kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Suche auf lima-city

  • in: Webseite (hier gehostet) mit php auslesen

    geschrieben von klasset

    programtools schrieb:
    Demnach muss ich das Zertifikat, was mein Browser hat an curl (mycert.crt) binden - oder?

    Evtl. funktioniert dies auch, da CURL dann die richtigen CA hat und dem Zertifikat dann Trusted. Ich persönlich würde jedoch trotzdem empfehlen das andere File zu verwenden (hab das an mehreren Stellen im Internet erwähnt gefunden).

    CURLOPT_CAINFO verlangt einen absoluten Pfad, du musst also sicher stellen, dass deine Pfadangaben korrekt sind.

    programtools schrieb:
    Ausserdem finde ich diese Option recht unschön, gibt es noch weitere Möglichkeiten, auf Webseiteninhalte von Lime zuzugreifen? Ich bin ja bestimmt nicht der einzige, der eine Schnittstelle von Außen benötigt :D?

    Also CURL ist schon die beste Methode. :wink:
  • in: Gemessene Daten online fitten

    geschrieben von klasset

    Für die, welche jetzt fit und gnuplot nicht kennen, könntest du evtl. noch erläutern was diese Tools tun - vielleicht sogar noch mit Bild oder so? :smile:
  • in: Webseite (hier gehostet) mit php auslesen

    geschrieben von klasset

    Da du ja die Seite auf Lima, welche ein SSL Cert hat, betrachten möchtest, musst du nicht das Let's Encrypt Zertifikat an CURL geben, sondern CURL muss das Zertifikat, das du von Lima erhälst, anhand von CA Root Certificates überprüfen. Verwende somit z.B. anstatt mycert.crt dies hier.

    Übrigens beim Arbeiten mit CURL is die curl_error Funktion sehr nützlich.

    Falls dir eine unsichere Verbindung egal ist kannst auch die beiden SSL_VERIFY* Optionen deaktivieren.
    Falls Lima sicher immer noch beklangt, dann gibt es vielleicht ein User Agent Checker welcher dein CURL User Agent nicht mag. Weiss nicht ob das erlaubt ist, aber den String kann man theoretisch auch anpassen. :wink:
  • in: Firefall - Beta Invites zu vergeben

    geschrieben von klasset

    Ich habe 5 Beta Invites für Firefall zu vergeben.
    Wer Interesse hat, soll mir per PN seine E-Mail Adresse zu kommen lassen. :smile:

    Firefall is a sci-fi MMO shooter set in a future Earth. A starship disaster unleashes a titanic energy storm called the Melding. It envelopes the earth, wipes out most of the planet, and spawns hostile creatures who self-proclaim themselves the Chosen.

    Players must band together. Uniting in the form of armies, players will need to collect resources to craft weapons and vehicles to fight back the apocalyptic threat of the Chosen invasion. Special Nano-technology suits of armor called Battleframes enhance the human race in this future Earth and allow players to jumpjet across battlefields, wield a variety of exotic weapons of heavy destruction, and employ special abilities to reclaim the world.

    Created by seasoned developers including the team-lead for vanilla WoW and the lead-designer of Tribes 1 and 2, Firefall’s combat is fast paced, furious, and plays like a top tier action oriented shooter. But Firefall is equally an MMO, plunging hundreds of players into an all-out Player vs. Environment war against the Chosen army. It is the largest co-op shooter made to date and offers a unique gameplay experience not found any where else.



    Bemerkung: Momentan ist alles auf Englisch, somit sollte man dies schon beherrschen, aber es gibt auch einige deutschsprachige Spieler.

    Disclaimer: Ich habe keinerlei Verbindungen zu Firefall, sonder habe die Invites über das Founder Pack erhalten.
  • in: 3D/2D-Cad Systeme ...

    geschrieben von klasset

    Es gibt unzählige 3D/2D CAD Programme, doch so ganz schlau bin ich aus deinem Statement/Frage nicht geworden.
    Was meinst du mit "Freiformen"?

    Ansonsten kann ich dir nur einmal empfehlen, Alternativeto.net zu besuchen. Kannst dort auch spezifisch nur nach freier oder Open Source software suchen.
  • in: Memory-Debugger?

    geschrieben von klasset

    Natürlich schau ich dass solche Fehler nicht passieren. Wegen dem std::vector: dumm nur dass das gesamte Programm ausschließlich in C (und nicht C++!) geschrieben ist.

    Hmmm dachte ich mir noch halbwegs, aber stand halt nirgendswo und da es nur selten Gründe gibt in C statt C++ zu programmieren, nahm ich C++ an. ;-)

    darkpandemic schrieb:
    Hallo kackyourlife,


    Ehrm lol :-D
  • in: Memory-Debugger?

    geschrieben von klasset

    Also wenn du Probleme mit Overflows hast, empfehle ich dir nochmals gut deinen Code zu betrachten. Es sollte eigentlich immer so programmiert werden, dass solche Fehler erst gar nicht möglich werden. (z.B. std::vector)
    Ansonsten gibt es 'checker' von gcc. http://www.gnu.org/software/checker/

    Weiter sollte gdc seinen Job auch gut tun. ;-)
  • in: flimmern in Cpp ( SDL )

    geschrieben von klasset

    Arem das liegt überhaupt nicht an SDL...
    Schon mal darüber nachgedacht, dass ein Bildschirm eine bestimmte Bildwiederholungsfrequenz hat?
    Die meisten Bildschirme laufen mit 60FPS oder halt eben 60Hz. Da kannst du noch so lange etwas rumbasteln, alles was du raus kriegst ist max 60Hz. Gewisse Bildschirme/Fernseher schaffen 120Hz. Dies ist besonders geeignet für 3D Filme, bei welchen das Linke Auge dann 60 Bilder pro Sekunde erhält und das rechte Auge 60.
    Wenn du also nicht solch ein Bildschirm hast, kannste es gleich vergessen. Doch auch wenn du einen hast, wird das Resultat nie allzu befriedigend sein. Die Bildwiederholung ist etwas das nicht immer präzise Kontrolliert werden kann. Vieles hängt da von den unpräzisen Timer und Problemen mit System Interrupts ab.

    Ich habe aus Spass das Ganze mal kurz in SFML (eine Multimedia Library in schöne C++, etwas besser als SDL) implementiert.
    Zwar kann ich bei ~100 pseude Hz plötzlich wieder die zwei Farben langsam wechseln sehen, jedoch geschiet das Ganze sehr unruhig und eine Farbe bleibt z.T. etwas länger als die andere. Dies kommt halt davon, dass die Grafikkarte aus den 100 erzeugten Bildern pro Sekunde nun 60 auswählen muss um darzustellen, da der Bildschirm ja gar nicht mehr kann. Da kann es halt zu vielen 'Kollisionen' kommen.

    Ich hoffe das hat etwas Licht ins Ganze gebracht.

    Hier noch der Code falls es jemand interessiert:
    #include <SFML/Graphics.hpp>
    #include <iostream>
    
    int main()
    {
        sf::RenderWindow window(sf::VideoMode(800, 600), "SFML window");
    
    	bool bSwitch = false;
    	int iLimit = 2;
    
    	window.SetFramerateLimit(iLimit);
    
        while(window.IsOpened())
        {
            sf::Event event;
            while(window.PollEvent(event))
            {
                if(event.Type == sf::Event::Closed)
    			    window.Close();
    			else if(event.Type == sf::Event::KeyPressed)
    			{
    				if(event.Key.Code == sf::Keyboard::Add)
    					++iLimit;
    				else if(event.Key.Code == sf::Keyboard::Subtract)
    					--iLimit;
    
    				window.SetFramerateLimit(iLimit);
    				std::cout << iLimit << std::endl;
    			}
            }
    
    		if(bSwitch)
    		{
    			window.Clear(sf::Color(255,0,0));
    			bSwitch = false;
    		}
    		else
    		{
    			window.Clear(sf::Color(0,0,255));
    			bSwitch = true;
    		}
    
            window.Display();
        }
    
    	return 0;
    }


    mfg Lukas
  • in: Programmierstil

    geschrieben von klasset

    Naja Code-Design ist schon wichtig, wenn du aber nur für dich selbst programmierst, spielt es gar keine Rolle wie es aussieht, so lange du es lesen kannst.

    Ich rücke auch immer alles schön ein.

    OOP für PHP ist zwar etwas witzlos (weil PHP halt einfach so eine schmudlige Sprache ist), aber ein guter Ansatz. Es lässt sich z.B. eine Datenbank Klasse entwickeln, welche in jedem Skript verwendet werden kann.
    Doch wie nikic geschrieben hat, ist es wichtig den Code für Unit Tests zu optimieren.

    Ob if oder switch kommt immer auf die Verwendung drauf an, bei einer grossen State-Change-List ist es sicher nützlich switch zu verwenden. Wobei man sich dann nicht überlegen kann, ob das wirklich der richtige Weg ist.
    Wenn du wirklich OOP gehen möchtest, kannst dies evtl. je nach Situation mit State-Klassen und einem Array lösen.

    mfg Lukas
  • in: Sicherheit Script

    geschrieben von klasset

    Da stehen mir ja die Haare zuberge...
    1. Nutze nie shell_exec
    2. Verifiziere IMMER deinen Input auf Sonderzeichen

    Okay ich ignoriere mal Punkt 1.

    Du hast zwar ';' exkludiert, aber es gibt noch viele weitere Möglichkeiten mehrer Befehle auszuführen (z.B. command && command oder command | command) und gewisse Linux Freaks werden dir noch 100 andere Möglichkeiten angeben können.

    Darum komm ich wieder auf Punkt 1 zurück: Nutze nie shell_exec (oder exec oder ...)!

    mfg Klasset
  • in: SDL in Dev-Cpp

    geschrieben von klasset

    No als Tipp: nutze nicht Dev-Cpp. Es ist veraltet und wird nicht mehr weiter entwickelt.
    Nutze Code:Blocks als Open Source Variante.
    Ansonst bietet MS auch Visual C++ Express.

    Ein zweiter Tipp ist, dass du dir einmal noch SFML (http://www.dev-sfml.org/ - http://www.dev-sfml.de/) an. Es macht etwa dasselbe, ist viel besser strukturiert, ist in gutem C++ statt C geschrieben, jedoch etwas langsamer bei pixelmanipulationen, dafür um so schneller mit Sprites, etc.
  • in: Travelling salesman Problem mit dynamischer Programmierung

    geschrieben von klasset

    Wie der Titel bereits hinweist, bin ich auf der Suche nach einer verwendbaren Implementierung des Algorithmus zum Travelling salesman Problem (Problem des Handelreiseden) und dies soll mittels dynamischer Programmierung geschehn.
    Ich will somit einen exakten (wenn auch Speicher- und Zeitintensiven) Algorithmus...

    Leider bin ich bis jetzt erst auf Pseudecode gestossen, welcher mir nur sehr weniger weiter geholfen hat, da ich Probleme mit den Mathematischen Bezeichnungen habe und ich nach längerem Einarbeiten immer noch nicht sicher bin auf welche Art und Weise der Pseudocode zu implementieren wäre...

    Quellen:
    http://www-i1.informatik.rwth-aachen.de/~algorithmus/algo40.php (DE)
    http://www.lsi.upc.edu/~mjserna/docencia/algofib/P07/dynprog.pdf (EN)

    Hat jemand eine "einfache" implementierung (nicht wie z.B. die hier http://www.andrew.cmu.edu/user/neils/tsp/ )?
    Oder kann mir jemand einen guten Gedankenanstoss zur Implementierung geben?

    Danke im Voraus!
    mfg KlasseT
  • in: Externe Soundkarte für 5.1 Sound

    geschrieben von klasset

    Hallo Bewohner von Lima-City!

    Ich bin auf der Suche nach einer externen Soundkarte, die 5.1 Sound fähig ist.
    Ich habe schon ein paar gefunden und betrachtet, davon gefiel mir vorallem die "Creative USB Sound Blaster X-Fi Surround 5.1".

    Als Anmerkung, ich möchte sie an mein Notebook anschliessen, welches über die Anschlüsse USB 2.0, Firewire und ExpressCard|54 verfügt. Sie soll für den 5.1 Genuss verwendet werden und darum auch nicht einer Studiokarte gleich kommen. ;-)

    Hier die Favoriten:
    * Terratec Aureon 5.1 USB MK II
    * Creative USB Sound Blaster X-Fi Surround 5.1
    * Muse Pocket LT - Externe 5.1 USB-Pocket-Soundkarte

    mfg HP
  • in: Vernünftiges DirectDraw Tutorial

    geschrieben von klasset

    Warum genau gehst du auf DirectDraw los?

