kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Suche auf lima-city

  • in: Website Tracking

    geschrieben von tchiarcos

    Hallo,

    ich will auch mal meinen Senf dazu geben :blah:

    Ne aber mal ganz im Ernst! Was möchtest du bei dem Tracking heraus finden?

    Lies dir mal den Beitrag durch:
    https://www.exali.de/Info-Base/tracking-regeln

    Nur um sicher zu gehen, dass du rechtlich nicht in eine Grauzone oder gar in die Illegalität rein tappst!

    Dann gibt es auch die Möglichkeit auf deinem Freespace Tracking einzubauen, wenn du PHP Kenntnisse hast, dann lässt sich das einfach machen. Denn du kannst jede IP mitloggen. Du kannst auch loggen, woher ein User kam und welche Seiten er auf deinem Space gesehen hat und wie lange er drauf blieb. Alles kann noch im Rahmen betrieben werden, ohne exorbitante Programmieraufwendungen zu betreigen.

    Zur Analyse kannst du etwas nutzen, wie IP2Country und schon kannst du deine Seite vollends analysieren. Aber vlt. kennt jemand was besseres!
  • in: Traffic vs Traffic

    geschrieben von tchiarcos

    Hallo,

    also das was du willst ist eine Klickfarm. Die gab es schon zu Anfang, als das Internet der heutigen Form noch relativ neu war! Prinzipiell kann so etwas funktionieren, allerdings solltest du dir eines überlegen:

    Wenn du selbst 10 Seiten besuchen musst, um deine Seite zu promoten, machen das viele andere auch! Das erzeugt Traffic, mehr nicht, Leute kommen kurz rein und verschwinden gleich wieder. Der Faktor Traffic zu Nutzen ist nicht wirklich gegeben. Promote deinen Blog lieber über relevante Seiten zum Thema!

    Am Ende willst du ja nicht nur, dass Besucher kommen, sondern das diese bleiben!

    Darüber hinaus, muss ich leider so direkt sagen, musst du auch überlegen, ob dein Blog auch interessant genug ist. Das betrifft sowohl Videos, Bilder als auch Text, denn wenn User das Thema zwar interessant finden, es allerdings langweilig präsentiert wird, bleiben auch dann die User fern! Das sage ich auch wohlwissend, dass ich deinen Blog nicht gesehen habe, denn Blogs die interessant sind, können auch ohne große Promotion zu Klicks kommen.
  • in: Syrien, Skripal was haltet ihr vom ganzen?

    geschrieben von tchiarcos

    Jetzt war ich doch glatt mal 4 Monate nicht in der Lage rein zu schauen :wall:

    Ich finde die Situation ebenfalls äußerst Spannend, denn es zeigt mal wieder den schieren Egoismus jeder Seite!

    1. Assad - der will einfach bleiben wo er ist, egal was es kostet (nicht ihn, sondern seine Bevölkerung)

    2. Russland - Haben von Anfang an Syrien unterstützt. Ein Eingeständnis Assad absetzen zu wollen oder Syrien nicht mehr weiter unterstützen zu wollen, wäre ja schon ein Eingeständnis eines Fehlers, das werden sich die Russen nicht gefallen lassen.

    3. Türkei - ich glaube nicht, dass Erdogan irgendwelche Gebiete, die er "befreit" hat am Ende wieder her geben wird!

    4. Kurden - naja die wollen ihren eigenen Staat aber ich bin mir sicher, da steckt wesentlich mehr dahinter

    5. Iran - die Rolle ist mir ebenfalls nicht ganz klar. Nur weil man Assad unterstützen will, weil er der gleichen Strömung im Islam anhängt scheint mir zu wenig

    6. USA - Hier gehts einfach ums Prinzip (ähnlich wie bei den Russen). Man hat die Kurden unterstützt und kann sich nicht einfach raus ziehen und sein Gesicht verlieren!

    7. Israel - denen ist alles Recht, was arabische Staaten schwächt

    Dann kann man alle Staaten die involviert sind auch noch auflisten!

    Zu Guter Letzt nenne ich aber noch ISIS:

    ISIS ist nicht besiegt, die gibt es immer noch. Die Teilhaber an dem Krieg da unten haben irgendwie den Fokus des Ganzen verloren! Sie stärken sich wieder! Aus purem Egoismus der teilhabenden Parteien hat man vergessen, weswegen man eigentlich eingeschritten ist. ISIS schafft es mittlerweile aus der Defensive wieder in die Offensive zu gehen. Damit meine ich weniger irgendwelche Attentate, die vielleicht, vielleicht aber auch nicht, im Zusammenhang mit Isis gebracht werden, sondern die Bodenoffensiven der ISIS seit 3 Wochen gegen Pro-Syrische Armeen.
    Persönlich befüchte ich ein neues Aufflammen von ISIS in der Region!

    Nur mal zum Thema 3. Weltkrieg:
    eigentlich ist es ja schon ein 3. Weltkrieg (im weitesten Sinne)! Wir haben die üblichen beteiligten (USA, Frankreich, England, Russland) sowie einen Platz, auf dem man seinen Krieg ausführt! Darüber hinaus dürfen wir nicht vergessen, dass ISIS neben Syrien auch in Nigeria, Afghanistan und Lybien aktiv ist (um nur wenige zu nennen) und somit schon fast alle Kriterien eines Weltkriegs der Neuzeit beinhaltet.
  • in: Internetzugang von mir und meinen Eltern verbinden

    geschrieben von tchiarcos

    voltiprog schrieb:

    Wenn es ohne VPN nur simple Netzwerk-Technik ist, dann erkläre es und doch bitte?

    Mit VPN wissen wir hier glaube ich alle auch wie es gehen würden.

    Vielen Dank für deine Info schon vorab.


    bevor ich es erkläre, siehe hier:

    http://www.pc-magazin.de/business-it/remote-access-windows-moeglichkeiten-uebersicht-3197115-15436.html
  • in: Internetzugang von mir und meinen Eltern verbinden

    geschrieben von tchiarcos

    turmfalken-nikolai schrieb:
    Also ich kenne keine professionelle Firma die solche Sachen über den Remotezugriff von Windoofs macht! Auch bei uns laufen diverse Sachen in der Fernwartung und das per TeamViewer.


    Also, nur als Hinweis, schau mal im Dax und im M-DAX nach, von den Firmen kennst du wahrscheinlich einige. Die meisten nutzen das genau so!
    Übrigens Nasdaq, Dow und andere Firmen weltweit ebenfalls!

    Ich sag jetzt nicht für welche Firma ich arbeite. Allerdings ist diese in den Top 20 der Forbes Rangliste, was Firmenwert angeht!

    Teamviewer ist gut für kleine Firmen, alles andere läuft nun mal unter Windoof!

    Dann noch was anderes, wegen der IP! Natürlich benötigt man eine statische IP dafür! Allerdings kann man auch eine variable IP identifizieren und nutzen! Simple Netzwerktechnik ist das!
  • in: Internetzugang von mir und meinen Eltern verbinden

    geschrieben von tchiarcos


    Wie funktioniert bitte der Remote-Zugriff von Windows übers Internet, innerhalb vom Netzwerk ist das ja kein Problem, aber was gebe ich als Rechnername ein, wenn ich das übers Internet machen will?

    Geht im Prinzip, wenn du über die IP Zugriff einrichtest. Ist nicht ganz einfach und man benötigt umfangreiche Kenntnisse. Alternativ natürlich über VPN auch realisierbar!

    Falls du es nicht glaubst, nur mal als Hinweis, das läuft so in den meisten Firmen, in welchen der IT Support ausgelagert ist. Unter anderm in meiner Firma auch!
  • in: Internetzugang von mir und meinen Eltern verbinden

    geschrieben von tchiarcos

    Also bin zwar etwas spät dran mit Antworten aber ich geb trotzdem mal eine:

    1. Teamviewer ist ganz gut und funktioniert auch mit den üblichen Firewalls--> nach Installation einfach mal aus einem externen Netzwerk, bspw vom Handynetz aus einwählen um zu prüfen dass es funktioniert

    Kleiner Tipp, installiere bei deinen Eltern nur die Client Oberfläche, dann meckert der Virenscanner und die Firewall nicht so sehr!

    2.Remote Zugriff über Windoof --> gibts in der Home Version als Client und in der Professional als Server

    Kleiner Tipp, für keines Dieser Systeme wird VPN benötigt, ist also unabhängig vom Router ganz einfach zu machen!
  • in: Rasberry Pi 3 Mit Lüfter und DAC

    geschrieben von tchiarcos

    kalinawalsjakoff schrieb:

    Zu dem Problem habe ich mir selbst überlegt für den Raspberry Pi ein Extensionboard zu besorgen und das quasi zwischen DAC und Raspi klemmen unbd dann an auch dort an den GPIOs einen Lüfter entweder auf 5V oder 3,3 V, je nach gewünschter Drehzahl dort anzuklemmen.



