieftauben zu halten.

    Das mit dem Krank sein weiß ich ebenso. Sich drum zu kümmern ist sehr wichtig auch wenn man krank ist.
  • in: Brieftauben als Hobby

    geschrieben von bruchpilotnr1

    turmfalken-nikolai schrieb:
    Naja grad bei den Preisen dürfte es gravierende Unterschiede geben! Das ist genau wie bei Hunden, Katzen und anderen Tieren! Je "edler" die Vorfahren umso teuerer die Nachkommen wenn sie denn den kritischen Blicken der Züchter genügen!
    Auch da gibt es enge Kriterien die die Tiere zu erfüllen haben und wenn sie diese erfüllen entsprechende Zuchtpapiere. Tiere ohne Papiere die damit nicht als Zucht- und Wettbewerbstauglich gelten sind sicher preiswerter als welche mit Papieren!


    Ich bin nicht wählerisch Hauptsache ist, dass diese Gesund sind, den weg nach hause finden und fliegen. Auch farblich müssen diese nicht besonders sein. Das macht es ja schonmal einfacher. In meiner Familie gibt es jemanden der schon sehr sehr lang etwas mit Brieftauben macht. Den werde ich nachher mal besuchen und mich etwas drüber schlau machen. Würde dann nur noch der Taubenschlag fehlen.
  • in: Brieftauben als Hobby

    geschrieben von bruchpilotnr1

    invalidenturm schrieb:
    Unterschätze die Kosten nicht, pro Taube brauchst Du ca.60g Futter/ Tag. Fertigmischungen gibts ab 60 ct/kg.


    60 Cent pro Kilo finde ich nicht viel. wenn ich 2 oder 4 halte ist das noch überschaubar.

    Hell
    Mardersicher
    Zugfrei
    Trocken

    Das dürfte machbar sein. Wie sieht es denn eigentlich aus mit den Preisen? Gibts da unterschiede oder eher weniger nach dem Motto "Brieftaube ist Brieftaube"?

  • in: Gewerbe beantragen

    geschrieben von bruchpilotnr1

    darvin schrieb:
    @bruchpilotnr1 Danke für den Link, die Seite merke ich mir.
    Ist die Seite viel teuerer, als wie wenn man ein Gewerbe ohne diese Seite beantragt?

    Und wie sieht es mit großem/kleinen Gewerbe aus. Ab wann braucht man das große?


    Zu frage 1: Ja das wäre billiger aber wenn man sich nicht mit den Formalitäten auseinander setzen will wesentlich stressfreier. Das Personal übernimmt sämtliche wege für dich du gibst denen nur den Auftrag in deinen Namen eine Firma zu eröffnen. Der Papierkram, der wirklich nicht überschaubar ist bleibt dir erspart. Ebenso wie alle Amtswege etc

    zu frage 2. wurde schon des öfteren hier beantwortet...
  • in: Gewerbe beantragen

    geschrieben von bruchpilotnr1

    Solltest du ein Gewerbe gründen wollen glaube ich https://firma.de wäre was für dich. Die erledigen den Papierkram soweit ich weiß. Jede form des Gewerbes die hier Beantragt werden kann sind dort möglich. Wie gesagt wenn du unter 18 bist solltest du das dann über einen elternteil laufen lassen.
  • in: Brieftauben als Hobby

    geschrieben von bruchpilotnr1

    Moinsen,

    ich hatte mir überlegt ein neues Hobby zuzulegen. Wie ihr sicher an der überschrift erkennen könnt würde ich gerne Brieftauben anschaffen und mal hier und da an Wettbewerben teilnehmen. Da ich es nur als Hobby möchte, bin ich nicht unbedingt darauf fixiert an diesen Wettbewerben zu gewinnen. Naja wie dem auch sei. Hat einer von euch zufällig ahnung von Brieftauben?

    Ein Wenig vorher informiert habe ich mich schon:

    - dass Brieftauben mit mehreren zusammen gehalten werden müssen, wie viele ich jedoch mindestens kaufen muss weiß ich leider nicht

    - Je mehr Platz desto Besser. Zuviel Platz gibt es bei Brieftauben nicht. Ich würde nur gerne wissen wie viel das Minimum wäre zb. für 10 Tauben.

    - Futtersaat und kein Saatgut zum füttern verwenden.

    Naja und andere Infos muss ich mir noch holen


    Gibt es denn etwas worauf ich bei sowas mehr achten muss welches einem Anfänger wie mir eventuelle Probleme bereiten könnte?

    Bin dankbar für jeden Tipp :wave:
  • in: Unter 18... Website/Impressum

    geschrieben von bruchpilotnr1

    turmfalken-nikolai schrieb:
    Was Du davon hälst ist völlig irrelevant! Das ist nunmal die aktuelle Rechtslage und der Gesetzgeber hat sich dabei was gedacht! Und wenn ich keine Dummheiten vorhabe oder irgendwelche rechtswidrigen Dinge veröffentlichen will muß ich ein Impressum auch nicht fürchten!


    Der Hintergrund ist das die Besucher wissen sollen mit wem sie es zu tun haben.

    Postfächer sind keine Ladungsfähigen Adressen. Dies ist im Telemediengesetz geregelt.

    Domains werden als "Sache" interpretiert. Das bedeutet, dass du ab 7 Jahren eine Domain besitzen darfst und auch kauften/mieten darfst.

    Werbung darfst du auch schalten wenn du 7 jahre alt wärst. Es ist nämlich erlaubt Geld zu verdienen. Solltest du noch unter 18 Jahre alt sein, bitte einen Erwachsenen zb deine Eltern dir dabei zu helfen und ein Gewerbe anzumelden(Gewerbe ist erforderlich sobald du mehr als 450€/Monat verdienst). Du kannst über einen Elternteil eine UG (Unternehmergesellschaft) auch 1€ GmbH genannt, laufen lassen. Sobald du dann dein 18 Lebensjahr erreicht hast kann das Elternteil, welches die UG gehört die Firma komplett an dich übertragen.

    Solltest du in DE Wohnen so musst du ein Impressum haben. In Österreich zb. ist nur dann ein Impressum erforderlich, wenn du Redaktionelle Inhalte bereitstellst. Zb eine Zeitung etc.

    Postfächer kannst du nutzen um Post zu Empfangen. Schreibe im Impressum, dass die Post bitte ans Postfach gesendet werden soll und nicht Zuhause. Damit wäre das geklärt.

    Beachte bitte ich bin KEIN Rechtsanwalt und habe diesen Beitrag mit bestem Juristischem wissen verfasst und übernehme deshalb auch keine Haftung/Garantie etc. :wave:
  • in: Innovative Werbemöglichkeiten

    geschrieben von bruchpilotnr1

    horstexplorer schrieb:
    Natürlich hat man laufende kosten. Geht man davon aus das man kaum Nutzer hat, muss man das ganze so oder so selbst zahlen. Hat man genügend Nutzer hat man auch genügend Einnahmen durch wenig Werbung. Aber jetzt auf einige Personen die gesamten Server kosten umzulegen ist absolut irrsinnig.
    Nen mittleren VServer zu mieten bekommt man selbst mit einigen Freunden hin. Da bekommt man mehr für 15€ im Jahr pP und ist auch deutlich flexibler.