    Okay ich hasse solche Antworten auch immer, jedoch muss ich hier anmerken, dass DirectDraw veraltet ist und seit der Version 7 von DirectX nicht mehr zwischen DirectDraw und Direct3D unterschieden wird...
    Als Hilfe für die weitere Suche, solltest du eher mit Stichworten wie 2D und DirectX arbeiten.

    Ich kann dir nun gleich nur wieder auf Englische Tuts verweisen, jedoch bis du ja kein Fan davon. :-P
    So als Tipp rat ich dir jedoch an, dein Englisch auf zu besseren, denn in C++ läuft das meiste halt einfach in Englisch...

    Wenn du eine GUI machen willst, dann empfehle ich dir eher Qt (Linux, Mac & Windows fähig, mit dem "gleichen" Code)!

    mfg KlasseT
  • in: Grosse Array vorinitialisieren?

    geschrieben von klasset

    cpp0x schrieb:
    int **wert = (int**)calloc(2*4,sizeof(int)); *glaub*


    oh hab ich vergessen zu erwähnen, funktioniert auch nicht...
    Bzw wie gesagt ich bekomme kein Fehler, aber das Programm stürtzt (unter Windows) ab und auf Linux bekomm ich Segmentation fault...

    Oder ich hab es falsch gemacht. :-P
  • in: Mausbewegung in 3D

    geschrieben von klasset

    toolz schrieb:
    Du verfehlst leider in allen vier Fragen...


    Haha lol...

    Naja mit OpenGL kenn ich mich zu wenig aus.

    sektor schrieb: Wie setzt du dein Fenster auf? Mit GLUT?


    Das wäre bestimmt noch praktisch zu wissen.


    Also Lösungsansatz wie es in Spielen normal umgesetzt wird, verschwindet wie du gesagt hast der Mauszeiger (natürlich ist die Maus noch da nur kann man sie nicht sehen)
    Danach wird normalerweise der cursor in dr mitte gehalten und no die relative Bewegung, also die Bewegung, welche die Maus innerhalb einer Spielschleifendurchlauf o.ä. zurückgelegt hat, relativ zum Mittelpunkt, genommen.
    Mit Hilfe dieser Daten wird dann die Bewegung des Blickfeldes (bei einem Ego-Shooter) berechnet.

    Was nun offen steht, ist was genau du mit dem Mauszeiger machen willst, vielleicht gibt es eine spezifische Lösung für deine Anwendung.

    Wenn du die Position der Maus willst, dann funktioniert dies sicher mit einem "Hook", jedoch ist dies dann bereits "overkill" (übertrieben)...

    mfg KlasseT
  • in: Grosse Array vorinitialisieren?

    geschrieben von klasset

    cpp0x schrieb:

    für int wert[2][4];
    c code:
    int **wert = calloc(sizeof(int),2*4);
    ...
    free(wert);

    bitte korrigieren, falls das free nicht ausreichend ist.


    Naja das Ganze stimmt nicht... :-)
    Die Syntax ist:
    void * calloc(anzal Elemente, Element grösse);

    also
    int **wert = calloc(2*4,sizeof(int));

    und da int** kein void* ist, geht das auch nicht...

    Naja mit C++ Type-Casting kenn ich mich nicht aus, vielleicht würde es damit gehen, jedoch mit der C-Variante (bool**) erhält man keinen Fehler, jedoch funktioniert es auch nicht. (Segmentation Fault)

    Im Internet hab ich noch weitere Lösungen gefunden, welche dann auch wieder mit Schleifen arbeiten, was ich genau versuche zu verhinden...

    memset ist doch eine ganz andere Funktion als calloc/malloc.


    Stimmt! :-)

    Die erste Variante funktioniert bei einem 4*5 Array folgendermaßen: Du hast ein Array der Größe 20 und wenn du auf die Felder [3][2] zugreifen willst, dann entspricht dies dem Feld 5*3+2 in deinem eindimensionalem Array.


    Okay, das muss ich noch etwas genauer anschauen, jedoch hoffe ich, dass dies in Kombination mit calloc für ein eindimensionales Array, die Lösung ist.
  • in: Mausbewegung in 3D

    geschrieben von klasset

    toolz schrieb:
    Ich tüftel gerade an einem kleinem Codesegment für die Mausbewegung in 3 Dimensionen.


    Hilfreich zuwissen wäre noch:
    1. Was für ein Betriebsystem? (Nehme Windows an)
    2. Was für Libraries? (Nehme DirectX an)
    3. Wo du diese Abfrage einbaust? (Nehme WM_INPUT Message an)
    4. Verstehst du Englisch? (Nehme Ja an) :)

    In DirectX empfiehlt Microsoft nicht DirectInput für die Maus zu verwenden, sondern RawInput.
    Hilfreiche Seit für DirectX - Spezifisch RawInput (Englisch!!):
    http://www.toymaker.info/Games/html/raw_input.html

    Ansonsten sollte die Google auch eine gute Hilfe sein!

    mfg KlasseT
  • in: Grosse Array vorinitialisieren?

    geschrieben von klasset

    wibald schrieb:

    Warum Schleifen ?

    void * memchr ( const void *, int, size_t );


    bladehunter schrieb: Ich glaube mein Vorposter hat da was verwechselt. Er meint sicherlich die Funktion memset..


    Genau das hab ich gesucht, ich wusste es gibt ne andere Methode! :-)
    Danke!

    Jetzt muss ich nur noch heraus finden, wie das am besten für ein zwei dimensionales array funktioniert...

    Vorsicht bool variablen kannst du zwar nur 0 und 1 zuweisen belegen aber oft den Speicher von einem int. dann belegt ein unsigned char array kleiner auf einem 32bit Rechner nur ein viertel Platz.

    Ja?! Ok, jedoch glaub ich dass die Geschwindigkeit dann wieder beim vergleich ob die Variable "true" oder "false" verloren geht...

    cpp0x schrieb: Ich würde das Array vermutlich nicht mit new sondern mit malloc erzeugen und mit free anstatt delete freigeben. Die Funktion calloc ist entspricht der malloc Funktion bis auf den Vorteil, dass alle Werte direkt auf 0 gesetzt werden.

    Dokumentation von calloc: http://msdn.microsoft.com/en-us/library/3f8w183e(VS.71).aspx


    Sprich einfach die C-Variante für die Speicher reservierung.
    Mit dem Vorteil der 0 initialisierung...

    Weiss nun jemand wie man ein 2D Array entweder mit memset() oder calloc() macht?

    mfg KlasseT
  • in: Qt: Parameter an SLOT übergeben

    geschrieben von klasset

    tangoal schrieb:
    Innerhalb der Slot-Methode musst du dann abfragen, wer der "Sender" dieses Signals war. Also bei welchem der LineEdit-Objekte nun der Text geändert wurde. Dies kannst du einfach durch Aufruf der Methode Sender() innerhalb der Slot-Methode.


    Dacht ich doch, dess es so was gibt! :-)
    Ja das erleichtert einiges, aber bin nicht wirklich so ein Qt Experte... ;-)

    mfg
  • in: Qt: Parameter an SLOT übergeben

    geschrieben von klasset

    robbmaster schrieb: Genau das was du schreibst, soll letztendlich passieren. Das Problem ist aber, wie ich bereits geschrieben habe, das man einem SLOT keinen Parameter übergeben kann, wenn das SIGNAL z.B. textChanged ist.
    Das ist eine eigene Klasse schreiben muss, darum werde ich nicht herumkommen, aber genau nach Ideenanstößen dafür habe ich ja gefragt. :)


    Okay ich glaube nun hab ichs verstanden.

    Also die parameter Listen müssen gleich sein, bzw. auf der linken Seite mehr als auf der rechten Seite (wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, müsste es aus probiere hab aber grad keine Lust)
    Wie wäre es wenn du nun das SIGNAL vom lineEdit_X mit einem SLOT von lineEdit_X verbindest und über diesen SLOT dann ein weiteres SIGNAL aussendest, welches dann vom "this" SLOT abgefangen werden kann. Somit könntest du die parameter selbst bestimmen und wenn gewollt sogar das ganze lineEdit_X-Objekt als pointer übergeben... =)
    Somit müsstes du "nur" die LineEdit-Klasse erweitern.

    Ansonstens google mal noch, ob es möglich ist anhand eines SIGNALs auf das Aussende Objekt rückschlüsse zu ziehen...

    mfg KlasseT
  • in: Grosse Array vorinitialisieren?

    geschrieben von klasset

    Hello World! =)

    Ich steh wieder einmal mit einem riesen Array vor der Tür in C++.
    Der Speicher für das boolean Array wird dynamisch reserviert und die grösse ist vom Input abhängig.
    Da mein nach folgender Algorithmus erwartet, dass alle Einträge mit "false" markiert sind, muss ich das vorinitialisieren. Doch wie mach ich das ohne zwei for-schleifen zu verwenden.
    Oh habe ich erwähnt es ist ein zweidimensionales Array.

    bool** bNumb;
    
     // Vereinfachen à la C-Style?
        bNumb = new bool*[iN+1];
        for(int i=0; i < iN+1; i++)
        {
            bNumb[i] = new bool[iHSum+1];
            for(int j=0; j < iHSum; j++)
            {
                bNumb[i][j] = false;
            }
        }


    überigens "vectors" sind zu langsam.

    Danke für jegliche Hilfe!

    mfg KlasseT
  • in: Qt: Parameter an SLOT übergeben

    geschrieben von klasset

    Salü!

    Naja ich habe dein Problem nicht 100% gecheckt und bin mit dem Singal-Slot verfahren oft selbst noch verwirrt.

    Eine andere Lösung wäre, dass du eine eigene Klasse mit dem passenden Signal (oder eben Slot) schreibst.
    Genauere Details dazu habe ich gerade nicht, war nur neh Idee. :-)

    Ich habs mir nocheinmal angeschaut. Wird das Signal dann immer nur von lineEdit_0 gesendet, oder auch von lineEdit_1, usw?
    Ich weiss jetzt zwar nicht ob du einen konstanten Wert als Parameter übergeben kannst, jedoch würde mir spontan einfall:
    connect(lineEdit_0, SIGNAL(textChanged(QString)), this, SLOT(varChanged(0)));
    connect(lineEdit_1, SIGNAL(textChanged(QString)), this, SLOT(varChanged(1)));
    connect(lineEdit_2, SIGNAL(textChanged(QString)), this, SLOT(varChanged(2)));
    ...
    connect(lineEdit_n, SIGNAL(textChanged(QString)), this, SLOT(varChanged(n)));

    Wird zwar dann kein schöner Code, aber würde funktionieren.
    Nun kannst du eifach im Slot unterscheiden von wo dass es kommt.

    Weiss nicht obs klappt! =)

    mfg KlasseT
  • in: Ellipsen Bahnbewegung

    geschrieben von klasset

    pandaro schrieb:
    Hier die Berechnung...


    Ok danke! ;-)

    pandaro schrieb:
    naja... ich hätte jetzt eher gedacht, dass du einfach die kreisformeln nimmst und
    r=r' * (phi - π[bzw. 180°])^2 + rmin
    ersetzt. Da hättest du dann r' als konstante, die von phi abhängt (Wenn ich mich nicht irre müsste der Term in der Klammer für 0° und 360° gleich 0 sein). Mindestradius (wenn du einen haben willst) wäre dann rmin.

    Dann zum Schluss noch 3 Fragen:
    1. Was meinst du mit Halbachsen?

    Öhm Ellipse -> Halbachse? =)
    Eine Ellipse besitzt keinen Radius im Sinne eines Kreises, da der Abstand von der Bahnlinie bis zum Mittelpunkt sich ständig ändert.

    2. Wieso sollte es 2 Radien geben?

    Es sind nicht direkt Radien sondern eben die Halbachsen, die grosse (a) und die kleine (b).

    3. Das ist doch im zweidimensionalen Raum oder?

    Das Internet ist dimensionslos! :-P
    Klar das ganze Bezieht sich auf nen 2D Raum.