    Im Prinzip hast du doch schon die Lösung gegeben! Wie viel Leistung zieht denn das DAC? Das Pi muss nicht zwangsläufig überhitzen mit dem Lüfter.
    Wie viel Rechenleistung willst du dem Pi abverlangen während es läuft mit dem DAC?
  • in: MySQL Abfrage vs PHP

    geschrieben von tchiarcos

    horstexplorer schrieb:
    Dann wird der Fehler in deinem PhP Code liegen und nicht in der SQL Abfrage.


    Stimmt. Hab ihn auch grad gefunden! echt komisch, kurz nachdem ich das abgeschickt habe, habe ich den code neu und etwas anders geschrieben und es hat gefunzt!
    Kann also geschlossen werden
  • in: MySQL Abfrage vs PHP

    geschrieben von tchiarcos

    Hallo Leute,

    ich hänge grad an einer eigenartigen Situation. Ich programmier meine MySQL Abfragen immer so, dass ich diese zuerst direkt in phpmyadmin teste als direkte Abfrage und dann in PHP umsetze.

    Jetzt habe ich die Situation, dass gleicher String in php nicht funktioniert, allerdings in phpmyadmin ohne Probleme!

    Also 1:1 gleicher String mit gleichen Werten etc. in PHP vs PHPmyadmin:

    $statement = $pdo->prepare("SQL Statement");
    $result = $statement->execute or die("SQL Error in: ".$statement->queryString." - ".$statement->errorCode());


    errorCode und errorInfo geben jeweils kein Rusltat wider, es funktioniert nur einfach nicht!

    Hat jemand ne Idee woran das liegen kann?

    Also wie gesagt in PHPmyadmin geht gleiches SQL statement
  • in: Spielereien mit HTML, PhP, etc

    geschrieben von tchiarcos

    das ist Javascript, damit bin ich vorerst raus! Nicht meine Domäne

    Aber hab es grad mal ein weig durchforstet. Sieht echt interessant aus, werd mal das nutzen um ein wenig mit zu spielen bei Gelegenheit
  • in: Spielereien mit HTML, PhP, etc

    geschrieben von tchiarcos

    Hi Horst,

    anbei mal eine Seite, die helfen könnte:

    https://www.php-kurs.com/grafiken-erstellen-mit-php.htm
  • in: Nach ankleben Style-Eigenschaften ändern

    geschrieben von tchiarcos

    probiers mal damit:

    https://www.w3schools.com/cssref/css3_pr_text-decoration-color.asp
  • in: Zeilenumbruch in einem <select>

    geschrieben von tchiarcos

    Hi,

    bevor ich es erklär, schau dir das an, das sollte dir helfen:

    https://www.w3schools.com/css/css_max-width.asp

    Auf der Seite schaue ich auch nach, wenn ich mal etwas nicht sofort griffbereit habe!
  • in: Zeilenumbruch in einem <select>

    geschrieben von tchiarcos

    Hallo na-web,

    versuch mal mit CSS zu arbeiten und dann nutze die Möglichkeit, die Textlänge automatisch zu ermitteln, somit kannst du auf dem Smartphone auch sicher stellen, dass die Breite des Screens nicht überschritten wird, egal ob Horizontal oder vertikal dargestellt.
  • in: MySQL Tabellen

    geschrieben von tchiarcos

    Danke für eure ANtworten. Das mit dem Fair use ist schon klar gewesen. Man soll es eben nicht übertreiben!
    Also ich nehme jetzt mal an, dass man unbegrenzt Tabellen erstellen kann in ein und derselben Datenbank.

    Danke nochmal!

    Kann im Prinzip geschlossen werden.
  • in: Suche Ideen für ein Game

    geschrieben von tchiarcos

    Also Leute,
    ich werd erst mal Risiko ganz klassisch programmieren! Finde es aber genial, wie rege die Diskussion gerade läuft! Ganz ehrlich gesagt bin ich kein Grafikspezialist, also da bräuchte ich wenn, dann Hilfe. Aber wir können es ja mal so gestalten, wenn ich Risiko fertig habe, was hoffentlich nicht zu lange dauert, dann wäre ich gern geneigt, das Ganze in eine weitere Richtung zu verschieben.

    Also Step 1 ist dann ein klassisches Rundenbasiertes Game.
    Step 2 kann dann ein erster evolutionärer Schritt werden, um das Ganze weiter zu entwickeln.

    Ich hätte da noch ein paar Fragen um Anregungen zu bekommen:

    1. Soll es weiterhin Rundenbasiert bleiben oder eher Richtung Real time? (vlt. auch eher dann ein paar Evolutionsschritte später)
    2. Was wären wünschenswerte Features?
    3. Wie soll die Grafik werden? 2D, 3D, VR? --> wie erwähnt, bin kein Grafiker, da werde ich wohl Hilfe benötigen
    4. lasst einfach mal Ideen Sprudeln!
  • in: Suche Ideen für ein Game

    geschrieben von tchiarcos

    Hallo hbss,

    Danke für deine Nachricht, nur bringt mich das nicht wirklich weiter! Sorry aber etwas komplett Neues hast du jetzt auch nicht beschrieben!
    Ich bin dankbar für jede Idee! Natürlich, ein existierendes Spiel zu programmieren ist das auffrischen alter Kamellen. Kann aber einem auch helfen, das so weiter zu entwickeln, wie man es selber will!

    Für ein Adventure Spiel benötigt man eine Storyline mit Optionen etc. etc etc. Also muss erst eine komplexe Geschichte erfunden werden um es programmiertechnisch umzusetzen. Dafür benötigt man ein komplettes Team und sehr viel Zeit!

    Dann die alten Kamellen. Dies waren Vorschläge die gemacht wurden, von dir kommt nur Kritik aber kein Vorschlag also, wenn du einen Vorschlag hast, dann mach bitte einen. Kritisieren ist einfach!
  • in: MySQL Tabellen

    geschrieben von tchiarcos

    Hallo zusammen,

    ich hab da mal ne Frage :-)
    Also, ich wollt mal fragen, ob es bei Lima eine allgemeine Begrenzung der maximalen Datenbankgröße gibt in GB?
    Ich vermute theoretisch sind "endlos" viele Tabellen möglich aber gibt es eine maximale Größenbeschränkung. Liegt diese bei 10GB also dem Webspace oder wird es getrennt abgerechnet?

    Danke für die Antworten
  • in: Suche Ideen für ein Game

    geschrieben von tchiarcos

    Hallo zusammen,

    also ich werd mich nach den Feiertagen mal dran machen das Basisspiel zu implementieren. danach können wir uns ja gemeinsam überlegen, wie es weiter gehen könnte.
  • in: Suche Ideen für ein Game

    geschrieben von tchiarcos

    OK, das hab ich mir grad mal durchgelesen/überflogen.
    Also es dürfte nicht als Risiko ausgeschrieben sein aber es darf ähnliche Grundzüge vorweisen. Jetzt wäre interessant zu wissen, wenn die Kartenaufteilung die gleiche wäre (bzw. ähnlich) ob das zu Problemen führen könnte.

    Andersrum eine Weltkarte auf fiktion aufzubauen hat auch einen Charme, das würde ich jedoch erst im zweiten Step angehen wollen. Die Basis soll primär Risiko widerspiegeln in dem Fall.

    Würde erst mal das Spiel so nehmen wie es ist und dann schauen, dass Anpassungen rein gebaut werden
  • in: Suche Ideen für ein Game

    geschrieben von tchiarcos

    Ich denke, das wird vor allem die erste Herausforderung, das ausschließlich mit php zum Laufen zu bringen!
    JS setze ich grundsätzlich nicht ein, ist mir zu anfällig für Angriffe!

    Pures HTML/CSS/PHP muss reichen (zumindest am Anfang). Wenn es nicht so funktioniert wie gewünscht, dann kann ich es ja weiter entwickeln.
  • in: Suche Ideen für ein Game

    geschrieben von tchiarcos

    primär online mit php.

    Hab aber auch kein Problem es in C umzusetzen.

    Spaß macht beides
  • in: Suche Ideen für ein Game

    geschrieben von tchiarcos

    Hi John,

    hab es mal aufgenommen! Klingt ebenfalls interessant.

    Vlt. kann ich erst mal Risiko implementieren als Anfang und es dann erweitrn um es etwas interaktiver zu gestalten. Gefällt mir die Idee:
  • in: Suche Ideen für ein Game

    geschrieben von tchiarcos

    Naja dann kann ich ja erst mal versuchen Risiko als Spiel aufzu setzen. Muss ich die Grafik mal schauen wie ich es umsetzen kann!
  • in: Suche Ideen für ein Game

    geschrieben von tchiarcos

    bladehunter schrieb:
    Eine konkrete Spielidee habe ich jetzt nicht. Ich denke aber es könnte interessant für dich sein, dich mit Ludum Dare auseinander zu setzen. Das ist ein Wettbewerb, bei dem es darum geht ein Computerspiel innerhalb von einem Wochenende zu programmieren.