    Ich glaube nicht, dass du einen guten VServer für 15€ im jahr bekommst der auch was leisten kann. Da musst du schon tiefer in die Tasche greifen. Es sollen keine Vserver sondern Managed-Root Server kommen. Diese kosten ca. 159€ im Monat. Bieten jedoch genau das was ich benötige.

    Das mit den Freunden ist leider so, dass sich keine finden lassen die das mitfinanzieren würden. Daher bleibt es leider so wie es jetzt ist.
  • in: Innovative Werbemöglichkeiten

    geschrieben von bruchpilotnr1

    horstexplorer schrieb:
    Die Frage ist halt ob sich Dienste selbst bezahlen müssen. Nen Premium Zugang für 15€ finde ich sehr teuer. Dafür Leistung zu bringen ist nicht sonderlich einfach.
    Man könnte wenn das Geschäft hinter der Website sich nicht rentiert bzw da nichts läuft auch überlegen ob man auf Werbefreiheit setzt und das halt selber bezahlen tut.
    Zum einen tut das oft nicht weh, damit muss man so oder so rechnen wenn man solche Dienste anbietet, zum anderen kommt das besser bei den Nutzern an.
    Sollte der Dienst dann viele Nutzer haben kann man ja darüber nachdenken einen oder zwei Werbebanner einzufügen um die Kosten zu senken. Aber erstmal voll packen damit sich das abbezahlt ist der falsche Weg.


    Das geht leider nicht. Ich habe laufende Kosten und es sollen ja Später für die Community Gameserver und Teamspeak bereitgestellt werden. Das kostet geld. 15€ im jahr ist überhaupt nicht teuer. Pro tag kostet dies gerade mal 5 cent und selbst deine Morgentasse Tee oder Kaffee kostet mehr als 5 Cent.
  • in: Innovative Werbemöglichkeiten

    geschrieben von bruchpilotnr1

    gamegazer schrieb:
    Ich glaube du hast meinen Beitrag nicht gelesen, jedenfalls nicht mehr als die ersten Zeilen. Ich bin mir durchaus klar darüber, das Arbeit, sofern sie nicht ehrenamtlich ist vergütet werden will. Nichts anderes stellen Websites dar. Aber wenn ich sowas lese kriege ich zuviel.

    Zu behaupten Werbung in der Form wie sie zu 99,99% im Internet vorzufinden ist sei gut, ist schlicht dämlich. Es ist dieselbe einfache Antwort auf ein viel zu komplexe Frage wie sie oft von vielen Unternehmen und Menschen in anderen Bereichen getroffen wird.
    Verdammte Axt, seid kreativ, lasst euch was tolles einfallen wie ihr mit eurem Internetauftritt Geld verdienen könnt anstatt einfach nur aus Gier und Faulheit heraus eure Seite mit Bannern vollzuklatschen.

    Darüber hinaus ist Werbung bei weitem nicht die einzige Möglichkeit Geld zu verdienen. Aber damit stoße ich hier wohl auf taube Ohren (@bruchpilotnr1).


    1. Ich habe deinen Beitrag vollständig gelesen. Es klang halt sehr danach dass du nach einem vollkommen werbefreiem Internet verlangst.

    2. Ich behaupte nicht, dass werbung wie sie hier Im Internet zu finden ist gut ist, sondern sehe einfach keine anderen Möglichkeiten wie man Projekte Finanzieren soll.

    3. Auf meiner derzeit aktuellem Webseite biete ich die möglichkeit für gerade mal 15€/Jahr einen Premiumzugang an der Werbefrei ist. Dieser Betrag ist sehr sehr gering und bietet weitaus mehr vorteile als Werbefreiheit.

    Ich versuche ja, etwas weniger Werbung einzubinden. Jedoch klappt das meistens leider nicht so wie geplant.

    Vor einiger zeit hatte ich mal überlegt, dass ich im Hintergrund einen Dienst namens Coinhive einbinde der im Hintergrund über dem Besucher-PC (JavaScript) Bitcoins generiert. Ein Besucher wird nichts bewirken oder einbringen aber ein paar mehr, schon. Das allerdings wird auch nicht gerne Gesehen und somit habe ich Coinhive leider entfernen müssen.

    Es gab/gibt 3 Möglichkeiten wie ich hätte Geld verdienen können

    1. Werbung (Banner etc.)
    2. Bitcoinmining über dem Besucher-PC
    3. Premiumaccounts

    Bis jetzt hat sich leider kein Nutzer ein Premium Rang gekauft. Der Preis ist absolut in Ordnung und da dies leider keiner macht, wird die Werbung wohl bleiben müssen. Anders gehts nicht auch wenn ich es wollte.

  • in: Innovative Werbemöglichkeiten

    geschrieben von bruchpilotnr1

    gamegazer schrieb:
    Also da du nicht weiter spezifiziert hast in welchem Bereich du nicht mit deiner Plattform bewegst bleibe ich auch mal recht allgemein.

    Werbung nervt!


    Selbstverständlich ist Werbung nervig, aber ich denke du würdest gerne bei jeder Webseite eine Paywall sehen, damit du die Webseite Bezahlen kannst um diese zu betreten zu dürfen. Ich denke nicht, dass du bei jeder Webseite eine Monatliche/Jahresmitgliedschaft abschließen willst. Immerhin kostet der Internetanschluss selbst ja schon genug Geld, nicht wahr? Du musst wissen, dass das Geld was du beim Provider lässt nicht an deine Internetseiten geht, die du nutzt oder besuchst. Erst die Menschen, die die Internetseiten erstellen und Hosten, füllen das Internet mit dem was es Heute ist und machen es erst überhaupt möglich Internetseiten zu haben und zu nutzen. Facebook muss Geld verdienen, ansonsten wirst du Jährlich oder Monatlich bezahlen müssen um Facebook nutzen zu dürfen. Dieses denken "Ich will einen Kostenlosen Dienst nutzen, möchte aber nichts Bezahlen" ist allgegenwärtig und hat sich leider in den Köpfen der Internetgemeinschaft eingenistet. Ein Adblocker oder die Werbung zu sehen und anzuklicken kostet dich nichts, dafür aber anderen die Existenz und das ist nicht akzeptabel. Ich möchte lieber ein Internet wo die Seiten kostenlos sind und dafür mit etwas werbung als welche die ich Bezahlen müsste.

    Sei lieber dafür dankbar, dass es Google AdSense oder andere Werbemöglichkeiten gibt, ansonsten sehe ich Schwarz für ein Kostenloses Angebot der Internetgemeinschaft.

  • in: Eigener DynDNS betreiben

    geschrieben von bruchpilotnr1

    internetplattform schrieb:
    ich habe aktuell noip und möchte so wie dieser dienst was eigenes aufbauen.


    Tja dafür musst du dich mit Programmierung und andere Linux/Apache auseinander Setzen. Ein Script ala Copy&Paste gibt es nicht und wenn dann wahrscheinlich schlecht Programmiert. Du kannst aber auch eine Firma beauftragen dir soeinen Dienst zu Programmieren. Wäre zwar extrem Teuer aber dann hast du ihn wenigstens.

    twodns oder Noip werden dir ihre Codes und alles andere nicht geben. Das ist deine Konkurrenz.
  • in: Eigener DynDNS betreiben

    geschrieben von bruchpilotnr1

    Ohne Feste IP Adresse wird das nichts. Es gibt aber eine Möglichkeit wie du das auch hinbekommen kannst.