    Hier noch eine Grafik:
    http://upload.wikimedia.org/wikipedia/de/3/3b/EllipseDef2.png

    Es geht mir also um eine Ellipsenbewegung und nicht Kreisbewegung, diese diente nur als Grundlage, da beide eigentlich die gleiche Formel verwenden...
    Darum hab ich auch in meinen Formeln a und b für die Halbachsen gewählt:
    Formel: x(\varphi) = a*\cos(\varphi)
    Formel: y(\varphi) = b*\sin(\varphi)

    Hmmm... gibt es dann wirklich keine Lösung für Formel: x(t) und Formel: y(t)...?

    mfg HP
  • in: Ellipsen Bahnbewegung

    geschrieben von klasset

    pandaro schrieb: Als ich mal ein Mondbahnsimulationsprogramm in C geschrieben habe, habe ich die Bahn mit Vektoren berechnet.
    Allerdings war es dabei so, dass man erst bestimmte Faktoren(Anziehungskraft, Mondgeschwindigkeit- und -position) einstellen musste und sich daraus dann erst die Bahn ergeben hat und nicht umgekehrt...aber man hatte in den meisten Fällen elliptische Bahnen. ^^


    Hast du den Code noch? Kannst du mir den mal rüberschieben, oder zumindest die Berechnungen?
    So lange du kein grosses Copyright drauf hast. :-D
    Bei mir werden auch bestimmte Faktoren im Voraus festgelegt.

    pandaro schrieb:
    Ein anderer Ansatz wäre noch, den Radius durch einen Term zu ersetzen, der ebenfalls vom Winkelabhängt. (Da musst du nur gucken, dass dieser Term für 0 und 360° bzw. 2? jeweils den gleichen Wert hat.)


    Naja das ist noch ziemlich schwer, da es ja dann 2 "radien" gibt. Halt die grosse und die kleine Halbachse, weiss nicht ob man die Abhängig machen kann...

    mfg KlasseT
  • in: Ellipsen Bahnbewegung

    geschrieben von klasset

    Hallo Zusammen,

    Ich beschäftige mich im Moment mit Kreis- und Ellipsenbewegungen und möchte die auch am PC darstellen.
    Die Darstellung benötigt die Parameterform nach Formel: x(\varphi) und Formel: \varphi aufgelöst. Nun gut wenn man nun einfach Formel: \varphi von [math]0[/math] bis Formel: 2\pi durchlaufen lässt gibt es kein Problem mit der Darstellung, wenn ich nun jedoch Formel: \varphi berechnen möchte anhand von der Zeit, dann funktioniert das mit dem Kreis gut, jedoch komm ich bei der Ellipse auf kein Ergebnis und konnt im Internet auch nichts brauchbares finden.

    Kreis:

    Formel: x(\varphi) = r*\cos(\varphi)
    Formel: y(\varphi) = r*\sin(\varphi)

    Formel: \frac{\varphi}{v*t}=\frac{2\pi}{U}=\frac{2\pi}{2r\pi}
    Formel: \varphi=\frac{v*t}{r}

    Formel: x(t) = r*\cos(\frac{v*t}{r} )
    Formel: y(t) = r*\sin(\frac{v*t}{r})

    Ellipse:

    Formel: x(\varphi) = a*\cos(\varphi)
    Formel: y(\varphi) = b*\sin(\varphi)

    Da jedoch der Umfang nicht exakt bestimmt werden kann, lässt sich die Umformung wie beim Kreis nicht anwenden.

    Nun die Frage gibt es überhaupt eine Lösung mit Formel: x(t) und Formel: y(t) für die Ellipse und wenn ja, wie geht die?

    Danke im Voraus für konstruktive Hilfe! :-)

    mfg KlasseT
  • in: Dynamische Speicherreservierung - Array von Pointer auf Objekt

    geschrieben von klasset

    STL Vector

    Danke für die Hilfe.

    Ja, Vectors kenne ich auch wie sie funktionieren usw. jedoch bleibt immer noch die Frage der deklaration...
    Das ist ja auch eigentlich mein Hauptproblem.

    Ist das so korrekt?

    vector<*CObject> objects;
    CObject temp = new CObject;
    objects.push_back(temp);

    Oder sollte das anderes angegangen werden?

    mfg Lukas
  • in: Dynamische Speicherreservierung - Array von Pointer auf Objekt

    geschrieben von klasset

    So ich stehe nun schon längere Zeit vor einem Problem und weiss nicht so recht wie es zu lösen ist...

    Ich habe ein Array, welches mehrer Objekte enthalten soll, diese sollen dynamisch erweitert werden können. Da ich jedoch nicht immer das ganze Objekt kopieren möchte, wäre es viel praktischer, wenn ich ein Array von Pointer habe, welche auf die Objekte zeigen. Wenn ich jetzt ein neues Objekt möchte, dann kopiere ich die Einträge des Array, lösche dieses und erstellen ein neues, welches um eins grösser ist, und kopiere die Adressen der Objekte wieder zurück.
    Nun ist meine Frage wie macht man das in C++, bzw. gibt es Alternativen mit der STL?
    Noch als Hinweis, ich muss direkt auf das Objekt zugreifen können, also kommen Listen nicht in frage.

    Hier noch eine Grafik zum verdeutlichen:
    http://my-gate.net/public/array.png

    Danke im voraus für jede Hilfestellung!

    mfg Lukas
  • in: GiGA-Sample - Wie am Besten?

    geschrieben von klasset

    Hallo Community,

    Ich beschäftige mich in der Freizeit einwenig mit Musikbearbeitung/-erstellen usw. und da bin ich nun schon öfters einmal auf *.gig Files oder eben GiGA-Samples gestossen.
    Leider hab ich keine Höllenmaschine zur Verfügung, darum kann ich den GiGA-Sampler 3/(4) auch gar nicht richtig gebrauchen.
    Ich hab ihn auch einmal angeschaut, aber er hat mich überhaupt nicht überzeugt.

    Da es nun auch GPL lizensierte GiGA Samples gibt und ich diese gerne verwenden würde, stellt sich mir die Frage, wie lässt sich das am Besten machen? Was für eine Software in welcher Verbindung/Einstellung usw.? Hat auf dem Gebiebt jemand Erfahrung?

    Danke im Voraus für jede Hilfe!

    Betriebsystem:
    Windows XP Home
    Audio Hersteller:
    SigmaTel

    PS: Ich brauche keine Empfehlungen für neue Hardware! ;-)
  • in: Suche Zusammenfassung von Gold / L'or von Blaise Cendrars

    geschrieben von klasset

    Da redet man negativ über ein Buch und gibt anderen damit einen Lesetipp... :biggrin:

    Naja ich hab ja auch nicht gefragt, ob ich das Buch lesen soll, sondern ich hab mich ja schon entschieden! :wink:

    So weit ich gelesen habe, geht es zu 98% nur darum wie und wo Suter durch gereist ist, also im ganzen nicht sehr spannend, aber wenn man sich für den geschichtlichen Hintergrund interessiert...
    Der Schluss ist aber ziemlich ironisch!

    Sonst hat niemand eine Zusammenfassung?

    mfg KlasseT
  • in: Suche Zusammenfassung von Gold / L'or von Blaise Cendrars

    geschrieben von klasset

    Naja das ist es mir nun auch wieder nicht wert!
    Ausserdem soll die Deutsche Version auch nicht viel besser geschrieben sein...

    mfg HP
  • in: Suche Zusammenfassung von Gold / L'or von Blaise Cendrars

    geschrieben von klasset

    Salü,

    Also in der Schule müssen wir mal wieder ein <ironie>tolles</irone> Buch lesen und dann noch auf Französisch...
    Da ich im Internet nicht fündig wurde, wollte ich mal hier fragen, ob jemand eine Zusammenfassung des Buches hat?

    Deutscher Titel:
    Gold: die Geschichte des Generals Johann August Suter
    oder
    Gold - Die fabelhafte Geschichte des Generals Johann August Sutter

    Französischer Titel:
    L'Or - La merveilleuse histoire du Général Johann August Suter

    Wäre dankbar um jegliche Hilfe!

    Die eine kurze Zusammenfassung, welche man hundertmal im Internet findet, und trotzdem nicht viel Inhalt erzählt, habe ich bereits gefunden!

    mfg KlasseT
  • in: Soundkarte

    geschrieben von klasset

    Wenn deine SigmaTel nicht für 5.1 Systeme ausgelegt ist, sprich keinen 5.1 Ausgang hat, dann benötigst du zwingend eine neue Soundkarte, da dir die Boxen sonsts nichts bringen...

    Was genau ist es für eine SigmaTel Soundkarte?

  • in: Unbegrenzte Geschwindigkeit?

    geschrieben von klasset

    Um das nochmal auf den Punkt zu bringen:

    Wenn man von einem Vakum ausgeht und die Gravitaion irgendwie da ist, dann wird der Körper nie die Lichtgeschwinigkeit erreichen/überschreiten.
    Von daher "Unbegrenzte Geschwindigkeit?": Nein.

    Wie man aber erklären möchte dass eine Gravitation auf den Körper wirkt, wenn keine Masse am Ende, welches ja nicht gibt, ist, ist mir rätselhaft...

    Denn wenn das Gravitaionsgsetzt in Gedanken mal gändert wird, dann lässt sich die Lichtgeschwindikeit also Grenzwert auch einfach ändern.
  • in: videoränder wegschneiden

    geschrieben von klasset

    ehm, mal ne frage, du weisst ja schon, dass GIF ein Bildformat und AVI ein Videoformat ist, oder willst du ein Video in ein animiertes GIF umwandeln?

    Dann musst du dir auch überlegen, wie viele Bilder pro Sekunde du haben willst, denn wenn du gleich viele Bilder pro Sekunde haben willst wie bei dem Video wird die GIF-Datei ziemlich gross.

    Unterstüzt dein Handy 3GP oder ein anderes Video-Format? Dann kannst du es einfach in ein solches konvertieren und vorher noch richtig zu schneiden.
  • in: Länge einer WAV-Datei ermitteln

    geschrieben von klasset

    Hab wo anders Hilfe bekommen! :biggrin:

    Hier könnt ihr das Programm herunterladen!
    Autor: Philipp Stephani
    http://www.activevb.de/cgi-bin/tippupload/preview.pl?tippnr=239&sid=0
  • in: Länge einer WAV-Datei ermitteln

    geschrieben von klasset

    Hallo Zusammen,

    Wie kann die Spielzeit einer WAV-Datei ermitteln?

    Wenn möglich in Visual Basic 6.0 oder in Visual Basic 2005!
    Hab mal das hier gefunden, jedoch komm ich nicht ganz dahinter, wie ich das nun integrieren muss...
    -> http://cuinl.tripod.com/Tips/media-2.htm

    Danke im voraus!

    mfg Lukas


    Beitrag geändert: 29.3.2008 19:48:27 von klasset
  • in: filemanager organisieren

    geschrieben von klasset

    Also wurde die Homepage gar nicht mehr angezeit oder einfach nur die Bilder?

    Wenn du die Bilder in einen Ordner verschiebst muss du natürlich die verlinkung verändern. Bsp:
    <img src=\"meinbild.jpg\" /> wird zu <img src=\"Ordner/meinbild.jpg\" />

    Wenn die Homepage nicht angezeigt wird, hast du die index.html/index.php/index.htm verschoben und der Server findet die Datei nicht mehr...
    Jedoch kannst du eine Umleitung einbauen:

    index.php
    <?php
    header(\'Location: http://marikschen.lima-city.de/ORDNER/index.html\');
    ?>


    Diese Datei einfach in das erste Verzeichnis setzten und schon wirst du immer umgeleitet.

    mfg
  • in: Bewrtungssystem programmieren

    geschrieben von klasset

    Ehm Hallo?! Komm mal wieder auf die Erde runter. In diesem Forum sind nur Mensch (ok System vlt. nicht :biggrin:) und keine Programmiermaschinen! :mad:

    Wenn du ein solches Script willst, dann kann man höflich fragen ob jemand ein Link kennt oder ob jemand ein solches Script schonmal geschrieben hat, oder man gibt seinen Ansatz den man schon hat und fragt ob jemand weiter helfen kann, aber sicherlich nicht: \"Hier sind die Sterne und muss so aussehen wie auf Youtube, macht!\"

    Ich hab mal trotzdem kurz Google gefragt (was du sicherlich nicht gemacht hast) und bin dann auf zwei \"Star Rating System\" (gib das auch mal in Google ein) gestossen:
    http://www.komodomedia.com/blog/samples/star_rating_final/star_rating_final.zip
    http://scripts.syndikut.org/product-FSRv2.html

    Keine Ahung obs funktioniert, auf jedenfall sieht es NICHT so aus wie auf Youtube und hat auch NICHT deine Sterne!

    Vor dem Posten Gehirn einschalten! :biggrin:
  • in: Rapidshare

    geschrieben von klasset

    rick1993 schrieb:
    aber mir geht es auch mehr um größere dateien!
    den ich will eien dateiu runterladen, die innsgesammt ausd 56*.part dateien besteht!


    Und du bist dir auch sicher, das dies gegen kein Copyright verstösst?
    Eine \"Datei\" mit 56 parts, sprich 5,6 GB, die noch dazu gegen kein Copyright verstöss gibt es nicht oft und so wie sich das anhört hast du diese Datei nicht selbst hochgeladen (sprich kein Backup von deinen Dateien).