    Danke, kannte ich bisher noch nicht! Werde mich mal damit die Tage auseinander setzen.

    Was aber eher so mein Antrieb bei dem Ganzen ist, ist eine Ideensammlung. Ich selbst hab zwar auch Ideen aber ganz ehrlich ist es doch eher so, dass ein Kollektiv effizienter ist als ein Individuum. Zudem kann meine Idee ein kompletter Reinfall sein oder aber etwas geniales, who knows?
    Ich persönlich bin eher der Abend und Nacht Coder. Ein komplettes Wochenende wäre schwierig für mich aber trotzdem mal einen Versuch wert!
  • in: Suche Ideen für ein Game

    geschrieben von tchiarcos

    @Fussballturnier, klingt interessant! Risiko selbst hat ja glaube ich 52 Territorien. Weltweit gibt es 193 Länder, also irgendwas dazwischen?
  • in: Suche Ideen für ein Game

    geschrieben von tchiarcos

    Hallo John,

    danke für deinen Input. Also nur um es richtig zu verstehen. Die Spiele, die du auflistest sind eher Aktivspiele, also mit Storyline. Das wird eher schwer, denn da musste ich mir eine komplette Story überlegen, denn die meisten dieser Spiele sind Copyright technisch geschützt (wahrscheinlich auch alle von denen) und den Streit würde ich nicht überstehen!

    Kennst du auch Spiele außerhalb der üblichen StorylineThematik? Ich denke da persönlich an etwas sich selbst entwickelndes, bspw wie Grepolis, indem die Story sich aus der Handlung der Spieler quasi selbst ergibt. Allerdings auch etwas, das dann nicht zwangsläufig tausende Spieler anzieht sondern auch interessant ist, wenn nur eine handvoll das spielt.
  • in: Suche Ideen für ein Game

    geschrieben von tchiarcos

    Hallo Leute,

    ich wollt mcih seit langem mal wieder dran machen ein Spiel zu programmieren. Es gibt natürlich schon zig tausende Spiele und das wäre das tausend und erste. Aber ich wills trotzdem machen.

    Jetzt will ich es ja nicht nur just for fun machen, sondern sollte am Ende des Tages auch jemand (außer mir) Spass dran haben!

    Daher wollt ich euch mal fragen, was ihr generell so mögt, um eine Vorstellung zu gewinnen, in welche Richtung ich gehen könnte!

    Es sollte ein rein freies Spiel werden, ohne Werbung, ohne Einnahmen und ohne jeden kommerziellen Gedanken dahinter.

    Ich habe bereits daran gedacht, ein klassisches Brettspiel zu implementieren und als Miltiplayer auf zu bauen. Alternativ könnte ich mir auch vorstellen etwas anderes zu machen aber da brauche ich eben euern input als Ideengeber.

    Ggf. fange ich auch erst mit dem Brettspiel an und mache dann ein anderes Spiel. Mal sehen.

    Also Kommentare sind willkommen!

    Vorschläge:
    --> Risiko-Klon aber mit mehr Ländern (Fussballturnier)
    --> Risiko mit Erweiterung ala Tiny Token Empire (John-gunn)


  • in: Bitcoin kaufen

    geschrieben von tchiarcos

    kigollogik schrieb:
    Da du meine Aussage ja jetzt bestätigt hast, habe ich nichts mehr zum diskutieren. Fies.



    Glaube was du willst! Ich habe nichts bestätigt, denn ein Chartmuster wird man immer finden! Dieses reicht aber nicht als Indikator aus! Charttechnik lebt von Vergleichen. Womit willst du ein Chartmuster vergleichen das es so noch nirgends gab?

    Also irgendwann endet es und ich vermute dass es ein relativ harsches Ende nehmen wird! Was danach passiert, das wird sich zeigen. Da kann dich dein Chartmuster weiterhin täuschen!
  • in: Bitcoin kaufen

    geschrieben von tchiarcos

    Charttechnik funktioniert bei Bitcoin nicht!

    Da bisherige voraussagen von verschiedenen Personen stimmten (Wie nunmal immer irgendjemand recht hat) scheint sie zu funktionieren. Charttechnik funktioniert immer. Eben weil sie nicht definitiert ist. [/quote]

    Glaub was du willst! Es gibt derzeit nur 1 Chartmuster! Steigende Kurse. Reicht das aus? Nein. Frag einen Analysten, wie er charttechnisch den Bitcoin bewerte, dann frag 2 andere und siehe da, du wirst 4 Meinungen haben!
  • in: Webseiten Analysieren

    geschrieben von tchiarcos

    Ah OK, naja stimmt, die Meta daten pflegen die wenigsten! Vor allem Privatpersonen verzichten oft darauf. Professionelle Seiten setzen das meistens aber auch nicht immer!

    Hast du den Aufruf über einen Cronjob gesteuert?

    Nach wie vor erschließt sich mir zwar der Sinn noch nicht so wirklich aber ich hoffe dass du diesen für dich erkannt hast!

    Jetzt nochmal ne blöde Frage, wolltest du Hilfe bei deinem Ursprungspost? Willst du das Auslesen optimieren oder eher Unterstützung um es zu optimieren?

  • in: Bitcoin kaufen

    geschrieben von tchiarcos

    @kigollogik, ganz einfach, Charttechnik basiert auf Langzeitbeobachtungen und Vergleichen! Man kann bei Bitcoin keine wirkliche Charttechnik anwenden, da hier bisher immer noch der Hype drinnen steckt. Aus Gutem Grund werden Aktien, nach dem IPO erst einmal nicht charttechnisch analysiert und wenn diese auch gehyped sind, dauert es um so länger, bis sich eine vernünftige Analyse finden lässt!
    Charttechnik funktioniert bei Bitcoin nicht! Trends lassen sich erst wirklich erkennen, wenn auch Gegentrends eingesetzt haben und etabliert wurden. SKS muss auch in einem Mittelfristigen Zeitfenster aufkommen um dies zu analysieren, denn im Daytrading funktioniert das nicht! Sämtliche Kursmuster müssen erst einmal die Möglichkeit erhalten sich zu entwickeln.

    Wenn man jetzt alles auf den Bitcoin bezieht, dann gibt es einfach nur einen langanhaltenden Hype mit Trend nach oben, der inzwischen beschleunigt wird. Was heißt das Charttechnisch? Nichts, rein gar nichts! Aber einfach auch aus dem Grund, dass niemand, aber auch wirklich niemand sagen kann, was ein Bitcoin denn überhaupt wert sein könnte!

    Der Wert wird sich real irgendwo zwischen 0 und unendlich einpegeln! Das Einzige, das hier den Wert beflügelt ist doch schlichtweg, dass er anzahlmäßig beschränkt ist. Was passiert, wenn alle Blocks errechnet wurden? Was passiert, wenn keiner mehr Interesse dran hat? Keiner weiß es.

    Es ist und bleibt ein Spekulationsobjekt und jeder der sich einbildet, normale Charttechnbik würde hier funktionieren, der wird sich in absehbarer Zeit eines besseren belehren lassen müssen!
  • in: Webseiten Analysieren

    geschrieben von tchiarcos

    Also nur um es richtig zu verstehen, du willst mit der Seite den Textnhalt komplett wegspeichern?

    Dann müsste es ganz einfach gehen, indem du einfach die komplette Seite liest und alles zwischen den "<" und ">" Tags löschst. Am Ende fügst du es zusammen und speicherst es ab.

    Um Menus etc zu ignorieren musst du halt spezifische Tags noch suchen, die in Frage kommen könnten um diese zu ignorieren. Aber da geht es schon eher drum, dass man dann Detailarbeit machen muss um zu gewährleisten, dass sinnlose Inhalte ignoriert werden.

    Gibt zwar wenig bis keinen Sinn für mich aber so kannst du einfach und schnell Seitenkontexte einfach lesen und speichern!

    Wie gestaltest du die Suche der Webseiten? gibst du die Seiten vor, die durchsucht werden sollen oder wie hast du dir das gebaut, dass Seiten gesucht werden?
  • in: CMS für einfache allround website

    geschrieben von tchiarcos

    auch auf die Gefahr hin, gleich eine Negativbewertung zu erhalten, CMS Systeme im allgemeinen sind dafür ausgelegt die Funktionalität abzubilden. Nicht umsonst heißt CMS Content-Management-System!

    Also geht es meiner Meinung nach eher darum, dass du ein System wählst, welches dir ggf. den besten Support mit Plugins etc. bietet und das könnte Wordpress sein, aufgrund der großen Verbreitung!

