kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Schnelles Linux für schwachen Laptop

lima-cityForumHeim-PCBetriebssysteme

  1. Autor dieses Themas

    raphael811

    Kostenloser Webspace von raphael811

    raphael811 hat kostenlosen Webspace.

    Hallo Linux-User,
    Ich habe zuhause noch einen alten Acer TravelMate 4000 rumfliegen.
    Momentan ist Windows XP installiert, jedoch ist das so lahm und braucht
    10 Minuten bis es fertig geladen ist. Nun bin ich auf der Suche nach einem
    schnellen Linux, welches eigentlich nur folgende Funktionen "beherrschen" muss.
    Auf jeden Fall brauche ich einen Internetbrowser (Firefox), Skype (vielleicht auch Teamspeak3),
    einen Jabberclient (am besten werden gleich auch noch Unterstüzung mehrerer Instant Messaging Dienste,wie IRC), ein Texteditor zum "programmieren" von HTML, PHP, CSS ... (am besten Notepad++) und zuletzt brauch ich noch ein FTP-Programm.
    Mehr sollte es eigentlich nicht können. Es sollte vor allem schnell hochfahren und dann auch im Betrieb
    die bestmögliche Geschwindigkeit, für den PC, bringen.
    Ich hatte zuvor immer nur Windows installiert.
    Habt ihr Empfehlungen für mich?
    Danke im Vorraus
    MfG raphael811

    Beitrag zuletzt geändert: 2.6.2012 10:37:54 von raphael811
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Daten des Rechners ?
  4. Autor dieses Themas

    raphael811

    Kostenloser Webspace von raphael811

    raphael811 hat kostenlosen Webspace.

    fatfox schrieb:
    Daten des Rechners ?

    Achja, ich vergaß, TravelMate 4000 Series Specifications.
    Das Modell hat nur 512MB RAM und die ATI Radeon Mobility 9700 mit 64 MB an Board.

    Beitrag zuletzt geändert: 2.6.2012 10:41:04 von raphael811
  5. g****e

    Lubuntu.
    Die LXDE Oberfläche ist super schnell, selbst auf der schwächsten Hardware, und sieht super aus. Lubuntu braucht im Schnitt 88mb Arbeitsspeicher, kommt mit nem 500Mhz Prozessor gut klar, und ein einfacher Grafikchip reicht in der Regel.

    Liebe Grüße
  6. Autor dieses Themas

    raphael811

    Kostenloser Webspace von raphael811

    raphael811 hat kostenlosen Webspace.

    ggamee schrieb:
    Lubuntu.
    Die LXDE Oberfläche ist super schnell, selbst auf der schwächsten Hardware, und sieht super aus. Lubuntu braucht im Schnitt 88mb Arbeitsspeicher, kommt mit nem 500Mhz Prozessor gut klar, und ein einfacher Grafikchip reicht in der Regel.

    Liebe Grüße

    Habe mir schon Lubuntu heruntergeladen, weil ich schon auf der ersten Blick gesehen habe, das es perfekt zu meinen Anforderungen passt. Doch bevor ich es jetzt auf CD brenne, würde ich gerne wissen ob es möglich ist die Treiber meines Laptops bei Lubuntu zu installieren. Ich sehe auf der Acer Support Website nur Windows zur Auswahl, das wichtigste wäre mir das WLAN (zur Not auch LAN) funktioniert, weil ohne Internet ist das für mein Vorhaben unbrauchbar. Sind die treiber schon vorinstalliert, oder wo finde ich die?
    MfG raphael811
  7. raphael811 schrieb:
    ... Habt ihr Empfehlungen für mich?
    was du da aufgezählt hast, könnte das hier passen DSL.
  8. Autor dieses Themas

    raphael811

    Kostenloser Webspace von raphael811

    raphael811 hat kostenlosen Webspace.

    werbungslos schrieb:
    Hast du XP schon mal neu installiert?

    Ich habe Windows erst vor kurzer Zeit neu aufgesetzt, doch Windows XP ist auf dem Laptop sowieso schon lahm und wird auch von Zeit zu Zeit immer langsamer -.- , deswegen suche ich ja ein Linuxsystem.
    hemiolos schrieb:
    was du da aufgezählt hast, könnte das hier passen DSL.

    Das ist etwas übertrieben klein, schön soll es ja schon noch sein. Ausserdem glaube ich, werde ich dort Probleme haben, wenn ich doch noch andere Programme installieren möchte.
    WIe ist das den jetzt mit den Treibern auf Linux, wenn es einfach keine passenden gibt, dann muss ich wohl bei Windows XP bleiben :(
    MfG raphael811
  9. Du solltest das installieren während du mit kabel im Internet bist (LAN), dann sucht Lubuntu automatisch nach den Treibern... Wenn nicht haste Pech
  10. hackyourlife

    Moderator Kostenloser Webspace von hackyourlife

    hackyourlife hat kostenlosen Webspace.

    raphael811 schrieb:
    Das ist etwas übertrieben klein, schön soll es ja schon noch sein. Ausserdem glaube ich, werde ich dort Probleme haben, wenn ich doch noch andere Programme installieren möchte.
    WIe ist das den jetzt mit den Treibern auf Linux, wenn es einfach keine passenden gibt, dann muss ich wohl bei Windows XP bleiben :(
    Soweit ich weiß nutzt DSL noch den alten Kernel 2.4.31, damit könntest du Probleme mit den Treibern bekommen. Schau dir lieber DSL-N an, das hat einen moderneren Kernel und kann mehr, ist dafür aber auch etwas größer.
    Systemvoraussetzungen:
    To have a pleasant experience, we recommend at least 64MBs and 300MHz.
    Das wird wohl dein PC auch noch schaffen ;-)