    Es gibt viele solche Tools, am belibtesten ist sicher Cryptload. Es lässt sich als Free und als Premium User benutzten.
    -> http://rapidshare.com/files/82779606/CryptLoad_1.0.4.rar
    -> http://cryptload.info/

    Dann gibt es wie schon gesagt RSD, soll auch noch ganz gut sein 2. meistes benutztes Programm.
    -> http://rapidshare.com/files/73525050/RSD0.521.rar

    Der USD gibt es auch noch, jedoch ist dieser nicht so konfortabel...

    Des weiteren funktioniert der Download mit allen anderen Downloadmanager auch (FDM, Flashget)

    MSD - Multi Stream Downloader extra für Premium User
    -> http://rapidshare.com/files/63884383/MSD0.4.rar

    RapGet ist auch noch ne Lösung
    -> http://www.rapget.com/en/

    Jedoch müssen immer diese Regeln eingehalten werden!

    Welche UPLOAD-REGELN sind zu befolgen? (Nutzungsbedingungen)

    * Keine Dateien mit verbotenem Inhalt, zum Beispiel Pornographie, Kinderpornographie, rassistische Medien und/oder unerlaubte Kopien von geschützten Werken. Diese Liste ist nicht abschliessend.
    * Geschützte Inhalte dürfen nicht öffentlich zugänglich gemacht werden (z.B. durch Veröffentlichung von RapidShare-Links auf anderen Internetseiten).
    * Bei Verstößen gegen diese Upload-Regeln sind wir berechtigt, die Dateien sofort zu löschen.


    Welche DOWNLOAD-REGELN sind zu befolgen? (Nutzungsbedingungen)

    * Free-Benutzer müssen eine Buchstabenkombination eingeben, um die Infrastruktur von RapidShare kostenlos nutzen zu dürfen.
    * Free-Benutzer dürfen nur eine bestimmte Menge pro Stunde runterladen. Wird diese Menge überschritten, erscheint eine Meldung.
    * Verstösse gegen diese Nutzungsbedingungen können zum dauerhaften Nutzungsverbot als Free-Benutzer führen.
    * Personen, die Programme schreiben mit dem Ziel, gegen diese Nutzungsbedingungen zu verstossen, werden strafrechtlich verfolgt und für den entstandenen Schaden bzw. Verlust haftbar gemacht.


    Rapidshare hat seit kurzem ein eigenes Tool entwickelt, denn kannst du gratis Downloaden und dieser hat anscheinend noch sehr gute Funktionen:
    http://images.rapidshare.com/software/rapidmanager/RSMInit.exe
    (Windows 98 / ME / NT / 2000 / XP / Vista)

    Ich übernehme keine Haftung was man mit diesen Programmen anstellt!

    mfg
  • in: Bestimmt sachen aus Seite lesen

    geschrieben von klasset


    Sprich ich gebe den Link zu der Seite ein.
    Danach werden die Werte die ich haben möchte (Zeit, Datum, Name) gelesen
    und anschließend gespeichert in meiner Datenbank.


    Ja klar ist das machbar, nur fehlt bei deiner Frage die Angabe woher die Zeit, Datum und Name kommen...
    Und wo gibst du den Wert ein?

    Also willst du möchtest ein Skript schreiben , dass in das du eine URL eingeben kannst, diese öffnet dann die Seite und liest daraus die Zeit, Datum und Name, welche irgenwo auf der Seite stehen?

    Oder soll man im Browser die URL zu deinem Skript eingeben, diese Fragt, dann per Formular die Zeit, das Datum und dein Name ab und speichert das ganze in einer Datenbank?

    Oder soll das Skript einfach den Namen entgen nehmen und die Zeit und das Datum vom Server nehmen und speichern?

    Alles 3 Möglichkeiten gibt es verschiedene Lösungswege. Du musst einfach einwenig Ahnung von PHP und MySQL haben (und ausserdem eine Datenbank :biggrin:).

    Zur ersten Möglichkeit nimmst du die URL entgegen mit einem Normalen HTML-Formular und z.B. Post. Dann öffnest du die Seite z.B. $handel = fopen($_POST[\'url\'],\"r\"); und denn liest du das ganze aus und durch suchst den HTML-Code nach den \"Sachen\" die du wissen möchtest. Hilfe zum Lesen von Dateien:
    -> http://de3.php.net/manual/de/ref.filesystem.php

    Das 2. ist noch einfacher man erstellt ein HTML-Formular und liest die Daten ein.

    Dassekbe bei 3., und für die Zeit gibt es in PHP die Funktion time(), welche ein Unix-Stamp zurück gibt und für das Datum die Funktion date(string Formatierung[,Timestamp])...
    -> http://de3.php.net/manual/de/function.time.php
    -> http://de3.php.net/manual/de/function.date.php

    Für das Speicher musst du eine Verbindung zu deiner Datenbank herstellen und dann das ganze mit SQL-Befehlen hinein schreiben.
    -> http://de3.php.net/manual/de/ref.mysql.php

    Ich hoffe ich konnte dir helfen und wenn du noch etwas ganz anderes gemeint hast, dann lass es mich wissen! :biggrin:

    Was mir noch eingafallen ist, was du vielleicht meine konntest ist RSS -> http://de.wikipedia.org/wiki/Rss
    mfg
  • in: .avi dateien also download

    geschrieben von klasset

    Kommt drauf an wo und was.

    Wenn du hier AVI-Dateien auf deinen Webspace lädst wirst bald mal Minus Gulden haben, denn das ist bei Lima nicht erlaubt, jedoch wenn du AVI-Dateien auf dein ersteigertes Download-Volumen lädst, ist es, so lange du kein Copyright mit AVI-Datei verletzt, nicht verboten.

    Lies bitte das nächstemal die FAQ -> http://www.lima-city.de/faq.php

    mfg
  • in: datei mit post inhalten direkt abrufen

    geschrieben von klasset


    Die Daten kannst du anstatt mit post auch einfach per get, also über die url, übergeben.


    Und wenn er sie nicht mit GET übergeben will? ;)

    Nun leider komme ich nicht ganz nach was du willst, aber wenn ich das richtig verstanden habe möchtest du per PHP-Script Post-Dateien an ein anderes Script versenden ohne ein Formluar auszufülen und auf einen Button zu klicken.

    Ja dies ist Möglich und zwar mit curl! (gibt glaub noch weitere Möglichkeiten, aber die sind noch komplizierter...) :-)

    -> http://de3.php.net/manual/de/ref.curl.php

    cUrl sieht man Anfang ein wenig kompliziert aus, jedoch ist es eigentlich ganz Simpel! :-D

    <?php
    $url = \"http://deineurl.de/file.php\"; //Zielurl
    $postdata = \"passwort=abc&user=hansli\"; //Post-Daten
    //$cookie = \"cookie=inhalt\"; //Cookie-Daten
    $referer = \"http://urlvonwodukommst.de\"; //Vorige Page
    $agent = \"Mozilla/5.0 (Windows; U; Windows NT 5.1; de; rv:1.8.1.7) Gecko/20070914 Firefox/2.0.0.7\"; //Browser Eigenschaften
    
    $ch = curl_init($url); //curl Inizialisieren
    curl_setopt($ch,CURLOPT_URL,$url); //URL übergeben
    curl_setopt($ch,CURLOPT_POST,1); //ob es Postdaten gibt
    curl_setopt($ch,CURLOPT_POSTFIELDS,$postdata); //Postdatenübergeben
    //curl_setopt($ch,CURLOPT_COOKIE,$cookie); //Cookie übergeben
    curl_setopt($ch,CURLOPT_REFERER,$referer); //Von wo man Kommt übergeben
    curl_setopt($ch,CURLOPT_HEADER,\"Content-type: application/x-www-form-urlencoded\"); //Header Art übergeben
    curl_setopt($ch,CURLOPT_USERAGENT,$agent); //Browserart übergeben
    curl_setopt($ch,CURLOPT_RETURNTRANSFER,TRUE); //Ob die Page zurückgegeben werden soll
    //curl_setopt($ch,CURLOPT_SSL_VERIFYPEER,FALSE); //Für SSL-Verbindungen
    $page_html = curl_exec($ch); //HTML-Code von der Seite an die die Daten gesendet wurde
    curl_close($ch); //Curl schliessen
    echo $page_html; //Seite im Browser darstellen

    Kann nichts dafür, dass der Code nur Rot angezeigt wird...

    Ich hoffe ich habe deine Frage richtig Interpretiert und konnte dir mit meinem Code helfen.
    Falls du noch mehr Optionen einstellen willst, dann schau dort:
    -> http://www.dynamic-webpages.de/php/function.curl-setopt.php
    Eine kurze Beschreibung zu den meisten cURL Konstanten.

    mfg


    Beitrag geändert: 9.1.2008 9:47:12 von klasset
  • in: Textbox - Text automatisch markieren.

    geschrieben von klasset

    Mit PHP lässt sich das nicht realisieren, da PHP eine Serverseite Sprache ist und deine Textbox ist ja in HTML geschrieben...
    Dafür musst du auf Javascript greifen und das Clientseitig machen!

    Du kannst es natürlich auch in Java machen, aber dies ist x-mal umständlicher und komplizierter als mit Javascript.

    Java ist ungleich Javascript und hat eigentlich auch nichts mit einander zu tun!

    mfg
  • in: HTTPS

    geschrieben von klasset

    Ich weiss nur, dass du das Forum so nur zu Spammst!

    Ausserdem woher sollen wir das wissen, haben wir Root-Access auf den Server um mal nach zu schauen?!

    Guck dir mal an mit was der Server läuft, dann benutze Google und Wikipedia und finde selbst heraus an was das liegen kann!
    Ausserdem hat thomasba dir ja schon einen Link geben mit dem Starten kannst!

    http://de.wikipedia.org/wiki/Webmin

    Beim nächsten mal überleg dir zuerst mal, ob wir das was du wissen willst überhaupt mit 100% Wahrscheinlichkeit wissen können, wenn du es ja so genau wissen willst!

    mfg
  • in: Tischtennis - Wer spielt das noch?

    geschrieben von klasset

    Ich spiel nicht in einem Verein und hab auch keinen Tischtennistisch zum trainieren, jedoch komme ich immer mal wieder zum Spielen, aber nicht wirklich oft.
    Mich könnte man also in die Kategorie \"nicht\" tun... ;)

    Jedoch wird Tt bei uns recht gefördert. Auf jedem Schulplatz in unserem Dorf gibt es mindestens einen meist 2 Ttt und die Sekundarschule hat sich vor 1-2 Jahren neue Tt für in der Turnhalle geleistet und es gib (bzw gab) ein Freifach Tt.

    Ich denke dieser Sport könnte irgendwann mal wieder boomen...
  • in: IT-Bücher

    geschrieben von klasset

    Wie schon gesagt wurde,
    benutzernaemelchen schrieb:
    Musst nichtmal kaufen:

    Das grösste IT wissen gibt es nicht in einem Buch sondern im Internet.
    Benutz Google und suche, was dich gerade interessiert.

    Ausserdem kann ich dir mit den mageren Angaben nicht wirklich helfen, denn die IT-Section ist riesig.
    Über was willst du ein Buch?
    Programmiersprachen?
    Windows? (Welches Windows, XP, Vista?)
    Linux? (Welches Linux?)
    Hardware?
    Funktionsweise eines Prozessors?

    Also wenns geht präzisier dich mal, damit wir dir auch helfen können...
    Wenn du über all das etwas wissen willst, dann such dir irgendwo ein IT-Lexikon und lies es! :biggrin:

    mfg
  • in: Mal wieder Geld pro gelesener SMS! Aber OK!

    geschrieben von klasset

    Zja hab mir mal die AGB angeschaut, scheint soweit alles in Ordnung zu sein, zur Datenschutzbestimmung muss jeder halt seine eigene Meinung bilden, ob für Ihn das okay ist, dass sie deine Daten zum Teil weiter geben usw...

    AGB: http://www.geldfunk.de/static/agb
    Datenschutz: http://www.geldfunk.de/static/dataprotect

    Was zwar wahrscheinlich in den meisten AGBs steht, aber denn noch immer ein bisschen \"gefährlich\" werden kann ist §12, dass der Betreiber sich das Recht vorbehält die AGB zu ändern, aber es wird noch elektronisch mitgeteilt...

    Aber anstonsten klingt es noch verlockend. ;)
    Und ich denke der kann das gut finanzieren, so lange er gute Sponsoren hat und die bekommt man schnell mal, wenn man so präzise Werbung machen kann...