    1. Rufe deinen Provider an und frage nach einer Festen IP-Adresse (Nicht empfehlenswert, da die Anonymität nicht mehr da sein wird und sollte deine IP Geblockt worden sein, kommst du auf diese Dienste nicht mehr drauf)

    2. Registriere dich bei https://www.twodns.de/ und erstelle dir eine IP. Es ist egal wie diese lautet.
    Anschließend gehst du in deinen Router (Fritz.box ist zu empfehlen)
    ||
    ||
    ||
    >>Internet
    ||
    >>Freigaben

    Und gibst dort die daten ein die auf folgender Seite zu finden sind: https://www.twodns.de/de/faqs
  • in: Sicheres Bitcoin Wallet / sichere Börse

    geschrieben von bruchpilotnr1

    ich kann dir Coinbase.com empfehlen. Ist äußerst sicher und hat viele tolle funktionen. Ist kostenlos und man kann sich soviele Wallets für BTC/LTC/ETH/BCH erstellen wie man will. Auch kann man direkt Kryptowährungen kaufen.
  • in: Innovative Werbemöglichkeiten

    geschrieben von bruchpilotnr1

    Wie wäre es mit der Promowall ? (https://www.lima-city.de/promowall) dort kannst du werbung machen und jeder user der eingeloggt ist wird darüber benachrichtigt dass es ein neuen banner gibt. Du wolltest "Geld investieren" deswegen nehme ich mal an dass du für geld werbung kaufen willst für dein Projekt.

    Du kannst Banner Tausch betreiben mit anderen webseiten

    Besuchertausch (userpark.de, auto-surf.de usw.)
    Webung kaufen bei Adf.ly (https://adf.ly/advertiser/advertising)

    Google Adsense


  • in: Website für Handys tauglich machen ?

    geschrieben von bruchpilotnr1

    Es gibt im Internet sogenannte Responsive Designs für dein Xenforo. Einige sogar auch kostenlos.

    https://xenforo.com/community/resources/soft-responsive.1080/

    Ansonsten Google hilft ;)
  • in: Forum-Restrukturierung

    geschrieben von bruchpilotnr1

    turmfalken-nikolai schrieb:
    Naja wenn Du keine anderen Sorgen hast als Domain- und Datenbankauktionen .......:wow:

    Lies Dir doch einfach mal die Blogbeiträge vom Lord durch! Dann weißt Du was momentan Priorität hat!


    Hab ich gerade gemacht. Der Relevanteste Blog Beitrag war Meltdown & Spectre also die Aktuelle sicherheitlücken. WhoisPrivacy für .net und .com ist ne nette zusatz Funktion. Oder meintest du die Foreneinträge ? Die habe ich auch Gelsesen.

    Wie dem auch sein mag. Ich klang in meinem Letzten beitrag wie ein Geier der nur scharf auf Domains ist aber so ist es gott sei dank nicht.

    Du hattest mal erwähnt dass wir, die mitglieder dieser Community, uns nicht einmischen sollen, was hier für änderungen gemacht werden. Jedoch sollte man mal alle User fragen, wie diese es einschätzen oder wie diese es finden würden? Ne Rundmail an alle Aktiven Nutzer wäre gut um mal zu fragen ob man lieber auf das altmodische Forum setzt oder etwas neues braucht. Denn wenn die meisten sagen, dass man ein neues Bräuchte, dann kann man es ja machen.

    Ich frage mich nur was mit den ganzen tausenden Beiträgen und Themen passieren wird?
  • in: Forum-Restrukturierung

    geschrieben von bruchpilotnr1

    Hey Leute,

    Am 15.8.2017 hat lordoflima dieses Thema eröffnet. Wie sieht der Aktuelle Stand aus des Forums ? wie soll es weiter verbleiben? Ich finde dieses Forum sehr übersichtlich und Schlank.

    Und vor allem kostet dieses Forum Nichts. 100$ Dollar im Monat sind viel Geld. Das kann man sich Sparen. Wenn dieses discourse hier eingefügt wird, gehe ich davon aus, dass die "Kostenlosen" Datenbanken und .de Domainauktionen geschichte sind.
  • in: Ein Lob an Lima City

    geschrieben von bruchpilotnr1

    Hatte damals verschiedene Hoster. Unter anderem Bplaced, Kilu, square7 usw. Aber wirklich überzeugt haben mich diese freehoster aber auch nicht. Dann bin ich irgendwann bei cwcity gelandet, aber als ich dort mich mal anmelden wollte, wurden die server eingestellt. Dann bei nitrado, aber dort wurde mir das zu teuer. Und nun bin ich hier und hier bleibe ich auch.
  • in: ichbindannmalin.lima-city.de?

    geschrieben von bruchpilotnr1

    iamlove schrieb:
    Wohnort-Problem habe ich keines, da ich ja keinen mehr habe.


    Ohne Adresse kannst du keine TLD mieten. Egal um welche es sich handelt. Wenn du keine Adresse hast, bleibt dir nur das was ich dir geraten habe. Ansonsten musst du dich mit Sub-Domains begnügen die Lima-City dir zur Verfügung stellt wie .lima-city.de oder .de.cool
  • in: ichbindannmalin.lima-city.de?

    geschrieben von bruchpilotnr1

    iamlove schrieb:


    Also iamlove,

    ich stelle hier eine To-Do Liste für dich zur verfügung, welche du nach und nach Ab arbeiten kannst:


    Im Falle, dass du den Namen "Lima-City.de" verwenden willst,

    >>>>frage bitte Phillip Röll per Support Ticket, ob du diesen Namen verwenden Darfst, also brauchst du eine schriftliche erlaubnis. Bei diesem Ticket-Antrag bitte auch das Häckchen "Ich möchte bei einer Antwort per E-Mail benachrichtigt werden" Anklicken, also das du eine Antwort bekommst per Mail, wenn der Support oder idealerweise Phillip antwortet. So hast du einen Schriftlichen Beleg, dass dir der Administrator höchst Persönlich dir diese erlaubnis gegeben hat eine Domain mit den Namen "Lima-City" oder so ähnlich zu verwenden. Warum du das erfagen solltest? Es könnte sein, dass einige Nutzer oder gar Suchmaschinen, versehentlich dich als "Lima-City.de" ausgeben. Sollte was passieren, dann hast du wenigstens diesen Beleg, bzw. die Antwort von Phillip. Es könnte unter umständen auch zu Verwirrungen kommen.

