kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


9V hochtransformieren

lima-cityForumSonstigesTechnik und Elektronik

  1. Autor dieses Themas

    de2

    de2 hat kostenlosen Webspace.

    Ich möchte gerne eine 9V-Gleichstromquelle so hochtransformieren, so dass eine Spannung entsteht, die einen Funken mehrere Millimeter von einem Drat zum anderen springen lässt.

    Bei der Stromquelle handelt es sich um einen hadelsüblichen 9-Volt-Block. Dieser hat sehr wenige Milliampär, das soll auch so sein, da das Ganze sonst zu gefährilich werden würde, und die Sicherheit geht natürlich vor.


    Wie muss ich das jetzt wickeln, und wieviel Kupferdraht brauche ich dazu, und wie gut muss dieser isoliert sein? Reicht diese normale Beschichtung, die immer ausenrum ist, oder muss ich dafür mit Gummie isolierte Drähte nehmen?



    Edit: Dass das heis wird ist mir klar, und auch beabsichtigt. Das macht aber nichts aus, da das immer nur einen Bruchteil einer Sekunde angeschlossen ist, und dann wieder Ruhe ist, bis zum nächsten "Blitz".

    Beitrag zuletzt geändert: 21.8.2009 15:19:56 von de2
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. thomasba

    Co-Admin Kostenloser Webspace von thomasba

    thomasba hat kostenlosen Webspace.

    Mit einer 9V-Blockbatterie, bzw. Batterien hast du das Problem das diese nur Gleichstrom liefern, um das ganze aber über Spulen zu Transformieren benötigt man Wechselstrom, denn erst durch die Magnetfeldänderung, die durch das Wechseln der "Stromrichtung" in Spule 1 entsteht, werden in Spule 2 die Elektronen Bewegt!

    Wikipedia: Transformator
  4. Autor dieses Themas

    de2

    de2 hat kostenlosen Webspace.

    Also gibt es garkeine Möglichkeit, eine so hohe Spannung aufzubauen?


    Edit: Wie macht das dann der Zünder einen Gasherds?

    Beitrag zuletzt geändert: 21.8.2009 15:23:42 von de2
  5. thomasba

    Co-Admin Kostenloser Webspace von thomasba

    thomasba hat kostenlosen Webspace.


    Edit: Wie macht das dann der Zünder einen Gasherds?


    Durch ein Piezo Element:
    Wikipedia: Piezoelektrizität
  6. thundersystem

    Moderator Kostenloser Webspace von thundersystem

    thundersystem hat kostenlosen Webspace.

    Wie thomasba schon sagte, die Möglichkeit besteht natürlich, nur eben nicht mit einer Gleichstromquelle, wie in deinem Fall die Blockbatterie.

    Du brauchst dazu Wechselstrom, z.B. n Labornetzteil und dazwischen kommt ne Spule, und schon hast du Blitze, dazu brauchst du (wenn du im Mirkoamperebereich bleibst) circa 20.000 Volt Spannung, dann kannst du blitzen!

    edit:
    Och Mensch, thomasba war schneller, hmpf!

    Beitrag zuletzt geändert: 21.8.2009 15:29:01 von thundersystem
  7. n******************m

    Du brauchst nur eine Wechselspannung, die du nachher über einen Trafo hochtransformierst. Den Transformator würde ich aber nicht selber wickeln, ist einfach zu viel arbeit :)

    hier mal eine Beispielschaltung:
    http://www.knollep.de/Hobbyelektronik/projekte/28/index.htm

    Hier wird die Gleichspannung über die astabile Kippstufe zerhackt, somit steht am Ausgang eine rechteckförmige Wechselspannung an. Die kannst du dann hochtransformieren über einen Trafo.
  8. Autor dieses Themas

    de2

    de2 hat kostenlosen Webspace.

    Und gibt es eine Möglichkeit, die Spannung eines Gasherdzünders zu vervielfältigen? Mir geht es darum, dass es tragbar ist, desswegen fällt alles mit Netzanschluss weg.