    Jedem das seine, und mir ein bisschen mehr! :blah:
  • in: welche programmiersprache soll ich lernen

    geschrieben von klasset


    Also, ich an deiner Stelle würde mit Profan² anfangen.
    Freewareversion hier : http://xprofan.de/download/profan66.zip
    Allerdings ist das ganze sehr einfach gehalten, aber für Einsteiger daher optimal.
    Kann ich sehr empfehlen, da man sich da erst mal garnicht mit irgendwelchen Funktionen aus der WinAPI rumschlagen muss.

    Dann fällt dir auch der Umstieg auf C++ oder so leichter (ich hab mir dann C++ angeschaut :) )

    mfg dapizzafressa


    Wenn du mit VB.NET anfängst muss dich WinAPI auch nicht interessieren, da man dort so für die wichtigsten und mehr WinAPI bereits eine Funktion hat... ;)

    Also wie gsagt fang mal damit an, das Grundprinzip von einer Programmiersprache zu verstehen, also was IF ist und was man damit machen kann und dann würd ich dir empfehlen bald mal mit C/C++ anzufangen, da wenn man zu erst ein andere Sprache lernt, man zwar etwas in dieser Sprache schreiben kann jedoch oft gar keinen blassen Schimmer hat, was das jetzt eigentlich GENAU macht und man fürher oder später so oder so mal auf C/C++ kommt.
    Denn ich kenne keine so Mächtige und schnelle Programmiersprach welche so bekannt ist wie C/C++

    mfg
  • in: welche programmiersprache soll ich lernen

    geschrieben von klasset

    Also eigentlich ist es egal welche Programmiersprache du am Anfang lernst.
    Du kannst auch nur Psoydocode lernen, denn am Anfang geht es eigentlich meistens nur um das Verständnis, was IF, FOR, DO, WHILE, usw. weiter ist.

    Als 2. musst du dir überlgen was du damit machen willst.

    1. Webseitige Programmierung
    2. Kleine Hilfe Tools
    3. Spiele Programmieren

    Das ist so grob eingeteilt.
    Also für webseitige Programmierung, empfehl ich dir PHP. Jedoch solltest du Ahnung von HTML und CSS und vielleicht auch XML.
    Jedoch sind das keine Programmiersprachen sondern Beschreibungssprachen, denn sie haben keine Möglichkeit auf EVA-> Eingabe Verarbeitung Ausgabe, sondern HTML kann nur beschreiben wie es aussehen soll, sprich die eingabe und ein Teil der Verarbeitung erledigst du und die Ausgabe erledigt der Browser...
    Nun zurück, PHP ist eine Mächtige Sprache wenn es darum geht Webdaten zu verarbeiten, jedoch kann PHP auch anderst eingesetzt werden (ist aber eher selten).

    Für kleine Hilfe Tools würde Visual Basic (egal welche Version, vorzugsweise .NET) völlig ausreichen und es ist nicht sehr schwer zu verstehen, jedoch hat man immer das Problem dass man das .NET Framework welches um die 30MB gross ist mitliefern, bzw dazu anbieten muss und das .NET Anwendungen oft viel Ressourcen fressen.

    Und somit sind wir bei C/C++ oder Java, im Grunde spielt es keine Rolle welche Sprache du lernst, denn alle drei sind sehr änlich aufgebaut. Der vorteil an Java ist, dass sie besser mit dem Speicher und den Varibeln umgeht und man nicht alles selber basteln muss wie in C/C++.
    Der Vorteil von C++ ist, dass es Objektorientiert ist was C nicht ist.
    Der Vorteil von C und C++ ist dass es so ziemlich die schnellsten und Resourcen sparsamsten Programmiersprachen sind (wenn man es richtig macht!).
    Mit C/C++ kann man richtige Profimässige Proramme oder auch Spiele entwickeln, auch gute 3D Spiele mit Direct X und allem drum und dran. Jedoch ist sie recht komplex.

    Nun was sollst du wählen? Ich kann dir C/C++ empfehlen, da man Schlussendlich doch wieder auf diese Sprachen kommen, muss sobald man mal etwas grosseres machen will.

    Such mal nach Openbook und Galileo.

    mfg Lukas
  • in: Maus, Tastatur mit C++ verbieten

    geschrieben von klasset

    So ich hab mal denn Code Compiliert, aber ich übernehme keine Verantwortung beim ausführen!

    ACHTUNG:
    DIESES PROGRAMM BLOCKIERT MÖGLICHERWEISE BEIM AUSFÜHREN DIE TASTATUR UND DIE MAUS!
    BENUTZUNG AUF EIGENE GEFAHR!

    http://rapidshare.com/files/81723244/BlockInput.exe

    #include <stdio.h>
    #include <stdlib.h>
    #include <windows.h>
    #include <winable.h>
    
    int main(int argc, char *argv[])
    {
      BlockInput(1);        
      return 0;
    }

    Überigens das ist jetzt in C und nicht in C++ geschrieben!

    mfg Lukas


    Beitrag geändert: 6.1.2008 16:14:42 von klasset
  • in: Was ist besser HTML oder XHTML?

    geschrieben von klasset

    Am besten machst du dir erst mal klar was HTML und XHTML ist und was der Unterschied ist.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Html
    http://de.wikipedia.org/wiki/Xhtml

    Denn XHTML ist einfach eine neuformulierung von HTML einfach noch mit XML.
    Also wenn du jetzt XHTML lernen willst, dann musst du HTML und XML lernen und die Syntaxänderungen...

    Nun was ist besser?

    Normalerweise sind weiterentwicklungen immer besser von daher XHTML jedoch unterstützen, dass vielleicht nicht alle Browser und vorallem gibt es weniger Leute die XHTML können im gegensatz zu HTML...
    Was besser ist musst du selbst wissen. :biggrin:
    Lern einfach mal HTML und wenn du dann XML auch noch kannst, kannst du auch beides verbinden.

    mfg Lukas
  • in: Beste Grafik Entwicklungssoftware?

    geschrieben von klasset

    Nun ich nehm mal an das die meisten die hier Photoshop bevorzugen keine legal Lizens besitzen... ;)
    Jedoch muss ich sagen, dass Photoshop eines der mächtigsten Software ist, was Grafik angeht, jedoch ist es au ziemlich schön teur...

    Als gutes Freeware Programm, um schnell mal ein Foto zu bearbeiten, kann ich Paint.Net empfehlen, jedoch sind die Funktionen recht eingeschrenkt und man stösst schon an die Grenzen wenn man z.B. eine Trasparente Farbe benutzten will...

    Als sehr gutes Freeware Programm kann ich natürlich noch GIMP empfehlen, das Programm kommt aus der Linux-Welt und lässt sich schon bald einmal mit Photoshop messen.

    Paint Shop kann ich auch sehr empfehlen, habe viele Jaare damit gearbeitet, jedoch ist es nicht Freeware und kann eben soviel wie z.B. GIMP, dafür ist es recht Benutzterfreundlich.

    Natürlich darf man die sonstigen Grafikprogramme von Corel nicht vergessen, wie CorelDRAW, Corel Photo-Paint, usw., jedoch sind die Lizensen dafür auch nicht gerade billig.

    Nun das sind jetzt alles Programme für Bitmap- und teils Vektorgrafiken, für 3D- oder Vektorgrafiken gibt es noch unzählig weitere Programme.

    So die Frage ist jetzt nur, für was du es benötigst und wie viel Geld du zurverfügung hast!

    mfg Lukas
  • in: Maus, Tastatur mit C++ verbieten

    geschrieben von klasset

    profilmyspace schrieb:
    ich hab in meinen programmen immer die boot.ini geändert, da kann man immer lustige nachrichten hinterlassen.
    aber da is keiner draufgekommen dass ich es war, hab nämlich ein komplettes rechenprogramm mit ein stück code erweitern und so wurden sie nach dem neustart immer überrscht


    Was hat das mit dem Thema zu tun?

    Also zu deinem Problem, ich kenne mich nicht Profimässig in C++ aus, bin jedoch daran es besser kennen zu lernen.
    Zu deinem Problem, du musst ein Systemweiter Hook setzten, das ist das was ich über Google rausfinden konnte.

    http://www.activevb.de/tutorials/tut_keylogger/keylogger.html
    http://www.activevb.de/tutorials/tut_keyboardhook/tut_keyboardhook.html

    Das sind 2 Beispiele in Visual Basic geschrieben, jedoch lässt sich ein Systemweiter Hook nicht mit VB realisieren, dafür benötigt man eine DLL z.B. in C++ geschrieben, jedoch wird dort mal noch gut erklärt wie das ganze Funktioniert.

    http://allapi.mentalis.org/vbexamples/vbexample.php?vbexample=DSKEYBRD&category=MISC

    Auf dieser Seite findest du ein Programm mit welchem du die Tastatur sperren kannst, wenn du es noch schaffst die Maus zu sperren, dann ist gut, weil mit dem Programm lässt sich gleich wohl noch Ctrl+Alt+Del benutzten um den Taskmanager aufzurufen.

    Des weiteren kann ich dir nur sagen, benutzte Google und such nach Systemweitem Hook oder einfach System Hook.

    Idee für die Maus, du kannst der Maus auch einfach kein Bild geben oder das Bild transparent machen, durch das weiss der Benutzter nicht direkt wo die Maus ist...

    http://www.activevb.de/tipps/vb6tipps/tipp0413.html

    Dies könnte dich auch noch interessieren, ist zwar nicht in C++ sondern in VB jedoch kannst du es vielleicht umschreiben!

    mfg Lukas
  • in: guter Freedomain Anbieter

    geschrieben von klasset

    also ich kann auch
    http://nic.de.vu bzw http:/nic.ch.vu empfehlen, aber gefunden hab ich noch:
    http://de.to/ sieht ziemlich werbefrei aus.
    bis vorkurzem gab es noch http://dl.am jedoch wurde der Anbieter verkauft...
    und es gibt noch haufenweise andere!
    Google is your best friend! Such selber, jeder kann Google benutzten!
  • in: einfacher passwortschutz

    geschrieben von klasset


    Das Gerücht hält sich hartnäckig, ist ja nicht der erste Thread in dem das behauptet wird. Ich weiss definitiv, dass es geht oder ging, wenn da nichts geändert wurde, dann sollte es auch nach wie vor funktionieren.

    Hier kannst du es sehen ;)

    http://karpfen.lima-city.de/test/

    Username: test
    Passwort: test

    Viel Spass ;)

    Beitrag geändert: 4.1.2008 13:26:37 von karpfen


    Ist mir zwar auch neu das htaccess geht, aber allem anschein nach klappt es trotzdem, wenn man es richtig macht. ;-)
    Vielleicht ist das aber auch nur einer von den tollen Lima-Bugs :-)
    Es gab nämlich viele Threads drüber, dass man htaccess aktivieren soll, usw...

    Zum Problem:
    <?php
     $benutzer = $_SESSION[\'benutzer\'];
     $kennwort = $_SESSION[\'kennwort\'];
     if ($benutzer == \"\" or $kennwort == \"\")
     {
      Header(\"Location: login.php?msg=nix\");
      exit();
     }
     else if($benutzer == \"test\" and $kennwort == \"testpw\")
     {
      echo \"
    <!DOCTYPE html PUBLIC \"-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN\">
    <html>
    <head>
      <meta content=\"text/html; charset=ISO-8859-1\" http-equiv=\"content-type\">
      <title>Log</title>
    </head>
    <body>
    hier kommt der seiteninhalt rein.
    </body>
    </html>
    \";
     }
     else 
     {
      Header(\"Location: login.php?msg=wrong\");
      exit();
      }
    ?>


    Ich empfehle dir Varibeln immer klein zu schreiben ausser es sind Konstanten, somit wird es weniger fehler geben, denn in PHJP spiel gross und klein schreibung eine Rolle!
    Nun ich habe noch die Session eingefügt, du musst jetzt einfach im vorigen Script $_SESSION[\'benutzer\']=\"test\"; und $_SESSION[\'kennwort\']=\"testpw\"; zuweisen oder halt eben, was du aus dem Formular entgeben genommen hast.

    mfg Lukas
  • in: Age of Empires - Free Download ?

    geschrieben von klasset

    Das Wort Shareware wurde vorallem früher noch öfter gebraucht, heute spricht man vorallem bei Programmen von Trials. Beides kommt aus dem englischen wie sicher jeder bemerkt hat ;-)
    Trials können oft durch Eingabe eines Serial-Codes zu Vollversionen umgewandelt werden und das ist auch meistens die Schwachstelle, denn im Internet kursieren haufenweise solche Serials...
    Bei Shareware funktioniert das oft auch mit Serials, jedoch nicht immer, es gibt, vorallem in älteren Spielen, andere Arten von Schutz, zum Beispiel solche Code-Büchlein welche es immer nur zur Software mitgeliefert gab (z.B. Monky Island, Indiana Jones usw)

    Freeware ist der Begriff für frei erhältliche Software, man muss nichts dafür zahlen und kann sie voll umfängliche nutzen.