    Zu deinem Domain Wohnort Problem, welches du als Reisender hast,

    Generell gilt: du brauchst eine Ladungsfähige Adresse In Deutschland für eine .de Domain. Ohne geht es nicht. Das bedeutet, dass du genau drei möglichkeiten hast (Ein Impressum müsstest du am besten immer Angeben):

    1. Möglichkeit

    Frage einen guten Freund oder einen Verwandten, der hier in Deutschland wohnt, ob du ihn als Ansprechpartner und als Domain Inhaber eintragen darfst. Das wäre dann kostenlos und ideal. Sollte er eingewilligt haben, musst du das Impressum so gestallten(verwendbar mit allen Endungen):

    Impressum
    Max Mustermann
    Musterstraße 123a
    12345 Musterstadt

    //Und danach, und das ist der wichtigere Teil um deinen freund aus der haftung zu nehmen:
    Inhaltlich Verantwortlicher
    Vor und Nachname von dir
    Kontakt: 01... (Also Handynummer)
    E-Mail: iamlove@deinedomain.de

    //Optional kannst du auch erwähnen, dass Max Mustermann, also deinen Kumpel, keinen Einfluss auf die Inhalte nehmen kann und nur du also der Inhaltlich verantwortliche kontaktiert werden kann.

    2. Möglichkeit
    Miete dir bei https://www.briefkasten-adresse.de/ eine Adresse und trage diese bei der Domain Bestellung ein. Nimm bitte für eine .de Domain auch eine Deutsche adresse. Dieser Dienst ist auch dafür da um deine Post, die an deine gemietete Adresse entgegen zu nehmen und zu deiner Privaten adresse zuzusenden. Also auch als Whois Guard einsetzbar (Ebenfalls für alle Endungen)

    3. Möglichkeit

    Miete dir ein kleines, sehr kleines büro und gibt die Adresse des Büros an. Hauptsache du hast eine Adresse. Dort kannst du dann die Post in Empfang nehmen. Allerdings wäre die erste Möglichkeit besser, da du von jemanden immer kontaktiert werden musst, falls es etwas gibt zb. Abmahnungen oder so.

    Tja das war's mit meinen Ideen. Andere Domainendungen sind nicht gerade anders. Es muss immer eine Deutsche Adresse zu sehen sein, die man Kontaktieren kann oder wo man Post zusenden kann. Das ist hauptsächlich bei .de Domains so.

    Bei anderen endungen die du haben willst (.cc und .one) kenne ich die rechtslage nicht, daher kann ich dazu auch nichts sagen.
  • in: Mafia 3 spielfehler und Zeitlupe?

    geschrieben von bruchpilotnr1

    horstexplorer schrieb:
    Schade aber naja, kannst das Game hoffentlich zurückgeben :)
    Vermutlich hatten es damals eh nicht viele gekauft weshalb Aufwand/Nutzen für Verbesserungen nicht ausgereicht hat.
    Als Tipp fürs nächste mal kann man in den Steam Bewertungen zu dem Spiel nachlesen. Da wird sich solch eine Info sicher wiederfinden.


    Das Spiel kann ich nicht zurück geben, da ich es nicht direkt bei Steam gekauft habe und weil ich schon mehr als 2 stunden gespielt habe. Und ja das nächste mal werd ich mehr auf die steam bewertungen achten.
  • in: Mafia 3 spielfehler und Zeitlupe?

    geschrieben von bruchpilotnr1

    horstexplorer schrieb:
    Anfangs wird es keine geben, nach deren Meldung.
    Keines von denen kaufen ist nicht wirklich einfach aber eine Möglichkeit. Es kaufen oft immer welche denen es egal ist, außer bei EA, die haben es schon verdient :biggrin:.
    EA ist da schon ein cooles Beispiel. Obwohl die Spiele großteils echt mies sind, sind sie ja immer noch da und verkaufen wie nix.
    Zudem Spiele die gekauft wurden bezahlt sind, egal ob der Kunde zufrieden ist oder nicht. Ich weiß nicht wie du das gemacht hast, also wann du es gekauft hast, aber das Spiel ist seit Oktober da, da wird es sicher schon jemandem Aufgefallen sein das das nicht so ganz toll ist, und trotzdem hast du es gekauft.:wink:

    Ich bin zwar nicht sicher ob das was bringt und wo du das gekauft hast, aber versuche es doch mal mit bestimmten Startwerten das Spiel zu starten. Bin nicht sicher ob und was es da gibt, musst mal kucken.
    Ansonsten kann ich nur empfehlen dir für NVIDIA (wenn da deine Grafikkarte her kommt) die GameReady Treiber zu installieren. Die sind teilweise bei einigen Games etwas schöner als die Standardmäßigen.


    Ja das ist seit dem 7 Oktober 2016 Draußen. Aber ich dachte, dass die meisten Probleme behoben worden sind. Deswegen habe ich erstmal gewartet. Habe diese woche das Spiel gekauft. Und ich meine die hatten wohl genug zeit um solche Probleme zu fixen. Und außerdem hatte ich keine Lust eine Diskusion hier anzuzetteln mit der frage Ob Mafia 3 auf meinem PC Spielbar ist. Wie gesagt, es gibt zuviel halbwissen. Das wäre nicht so toll.

    Ich hab ja jetzt das Problem gefunden, nämlich dass das spiel einfach schlecht Programmiert worden ist. Die hätten lieber Mafia 2 als vorbild nehmen sollen, dass hatte wenigstens keine Heftigen verzögerungen.
  • in: Mafia 3 spielfehler und Zeitlupe?

    geschrieben von bruchpilotnr1

    horstexplorer schrieb:
    Gar nicht. Entweder sie machen das, oder sie machen das nicht, sie sind dazu nicht verpflichtet.

    Naja es gäbe eine möglichkeit. Einfach keine Spiele mehr von 2K kaufen. Das müsste ja was bewirken. So hat es ja auch EA gemacht bei Star wars. Es gab höllische beschwerden wegen den Loot Boxen und nun gibt es keine mehr.
  • in: Mafia 3 spielfehler und Zeitlupe?

    geschrieben von bruchpilotnr1

    karpfen schrieb:
    Ähnliches ist auch in der Steam Community zu lesen. Von daher ist das Spiel wohl einfach nur schlecht gemacht und die Behebung solcher Probleme eher schwer bis nicht möglich. Aber ich drück Dir die Daumen, dass Du es dennoch hinbekommst. MIt Benchmark Tests kommst Du vielleicht ja in die mögliche Nähe einer Ursache.


    Danke für dein Optimismus. Aber ich denke mit ein wenig druck auf 2K sollte es gelingen, dass die das Spiel solange Fixen bis es endlich rund läuft.

    Was meint ihr, wie man einen Entwickler am besten dazu bringen kann, dass dieser auf die wünsche der Spieler eingeht?
  • in: Mafia 3 spielfehler und Zeitlupe?

    geschrieben von bruchpilotnr1

    Laut dem link ist das Spiel schuld und nicht mein PC. Das kann ja sehr sehr lange dauern bis die das fixen. Laut der Seite nützt auch ein neuer PC nichts. Dann muss ich das wohl hinnehmen. Aber wem noch eine potenzielle Lösung einfällt solle sie doch bitte hier veröffentlichen.

    Und Karpfen, ich kannte diese Seite schon. Habe mir diesen artikel schonmal angesehen. Aber danke trotzdem :thumb:
  • in: Mafia 3 spielfehler und Zeitlupe?

    geschrieben von bruchpilotnr1

    Moinsen und fröhliche weihnachtstage,

    Ich hab mir seit gestern Mafia 3 gekauft aber dass es so schlecht laufen würde, wundert mich sehr.