    Ach ja, soweit ich weiß wird es auch auf Lima unterstützt
  • in: Webseiten Analysieren

    geschrieben von tchiarcos

    Hallo Horst,

    unabhängig von den Formatierungsproblemen, was ist genau dein Ziel damit? Willst du einen bestimmten Content einer Webseite auslesen?
    Also ich hab mir auch mal ein Script geschrieben um Amazon Artikelnummern aus zu lesen, finde es nur grad nicht mehr! Ist aber auch schon fast 10 Jahre her und habs seitdem nicht mehr wirklich genutzt :-(

    Aber man liest ja andere Seiten nur aus um etwas davon zu nutzen oder speichern und ggf. zu analysieren. Also, was bezweckst du damit etwas konkreter?

  • in: Website Software

    geschrieben von tchiarcos

    Also, ich würde vorschlagen, dass du erst mal richtig beschreibst, was du dir vorstellst, welche Kenntnisse du hast und man dir dann hilft!

    1. Wenn du keine Kenntnisse hast, würde ich mit einem CMS wie Wordpress anfangen!
    2. Wenn du bereits HTML Kentnisse hast (nehme ich aufgrund deiner Frage nicht an), dann lässt sich auch gut mit Notepad++ oder Eclipse schreiben!
    3. Was für einen Verein betrifft es denn?
  • in: Bitcoin kaufen

    geschrieben von tchiarcos

    invalidenturm schrieb:
    hbss schrieb:
    Wie man Kurse vorraussagt? Charttechnik. Weisst Du was SKS etc ist? Boden? Sonst kopiere ich es ein.
    Ich glaube nicht, daß man Bitcoin mit Charttechnik in den Griff bekommt. Dazu ist Bitcoin vom Rest des Marktes zu unterschiedlich. Aber da es jetzt auch möglich ist auf die Kursentwicklung per Futures zu wetten auch ETF´s sind am Start, könnte Bitcoin durchaus der Auslöser für eine nächste Krise werden.


    Ich denke derzeit darf man die Charttechnik noch nicht wirklich in Betracht ziehen!
    Der Hype ist derzeit zu groß!

    Sobald sich das Ganze normalisiert und etabliert hat, kann man auch charttechnische Maßstäbe heran ziehen, das kann aber zwischen Monaten und Jahrzehnten dauern, also sind wir wieder bei der berühmten Glaskugel
  • in: Handy mit flüssigem UV kleber verschmiert

    geschrieben von tchiarcos

    es geht um µm, nicht mehr, nicht weniger, ein Block Kupfer und ein Block Zinn einfach eufeinander gelegt wird gar nichts bringen!!
    Aber frag einen Metallurgen, was eine intermetallische Phase ist und frag einen echten Elektrotechniker mit Produktionserfahrung genau so!
  • in: Handy mit flüssigem UV kleber verschmiert

    geschrieben von tchiarcos

    Also, wie entsteht Bronze? Aus einer Verbindung von Zinn und Kupfer. Zinn reagiert immer (!!!) mit Kupfer! Deswegen dürfen verzinnte Leiterplatten maximal 6 Monate bei chemisch Zinn und 12 Monate bei HAL 2 x gelötet werden. Die intermetallische Phase ist die Reaktion zwischen 2 Metallen die hochreaktiv miteinander reagieren, dazu gehören dummerweise Kupfer und Zinn und verbinden sich zu Bronze.

    --> Kleine Anmerkung, kannst du auch Googeln den "Bullshit"

    Dies passiert übrigens auch ohne Zuführung von Energie! Aber das weißt du ja!

    Ach ja, Wenn man Bauteile von einer Leiterplatte löst, dann nur deswegen:

    Es gibt 3 Metallschichten auf der Leiterplatte:
    Kupfer - Bronze - Zinn

    Kupfer reagiert bei Kontakt mit Zinn und bildet mit der intermetallischen Phase Bronze, das ist Fakt! Auch der Grund, warum bei manchen Platinenaufbauten Paladium als Diffusionssperre eingebracht wird. Zugegeben, diese Bronze ist eine minderwertige Bronze und nichts hochwertiges! Dementsprechend ist der Schmelzpunkt auch nicht bei 1000 °C sondern etwas geringer!

    Das Bauteil, weilches du von einer Platine wieder ablöten kannst, liegt auf der intermetallischen Phase und wenn man es genau nimmt, kannst du dieses Bauteil nur durch erhöhte Temperaturzuführung wieder lösen, also der schlichte Schmelzpunkt des Lots, welches verwndet wurde reicht nicht mehr aus! Wenn du dann natürlich eine Temperatur von 270°C überschreitest, beginnt die Delamination und das Kupfer beginnt sich zu lösen vom Epoxidharz.

    Sorry, aber Basics bei der Leiterplattenherstellung!
  • in: Handy mit flüssigem UV kleber verschmiert

    geschrieben von tchiarcos

    keine Ahnung, wer hier meinen Kommentar negativ bewertet hat aber danke! Beweis mir das Gegenteil von dem was ich geschrieben habe!!! Dann akzeptiere ich auch die Negativbewertung
  • in: Handy mit flüssigem UV kleber verschmiert

    geschrieben von tchiarcos

    turmfalken-nikolai schrieb:
    Naja Wasserlöslich oder nicht ist hat nicht unbedingt was zu sagen. Auch andere Flüssigkeiten sind elektrisch leitend.
    Und nicht nur die Leitfähigkeit ist interessant sondern wie entsprechende Flüssigkeit zum Beispiel mit den Leiterbahnen chemisch reagiert!


    Also chemisch reagiert relativ wenig mit den Leiterbahnen!
    1. Leiterbahnen sind mit Lötstopplack überdeckt, der lässt sich selbst durch Aceton nicht ohne weiteres entfernen
    2. Lotpads, also die Stellen auf denen die Bauteile gelötet sind, können sich lösen durch Hitze oder chemische Reaktion. Die chem. Reaktion kann hervor gerufen werden durch Schwefel, Wasser oder Sauerstoff.

    --> Wichtig noch zu erwähnen, das Kupfer der Leiterplatte reagiert mit dem Lötzinn und verbindet sich zu Bronze. Dies ist ein über Temperatur und Feuchtigkeit minimal beeinflussbarer Prozess, welcher immer zu Bronze führt. Bronze ist eine realtiv stabile Verbindung, welche chemisch nicht sehr reaktionsfreudig ist

    --> Lotpads können sich von der Leiterplatte lösen. Dies passiert normalerweise mit der direkten Reaktion mit Wasser oder wasserbasierte Feuchtigkeit bzw. alternativ auch ätzende Flüssigkeiten (selten in Klebern verwendet, zumindest nicht handelsüblich).

    Somit bleibt ausschließlich ein Kurzschluss als akute Gefahr übrig und ohne mich weit aus dem Fenster zu lehnen, behaupte ich, dass 90% aller Kleber Nichtleiter sind und die restlichen 10% durch spezieller Metallzugabe aufgrund von speziellen Eigenschaften einen Kurzschluss provozieren können.

    Nach wie vor ist Wasser die größte Gefahr für Elektronik, dirch gefolgt von Schwefel!
  • in: Bitcoin kaufen

    geschrieben von tchiarcos

    Wie ich ja auch geschrieben habe, hier werden viele hypothetische Werte als Basis der Deckung einer Währung hinzu gerechnet.

    Makroökonomisch gesehen müsste es Griechenland nicht mehr geben! Durch die Währungsstützung der anderen Euroländer kann Griechenland noch überleben!
    Aber, der Euro, der Dollar, der Yen und sogar der Rubel sind alle gesichert durch die Werte, die die Länder der Währungen darstellen. Dazu zählt auch die gesamte Wirtschaftsleistung des Landes inkl. der Werte aller Firmen und Privateigentüme zusammen etc etc etc.
  • in: Begründung zu Einstellung von Verfahren öffentlich

    geschrieben von tchiarcos

    Mal ganz allgemeine Antwort.

    Der Kläger darf jederzeit seine Klage zurück ziehen. Wenn eine Klage zurück gezogen wurde, darf der Staatsanwalt selbst entscheiden, ob er dem folgt oder ob er eigenständig weiter klagt. So andersrum darfder Staatsanwalt auch jederzeit eine Empfehlung auf Einstellung des Verfahrens geben, dem kann der Kläger entsürechen, muss es aber ebenfalls nicht.
    Es gibt zwar einige rechtlich bindende Vorschriften, die immer einer Klage bedürfen aber diese sind schwerwiegender Natur.