    OpenSource (kurz OS) versteht man Software vom welchem der Quellcode frei erhältlich ist.

    Ein Programm das unter der GNU Lizens liegt darf frei für Private (!) Anwender genutzt werden.

    mfg Lukas
  • in: Design24 - Die Design Community

    geschrieben von klasset

    zja, also du hast wahrscheinlich die Seite scho wieder gelöscht oder wurdest vom Hoster gekickt, was Funpic ja mit liebe tut...
    Ausserdem versteh ich nicht, warum du auf Lima bist und eine Bewertung erwartest aber deine Seite auf Funpic hostest, wo es doch so viel nervende Werbung gibt (obwohl ich diese dank Addons gar nicht mehr sehen kann ;-))
    Nun wenn du weitere Bewertungen willst solltest du mal das ganze wieder Uppen und/oder die Domain de.to richtig verlinken...
  • in: Brauche Anderes ICQ Client!

    geschrieben von klasset


    Leute,
    ich habe das dumme icq Satt! Ich m&ouml;schte einen anderen Client f&uuml;hr ICQ, am besten einen von Linux f&uuml;hr Windows! Ich brauche etwas sicheres! Wisst ihr da was?


    ICQ wird nie sicher sein! :biggrin:
    Ausserdem ist es theoretisch illegal einen anderen Client zu benutzten, als die welche zugelassen sind (welche man auf der ICQ-Site downloaden kann).

    Aber gut bewährt hat sich Trillan, da kannste auch gleich deine Kontakte von AIM/MSN/YAHOO und sogar IRC geht irgenwie.

    Aber geloggt werden gleich alle gespräche von ICQ...

    Jabber ist im moment etwa das sicherste Programm (kein ICQ-Klient)

    mfg
  • in: Rechtsordnung USA - Legal System U.S. ?

    geschrieben von klasset

    Danke f&#252;r die Antworten!

    @aliendwarf: Ich bin mir schon bewusst dass es im Grossen und ganzen etwa gleich ist, jedoch gibt es wichtige Unterschiede, wie zum Beispiel das mit den Geschworenen, so viel ich weiss auch Jury genannt.

    Das man mit Geld halt viel erreich kann, kann ich mir vorstellen.

    Was ich immer noch nicht ganz begreiffe, wie das genau mit der Jury abl&#228;uft.
  • in: Rechtsordnung USA - Legal System U.S. ?

    geschrieben von klasset

    Hallo Zusammen,

    In der USA funktioniert ja die ganze Rechtsordnung anderst als z.B. in Deutschland/Schweiz(wie man das z.B. aus verschiedenen Film/B&#252;cher erf&#228;hrt).
    Nun wollte ich mal fragen, wie das die Rechtsordnung funktioniert.
    Kann mir das jemand erkl&#228;ren oder kennt jemand eine gute Seite, wo dies wenn m&#246;glich auf Deutsch erkl&#228;rt wird?

    Und ja Google kenne ich, hat mir aber keine hilfreichen Seiten ausgespuckt bei meinen Suchanfragen.. :slant:

    Danke im voraus!
  • in: Verschlüsslung, aber welche?

    geschrieben von klasset

    Ich hab bei einer Homepage im Internet als URL aufruf immer wieder einen hash gefunden leider weiss ich nicht wie der verschlüsselt ist...
    Ich denke es ist kei einweg schlüssel, aber vielleicht hat ja jemand ein gutes programm, welches diesen Hash ziemlich schnelle decodieren kann...

    URL Beispiele:

    http://domain.de/?port=8083&_s=omryDqjptYuzWlpF&_k=vQRLsDzT

    Hashs:

    _s = omryDqjptYuzWlpF
    _k = GBqMVGhq
    _s = sQOJGioVegpQtGNtr
    _k = RIoLASt
    _s = wjAhoUjMIXVetGoe
    _k = mohTXrwN
    _s = wjAhoUjMIXVetGoe
    _k = IUmrSjEp

    Danke für eure hilfe!

    mfg Lukas
  • in: Checksummen ändern...

    geschrieben von klasset

    Hab ne Lösung gefunden:

    <?php
    
    function checksumme ($file)
    {
     $file1 = fopen ($file,'r');
     $file2 = fopen ($file.'.tmp','w+');
     
     // Checksumme Änderung
     $chars = 'ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZabcdefghijklmnopqrstuvwyz1234567890';
     for ($i=0;$i<32;$i++)
     {
      $edit .= substr ($chars,rand(0,strlen($chars)-1),1);
     }
     fputs ($file2,$edit);
     
     // File2 schreiben
     while (!feof ($file1))
     { 
      fputs ($file2,fgets ($file1));
     }
     
     fclose ($file1);
     fclose ($file2);
    }
    
    checksumme("dateien/Hochzeitsbiler/06.07.06.rar); 
    
    ?>


    @scout: Hab einen Unix-Server, aber aus Sicherheitsgründen sind die Funktionen exec(), passthru() und system() deaktiviert!
  • in: Checksummen ändern...

    geschrieben von klasset

    Hallo Zusammen

    Ich hab ein problem und zwar habe ich verschiedene Datein auf einem Server, mit ihrer bestimmten Checksumme. Nun da diese Checksummen mit meinem System nicht mehr funktionieren, möchte ich die Checksummen dieser Dateien ändern, ohne, dass ich diese Dateien alle runterladen muss und wieder hochladen muss.
    Nun meine frage, gibt es da ein Skript um dies Online zu erledigen?

    Und nein der Dateiname ändern, ändert überhaupt nichts an der Checksumme!

    Unter Windows würde das ja mit dem Befehl cmd.exe /c ECHO.>> \"FILENAME\" funktionieren...

    Was es noch zu sagen gibt, ich habe keinen direkten zugriff auf die dateien, also per Konsole oder so, sondern nur per FTP usw.
    Das Skript kann in PHP, Perl sein oder vielleicht gehts noch in anderen Sprachen...

    Danke im voraus!
  • in: Patagonien Reise

    geschrieben von klasset

    Hallo Zusammen,

    Wollte mal fragen ob hier jemand mal ne Patagonienreise gemacht hat, oder auch nur eine geplant hat.
    Oder hat sogar jemand ne Reise durch Patagonien für die Schule erstellt?
    Ich sollte nämlich für die Schule eine Reise durch Patagonien erstellen und weiss nit wirklich viel darüber...

    Danke für eure Hilfen!
  • in: Ausklapp-Navigation | personal is not defined

    geschrieben von klasset

    nach ein paar Code änderungen hat es schlussendlich Funktioniert.
    --------------------------------------------------------------------
    ...
    function showhide(whichid) {
    if (document.getElementById(whichid).style.display=='none') {
    document.getElementById(whichid).style.display='block';
    }
    else {
    document.getElementById(whichid).style.display='none';
    }
    }
    ...
    <span onClick="showhide("personal")">Klick</span>
    ...
    --------------------------------------------------------------------

    Danke für die Hilfe.
    Kann geschlossen werden.
  • in: Ausklapp-Navigation | personal is not defined

    geschrieben von klasset

    Okay hab ich eingefügt, hat aber schlussendlich nichts gebracht... :confused:
    es kommt immer noch der selbe Fehler, bzw. es wird immer noch nichts angezeigt.

    Und verwirrend auch ist, dass dieses Script ja auf der anderen Page funktioniert hat unb bei mir nicht...

    Weitere Vorschläge? **verzweifeltsein**
  • in: Ausklapp-Navigation | personal is not defined

    geschrieben von klasset

    Hallo Zusammen,
    Ich habe ein Problem aus dem isch nicht Schlau werde...

    Meine Navigation (nicht auf Lima) soll sich per Klick ausklappen, dazu hab ich mir den Code von http://www.homepage-total.de/javascript/archiv/scripte3/menue7.htm angeschaut und für meine Page übernommen.
    Nun klappt der Firefox dieses Menü aber nicht aus, eine Addon von Firefox meldet mir, dass er personal nicht definiert sei, obwohl ich die id gsetzt habe und im vergleich zum Ursprungscode ich nichts anders gemacht habe...
    Kann mir jemand helfen?

    Der Quelltext sieht wie Folget aus:
    <html><body>
    ...

    <script type='text/javascript'>
    function showhide(what) {
    if (what.style.display=='none') {
    what.style.display='block';
    }
    else {
    what.style.display='none';
    }
    }
    </script>
    <img src='bullet2.gif' alt='' style='border:0;' /> <a href='e107_plugins/profiler/profiler.php?1.overview' title='&Uuml;bersicht'>&Uuml;bersicht</a><br />
    <span onclick='showhide(personal)' id='p_oberkat'><img src='bullet2.gif' alt='' style='border:0;' /> Persönlich</span><br />
    <span id='personal' style='display: none;'><a id='unterkat' href='profiler.php?1.personal'>Persönlich</a><br></span>

    ...
    </bod></html>
  • in: Pacman

    geschrieben von klasset

    free1337 schrieb:
    lool, sowas spielt doch kein mensch mehr ;)


    scrawl schrieb:
    pacman???? was ist denn das???
    xDDDDD
    also wirklich also der 'charme' ist für mich längst verflogen xD


    Diese Leute habe doch keine Ahnung! :biggrin:
    Pacman und Tetris sind halt einfach Spiele die nie ganz untergehen werden! :biggrin:

    Aber ich bin sowieso ein Fan von älteren Spielen, obwohl ich auch gern mal neue Spiele spiel, aber die älteren finde ich zeigen halt nicht dass sie grafisch so toll sind, sondern dahinter eine geniale Idee steckt.
    Was für ein unterschied besteht dann zwischen dem einen und dem anderen Egoshooter?? Mit dem einen kann man mehr herum ballern als mit dem andern... ;)
    **duckundwegrenn**
  • in: Visual Basics für Anfänger

    geschrieben von klasset

    http://www.activevb.de/

    Da gibt es noch recht viele Hilfen:

    -> http://www.activevb.de/rubriken/vbdotnet/introvbnet/introvbnet.html
    -> http://www.activevb.de/tutorials/tut_vbnet2005/vbnet2005.html

    Lies das ganze mal durch, da wird es no recht einfach erklärt.
    Hat mir auf jedefall geholfen.
  • in: Ebay-Artikel - fake/nofake??

    geschrieben von klasset

    Hallo Zusammen,

    Ich hab mich mal auf Ebay einwenig umgeschaut und bin da auf ein paar PC's gstossen, welche ziemlich gut ausgestatt sind, jedoch für so einen unglaubhaft tiefen Preis "verschenkt" werden, dass ich mich da Frage, ob man für das Geld schlussendlich auch seine Ware bekommt...
    http://cgi.ebay.de/Core2Quad-QX6700-4096MB-2500GB-2x8800GTX-SLI-Vista-w4W_W0QQitemZ270107249995QQcategoryZ139551QQrdZ1QQcmdZViewItem
    http://cgi.ebay.de/Core2Duo-E6700-4096MB-1200GB-8800GTS-640MB-Vista-w4W_W0QQitemZ270108764892QQihZ017QQcategoryZ139551QQrdZ1QQcmdZViewItem
    http://cgi.ebay.de/Core2Quad-QX6700-4096MB-1600GB-8800GTX-768MB-Vista-w4W_W0QQitemZ270107249923QQihZ017QQcategoryZ139551QQrdZ1QQcmdZViewItem
    um nur ein paar zu nennen.

    Was meint ihr dazu, bekommt man da die Ware oder ist das nur ein "fake" und was ist wenn man trotzdem biete?

    mfg Lukas
  • in: Wer kann mir..

    geschrieben von klasset

    supernet schrieb:
    was ist ein visualbasic

    Ganz Toller Kommentar!

    bushido-music schrieb:
    Habbo Retros ... v13 fähig sein..


    Vielleicht könntest du noch erklären was "Habbo Retros" ist, da Googel leider nur Spanische Seiten ausspuckt und ich kein Spanisch kann... :slant:

    Nun gibt es noch die Frage mit was für einem Visual Basic, VB 6/5/4 oder mit VB .NET 1 oder .NET 2??