    Ich bin ja nicht wählerisch wenn hier und da einpaar Grafikfehler da sind. Aber ich darf doch wohl erwarten, dass dieses Spiel nicht in "Zeitlupe" läuft ? Im Vergleich läuft Mafia 2 auf PS3 einwandfrei ohne Ruckler. Sonst schafft mein PC ohne Probleme GTA 5 mit ~30 FPS und es läuft dennoch flüssig.

    Meine Computerdaten, falls ihr meint, dass es daran liegt:
    Betriebssystem: Windows 10
    8 GB Arbeitsspeicher DDR3
    Prozessor: Intel Core 7 4770 3,40 GHz
    Grafikkarte: AMD Radeon R7 200 Series

    Habt ihr ne lösung parat oder seit ihr auch davon Betroffen?

    Hier noch einpaar bilder wie schlimm die grafik ist:
    http://www.directupload.net/file/d/4948/7bgi4pd4_jpg.htm
    http://www.directupload.net/file/d/4948/h4233fqk_jpg.htm
    http://www.directupload.net/file/d/4948/b6shf6xe_jpg.htm
    http://www.directupload.net/file/d/4948/duan9kq7_jpg.htm
    http://www.directupload.net/file/d/4948/vy5eh55z_jpg.htm



  • in: Was genau ist da eigentlich los? -Bitcoin, ETH, LTC, etc.

    geschrieben von bruchpilotnr1

    Liegt haupsächlich am bekanntheitsgrad der Währungen und mund zu mund Propagand oder zb. an dem Trauerspiel der seine festplatte mit 7500 Bitcoins weggeworfen hat. Die Vorteile und das Dezentrale system ist sehr verlockend für verkäufer und käufer. Momentan gehts nach oben. Das kann aber sich schnell ändern. Es kommen immer mehr ableger von Bitcoin. Zb Litecoin. ETH ist auch eine Dezentrale währung. Dauert nicht mehr lange und wir haben die nächste währung die nur mehr Coins bereitstellt.

    Bei Bitcoin ist leider ein Problem vorhanden wenn es mehr nutzer geben wird. Es wird eventuell schwierig alle mit bitcoin zu versorgen. Die menge ist auf 21 Millionen Begrenzt und wir haben mehr als 7 Milliarden Menschen. Wäre nur die option noch weitere Kommastellen einzubauen.

  • in: ichbindannmalin.lima-city.de?

    geschrieben von bruchpilotnr1

    Doch natürlich kannst du dir auch ne .de domain mieten. Frage jemanden in Deutschland ob dieser sich als Deutscher Administrativer Ansprechpartner zur verfügung stellt. Jeder darf eine .de domain bestellen und besitzen sofern der Administrativer Ansprechpartner in deutschland lebt.

    Ansonsten such dir eine domain aus wo du lebst.
  • in: ichbindannmalin.lima-city.de?

    geschrieben von bruchpilotnr1

    iamlove schrieb:
    Hallo Forum,

    bin ganz neu bei lima-city und hoffe, meine Anfrage am richtigen Platz zu posten.

    Ich suche Hilfe für die Auswahl eines passenden Domain-Namens, in Verbindung mit lima-city.de. In Frage kommen schonmal...

    ichbindannmalin.lima-city.de
    meinwegnach.lima-city.de
    ichbinin.lima-city.de
    wasgehtin.lima-city
    ichliebe.lima-city.de

    ...und viele, viele andere. Mein Problem - ich habe immer sehr viele Ideen und kann mich nie so richtig entscheiden. ;)

    Inhalt soll einfach meine persönliche Geschichte sein, evtl. in Blogform (ich hatte schon diverse WordPress-Blogs). Diese ist sehr facettenreich, doch tatsächlich überlege ich gerade, wo meine Reise hingehen soll und nach Südamerika wollte ich schon immer mal. Ich will mir eigentlich die ganze Welt anschauen (speziell: Permakultur-Projekte) und habe tatsächlich schon angefangen, meinen Hausstand aufzulösen...

    Danke im Voraus für jedes feedback!



    Also du solltest einen domain namen wählen der zu deinem Blogthema oder deren inhalte passt. Sämtliche Domain vorschläge sind nicht gerade einfach zu merken. Miete dir einfach eine Domain ohne .lima-city.de das ist seriöser als die standart Sub Domain. Jedoch solltest du darauf verzichten eine domain wie www.ich-liebe-lima-city.de oder ähnliches anzumelden. Es könnte sein, dass du urheberrechte verletzt bzw. Namesrechte.

    am besten wäre:

    ich-liebe.de
    ich-bin-in.de
    mein-weg-nach.de
  • in: Welchen online Shop nutzt ihr? (Minderjährig)

    geschrieben von bruchpilotnr1

    Also normalerweise bist du ab dem 7 Lebensjahr fähig dinge zu kaufen solange sie sich im Finanziellen rahmen befinden was in deinem Alter Angemessen ist.

    Allerdings würde ich, wenn möglich entweder Paysafecard nutzen oder Bitcoin oder barzahlen.de oder wenn du ein konto hast einfach per überweisung zahlen. Paysafecard sind ab 100 € ausweispflichtig. Also du musst 16 sein wenn du mehr als 100€ PSC kaufst.

    Zum konto: Ich selbst hatte ein Konto mit 16 bekommen und durfte innerhalb meines Taschengeldes verfügen. Frag deine Mutter oder Vater ob du auch ein konto bekommen darst. Viele Banken bieten auch ein Jugendkonto an.

    Dann wäre da noch nachnahme. Würde ca. 2€ Bearbeitungsgebühr kosten und du musst dem Postboten dann das geld geben, brauchst aber kein konto.
  • in: Neuer E-Mail Dienst

    geschrieben von bruchpilotnr1

    invalidenturm schrieb:
    Ja, das solltest Du tun. Ich verstehe übrigens nicht, warum hier sich wieder mal alle negativ abarbeiten, ohne an der Diskussion teilzunehmen.


    Ich kann das auch nicht verstehen. Es gibt ja leider nicht die Funktion, dass man eine begründung angeben muss wenn jemand etwas negativ bewertet wird :(.


    In der Software kann ich leider nichts einstellen. Experimentieren sollte ich mit dem Code lieber nicht. Nicht das ich noch Sicherheitlücken öffne. Das kann ich gar nicht gebrauchen.

    Wie dem auch sei. Wir sollten uns darüber nicht ärgern über die Negativ bewertungen. Sind wahrscheinlich solche leute die hier aufmerksamkeit erlangen wollen um ihr selbstwert gefühl künstlich zu Puschen.
  • in: Neuer E-Mail Dienst

    geschrieben von bruchpilotnr1

    invalidenturm schrieb:
    Als E-Mail Anhang landet zip im Posteingang bei rene-schoon.de. Wenn ich die ganze Funktionsweise von B1Gmail richtig interpretiere liegt diese zip Datei nun also auf Deinem Freespace in meinem Postfach.
    Datum: 30.10.2017 15:08:19 (vor 4 Stunden)
    Anlagen: k-DSC00542.JPG (52,10 KB) FileZilla_lima-city.xml (836 B) plugin.videolive.streamspro-2.8.1.zip (1,33 MB)

    Die plugin.videolive.streamspro-2.8.1.zip läßt sich im Postfach öffnen und der Inhalt wird angezeigt, bisher wurde sie auch von Lima noch nicht gelöscht, liegt also mittlerweile schon 4 Stunden in meinem Postfach auf dem Freespace von rene-schoon.de

    Nur Deine Webdisk lehnt zip ab. Andere Archivformate wie gz werden von Dir aber nicht geblockt, sie kommen trotzdem nicht auf der Webdisk an. Das blockt vermutlich Lima von sich aus.