    Was also die genauen Beweggründe sind, muss dere Anwalt nicht veröffentlichen, sondern ausschließlich dem zuständigen Richter mitteilen, der nicht zu einer Preisgabe verpflichtet wird.
  • in: Bitcoin kaufen

    geschrieben von tchiarcos

    Naja Währungen sind ja dennoch gedeckt! Der Goldstandard sollte mal einfach nur die Währung sichern.
    Heutzutage ist eine Währung trotzdem gesichert durch die Gesamtwirtschaftsleistung des Währungsraumes, sowie auch Spareinlagen jeder Form dessen Bürger etc. etc. etc.Abzüglich der Staatsschulden etc etc etc. Sodass sich eine gewisse Währungssicherung ergibt.

    Hier gehen natürlich unendlich viele hypothetische Werte rein, die dann die Sicherheiten bilden. Sind diese falsch bewertet, kann auch eine Währung den Bach runter gehen! Daher muss auch die EZB irgendwann aufhören Geld in die Wirtschaft zu pumpen. Jedoch gilt hier, Man macht Schulden, kauft Anleihen, stärkt die Wirtschaft. Man erschafft also Geld und Werte gleichermaßen, die sich gegenseitig decken (physikalisch mit Materie und Antimaterie zu vergleichen).

    Man könnte das endlos fortführen aber das wäre zu komplex!

    Dann nehmen wir Bitcoin. Es ist endlich (irgendwann gibts nix neues mehr) und es ist ein Hype. Aber es hat keinen Realwert, der irgen deine Deckung hat, ist also wertlos!
  • in: Bitcoin kaufen

    geschrieben von tchiarcos

    ich finde es generell interessant, das Zeug steigt und steigt, offensichtlich ohne Ende. Aber, das eine was gewiss ist, wird die Frage sein, wann die ersten wirklich großen Investoren raus gehen und dies publik machen!
    Derzeit kauf jeder im stillen Kämmerlein und einige mit viel Geld investieren einen Anteil ihres Geldes und machen es publik. Effekt dadurch ganz einfach, die breite Masse denkt sich, das Zeug muss mehr wert sein, wenn die rein gehen, muss ich es auch!

    Ja, Lemminge Prinzip! Jetzt ist nur die Frage, wann die Lemminge die Klippe erreichen werden! Ich denke, spätestens, wenn einer der Investoren mit horrenden Gewinnen raus gehen und sich vor die Kammera stellen, dass es verkauft wird, dann werden auch die anderen Kasse machen wollen. Der Effekt,der dadurch los getreten werden könnte ist ein Totalausfall, da es keine Regulation gibt!

    Was ich wirklich spannend finde ist einfach anzusehen, wie immer mehr Leute glauben dass das Zeug wirklich was wert ist und es erinnert mich irgendwie an das Jahr 2000, als jeder zweite dachte, er müsse rein in Akien, vor allem vom Neuen Markt, das Resultat kennen wir ja. Bitcoin könnte so ähnlich Enden.
  • in: Mit Excel auf andere Excel-Dokumente zugreifen & Speicherpla

    geschrieben von tchiarcos

    Das hat Google ergeben:

    https://www.media-web.de/de/knowledgebase/69-mysql/203-mit-phpmyadmin-daten-direkt-aus-excel-importieren.html

    Wie gesagt phpmyadmin ist für die Zwecke ideal!
    Lima hat auch phpmyadmin, einfach mal probieren.
  • in: 2 PCs, 2 Monitore: wie verbinden?

    geschrieben von tchiarcos

    Ja, stimmt ja. Die Spitzen sind ganz einfach nachzuweisen. In der Regel reicht ein kleiner Kondensator aus, wenn dieser mit eingebaut ist um die Spitzen zu puffern.

    Die Spitzen kommen schlichtweg durch das initiieren des Stromflusses, wenn dieser umgeleitet wird, dann wird hier eine erhöhte Last am Ausgangssignal erzeug, dass wiederum die Spitze erzeugt. Auch wenn diese nur eine Nanosekunde da ist, kommt die Spitze auch am Monitor an.
    Direkt am Eingang des Monitors sollten eigentlich Schutzdioden sein, die diese Spitzen abfangen, werden aber meist aus Kosten und Platzgründen weg gelassen!

    Ich selbst arbeite im automotive Bereich und da müssen Pulse abgefangen werden.
  • in: Handy mit flüssigem UV kleber verschmiert

    geschrieben von tchiarcos

    @Horstexplorer, Aceton - besser nicht, auch wenn sich das Handy damit reinigen ließe, so besteht die gefahr, dass das Aceton mit Bauteilen reagiert. Die Elektronik wird wahrscheinlich unbeschadet bleiben. Aber das Display und die Kuststoffteile werde dadurch geschädigt.

    @Nikolai, die meisten UV Kleber, welche ich kenne, sind nicht auf Wasserbasis, daher ist es nicht zwangsläufig, dass diese die Elektronik schädigen. Diese härten unter UV Licht nicht aus, sondern trocknen nur oberflächlich und müssen noch durch trocknen. Es ist ein einfacher Irrglaube, dass die UV Kleber sofort hart sind. Andersrum reicht es auch aus, wenn man UV Kleber in die Sonne legt, da das UV Licht der Sonne auch ausreicht.

  • in: Geodätische Gebilde

    geschrieben von tchiarcos

    ja, wie geschrieben, empirisch kann man es ermitteln.
    Man könnte eine Kugelähnliche Struktur erreichen, wenn man gleichseitige Dreiecke benutzt. Das müsste man aber auch mal überprüfen.
  • in: Mit Excel auf andere Excel-Dokumente zugreifen & Speicherpla

    geschrieben von tchiarcos

    Also Excel in Datenbank ist denkbar einfach!

    MySQL: einfach importieren! dabei kann "phpmyadmin" helfen

    Man beachte:
    - Die Struktur muss gleich sein
    - wenn man ein Update macht in der Excel und gleiches Update in der Datenbank, wäre zu empfehlen die Tabelle zuerst zu leeren, um Doppler zu vermeiden

    Alternativ:
    Du schreibst ein eigenes Script, um die Doppler im Vorfeld einfach ab zu fischen
  • in: 2 PCs, 2 Monitore: wie verbinden?

    geschrieben von tchiarcos

    Guter Punkt! Wobei ich mich nicht erinner jemals so etwas gezielt gesehen zu haben.
    Kennst du ein Gerät, welches diese Spitzen abfängt?
  • in: Geodätische Gebilde

    geschrieben von tchiarcos

    Du schriebst du hast eine Lösung gefunden?
  • in: Mit Excel auf andere Excel-Dokumente zugreifen & Speicherpla

    geschrieben von tchiarcos

    Musst du mit Excel arbeiten oder kannst du auch gleich die Daten in eine Datenbank abspeichern?

    Also Excel ist eben ein Tabellenkalkulationsprogramm und keine Datenbank, daher kann es nicht einfach ein Datum aus vielen nur raus suchen und die anderen ignorieren, es muss immer alle verfügbar halten, um weitere Durchsuchungen durchführbar zu halten.

    Ich mag es nicht sagen aber je mehr Daten du ausschließlich mit Excel abarbeitest u,m so komplizierter wird es diese zu verarbeiten. Da kann ab einem gewissen Zeitpunkt nur eine Datenbank helfen.
  • in: Handy mit flüssigem UV kleber verschmiert

    geschrieben von tchiarcos

    Ohne den Kleber zu kennen kann ich keine Auskunft geben!

    Es gibt UV Kleber, die man nach dem Austrocknen leicht abziehen kann aber es gibt auch welche die nach dem Austrocknen felsenfest kleben.
    Solange er flüssig ist kann man diesen ja ggf. auch entfernen!
  • in: Geodätische Gebilde

    geschrieben von tchiarcos

    kein Ding! Ich wünsch dir Erfolg mit deinem Projekt
  • in: Geodätische Gebilde

    geschrieben von tchiarcos

    wie wäre eine Kombination aus gleichseitigen und gleichschenkligen Dreiecken?

    Wie schon beschrieben, ein Ring lässt sich ideal aus gleichseitigen Dreiecken erstellen, wenn du damit zwei Ringe gekreuzt die Grundform der Kugel bilden lässt und die fehlenden Flächen mit gleichseitigen Dreiecken auffüllst, sollte die Stabilität immer noch gegeben sein, da die gleichseitgen Formen die Stabilität der Kugel gewährleisten.
  • in: Sonderkündigungsrecht der Versicherung

    geschrieben von tchiarcos

    poste mal, ob es Probleme gab, interessiert mich.

    Danke
  • in: ichbindannmalin.lima-city.de?

    geschrieben von tchiarcos

    Du kannst auch ne *.de Domain von außerhalb Deutschlands buchen!
  • in: Linux! Was und wie?

    geschrieben von tchiarcos

    Hast zwar schon viele Antworten aber ich geb trotzdem meinen Senf dazu!