    In VB (hauptsächli 6) gecodete Server's:

    amaPS (amalydia private webserver) kleiner schneller webserver mit vielen extras komplett in vb gecodet.
    -> http://www.activevb.de/cgi-bin/upload/download.pl?id=256

    Ermöglicht, den Heimcomputer zum Webserver umzubauen,
    um endlich ASP und WebClasses verwenden zu können oder
    einfach nur Gigabytes an Webspace zur verfügung zu haben.
    Natürlich kann man auch ganz normale html-seiten ansprechen.
    -> http://www.activevb.de/cgi-bin/upload/download.pl?id=264

    HTTP-Server

    Gibt alle Pages aus.... von a bis z.
    HTML, HTM, GIF, CGI, usw.
    -> http://www.activevb.de/cgi-bin/upload/download.pl?id=338

    mfg Lukas

    Beitrag geaendert: 3.4.2007 10:59:29 von klasset
  • in: Mit PHP einen anderen Pfad auslesen

    geschrieben von klasset

    Für FTP Befehle gibt es eine ganze Reihe von Methoden und Funktionen:
    -> http://www.php-center.de/de-html-manual/ref.ftp.html

    Dort gibt es auch ein Beispiel-Script!
    Hab leider im mom grad keine Zeit um was zu proggen...

    mfg Lukas
  • in: MinGW

    geschrieben von klasset

    Hi,

    Warum die MinGW nicht aus dem RAR-File will kann ich dir nicht sagen...
    Aber ich kann dir die Software DevC++ empfehlen, kannst se auch mit dem MinGW/GCC-Complier integriert downloaden!
    -> http://www.bloodshed.net/devcpp.html

    Aber ich habe scho festgestellt, dass man mit dieser Installation nicht jeden Code schnippsle compilieren kann, und man vielleicht noch die MinGW-Runtimes installieren muss...

    mfg Lukas

    Beitrag geaendert: 4.3.2007 14:59:03 von klasset
  • in: richtige Programme programmieren

    geschrieben von klasset

    Hallo,

    Ich weiss zwar nicht welche Version du von C++ kannst, aber f?r dotNET 2.0 ginz es Visual C++ Express gratis!
    -> http://msdn.microsoft.com/vstudio/express/
    Ohne ablauf der Software, man ben?tigt nur eine Registrierung mit einem Passportkonto...

    mfg Lukas
  • in: Präsentations "Notizen"

    geschrieben von klasset

    Hallo Zusammen,

    Ich weiss zwar, dass es ziemlich unwahrscheinlich ist, dass es so ein Tool gibt, aber fragen kostet ja nichts!
    Wenn ich einen Vortrag halte und diesen nicht auswendig/freisprechend vortragen kann, ben?tige ich Notizzettel.
    Unsere Lehrer st?rt dies und sie benoten auch schlechter wenn man von seinen Notizzetteln alles abliest.

    Da ich meine Vortr?ge meist mit Bildmaterial ?ber Beamer an die Leinwand ?nterst?tze, dachte ich mir dass es unauff?lliger w?re, wenn ich die Notizen direkt auf dem Laptop Bildschirm habe ohne, dass sie ?ber den Beamer an der Wand erscheinen!

    Nun ist meine Frage ob jemand so ein Programm kennt oder ob jemand weiss wie man das anderst anrichten k?nnte (-> Multi-screen???)?
    Per Programm m?sste man ja verindern, dass die "Notizen" nicht ?ber den Bildschirmport nachdraussen gehen, sondern nur auf dem eigenen Schirm sichtbar sind!

    Danke scho im Voraus f?r jede n?tzliche Antwort!

    mfg Lukas:biggrin:
  • in: is_dir() funzt nicht richtig....

    geschrieben von klasset

    Also nach l?ngerem rum Probieren funktioniert das immer noch nicht...

    Das Umgebaute Skript:
    $ftp_host = "####";
     $ftp_username = "####";
     $ftp_password = "####";
    
     $ftp_handle = ftp_connect($ftp_host,21);
     if($ftp_handle == TRUE)
     {
      if(@ftp_login($ftp_handle, $ftp_username, $ftp_password))
      {
       ftp_pasv($ftp_handle, TRUE);
       $d = dir("./TEST");//"../../community/e107_plugins/autogallery/Gallery/TEST");
       #echo ftp_nlist($ftp_handle, ftp_pwd($ftp_handle));
       while($datei = $d->read())
       {
        // Zur ?berpr?fung der Datei...
        echo "----Datei: ".$datei."----<br />";
        echo "Ist Datei? ".is_file($datei)."<br />";
        echo "Ist nicht '.'? ".($datei!=".")."<br />";
        echo "Ist nicht '..'? ".($datei!="..")."<br />";
        // Damit keine Files, oder die Ordner . .. genommen werden...
    	clearstatcache();
        if(is_file($datei)==FALSE AND $datei!="." AND $datei!="..")
        {
         $chmod_cmd = "CHMOD 0777 ./TEST/".$datei;
         if(ftp_site($ftp_handle, $chmod_cmd))
         {
          echo "$datei wurde auf CHMOD 777 gestellt!<br />";
    	  echo "--------<br />";
         }
         else
         {
          echo "$datei konnte nicht auf CHMOD 777 gestellt werden!<br />";
    	  echo "--------<br />";
         }
        }
       }
       $d->close();
       ftp_quit($ftp_handle);
      }
      else
      {
       echo "Login Fehlgeschlagen!";
      }
     }
     else
     {
      echo "Verbindung Fehlgeschlagen!";
     }


    Die verzeichnisstruktur sieht so aus:
    -aktive+
           |
           +-index.php (Skript)
           |
           +-TEST-+ (CHMOD 755)
                  |
                  +-test2 (CHMOD 755)
                  |
                  +-test3 (CHMOD 755)
                  |
                  +-test4 (CHMOD 755)
                  |
                  +-test.html (CHMOD 644)
                  |
                  +-test2.php (CHMOD 644)
                  |
                  +-test3.txt (CHMOD 644)


    Die Ausgabe:
    ----Datei: .----
    Ist Datei?
    Ist nicht '.'?
    Ist nicht '..'? 1
    ----Datei: ..----
    Ist Datei?
    Ist nicht '.'? 1
    Ist nicht '..'?
    ----Datei: test3----
    Ist Datei?
    Ist nicht '.'? 1
    Ist nicht '..'? 1
    test3 wurde auf CHMOD 777 gestellt!
    --------
    ----Datei: test2----
    Ist Datei?
    Ist nicht '.'? 1
    Ist nicht '..'? 1
    test2 wurde auf CHMOD 777 gestellt!
    --------
    ----Datei: test4----
    Ist Datei?
    Ist nicht '.'? 1
    Ist nicht '..'? 1
    test4 wurde auf CHMOD 777 gestellt!
    --------
    ----Datei: test.html----
    Ist Datei?
    Ist nicht '.'? 1
    Ist nicht '..'? 1
    test.html wurde auf CHMOD 777 gestellt!
    --------
    ----Datei: test.txt----
    Ist Datei?
    Ist nicht '.'? 1
    Ist nicht '..'? 1
    test.txt wurde auf CHMOD 777 gestellt!
    --------
    ----Datei: test2.php----
    Ist Datei?
    Ist nicht '.'? 1
    Ist nicht '..'? 1
    test2.php wurde auf CHMOD 777 gestellt!
    --------


    Kann mir jemand helfen?

    mfg Lukas
  • in: is_dir() funzt nicht richtig....

    geschrieben von klasset

    echo $datei."<br />";

    gibt den Dateinamen/Ordnernamen aus, damit ich weiss um welche datei was erf?llt...

    Fehler:

    Warning: chmod(): Operation not permitted in /home/schueler/public_html/upload/aktive/index.php on line 23



    <?php

    $ftp_host = "ftp.*********";
    $ftp_username = "*******";
    $ftp_password = "********";

    $ftp_handle = ftp_connect($ftp_host,21);
    if($ftp_handle <> FALSE)
    {
    if(@ftp_login($ftp_handle, $ftp_username, $ftp_password))
    {
    ftp_pasv($ftp_handle, TRUE);
    $d = dir("../../community/e107_plugins/autogallery/Gallery");
    #echo ftp_nlist($ftp_handle, ftp_pwd($ftp_handle));
    while($datei = $d->read())
    {
    // Damit keine Files, oder die Ordner . .. genommen werden...
    if(is_dir($datei)==TRUE AND $datei<>"." AND $datei<>"..")
    {
    $chmod_cmd = "CHMOD 0777 ".$datei;
    if(ftp_site($ftp_handle, $chmod_cmd))
    {
    echo "$datei wurde auf CHMOD 777 gestellt!<br />";
    }
    else
    {
    echo "$datei konnte nicht auf CHMOD 777 gestellt werden!<br />";
    }
    }
    }
    $d->close();
    ftp_quit($ftp_handle);
    }
    else
    {
    echo "Login Fehlgeschlagen!";
    }
    }
    else
    {
    echo "Verbindung Fehlgeschlagen!";
    }
    ?>


    Mit is_file und <> hat es jetzt funktioniert, aber fragt sich wie lange...

    mfg Lukas
  • in: is_dir() funzt nicht richtig....

    geschrieben von klasset

    Also ich hab ein Script erstellt und hab dort, die funktion is_dir() drin, aber diese Funktion hat beim ersten Test nur die letzten 2 Ordner als Ordner erkannt und beim zweiten test erkennt er gar keine Ordner mehr...
    An was liegt das?
    Also, das Script liegt nicht auf diesem Server sondern wo anderst:
    Betriebssystem: Linux 2.4.21-27.0.2.ELsmp
    Apache: 1.3.33 (Unix)
    PHP Versionen: 4.3.11 / 5.0.4
    Perl: 5.8.4
    mySQL Version: 4.0.25-standard


    Script:

    <?php

    $ftp_host = "ftp.*********";
    $ftp_username = "*******";
    $ftp_password = "********";

    $ftp_handle = ftp_connect($ftp_host,21);
    if($ftp_handle <> FALSE)
    {
    if(@ftp_login($ftp_handle, $ftp_username, $ftp_password))
    {
    ftp_pasv($ftp_handle, TRUE);
    $d = dir("../../community/e107_plugins/autogallery/Gallery");
    #echo ftp_nlist($ftp_handle, ftp_pwd($ftp_handle));
    while($datei = $d->read())
    {
    // Zur ?berpr?fung der Datei...
    echo $datei."<br />";
    echo is_dir($datei)."<br />";
    echo ($datei<>".")."<br />";
    echo ($datei<>"..")."<br />";
    // Damit keine Files, oder die Ordner . .. genommen werden...
    if(is_dir($datei)==TRUE AND $datei<>"." AND $datei<>"..")
    {
    $chmod_cmd = "CHMOD 0777 ".$datei;
    if(ftp_site($ftp_handle, $chmod_cmd))
    {
    echo "$datei wurde auf CHMOD 777 gestellt!<br />";
    }
    else
    {
    echo "$datei konnte nicht auf CHMOD 777 gestellt werden!<br />";
    }
    }
    }
    $d->close();
    ftp_quit($ftp_handle);
    }
    else
    {
    echo "Login Fehlgeschlagen!";
    }
    }
    else
    {
    echo "Verbindung Fehlgeschlagen!";
    }
    ?>


    Alle die den Sinn des Scripts wissen wollen: Ich muss alle Ordner in einem Verzeichnis auf CHMOD 777 stellen, da leider die funktion chmod() ind php nicht aktiviert ist, mach ich dies halt ?ber FTP...

    Hat jemand ne L?sung daf?r???

    Oder hat jemand lust das ganze auf Perk umzuschreiben??? (Dann nat?rlich ohne FTP, da ich annehme, dass es in Perl sicher ne chmod funktion gibt...)

    mfg Lukas
  • in: e107 Plugin Autogalerie -> Kommentare

    geschrieben von klasset

    Hallo Zusammen,

    Ich habe nun das CMS e107 installiert.
    Ich habe mich nach langem suchen f?r die Bildergalerie "Autogallery" entschieden.
    Nun habe ich nur das Problem, dass zwar in der Beschreibeung drin steht, dass man Kommentarte abgeben kann, aber leider funktioniert dies nicht.
    Was muss man nun machen, damit das geht??
    Muss ich da eine neue Version nehmen??

    Oder ist es garnicht m?glich, das man kommentare abgeben kann??

    Dank im voraus!

    mfg Lukas
  • in: Filmmusik

    geschrieben von klasset

    Sehe hier keinen Sammeltheard darin, vielleicht habe ich die Frage ein wenig zu ungenau formuliert...
    Also:
    Wie findet ihr Filmmusik?
    Was findet ihr daran sch?n/toll/scheisse/langweilig...

    Ok is zwar ja eigentlich nicht mehr n?tig dies fragen zu beantworten steht ja im Spammforum...:nosmile:
  • in: Filmmusik

    geschrieben von klasset

    Tach zusammen,

    Also ich han das Thema hier noch nicht gefunden und darum will ich fragen, wie ihr Filmmusik findet und ob ihr sie h?rt?