    Ah alles klar. Mich wundert nur dass das funktioniert ? Wie kann das denn sein? Ist sehr fragwürdig. Wieso wird die nicht gelöscht?

    Ich muss wohl mich mehr damit beschäftigen.
  • in: Neuer E-Mail Dienst

    geschrieben von bruchpilotnr1

    invalidenturm schrieb:
    Habe gerade eine E-Mail mit 3 Anhängen (zip, jpg, xml) an mich versendet Gesamtgröße der Anhänge 2 MB. Ist alles angekommen. Bisher liegt die zip noch bei Dir im Postfach. Es wird schon das Lima Limit von 4 MB sein was da greift. Das wäre ja bei Nutzung von Premium nicht mehr da.


    Du kannst keine .zip dateien hochladen und versenden. Weil lima city diese gesperrt hat und ich habe das ebenfalls im Admin Controll Panel gemacht. Diese kannst du nicht hochladen. Und bei mir ist keine zip datei oder war das ein schreib fehler und du wolltest mir statt dir schreiben?

    Alle Dateien die auf Lima city verboten sind habe ich extra nochmals gesperrt, damit auch sicher keine unerlaubten dateien versendet werden können. So werden diese schon im vorraus abgelehnt.

    EDIT: Oder ich habe etwas im hintergrund vergessen einzustellen

    Später, wenn ich Premium Space habe schalte ich alle dateien frei
  • in: Neuer E-Mail Dienst

    geschrieben von bruchpilotnr1

    invalidenturm schrieb:
    14:34 Anhang 8 MB (zip): ----- Error description -----
    The message is too large. This server accepts messages with a limited size only.
    14:45 Anhang 8 MB (jpg): ----- Error description -----
    The message is too large. This server accepts messages with a limited size only.
    Ich schätze da hast Du noch ein Problem, möglicherweise Größenlimits von Lima? Freespace Datei-Upload mit PHP 4MB.


    Das sehe ich mir mal genauer an. Normalerweise wird von lima city eine upload größe von 20 MB zugelassen. Denkt dran, dass ich alle dateien die Lima city verbietet auch im Interface gesperrt habe.
  • in: Finanzierungsarten von Webseiten

    geschrieben von bruchpilotnr1

    invalidenturm schrieb:
    Wie ich der Community bei the pirate bay entnahm, sehen das dort die User ähnlich, einer klagte allerdings über CPU Überhitzungserscheinungen die infolge des Scripttests aufgetreten sind. Ein weiterer Aspekt ist dann natürlich der erhöhte Daten und Akkuverbrauch bei mobilen Endgeräten.
    horstexplorer schrieb:
    Dann hat meine Rechnung irgendwo einen entscheidenen Haken. Macht das vorgehen aber kaum besser.
    Der Scripthersteller wird sicherlich die Werte ein wenig idealisiert dargestellt haben.


    Das ist leider nicht einstellbar und auch ärgerlich für den nutzer. Bei mir, wenn ich das Script aktiv habe komme ich auf 60~ Hashes aber reduzieren kann ich das nicht im Control Panel bei coinhive. Der betreiber müsste es auch so einstellen können wieviel rechenkapazität man leihen möchte. Das wäre sehr hilfreich und würde Datenvolumen und Akku schonen.
  • in: Neuer E-Mail Dienst

    geschrieben von bruchpilotnr1

    invalidenturm schrieb:
    Bruchpilotnr1 hat seinen neuen E-Mail Dienst nun unter http://rene-schoon.de online gestellt. Natürlich habe ich gleich mal angetestet. Vermutlich liegt das ganze auf dem Freespace, Mailanhänge von 6 MB führen nämlich zu folgender Fehlermeldung: ----- Error description -----
    The message is too large. This server accepts messages with a limited size only.

    Die technischen Details wie max. Größe der Anhänge, erlaubte Formate, und einen Haftungsausschluß für Datenverlust sollte Bruchpilot noch auf seiner Internetseite kundtun. Ansonsten wirkt b1gMail7 ja ganz vernünftig. Also viel Erfolg!




    Danke für das Feedback ich werde entsprechende infos auf der FAQ Seite stellen und das Upload Limit erhöhen. Und ja er liegt auf dem freespace. Aber das ändert sich bald.

    EDIT: Sollte jetzt behoben worden sein. 20 MB Dateien können nun versendet werden.:prost:
  • in: Finanzierungsarten von Webseiten

    geschrieben von bruchpilotnr1

    horstexplorer schrieb:
    Dann hat meine Rechnung irgendwo einen entscheidenen Haken. Macht das vorgehen aber kaum besser.


    Ist nicht schlimm. Jedenfalls ich würde mein Computer leihen, wenn ich werbefreiheit bekommen würde. Das wäre ne tolle sache. Zb auch bei youtube. Endlich keine 5 sekunden werbung mehr sondern nur das video an sich. damit wäre ich einverstanden.
  • in: Finanzierungsarten von Webseiten

    geschrieben von bruchpilotnr1

    horstexplorer schrieb:
    Das wäre aber der Fall wo man sich das Mining wieder spaaren kann. Kommt halt absolut nichts zusammen wenn es nicht auf max läuft.
    Heißt also ungefähr 1 Millionen Besucher deiner Website müssten mindestens eine Minute da sein zum Minen.
    Halte ich für nicht ganz realistisch das da was zusammenkommt was sich Finanzieren könnte. Zumindest nicht mit der Währung.


    Ihr müsst auch bedenken, das es logisch ist, dass es sich nicht lohnt wenn nur ein user die seite nutzt. Es müssen schon mehrere hundert sein die gleichzeitig online sind. Dann lohnt es sich. Richtig 60~ Hashes lohnen sich nicht aber auf die masse gerechnet kommt schon einiges an Power zusammen.

    Aber je mehr user die seiten besuchen desto mehr einnahmen kommen zusammen. Ich kann mir vorstellen, dass es zukünftig auch mit Litecoin oder Ethereum funktionieren kann. Dann lohnt es sich erst recht.
  • in: Finanzierungsarten von Webseiten

    geschrieben von bruchpilotnr1

    Nun es gibt allerdings ja auch leute, die keine werbung wollen weil sie sich um ihre daten sorgen machen. Google Adsense ist hervorragend geeignet um geld zu verdienen. diese vergüten am besten. Wenn man das Script mining vergleicht, werden über adsense die meisten daten gesammelt. Und ich binde ja auch von einigen anderen anbietern die werbung ein. Und Google Setzt auch die werbung die zuletzt auf die letzte google suche passt und blendet dies auch auf seiten ein wo Google Adsense integriert ist. Das mögen viele leute nicht.