    Also, wenn du direkt von Windoof auf Linux umsteigen willst, bietet sich Ubuntu an. Vor allem, wenn man wenig Vorkenntnisse hat, dann ist es ganz gut. Du bekommst relativ guten Support, denn Ubuntu ist weit verbreitet und viele USer nutzen es.
    Ansonsten sind nahezu alle Linux Distributionen gut geeignet, wobei Suse und Ubuntu die meiner Meinung nach besseren Distributionen sind.
  • in: Geodätische Gebilde

    geschrieben von tchiarcos

    würde dein Thema denn nicht mit gleichschenkligen Dreiecken auch funktionieren?
  • in: 2 PCs, 2 Monitore: wie verbinden?

    geschrieben von tchiarcos

    sind das zwei gleiche monitore?
    Im Endeffekt ist solch ein Switch die einfachste Lösung, gibt es auch mit 2 Eingängen auf einen Ausgang! Ist nur die Frage, was für Ausgänge du jeweils zur Verfügung hast an den PCs und welche Eingänge, aber diese Switches gibt es idR für alle gängigen Videoformate
  • in: Geodätische Gebilde

    geschrieben von tchiarcos

    Ja, wenn du es zerlegst, kommt es zwar dich an gleichseitige Dreiecke ran aber eine Kugel ist nur mit gleichschenkligen oder einem Mix aus gleichseitigen und gleichschenkligen Dreiecken möglich.
    Diese gleichschenkligen Dreiecke haben an der Seite, welche nicht der Länge der anderen beiden Seiten entspricht eine leicht unterschiedliche Länge. Wenn diese Länge minimal größer oder kleiner ist, so scheint es wie ein gleichseitiges Dreieck wirken, ist es aber nicht.
  • in: Sonderkündigungsrecht der Versicherung

    geschrieben von tchiarcos

    @Nikolai, formal gebe ich dir Recht, das sollte man selbst kontrollieren. Allerdings kann durch die Kündigung durch Check24 der Auftrag dessen auf Check24 über gehen, somit ist eine Doppelversicherung immer ausgeschlossen, ohne dass man doppelt zahlt.
  • in: Geodätische Gebilde

    geschrieben von tchiarcos

    das Problem ist, gleichseitige Dreiecke sind ideal um eine Röhre zu bilden, durch die gleichen Seiten können diese perfekt angeordnet werden um diese Ringe für eine Röhre zu bilden.

    Ich sage es ungern aber es ist nicht möglich aus auschließlich gleichseitigen Dreiecken eine Kugel zu bilden

    Gleichschenklige sollten ein perfektes 5-eck bilden mit welchem du eine Kugel konstruieren könntest.

    wofür brauchst du es eigentlich genau?

    Gleichseitige Dreiecke müssten teils überlappen um eine Kugel bilden zu können, wodurch diese nicht mehr gleichseitig wären in ihrer Grundform
  • in: Sonderkündigungsrecht der Versicherung

    geschrieben von tchiarcos

    Also Erfahrung habe ich nicht, da ich mit meiner Versicherung soweit zufrieden bin. Aber das Werbeversprechen sagt es ja aus, dass du Check24 beauftragen kannst zu kündigen. Lief hier auch mal so im Radio, dass Check24 bei einem Versicherungswechsel die Kündigung übernehmen würde.

    Ob es funktioniert muss dir aber jemand anderes sagen oder du probierst es aus
  • in: Welches Grafikdesignprogramm?

    geschrieben von tchiarcos

    und schon isser auf -11 Gulden :-)
  • in: Javakursempfehlung?

    geschrieben von tchiarcos

    @John, würd sagen meine Frau ;-)
  • in: Wann wurde der Fußball erfunden?

    geschrieben von tchiarcos

    ich finde es insgesamt aber auch interessant, wie viele Leute das Geld in die Hand nehmen um Bezahlsport zu buchen!

    Dazu kommt die zunehmende Tendenz im europäischen Fußball, dass sich Besitzer von Teams einfach Spieler zusammen kaufen (siehe PSG diese Saison und viele andere ebenfalls). So wird es immer unattraktiver, denn Investoren kaufen sich Ergebnisse! Bestes Beispiel bisher ist Abramovich mit Chelsea, der sich die Champions League quasi gekauft hat!

    Da finde ich es gar nicht so schlecht, wie es in den Staaten gemacht wird, da gibt es ein Salary Cap und Verträge der Spieler laufen direkt über den Verband aber nicht den Verein. Man spielt zwar für ein Team aber das geschachere um neue Spieler ist komplett anders. Hier wird zwar dem Spieler viel Gehalt gezahlt aber fast nichts für Ablösen und durch das Salary Cap kann man ein zu großes Ungleichgewicht vermeiden, denn außerordentlich gute Spieler kosten zwar viel aber ohne durchschnittliche Spieler kommt man nicht aus!

    Somit kann ein Investor so viel Geld rein stecken, wie er will, maßgeblich in die Infrastruktur, Marketing etc. aber er kann mit seinem Geld nur bedingt sich einen Titel kaufen!
  • in: Geodätische Gebilde

    geschrieben von tchiarcos

    Hallo John,

    ich finde das Thema interessant! Du kannst es empirisch ermitteln!

    1. Wurde bereits benannt, dass ein Fußball aus gleichschenkliges 5-Ecken konstruiert wird!
    2. Frage: Kann man ein gleichschenkliges 5-Eck aus gleichschenkligen Dreiecken konstruieren? --> meines Wissens geht das nicht, Denn ein gleichschenkliges Dreieck würde in einem gleichschenkligen 6-Eck enden, nicht 5-Eck!

    3. Frage: Kann man eine Kugel aus gleichschenkligen 6-Ecken konstruieren? --> Antwort: nein!

    Also kann man eine saubere Kugel, zumindest meines Wissens, nicht aus absolut gleichschenkligen 3-Ecken erstellen!

    Nur mal so als Tipp, wie man noch an die Sache ran gehen kann!
    Man nehme ein Tetraeder und erweitert dieses um beliebig viele gleichschenklige 3-Ecke. Dies kann man so lang machen, dass es einer Kugel ähnelt, jedoch wird es nie wirklich 100% rund werden!
  • in: Javakursempfehlung?

    geschrieben von tchiarcos

    Du muss nicht 1000 Threads erstellen um Punkte zu ergattern!

    Einfach mal das Forum durchsuchen, das gibt es alles schon!
  • in: Wann wurde der Fußball erfunden?

    geschrieben von tchiarcos

    mir gehts nicht um die Punkte!
    Man muss kein Fußball Fan sein! Schaue mir selbst ja auch nur mal gern ein Spiel an, aber die zunehmende Kommerzialisierung des Fußball und das Gedränge mehr und mehr ins Pay TV lässt mich dann doch eher Abstand zum Fußball nehmen!
  • in: Welches Betriebssystem für Gamer?

    geschrieben von tchiarcos

    Google nutzen hilft!
  • in: Wann wurde der Fußball erfunden?

    geschrieben von tchiarcos

    naja definiere Fußball (so wie man es heute kennt, bzw. so ähnlich), dann hat "fussballturnier" recht! England 1863!

    Aber wenn man Vorläufer bzw. ähnliche Dinge auch betrachtet, dann kann man keine Jahreszahl fest legen! Da sind die Maja, dessen Verliererteam geopfert wurden, welche etwas ähnliches wie Fußball spielten, allerdings vergleichbar wäre.
  • in: Online Marketing

    geschrieben von tchiarcos

    kommt auf dein Projekt an!
    Jedes Projekt bedarf einer eigenen marketingstrategie! es gibt nicht die eine, sondern nur welche, die anwendbar auf das jeweilige Projekt sind!
  • in: Wie erlerne ich am besten HTML, CSS und Java und MySQL?

    geschrieben von tchiarcos

    fussballturnier schrieb:


    Aber dadurch lernt man leider nicht PHP & MySQL mit, Javascript ist schön und gut nur hat es fast jeder ausgeschaltet sodass du immer Alternativlösungen programmieren musst damit du bestimmte dinge erreichst auf deiner Webseite.
    Was Metgode 3 ist weiß ich nicht das muss ich mir mal anschauen :)

    Ich denke, Wenn man mit HTML, CSS und Javascript anfängt, dann reicht das für den Anfang aus. PHP und MySQL ist dann der nächste Schritt!

    Aber auch da kann man sich einfach Scripte runter laden (einfach mal hier im Forum suchen, gibt es Seiten für) und die Scripte mal anschauen, wobei ich bei PHP in Verbindung mit MySQL eher Tutorials vorziehen würde, da diese dann auch die Grundlagen besser erklären. HTML selbst ist ja einfach genug, um es durch Analysen zu lernen
  • in: Wie erlerne ich am besten HTML, CSS und Java und MySQL?

    geschrieben von tchiarcos

    wie heißt es so schön, aller Anfang ist schwer!