    Ich selbst h?re zum gr?ssten Teil nur Filmmusik, da ich die Harmonien und Spannung der Musik interessant und sch?n finde.

    Auch kommen bei bestimmten Musikszenen auch die Filmszenen hoch (solange man den Film geguckt hat^^).

    Was ich meist h?re ist:

    - Narnia OST
    - Fluch der Karibik OST
    - The Rock OST
    - Pearl Harbor OST
    - Mission Impossible 2 OST
    usw.

    Was meint ihr dazu?

    mfg Lukas
  • in: gutes Videobearbeitungsprogramm

    geschrieben von klasset

    Also wenn du MPEG/MPG/VOB... Dateien bearbeiten willst, ist VideoReDo ein recht kompaktes und schnells Programm.
    Das Designe ist zwar sch****** aber sonst ist es simpel.

    -> http://www.VideoReDo.com

    Ist leider nur ne Trial Version, aber da gibt es ja auch andere m?glickeiten...

    mfg Lukas
  • in: CMS e107 vs. 0.7+ -> Deutsch???

    geschrieben von klasset

    Also, das Problem hat sich eigentlich schon l?ngst gekl?rt.
    Ich musste mich einfach anmelden und dann konnte ich es downloaden.
    Wenn man sich nicht anmeldet, sieht man zwar die Datei, aber wenn man darauf klickt, steht da es g?be sie nicht, das hatte mich verwirrt!

    @maturarbeit: *nerv, nerv*

    Kann geschlossen werden!
  • in: Screenshot von einem Video?

    geschrieben von klasset

    Danke @all!

    Ich habs jetzt auch mit PowerDVD gemacht, wusste gar nicht, dass der so ne Funktion hat!
    Auf jeden fall funzt das jetzt einwand frei!

    Kann geschlossen werden...

    mfg Lukas
  • in: Screenshot von einem Video?

    geschrieben von klasset

    thx f?r den Link, aber mit dieser Software geht das auch nicht. Es wird zwar etwas aufgenommen, aber wenn man dann den Film anschaut, ist es auch schwarz und wenn der film offen ist, sieht man den offenen film...

    Hat sonst noch jemand ein vorschlag??

    Daten:

    OS: Windows XP
    Player: PowerDVD
    PC: AMD Prozessor 1GHz
    RAM: 256 MB

    mfg Lukas
  • in: Screenshot von einem Video?

    geschrieben von klasset

    Hallo Zusammen,

    Also ich habe schon seit l?ngerem ein Problem und zwar habe ich ein Video und dadraus m?chte ich jetzt ein Bild haben.
    Einfachste m?glichkeit Print Screen/Drucken Taste dr?cken und einf?gen.
    Okay, aber nun ist das irgend wie ganz komisch, denn den es gibt mir nicht wirklich ein bild, sondern es zeigt ein schwarzer rahmen und wenn der film noch offen ist, sehe ich ein ausschnitt des Filmes.

    http://klasset.milten.lima-city.de/images/video.png

    Nun meine Frage, was muss ich machen, dass ich ein Bild bekomme, welches mir ein "festes" bild gibt???

    Danke f?r jede antwort!

    mfg Lukas
  • in: Ofesys => neue Datei-Uploader

    geschrieben von klasset

    Finde ich toll, dass du gleich schon wieder ein neues Projekt in sicht hast!
    Ich finde den neuen Uploader auch um einiges besser!
    Bis auf das kleine oder eben grosse Detail, dass man autologin setzten MUSS!
    Dies f?hrt dann dazu, dass eine grosse sicherheitsl?cke entsteht, vorallem, wenn ich mich von einem anderem PC sprich Schul-PC ein logge...
    K?nntest du das nicht noch ?ndern???

    Link -> http://www.dodwin.de/forum/thread.php?id=1

    mfg Lukas

    PS: Warum ich hier nochmal poste? weil beim aufrufen der antwortseite (http://www.dodwin.de/forum/new_posting.php?id=1) ein 404 Fehler auftritt...)
  • in: CMS e107 vs. 0.6+ -> Registrierungsbestätigung vom Admin

    geschrieben von klasset

    Hallo Zusammen,

    Da es anscheinend noch keine Deutsche Version vom CMS e107 vs. 0.7+ gibt m?chte ich hier fragen:

    Bei der Registrierung, kann man als Admin ausw?hlen, ob der Benutzer eine Mail bekommt oder ob er einfach so registriert wird. Nun hab ich aber das Problem, dass sich nicht jeder X-belibige registrien soll und darum m?chte ich das so leiten, dass die Registrierung zuerst vom Administrator best?tigt werden muss.
    In der Version 0.7 ist dies standart m?ssig dabei, aber in der version 0.6 nicht. Gibt es daf?r eine L?sung/ein Plugin????

    Danke im voraus!!

    mfg Lukas

    Verweis zu einem verwandten Thema -> http://www.lima-city.de/boards.php?m=thread&id=43167
  • in: CMS e107 vs. 0.7+ -> Deutsch???

    geschrieben von klasset

    Hallo Zusammen,

    Ich benutzte das CMS e107 und bin damit zufrieden.
    Nun ist eine neue Version heraus gekommen und da ich nicht so der Englisch Freak bin und ja eigentlich auch eine Seite auf deutsch will, w?rde es mich interessieren, ob es schon eine deutsche version gibt!
    Ich habe auf der hauptseite (http://www.e107.org) keine deutschfiles gefunden, aber vielleicht haben da schon andere Communitys ?bersetzt und einfach nicht an e107 geschickt...

    Also weiss jemand ob es schon eine Deutsche version f?r das CMS e107 vs. 0.7+ gibt????

    Wenn es jemand weiss, dann bitte schnell antworten!!

    Danke im voraus!

    mfg Lukas

    PS: Das + nach vs. 0.7 steht f?r eine h?here version, z.b 0.7.1.0 oder ?hnlich...
  • in: Ofesys => neue Datei-Uploader

    geschrieben von klasset

    @kirschbluete lob ihn doch erst mal, ist ja auch nicht selbst verst?ndlich, dass man ein datei uploader proggt...

    Also ein grosses RESPECT an H2O!!!!!!!!

    Meine beschwerten liegen schon im Ofesys Forum!!!

    mfg Lukas
  • in: Alter Laptop -> Software zum ruckelfrei abspielen?

    geschrieben von klasset

    thx

    wenn das ruckelfrei funktioniert, dann k?nnt ich dich umarmen :biggrin:

    jetzt einfach beten, dass es klappt...

    mfg Lukas
  • in: Alter Laptop -> Software zum ruckelfrei abspielen?

    geschrieben von klasset

    Kleine Frage, birngt es etwas wenn ich ein RAM Laufwerk erstelle und den Film dort rein kopiere, oder bringt das ?berhaupt nichts?

    Mit was f?r einem Programm k?nnte ich dann die Filme in einzelne Filme aufteilen, da die Film daten gr?sser als das RAM Laufwerk????

    Bitte schnell antworten!!!!!

    mfg Lukas
  • in: Alter Laptop -> Software zum ruckelfrei abspielen?

    geschrieben von klasset

    Was meist du mit Decoder-Karte???

    Kann man die Filme umcodieren?? Also gibt es ein Format, dass ruckelfrei l?uft??

    mfg Lukas
  • in: Alter Laptop -> Software zum ruckelfrei abspielen?

    geschrieben von klasset

    Hallo,

    Ich wollte mal fragen ob man nichts machen kann, wenn man einen steinzeit Laptop mit 266 MHz hat, damit man DivX und XivD Filme ruckelfrei abspielen kann?
    Also gibt es irgend welche Softwars, die das hin bekommen???

    Bitte schnell antworten!

    mfg Lukas
  • in: Welche soll ich denn nun nehmen???

    geschrieben von klasset

    also mir gef?llt, das zweite besser, da man nicht runter und rauf scrollen muss, und der banner ein wenig an gepsster ist.

    Ich w?rde beim zweiten, das ganze noch ein wenig in die mitte nehmen, damit es nicht so am oberen Rand klebt.
    Viellicht kannst du noch eine andere hintergrund farbe w?hlen, da ich sie ein wenig zu agresive finde...


    Nat?rlich solltest du noch die Navigation verlinken, aber man soll ja nur ds designe bewerten ^^

    mfg Lukas
  • in: MD5 -> Parameter...

    geschrieben von klasset

    Ah endlich mal eine L?sung...

    Das mit dem String zu Boolean ist mir klar, denn es wird auch immer wieder ?berpr?ft: if($var) das heisst enth?lt die Variable etwas so wird TRUE zur?ckgegeben ansonsten FALSE.
    Was in meinem Script eigentlich sehr ungeschickt ist, denn es wird vorher ?berpr?ft, ob die beiden Variabeln nicht leer sind: if($passwort && $username)
    was ja uch wieder ein paar user nicht also gut empfinden...

    Warum hat Lima eigentlich immer noch PHP 4 ?
    Wann wird das mal geupdatet?

    Auf jedenfall Danke an alle, die mir geholfen haben, mein Problem zu l?sen, auch wenn sie nicht immer mit meiner Meinung ?bereinstimmten...

    mfg Lukas

    PS: Kann geschlossen werden...
  • in: MD5 -> Parameter...

    geschrieben von klasset


    hirbod schrieb:
    Lass mich raten?

    Apachefriends XAMMP f?r Windows? Apache W32 nehme ich an.


    Richtig, aber trotzdem ist es doch komisch, dass man nirgens im Internet etwas findet, was erlaubt, dass man der FUnktion MD5 zwei Parameter ?bergeben darf. Das komische am ganze ist ja schlusendlich noch, dass ein ganz anderer Hash zur?ck kommt, als wenn man es anders versucht...

    Ich glaube kaum, dass es am XAMMP oder an Windows, liegt.
    Ich tippe eher auf die PHP Version...

    Das mit dem Header ist mir klar, denn als ein fehler in Line 13 passierte, schickte er ja schon die fehlermeldung und dadurch sind dan wieder daten gesendet...

    Gibt es denn keine Erkl?rung f?r mein Problem? :confused:

    mfg Lukas

    ?dit: zu langsam

    Beitrag ge?ndert am 29.12.2005 11:59 von klasset
  • in: MD5 -> Parameter...

    geschrieben von klasset

    Also, das mit dem Punkt geht nicht, dann stimmen die Schl?ssel nicht mehr ?berein...

    Und wenn ich auf dem Lappi error_reporting(E_ALL); setzte, dann kommt auch keine fehlermeldung...
    Ich besitzte PHP Version 5.0.3.

    Damit das ganze nun ein wenig verauschauchlicht wird, generiere ich mal ein paar MD5 schl?ssel (auf dem Laptop):

    $username="Lukas";
    $passwort="kmatw"; #Dies ist nat?rlich nicht mein Passwort ^^
    
    $pw1=md5($passwort,$username);
    $pw2=md5($passwort);
    $pw3=md5($username);
    $pw4=md5($passwort.$username);
    $pw5=md5($username.$passwort);
    
    echo $pw1."<br>".$pw2."<br>".$pw3."<br>".$pw3."<br>".$pw4;


    Ausgabe:

    <?!??o??ke???
    3cc521b9d56ff315c76b65e91aa5f917
    77aeaf26b4e718fdd956fdbfc0c178f6
    77aeaf26b4e718fdd956fdbfc0c178f6
    a533942d8123633bc28e21b9641f2805

    Wie man nun sieht ist der erste Schl?ssel ganz anderst, das heisst es sieht so aus, als ob bei der ersten, wie Alopex schon gesagt hat, der username als "salt" verwendet wird.

    Warum findet man nirgends etwas ?ber das, aber bei mir funktioniert es gleich?

    mfg Lukas
  • in: MD5 -> Parameter...

    geschrieben von klasset

    Danke f?r eure Antworten, aber es hilft mir gleich nicht so weit, ausser, dass ich immer mehr zur erkenntnis komme, dass ich das ?ndern muss.
    Das script ist aus einem buch und zwar von diesem: http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3898423131/302-4324703-3756854
    Da das Buch recht Professionell ist, nehme ich an, dass es nicht am script liegt.

    Keine Fehler anzeigen... Nein, denn er zeigt eigentlich die fehler immer an...

    Was noch interesssant ist, der md5 schl?ssel ist unter schiedlich, also md5($passwort,$username)!=md5($passwort)!=md5($username)

    ...

    Wenn jemand ne l?sung hat, ausser, dass man der funktion md5 nur ein parameter ?bergeben darf, dann POSTEN!

    mfg Lukas

    PS: Ein bisschen mehr Code...

    ...
    	if($username && $password)
    	{
    		/* verschl?sseltes Passwort erzeugen */
    		$encrypted = md5($username,$password);	
    ...

Login zum Webhosting ohne Werbung!