    Ansonsten musst du bei Linux in Bezug auf Treiber einfach ausprobieren ob es läuft...
  11. Autor dieses Themas

    raphael811

    Kostenloser Webspace von raphael811

    raphael811 hat kostenlosen Webspace.

    imho schrieb:
    Du solltest das installieren während du mit kabel im Internet bist (LAN), dann sucht Lubuntu automatisch nach den Treibern... Wenn nicht haste Pech

    Also sucht er die passenden Treiber, wenn ich per LAN ins internet gehe, danach kann ich dann ja wieder per WLAN ins Internet gehen.
    hackyourlife schrieb:
    Soweit ich weiß nutzt DSL noch den alten Kernel 2.4.31, damit könntest du Probleme mit den Treibern bekommen. Schau dir lieber DSL-N an, das hat einen moderneren Kernel und kann mehr, ist dafür aber auch etwas größer.
    Systemvoraussetzungen:
    To have a pleasant experience, we recommend at least 64MBs and 300MHz.
    Das wird wohl dein PC auch noch schaffen ;-)

    Ansonsten musst du bei Linux in Bezug auf Treiber einfach ausprobieren ob es läuft...

    Vom DSL-N ist leider erst ein Release Candidate raus. Ich hätte lieber ein schon mehr ausgereiftes Betriebssystem für das es dann auch wahrscheinlich mehr Software gibt.

    Ich werde jetzt mal testen ob das mit den Treibern unter Lubuntu klappt.
    MfG raphael811
  12. hackyourlife

    Moderator Kostenloser Webspace von hackyourlife

    hackyourlife hat kostenlosen Webspace.

    raphael811 schrieb:
    Vom DSL-N ist leider erst ein Release Candidate raus. Ich hätte lieber ein schon mehr ausgereiftes Betriebssystem für das es dann auch wahrscheinlich mehr Software gibt.
    Vergiss niemals: das Betriebssystem ist immer noch Linux, und das ist ausgereift.
    Release-Candidate bezieht sich nur auf die Distribution, aos die Zusammenstellung der Software.
    Wenn du dir DSL-N installierst läuft jede Linux-Software ganz normal drauf....
    Ich weiß jetzt zwar nicht mehr ob und welche Paketverwaltung installiert ist, aber damit könntest du sonst auch alles nachinstallieren was dir noch fehlt.
  13. raphael811 schrieb:
    ... Ausserdem glaube ich, werde ich dort Probleme haben, wenn ich doch noch andere Programme installieren möchte ...
    woher kommst bitte darauf? wie @hackyourlife schon schrieb, du kannst damit alles machen, wie mit irgendeinem anderen os.
  14. thomasba

    Co-Admin Kostenloser Webspace von thomasba

    thomasba hat kostenlosen Webspace.

    Ich kann ein Arch Linux mit XFCE empfehlen. Die Vorteile:
    - Minimales Grundsystem
    - Aktuelle Software
    - Geringer Speicherverbrauch beim Start (~65MB)
    - Durch das AUR eine große Auswahl an Software
    - Rolling-Release → Keine Distributionsupgrades wie bei z.B. Ubuntu notwendig.
    - Stabil, die Distribution läuft trotz der sehr aktuellen Paketen sehr stabil.

    Ich selbst verwende Arch Linux seit mehreren Jahren auf meinem Dekstop und meinem Laptop, bevor ich mein jetziges Laptop gekauft hatte, hatte ich ein IBM T23, was noch etwas Langsamer ist als dein Acer TravelMate 4000.
  15. thomasba schrieb:
    Ich kann ein Arch Linux mit XFCE empfehlen. Die Vorteile:
    - Minimales Grundsystem
    - Aktuelle Software
    - Geringer Speicherverbrauch beim Start (~65MB)
    - Durch das AUR eine große Auswahl an Software
    - Rolling-Release → Keine Distributionsupgrades wie bei z.B. Ubuntu notwendig.
    - Stabil, die Distribution läuft trotz der sehr aktuellen Paketen sehr stabil.

    Ich selbst verwende Arch Linux seit mehreren Jahren auf meinem Dekstop und meinem Laptop, bevor ich mein jetziges Laptop gekauft hatte, hatte ich ein IBM T23, was noch etwas Langsamer ist als dein Acer TravelMate 4000.


    Hatte ich jetzt auch erst gedacht, aber ich glaube, Raphael ist ein Anfänger mit Linux, hat er doch bisher nur Windows genutzt. Deswegen würde ich ein x/lubuntu empfehlen.
  16. Autor dieses Themas

    raphael811

    Kostenloser Webspace von raphael811

    raphael811 hat kostenlosen Webspace.

    Hallo Leute,
    Ich habe jetzt lubuntu installiert und ich muss sagen es hat super geklappt.
    Diesen text schreibe ich aus Chromium von lubuntu.
    Ich habe eine 60GB-Festplatte. Bei der Installation habe ich 1024MB (2x RAM) SWAP angelegt.
    Ich musste keinen einzigen Treiber installieren und alle Programme die ich unter Windows 7 nutze laufen hier auch.
    Habt ihr noch Tipps für mich? Ich hatte zuvor nie ein Linux installiert. Ich muss mich jetzt erstmal in der Paketverwaltung
    zurechtfinden. Vielleicht werde ich später nocheinmal Arch-Linux in einer parallelen Installation testen (das geht doch, oder?).
    Ich werde hier jetzt erstmal alles ausprobieren.
    Vielen Dank
    MfG raphael811
  17. Für Ubuntu (und das gilt auch für Lubntu) gibt es ein erstklassikes deutsches Wiki mit Forum.
    ubuntuusers.de
    Das ist auch für Linux-Neulinge geeignet.
  18. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!