    Wenn man haptisch gern arbeitet, dann sind Bücher natürlich gut! Ich kann jedoch mehrere Ansätze vor schlagen:

    1. Bücher - der Klassiker, allerdings schnell veraltet bei einem neuen Release -> hier sehe ich als Schwierigkeit an, dass ein Autor ggf. nicht die beste für einen geeignete Methode zum lernen wiedergibt!
    2. Tutorials - diese gibt es zu hauf und man muss erst mal das Richtige finden, welches man verstehen kann
    3. Man nehme ein existierendes HTML Script und untersucht es. Anhand dessen kann man auch sehr schnell, sehr gut die Anwendbarkeit lernen -> Einfach den Quellcode einer Seite anzeigen und mal etwas spielen -> so hab ich angefangen

    Vorteil den ich bei Metgode 3 finde, man findet meistens auch Javascript und CSS Dateien dabei, die man sich ebenfalls anzeigen lassen kann, somit kann man auch gleich Design Themen mit lernen!

  • in: PHP homepage erstellen

    geschrieben von tchiarcos

    @Tobis, wie bereits im anderen Thread von dir, bitte einfach mal Google Suche nutzen!

    Es gibt auch Einträge im Forum hier
  • in: Wordpress - Ist es wirklich das "Beste" CMS?

    geschrieben von tchiarcos

    @Darwin, das beste gibt es nicht. Es gibt für jeden das beste für einen selbst. Wenn du statische Seiten aufbaust, wie du es beschrieben hast, dann kannst du wirklich jedes CMS nutzen!

    Wenn du hingegen dynamischen Inhalt bietest, dann solltest du dich schon mit dem CMS auskennen.

    Wordpress hat den Vorteil dass es Bedienerfreundlich ist, einfach hand zu haben und relativ überschaubar ist. Zusätzlich ist es weit verbreitet, sodass man auch leicht Hilfe finden sollte, wenn man nicht weiter kommt!

    Joomla gibts auch noch. Ist etwas komplexer als Wordpressaber meiner Meinung nach auch leicht hand zu haben.

    Typo3 ist eher eine professionelle Anwendung, das ist nichts für einen Laien, denn man muss schon tiefer in die Materie einsteigen. Wenn man aber mal durch gestiegen ist, dann geht das schon!

    Dann gibts noch nahezu unzählige weitere CMS am Markt mit unterschiedlichen Vor und Nachteilen!
  • in: Wie erreiche ich einen Treffer bei der Google-Suche?

    geschrieben von tchiarcos

    Das Problem an einfach ist, dass es ja jeder machen würde! Google hat dem Ganzen eine gewisse Komplexität verliehen. Zu Recht!

    Deswegen kann ich nur nochmal wiederholen, Google Suche hilft mehr, als hier irgendeinen Blödsinn zu posten! Google arbeitet schließlich permanent an einer Weiterentwicklung seiner Algorithmen, somit kann eine Empfehlung heute bereits in ein paar Tagen obsolete sein!

    Nur eine Vermutung, was Lima betrifft. Dadurch dass Lima auch generell nicht an einer Masse interessiert ist am Markt und die meisten den Space eher nutzen um mal eben etwas zu probieren, sind weniger die Google Suchergebnisse relevant als der wirkliche Inhalt. Sprich, wenn weniger Nutzer interesse haben, dass deren Seiten gefunden werden (oder es einfach egal ist) dann optimieren eben weniger und somit erhält Lima und deren Sub-Links auch weniger Hits und somit eine geringere Bewertung was eine schlechtere Auffindbarkeit resultiert.
  • in: Forum-Restrukturierung

    geschrieben von tchiarcos

    @Sebulon, nur mal ne Frage/Anregung/Idee von mir, könnt bei der Umstrukturierung des Forums nicht einfach ein Add on eingebaut werden, dass Themen automatisch 1 Monat nach der letzten Antwort gesperrt werden, sodass dann auch diese Leichenfledderei aufhören kann?
  • in: Eigenen Uninstaller basteln [CMD]

    geschrieben von tchiarcos

    wofür brauchst du das eigentlich genau?

    Nur als FYI für dich, schau mal hier nach:

    https://www.script-example.com/themen/cmd_Batch_Befehle.php

    sind gängige Befehle drinnen.
  • in: Wie erreiche ich einen Treffer bei der Google-Suche?

    geschrieben von tchiarcos

    Danke für die negative Bewertung.

    Was ich meine mit absichtlich nicht posten ist ganz einfach. Jeder kann einfach mal nach SEO in Google suchen und sich einfach informieren!

    Google crawled mit Sicherheit auch hier. Aber du solltest mal bitte fragen, wie viele nutzen hier bei Lima eher die Möglichkeit einfach mal zu testen bevor veröffentlicht wird, oder buchen sich eine eigene Domain welche dann optimiert wird für Suchanfragen?

    So, also um nochmal darauf zurück zu kommen. SEO ist im übrigen zu komplex um es einfach in einen Post zu stecken, denn es umfasst einfach viele Aspekte. Wenn dir aber das googlen zu anstrengend ist und eine vernünftige Auseinandersetzung mit dem Thema dann bitte schön.
  • in: Wie erreiche ich einen Treffer bei der Google-Suche?

    geschrieben von tchiarcos

    Um es zu pushen kannst du auch SEO betreiben.
    Ganz früher, bevor Google seine Suche optimiert hatte, gab es mal so Linklisten, die das Ergebnis gepusht haben. Funktioniert jetzt nicht mehr, da Google das unterbindet drch deren Algorithmus!

    Es gibt diverse Seiten, die man auch googlen kann, die dir Tipps geben zur Optimierung bei Suchmaschinen. Ich poste die mal absichtlich nicht!
  • in: Bitcoin kaufen

    geschrieben von tchiarcos

    webfreclan schrieb:

    Ich wollte mir 2014 einen Bitcoin für 300 Euro kaufen, fand es aber zu teuer, wollte warten, bis sich ein Boden bildet und habe den Kauf abgebrochen. Aktuell wäre dieser Bitcoin 6400 Euro wert.

    Ich bezweifle, dass man mit der Strategie "warten, bis es billiger wird" bei Bitcoins langfristig erfolgreich ist.


    Natürlich war es bisher möglich solche Steigerungen mit zu nehmen. Aber ganz ehrlich, derzeit geht der Bitcoin durch die Medien und wird immer wieder benannt, also künstlich gepusht. Jeder Depp denkt dass er einsteigen muss (ich möchte keinen beleidigen). Beispiele wie so etwas schief gehen kann, gibt es in der Geschichte genug:

    Dax - Internet Blase
    Dow Jones - Schwarzer Freitag
    Dax - Black Monday
    Global - Wirtschaftskrise 1929
    Global - Wirtschaftskrise 2008 - Verursacht durch Immobilienspekulationen

    Alles nur "Kinder" des Hypes auf Wirtschaftsgüter bzw. Investmentvehikel! Wenn Bitcoin crasht (und ich gehe davon aus, dass das passieren wird) dann werden viele Leute viel Geld verlieren, vor allem die jenigen, welche spät auf den Zug aufgesprungen sind!

    Also bevor ihr Geld verbrennt, dass ihr ggf. noch habt, investiert in was gescheites, etwas das einen nachhaltigen Wert hat und diesem auch gerecht wird!
  • in: Anlagetipp Branche für (stille) Teilhaberschaft

    geschrieben von tchiarcos

    Also nur nochmal als Ergänzung zu meinen anderen Kommentaren:

    Es gibt immer ein Risiko! In der heutigen Zeit gibt es keine Anlageform, die wirklich gut geeignet ist als Geldanlage und ohne Risiko ist.

    Dividendentital sind zwar schön und gut aber auch bei Aktien gilt, einmal anlegen und vergessen geht nicht, denn auch derzeit gute Aktien sind irgendwann mal tod!
    Beispiel Nokia sollte noch ein Begriff sein!

    Man muss sich immer (!!!) bei Geldanlagend arum kümmern, dass daraus am Ende mehr und nicht weniger wird!
  • in: Anlagetipp Branche für (stille) Teilhaberschaft

    geschrieben von tchiarcos

    kigollogik schrieb:
    tchiarcos schrieb:
    kein einfaches Thema!

    Man kann so etwas machen, wie Privatkredite,bspw bei Auxmoney. Natürlich hat man auch dort ein Ausfallrisiko!


    Überlegt euch mal, was für Personen bei Auxmoney nach einem Kredit suchen mit horrenden Zinsen.
    Warum sollte ich als Person bei Auxmoney nach Geld fragen. Möglicherweise weil ich bei keiner Bank mehr einen Kredit bekomme, ja, sogar evtl. Schulden habe?

    Würdet ihr mir dann privat Geld leihen?