    Ich könnte auch Affiliate Werbung integrieren die sich nicht abschalten lässt. Aber dadurch verärgere ich den ein oder anderen user. Und leider sind diese daran gebunden dass ich denen über meine werbung etwas andrehen muss. Bei Google oder Sponsorads brauche ich nur ein klick und ich bekomme geld ohne dem Nutzer was zu verkaufen.

    Mit Affiliate Links habe ich eher schlechte erfahrungen gesammelt.
  • in: Finanzierungsarten von Webseiten

    geschrieben von bruchpilotnr1

    turmfalken-nikolai schrieb:
    Also ich decke die Kosten für mein Projekt mittlerweile komplett durch Spenden. Sicher kommt es auch auf das Projekt an ob die Leute bereit sind dafür zu spenden!


    Es gibt aber auch leute, die wollen keine werbung und sind zu faul spenden zu überweisen. Auch wenn der Betreiber viele möglichkeiten Bietet wie Paypal, Paysafecard, Bitcoin, Usw.
  • in: Finanzierungsarten von Webseiten

    geschrieben von bruchpilotnr1

    turmfalken-nikolai schrieb:
    Fairerweise hättest Du in der Abstimmung noch einen Punkt hinzufügen müssen:

    Nein, ich bin gegen Werbung und möchte auch keine Rechenleistung zur Verfügung stellen!


    Ja das stimmt. Das war auch geplant aber ich habe es leider vergessen.


    Und das Webseiten auch ohne das alles auskommen und man die Finanzierung anders gestalten kann sieht man an meiner Seite!


    Du nimmst ja spenden entgegen. Allerdings möchten user auch etwas Konsumieren oder nutzen ohne werbung und ohne spenden. Ist häufig auch bei mir so.

    Und einige möchten auch was dran verdienen und damit ihren lebensunterhalt bewältigen oder zumindest zum teil die kosten eines Projektes decken.
  • in: Finanzierungsarten von Webseiten

    geschrieben von bruchpilotnr1

    Moinsen,

    ich habe eine frage an euch. Es gibt einige leute, die keine werbung mögen und deswegen immer den Adblocker aktiv haben.

    Allerdings hat der Youtuber SemperVideo eine einnahme quelle für internet webseiten vorgestellt. Was genau das ist ? Im hintergrund werden Bitcoins errechnet von eurem Computer aus. Und diese Bitcoins gehen an den Webseiten betreiber. Dafür blenden diese allerdings keine Popups oder banner mehr ein.

    Jetzt meine frage: Würdet ihr lieber Bitcoins generieren für den Webseiten betreiber und dafür Werbefreiheit erhalten oder würdet ihr lieber Etwas werbung ertragen?

    PS: Die Bitcoin Mining Methode sorgt bei den Rechnern logischer weise für mehr stromverbrauch, den ihr bezahlt.

    Auch bei meiner Webseite https://rene-schoon.de werdet ihr gefragt ob ich eure Rechenleistung leihen darf. Auch wenn ihr keine leistung leihen wollt, bleibt die seite immer ohne werbung (jedenfalls bei mir).

    Ein Video gibt es auch dazu.


  • in: Moin

    geschrieben von bruchpilotnr1

    dreve schrieb:
    Hi lima-city community,

    ich habe schon etwas länger lima-city benutzt und wollte nun auch in der community aktiv werden.

    GaLieGrü

    Dreve


    Willkommen zurück :wave:
  • in: Cannabis Legalisierungs-Petition bitte unterzeichnen :)

    geschrieben von bruchpilotnr1

    Leute, ich wollte hier keine Diskussion auslösen. Es gibt hier leider leute die falsche tatsachen hier in diesen Thread schreiben die schon längst widerlegt worden sind.

    Gemeint ist natürlich Graukopf. Du nimmst einen link aus 2006 und glaubst damit tatsächlich, dass du damit 11 jahre später jemanden das vorsetzen kannst und immernoch behaupten kannst, dass weed eine einstiegsdroge sei? Es wäre genauso bescheuert, wenn ich Lehrer wäre und zum unterrichten ein buch aus den 1930er jahren nutze und behaupten würde dass es den Holocaust nie gegeben hätte. Das wäre genauso sinnvoll.

    Jeder von euch hat einen Internet zugang und diesen sollte man nutzen, wenn man sich seine eigende meinung bilden will. Aber bitte, tut mir einen gefallen und nutzt bitte Aktuelle und seriöse quellen um euch infos zu holen.

    Meine quellen sind unter anderem: hanfverband.de, Youtube.com, google.de

    Viel spaß :wave:

    Kann Geschlossen werden. #closed
  • in: Cannabis Legalisierungs-Petition bitte unterzeichnen :)

    geschrieben von bruchpilotnr1

    graukopf schrieb:
    Auf irgendwelche Debatten zum Thema Cannabis oder meinetwegen auch Glyphosat gebe ich nicht viel, da wird jede Seite immer irgendwelche Studien hervorkramen, um zu belegen wie richtig ihre Meinung ist.

    Was für mich eher zählt ist die Realität. Ich hatte beruflich mit einigen ehemals Drogenabhängigen zu tun, und die meisten dieser 8 oder 9 Personen haben mit Marihuana begonnen, bevor es dann mit härteren Sachen weiterging.

    Natürlich ist auch das Argument von muellerlukas
    Würde es legal verkauft werden, dann würde auch dieser Zugang versiegen.
    nicht ganz von der Hand zu weisen. Aber zumindest ist eine unkontrollierte Abgabe nicht hilfreich.


    Aber dennoch, kein Seriöser Wissenschaftler der sich damit beschäftigt würde wieder behaupten, dass das ne einstiegsdroge ist. Es liegt an der dealerei. Der Dealer hat auch andere Chems, also Chemiedrogen und wenn er sagt, dass er nichts anderes hat, verschenkt dieser ein gramm heroin beim käufer und dann bleiben sie dabei und werden abhängig.

    Auch was schlimmer ist, Cannabis oder Alkohol muss dir doch auch wohl klar sein, dass Cannabis niemals tötlich war und ist wenn du beruflich mit Drogenabhängigen zu tun hast. Cannabis ist keine einstiegsdroge und dabei bleibe ich. Du solltest mal in eine Tankstelle oder Supermarkt rein gehen. Da findest du mehr als 1000 Liter Alkohol, vom Tütenwein bis hin zum Strohmann oder wie die nicht alle heißen. Und mehrere Kilo Tabak, der jährlich 75.000 Tote fordert. Alkohol mehr als 100.000.

    Das Video von Open Mind, da wird Herr Jenke definitiv am anfang sagen dass alkohol die schlimmste droge ist. Marlene Mortler, die Bundes Drogenbeauftragte gibt auch noch immer zündstoff dazu mit irgendwelchen hingestellten thesen und das Alkohol Kultur gut ist usw. und Cannabis nicht. Einfach mal Marlene Mortler bei Youtube eingeben mehr muss ich dazu nicht sagen.

    Ich könnte hier tausende Links einfügen, die deine Einstiegsdrogenthese widerlegen und noch weitere begründungen für eine legalisierung. Aber ich werde es nicht tun. Ich kann verstehen, nicht jeder ist dafür, aber wer halbwissen wie soetwas hier erzählt der hat dringend bedarf an neuen informationen nötig. Informiere dich bitte beim DHV (http://hanfverband.de) über Cannabis etc. weil bei dir noch das wissen vor 60 jahren noch schlummert. Du brauchst ein Update und das dringend.