    Ein Gasherdzünder geht schon in die richtige Richtung, ich habe auch einen, aber der Funke der dadurch entsteht, springt eben nicht so weit über, wie ich mir das vorstelle. Dass es von einem Blitz zum nächsten dauert, weil ich erst wieder das Rädchen rumdrehen muss macht mir nichts aus.



    Wie machen denn das die Sprengmeister, die bringen doch auch tausende Volt auf, indem sie 5 Sekunden an einer Kurbel drehen.
  9. c****s

    Das Zauberwort ist Induktion oder Kurbelinduktor.
  10. Sowas gibt es, frag mich aber nicht, wie es funktioniert. Habe mal so ein kleines Gerät (geschätztes Baujahr irgendwann in den 50ern) in den Fingern gehabt, das auf Knopfdruck aus 4-6 Monozellen eine funkenschlagende Hochspannung generiert hat. Wenn ich mich recht erinnere, war das Kästchen zur Isolationsprüfung.
    Wenn der Taster gedrückt würde, hat es im Inneren heftig gerappelt, als wäre da ein Zerhacker am Werk.

    FF
  11. Schau dir mal an wie ein Fotoblitz funktioniert. Die Schaltung kannst du übernehmen und versuchen ob es dir reicht einen funken zu zünden:

    http://mitglied.lycos.de/bk4/blitz.htm

    Ein paar Milimeter halte ich für realistisch. Eine Faustformel für Luft besagt: 1cm Luftstrecke benötigen ca. 1000V. Ist natürlich immer abhangig von der Temperatur und der Luftfeuchtigkeit.

    Gruß Tobi
  12. ich würde mir eine Einwegkamera kaufen und die blitzelektronik die 300V gleichstrom ausgibt obwohl sie mit einer 1,5V Batterie gespeißt wird (achtung nicht mehr angreifen kann sehr weh tun und ist lebensgeferlich, hat mich nicht umbegracht ;-) habe mich schon mit den dingern gespeilt als ich 12 war) und dann eine Hochspannungskaskade nachgestellt und du dürftest genau das haben was du willst.
  13. c****s

    ttobsen schrieb:
    Schau dir mal an wie ein Fotoblitz funktioniert. Die Schaltung kannst du übernehmen und versuchen ob es dir reicht einen funken zu zünden:

    http://mitglied.lycos.de/bk4/blitz.htm

    Ein paar Milimeter halte ich für realistisch. Eine Faustformel für Luft besagt: 1cm Luftstrecke benötigen ca. 1000V. Ist natürlich immer abhangig von der Temperatur und der Luftfeuchtigkeit.

    Gruß Tobi


    Grad bei den hier im Link angegeben Schaltung möchte ich nur eines anmerken:
    Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste und Halbwissen ist der Schwager der Selbstverstümmelung.
    Baut das Zeug nur nach, wenn ihr wisst was ihr tut. Selbst wenn keine Leistung dahintersteht, sind 5 kV am falschen Organ lebensgefährlich.
    "quidquid agis prudenter agas et respice finem" = "Was auch immer du tust, tu es schlau und schau aufs Ende."
  14. census schrieb:
    Baut das Zeug nur nach, wenn ihr wisst was ihr tut. Selbst wenn keine Leistung dahintersteht, sind 5 kV am falschen Organ lebensgefährlich.


    Klar, aber wenn man nur µA abbekommt ist die Spannung reichlich Wurst. Sonst würden man ständig Leichen an Treppengeländern finden.

    Aus eigener Erfahrung würde ich behaupten, dass so ein Fotoblitz nicht zur Selbstverstümmlung führt, es aber durchaus schmerzen kann, wenn man den aufgeladenen Kondensator anfässt und der Funken überspringt.

    Gruß Tobi
  15. vector schrieb: 9V-Batterien hochzutransformieren ist viel zu aufwendig.
    nimm am besten eine Auto-Batterie. Wenn du da die Kabel kurz schließt (dicke Kabel verwenden, außer da, wo es Funken geben soll,da nimmst du einen sehr dünnen draht).


    Sag mal gehts noch ?