    Also, wenn dem Threadersteller der Aktienmarkt zu riskant ist, dann ist in meinen Augen Auxmoney definitiv keine Option.


    Also, mir geht es um den Split und ich wollte nur aufzeigen, was es gibt. Verlustrisiko hat man überall!

    --> Geld auf dem Sparkonto --> Inflation
    --> Geld in Aktien --> Kursschwankungen
    --> Privatkredit --> Ausfallrisiko
    --> Unternehmenskredit --> durch Nachrangigkeit meist Totalausfall möglich
    --> Unternehmensbeteiligung --> Investmentrang beachten! Totalausfall möglich

    Natürlich melden sich bei Auxmoney vorrangig Personen, die anderweitig keinen Kredit bekommen. Nicht umsonst kommen die Prozente zusammen! Allerdings darf man auch nicht vergessen, dass man ja nicht nur in die höchsten Redniten einsteigen sollte, sondern auch die niedrigen und bei den Niedrigen befinden sich meistens Personen, die schon in der Lage sind und SIcherheiten bringen.
  • in: Finanzierungsarten von Webseiten

    geschrieben von tchiarcos

    ich denke nicht, dass der Stromverbrauch so wirklich steigt! Es handelt sich hier eher um eine marginale Steigerung!
    Also wenn eine CPU standardmäßig 50 Wh Verbrauch hat. Dazu noch die Peripherie zusätzliche 200 Wh Verbrauch, kostet die Steigerung der CPU Auslastung keine weiteren 50 Wh, sondern deutlich weniger!
    Die 1,4Cent von Horst sind ja eher hoch angesetzt!
    Real müssten eher wenige Wh hinzu gerechnet werden, die die CPU wirklich verbraucht. Sagen wir mal 10 Wh und dazu noch 30 Wh Peripherie (inkl. Kühler) Denn alles ist ja an, es wird nur wesentlich besser ausgelastet, denn Leerlauf kostet ebenfalls ein wenig Strom, denn es ist ja an und wird bereit gestellt!
  • in: Anlagetipp Branche für (stille) Teilhaberschaft

    geschrieben von tchiarcos

    naja dann bleibt eigentlich fast nur Crowdfunding.
    Auch hier gibt es ein Verlustrisiko von 100%.
    Es gibt zwar auch Unternehmen, welche einen stillen Teilhaber suchen, allerdings würde ich nicht anraten sein komplettes Geld darein zu investieren, da man eher splitten sollte um die Verlustrisiken weitestgehend zu minimieren!
  • in: Finanzierungsarten von Webseiten

    geschrieben von tchiarcos

    invalidenturm schrieb:

    @tchiarcos das Benefit ist momentan, dass Bruchpilot auf werbeüberladene Seiten verzichtet hat.



    Ja stimmt, aber ein Werbebanner stört nicht, insofern inhaltlich die Seite mir wirklich etwas bietet! Ich finde es nur extrem belastend, wenn Webseiten fast nur aus Werbung bestehen ohne Inhalt zu liefern!
  • in: Finanzierungsarten von Webseiten

    geschrieben von tchiarcos

    @Horst, 1,4 Cent die du ausgibst, die vlt. Bruchi verdient. Mit Werbung über den normalen Weg hätte er vlt. den gleichen Betrag gemacht, also was ist der Benefit vom Mining?
  • in: Anlagetipp Branche für (stille) Teilhaberschaft

    geschrieben von tchiarcos

    kein einfaches Thema!

    Man kann so etwas machen, wie Privatkredite,bspw bei Auxmoney. Natürlich hat man auch dort ein Ausfallrisiko!

    Dann kann man auch bei unterschiedlichen Anleihen investieren. Unternehmensanleihen werfen auch teils gute Renditen ab. Natürlich auch hier mit entsprechendem Risiko, da diese als nachrangig im Falle von Insolvenzen verarbeitet werden.

    Dann kannst du noch suchen, welche Bank dir den höchsten Zinssatz liefert und dahin dein Geld legen! Hatte da für meine Mutter mal ne Bank mit 2,3% auf Malta gefunden, mit Absicherung über den europäischen Fond. Also im Falle einer Pleite wäre bis zu 50k€ oder so abgesichert
  • in: Finanzierungsarten von Webseiten

    geschrieben von tchiarcos

    das Problem ist doch am Ende auch, wenn jemand zu viel Rechenleistung abgreift und deinen Rechner verlangsamt, dann meidet man doch solche Seiten, egal ob man zustimmen sollte oder es einfach genutzt wird ohne zu fragen!
    Man will natürlich auch keine Webseiten besuchen, die übermäßig mit Werbung voll gestopft sind!

    Um nochmal meinen Kommentar zu wiederholen:
    Die Inhalte sollten es wert sein, die Seite zu nutzen! Wenn die Inhalte es wert sind, dann toleriert man auch Werbung.

    Aber Mining lasse ich nicht zu.
  • in: Finanzierungsarten von Webseiten

    geschrieben von tchiarcos

    ich bin auch für das weder noch!

    Das Problem it doch eher, dass viele Webseitenbetreiber für fast gar keinen Inhalt massiv Werbung schalten! Ich halte eine durch Werbung geförderte Seite für durchaus Sinnvoll. Adblocker ändern daran auch nichts, denn es gibt viele User, denen es einfach egal ist!

    Solange man Inhalte anbietet, ist Werbung OK, von Bicoin Mining oder zu Verfügung stellen von Rechenleistung egal ob mit oder ohne fragen halte ich nichts!
  • in: Cannabis Legalisierungs-Petition bitte unterzeichnen :)

    geschrieben von tchiarcos

    @Graukopf & Müllerlukas, persönlichen Anfeindungen müssen nicht sein! einfach mal sachlich bleiben und andere Meinungen tolerieren!

    Ich finde, dass der Thread erstellt war aus gutem Grund. Man muss keinen negativ bewerten, weil er seine Meinung vertritt, auch wenn diese manch einem falsch vor kommt! Ich denke, alle sollten wir so offen sein, andere Meinungen zu zu lassen!
  • in: Veraltete Website wird angezeigt, trotz Veränderung

    geschrieben von tchiarcos

    Einfach mal den Cache frei geben und Temporäre Daten vom Browser löschen, dann mus ein refresh der Seite durchgeführt werden und es sollte gehen.

    Andersrum refresh mit F5 sollte ebenfalls zum Ziel führen
  • in: Moin

    geschrieben von tchiarcos

    Willkommen in der Community
  • in: Hallo Zusammen

    geschrieben von tchiarcos

    Viel Erfolg dabei!
  • in: Cannabis Legalisierungs-Petition bitte unterzeichnen :)

    geschrieben von tchiarcos

    Hallo Leute,

    ich finde die Diskussion recht interessant! Also ich finde es persönlich gar nicht mal so verkehrt Cannabis in die Legalität zu holen aber vielmehr auch aus den vorgenannten Gründen, des medizinischen Zwecks! Also immer noch so, dass man eine Maximalmenge definiert und diese auch nur über Apotheken und kontrolliert/dokumentiert an die Leute verkauft!
    Missbrauch ist schließlich einfach!

    Ein Vorteil dadurch wäre, dass die illegale Schmugglerei von Cannabis unterbunden wird und die Hersteller dessen dann ausgetrocknet werden.

    In Deutschland gibt es genug Möglichkeiten bereits an Drogen ran zu kommen. Schmerzmittel und andere Tabletten gibt es mit geringen Dosierungen rezeptfrei und wie leicht man an ein Rezept für härtere Sachen kommt, dürfte jeder wissen! Alkohol wurde auch mehrfach genannt, eine Droge, welche wesentlich stärker missbraucht wird, als Cannabis (zumindest derzeit)!

    Das Problem einer unkontrollierten Legalität von Cannabis denke ich ist klar! Das wäre dann mindestens so, wie Alkohol einer breiten Öffentlichkeit zugänglich, wobei Cannabis derzeit auch weit verbreitet ist! Daher würde ich es immer dokumentiert lassen und kontrolliert, um einen Missbrauch zu erschweren!
  • in: Gästebucheinträge für Gulden. Ernsthaft?

    geschrieben von tchiarcos

    Also ich finde es gut, dass man sich beteiligen muss, um eine Datenbank zu ersteigern, ist ja schließlich alles auf Fair Use Basis!
    Zumüllen von Gästebüchern und hochkramen von Beiträgen aus 2005 oder so, macht keinen Sinn! Lieber mal aktiv bei Themen mit schreiben! Aber bitte nur sinnvolle Beiträge!

    Und am Ende des Tages, wenn einem das Prinzip von verdienten Gulden nicht passt, dann kann man auch eine Datenbank bei einem anderen Dienstleister nutzen! Es gibt auch Seiten, die ausschließlich Datenbanken anbieten, kostenfrei! --> Google würde helfen dabei

Login zum Webhosting ohne Werbung!