    EDIT: Der link ist von 2006 und das ist 11 jahre her. Da ist nichts aktuelles mehr drin
  • in: Cannabis Legalisierungs-Petition bitte unterzeichnen :)

    geschrieben von bruchpilotnr1

    muellerlukas schrieb:
    graukopf schrieb:
    Ich bin für eine Legalisierung aus gesundheitsgründen also ärztlich verordnet und kontrolliert, aber nicht für eine flächendeckende Legalität.

    Aus gesundheitlichen Gründen ist ja seit kurzer Zeit "recht einfach".
    Leider trauen sich viel Ärzte einfach noch nicht sowas zu verschreiben.

    Bei manchen ist Cannabis nämlich die Einstiegsdroge. Danach gehts mit härteren Sachen weiter.

    Bei manchen ist auch Alkohol die Einstiegsdroge.
    Der Großteil der Kiffer - die ich kennen gelernt habe - bleiben auch dabei. Aktuell öffnet es allerdings den Weg zu den Verkäufern die halt auch anderes Zeug verkaufen. Als Käufer wird man ja automatisch da hin getrieben.
    Würde es legal verkauft werden, dann würde auch dieser Zugang versiegen.
    Ich würde behaupten: Die Hemmschwelle sich z.B. Crack zu besorgen ist _wesentlich_ höher als bei Cannabis.


    Genau so sehe ich das auch. Der dealer fragt nicht nach dem ausweis oder dem alter und bietet mehr als nur gras. Da ist zum teil echter shit dabei den keiner haben will wie Crack, Heroin und Crystal Meth. Auch so ne Sch*iße namens Krokodil.
    PS: Nebenbei bemerkt hatte die Niederlande in den 1970er Jahren ein massives Heroin problem. Die Niederlande wurde damit überschwemmt und um diesen entgegen zu wirken gaben sie Cannabis frei mit erfolg.
  • in: Cannabis Legalisierungs-Petition bitte unterzeichnen :)

    geschrieben von bruchpilotnr1

    graukopf schrieb:
    Bei manchen ist Cannabis nämlich die Einstiegsdroge. Danach gehts mit härteren Sachen weiter.


    Falsch. Leider falsch.

    Kennst du den YT Channel Open Mind?

    Ich verlinke mal ein gutes video von ihm:



    Die These Einstiegsdroge gibt es nicht. Das ist letztes jahrhundert. Spule mal bis zur 6:19 vor dann wird dir was anderes gesagt.

  • in: Cannabis Legalisierungs-Petition bitte unterzeichnen :)

    geschrieben von bruchpilotnr1

    So Leute,

    es ist soweit. Eine Petition vom bundestag ist jetzt online um Cannabis zu legalisieren. Ich weiß, viele hassen dieses Thema und möchten soetwas nicht mehr lesen und für alle die, die das nicht mehr möchten, dass ich etwas über cannabis oder ähnliches erzähle oder wem die sinnlosen Diskussionen der Politiker auf die nerven gehen, dem rate ich dringend diese Petition zu unterzeichnen.

    Und wer so wie ich auch keine Lust mehr hat, sich schikanieren zu lassen von Regierung, Polizei und Justiz der kann das jetzt ein für alle mal ändern durch eine Stimme an der Petition. 50.000 Stimmen sind das ziel und wir als Lima City Community werden es doch wohl schaffen diese summe aufzubringen. Zusammen schaffen wir das.

    Warum du deine Stimme abgeben solltest?

    Da gibt es viele gründe die du auf folgenden link lesen kannst https://hanfverband.de/themen/legalisieren

    https://epetitionen.bundestag.de/content/petitionen/_2017/_09/_25/Petition_73900.html

    Helft mit, es kostet nichts und kommt zuletzt allen zu gute.
  • in: emaildienst

    geschrieben von bruchpilotnr1

    Ich wollte dies zwar nicht an die große glocke hängen aber mein email dienst ist online. Und ja es ist möglich hier einen aufzubauen. Leider ist Lima-Citys webspace angebot nicht wirklich dazu geeignet, da es ein Limit gibt um PHP Mails abzuschicken. Alle emails würden php mail kontingent verbrauchen. Alle nutzer können nur von einem Freespace 50 Mails versenden und beim Premium 500. Dieses maß wird Definitiv überstiegen. Wenn du das wirklich vorhast, dann miete dir hier einen vserver. Dann hast du kein Mail limit mehr. Mein dienst ist hier nur zu testzwecken installiert. Diese software ist nicht so einfach zu installieren. Das kann ich euch sagen.

    Ich würde das machen, was invalidenturm dir vorgeschlagen hat. .De domain mieten und für jedes familienmitglied ein Konto anlegen.

    Für alle die meinen Dienst nutzen wollen, verlinke ich hier gerne meine testdomain.

    https://rene-schoon.de
  • in: Yannik.biz - free bitcoin faucet

    geschrieben von bruchpilotnr1

    bw5rws schrieb:
    Ich wuerds auch mit Anti Adblock machen.
    Das geht ja nicht,dass sich der Betreiber da einfach von den Adblock Nutzern ausbeuten laesst.


    Diese Anti Adblock wallets oder ähnliches sind leider seit einigen monaten nicht mehr erlaubt. Jetzt zb. hat bild.de eine PayWall eingerichtet um entweder den Adblocker zu deaktivieren oder um bild plus zu abonnieren. Das komplette ausschließen von Adblock nutzern würde ich auch gerne aber das nützt keinem was. Weder dem betreiber noch den Adblock nutzer. Ich kann es zwar nachvollziehen dass einige sich von der werbung belästigt fühlen aber wer nichts zahlen will für internetinhalte oder ähnliches der sollte sich mit etwas werbung zufrieden geben.

    Die frage ist nur, was soll man machen?
  • in: Yannik.biz - free bitcoin faucet

    geschrieben von bruchpilotnr1

    invalidenturm schrieb:
    bruchpilotnr1 schrieb: ...Und warum nutzt du einen Ausländischen Webspace ? Dieser schützt dich nicht vor einer abmahnung.
    Ein Impressum war ja auf der Seite vorgesehen, nur konnte ich es dank Adblocker Blocker nicht lesen...


    Nein. Es ist kein Impressum da. Nur ein Dummes bild: http://yannik.biz/img/about/profile.png
  • in: Yannik.biz - free bitcoin faucet

    geschrieben von bruchpilotnr1

    Wo ist das Impressum? Warum ist der server deiner seite in Tschechien? Werbeblocker lasse ich ebenfalls an.
    http://www.utrace.de/?query=http://yannik.biz

    Aufwendige Whois abfrage ist notwendig. Yannik K. ist sein name.

    Ich darf die adresse nicht veröffentlichen aber ihr dürft selbst sehen und eine abfrage machen. https://www.united-domains.de/whois-suche/

    Du wohnst in DE und das bedeutet dass man ein impressum angeben muss. Und warum nutzt du einen Ausländischen Webspace ? Dieser schützt dich nicht vor einer abmahnung.

Login zum Webhosting ohne Werbung!