    Das ist nicht nur sau dämlich sondern ganz nebenbei lebensgefährlich.
    Beim kurzschließen der Auto - Batterie entsteht ein extrem hoher Strom:

    Formel: R_{Batterie} = R_{i} + R_{Leiter}

    mit
    Formel: R_{Leiter} = \frac{r_{spez} + l_{Leiter}}{A_{Leiter}} = \frac{0,0178\,\frac{W\, *\, mm^2}{m} * 1\, m}{20\, mm^2} = 0,00089 \, \Omega
    (bei 20 mm² Kupferleiter und einer Leiterlänge von 1 m für das Kabel zum kurzschließen, Ri schätzen wir mal )

    Formel: R_{Batterie} = 0,01 \, \Omega\,  +  \, 0,00089\, \Omega = 0,01089\, \Omega

    Formel: mit \: R = \frac{U\, [V]]}{I\, [A]]} \:\:  und \: dessen \: Transformation \: nach \: I

    Formel: I = \frac{U}{R} = \frac{12V}{0,01089 \Omega} = 1102\, A

    Abgesehen davon das der Strom alleine lebensgefährlich ist sobald er 30mA übersteigt (das was da entsteht ist die fast 37.000 fache Stromstärke) führt der große Strom zu einer starken Erhitzung der Batterie und kann zum explodieren der Batterie (durch den beim verdampfen der Säure und die Verdämmung des ganzen im Bateriegehäuses entstehenden Drucks ) führen was schwere und schwerste Verätzungen nach sich ziehen kann und wird.

    vergleiche zu Ri: http://www.wer-weiss-was.de/theme59/article3671875.html
    vergleiche zu Rspez. alias Rleiter: http://mitglied.lycos.de/Autoelektrik/Eabb.htm


    Beitrag zuletzt geändert: 26.8.2009 19:20:09 von fatfox
  16. c****s

    ...bis einer heult.

    Nicht nur, dass vector anscheinend Strom mit Spannung verwechselt hat, sondern dass jetzt hier im Thread schon How-to-mutilate-yourself-Tutorials stehen. . .

    Könnte ein knight sich diesen Thread mal anschauen und eventuell schließen oder zumindest die lebensgefährlichen Anteile rausnehmen?
  17. kochmarkus

    Co-Admin Kostenloser Webspace von kochmarkus

    kochmarkus hat kostenlosen Webspace.

    census schrieb:
    ...bis einer heult.

    Nicht nur, dass vector anscheinend Strom mit Spannung verwechselt hat, sondern dass jetzt hier im Thread schon How-to-mutilate-yourself-Tutorials stehen. . .

    Könnte ein knight sich diesen Thread mal anschauen und eventuell schließen oder zumindest die lebensgefährlichen Anteile rausnehmen?

    Ach wieso den? Unsere Erde ist eh überbevölkert, wesegen ich auch für ein striktes entfernen aller Warnschilder a lá "Achtung Lebensgefahr" bin.

    Vllt. haben wir durch den Thread hier ja auch einen zukünfigen Gewinner des Darwin Award hier.
  18. oO Aua!

    Wenn man Keine Ahnung hat einfach mal... na, wie war das?

    So, FatFox hat den Beitrag ja noch Zensiert, ich denke aber mal, dass hier keiner so dumm ist und das ernsthaft ausprobieren will bzw. wer so dumm ist, findet sicher bei nem Auto nie die Batterie ;-)

    Aufgrund der Tatsache, dass mir hier zuviele Tipps mit dem "gefährlichen" Halbwissen gegeben werden:
    *closed*

    auch aus dem Grund, da mit Kippstufe & Zerhacken bereits ein guter Ansatzpunkt gegeben ist.
    Ebenfalls eignet sich der Blitzer von ner Einwegkamera, auch wenn der Elko bereits schon ne menge Strom Speichert, hab hier zufällig grad son Ding in meiner Spielekiste und der hat: 300V bei 160µF.
    Es wird allerdinds bis zum "Zünden" der Gaslampe noch eine Spule vorgeschaltet.

    Naja, als Elektrode kannst du z.B. ne Zündkerze aus nem Möpped nehmen :-D
    In dem Sinne sollte alles geklärt sein, sonst eben PN an mich oder Foxi :)
  19. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!